Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Auf Pulverturmsafari

 Finde einen Pulverturm

von Valar.Morghulis     Deutschland

N 56° 40.050' E 004° 16.336' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 08. Januar 2017
 Veröffentlicht am: 08. Januar 2017
 Letzte Änderung: 23. März 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC13665

22 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
1 Ignorierer
163 Aufrufe
69 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

   

Cachelisten

Nordsee-Safari von FlashCool

Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

 

Dies ist ein Safari-Cache zum Thema: "Pulvertürme" 

Pulvertürme waren bis in das 20. Jahrhundert sehr beliebt, um Schießpulver für militärische oder zivile Zwecke zu lagern. Nicht so beliebt war es, wenn ein solches Gebäude in die Luft flog, wie es sich beispielsweise beim Delfter Donnerschlag am 12.10.1654 in der niederländischen Stadt Delft zutrug. Um 10:15 Uhr explodierte hier im Nordosten der Delfter Innenstadt ein Pulverturm mit Schießpulver. Es gab eine große Anzahl Toter und Verletzter. Die genaue Zahl der Opfer ist jedoch nie beziffert worden. Praktisch jedes Gebäude in der Innenstadt wurde beschädigt.

Heute sind Pulvertürme jedoch aus der Mode gekommen. Sie sind jetzt meist ein beliebtes Fotomotiv für Touristen. In dem hier gezeigten Pulverturm von Grimma-Süd gibt es aber noch heute Pulver. Die örtliche Sparkasse betreibt hier einen Euro-Pulver-Automaten.Zwinkernd



Die Aufgabe:

  • Finde ein eine Pulverturm. 
  • Fotografiere ihn. Auf dem Bild sollte erkennbar sein, dass du selber vor Ort warst.
  • Gib in deinem Log die Koordinaten deines Fundes mit an.
  • Jeder Fundort nur einmal und pro Cacher nur drei Logeinträge.

.

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Bilder

Pulverturm Grimma
Pulverturm Grimma

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Auf Pulverturmsafari    gefunden 22x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 13. April 2019 ToSN hat den Geocache gefunden

Im Zentrum von JENA gibt es auch einen Pulverturm. Dieser war Teil der Stadtmauer und diente im 16. Jh. als Lager für Schießpulver. (Quelle: Infotafel vor Ort)

N 50 55.801  E 011 35.070

Vielen Dank für diesen interessanten SVC.
Viele Grüße ToSN!

Bilder für diesen Logeintrag:
Pulverturm JenaPulverturm Jena
InfotafelInfotafel
ToSN am Pulverturm ToSN am Pulverturm
ToSN am Pulverturm 2ToSN am Pulverturm 2


zuletzt geändert am 17. April 2019

gefunden Empfohlen 12. Februar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Dieses Gebäude, das das heutige Finanzamt beherbergt, ist auf vielen alten Ansichtskarten zu sehen. Die Bildunterschrift lautet immer:
"Alte Kaserne mit Pulverturm und Wendische Gasse".

N 51 10.920 E 14 25.643

Der dicke alte Turm ist auch als Wendischer Turm bekannt. Vielleicht lagerte dort früher auch Schießpulver.

Als hier eine Kaserne gebaut werden sollte, hat man 1841 sogar in Erwägung gezogen, den Turm abzureißen. Gottfried Semper fand aber eine bessere Lösung, denn er erhielt nicht nur den alten Turm, sondern bezog ihn in seinen Neubau ein. Bei der Gestaltung ließ er sich von den Formen Turm, Stadtmauer und Zinne leiten. Einfach genial, der Mann, der mit Sinn für Erhaltung von alten Zeitzeugen etwas für die damalige Zeit völlig neues schuf.
Seine besondere Vorliebe war ohnehin der heute bekannte Historismus. Die Bautzner hatten also Glück, daß sie an den richtigen Experten kamen.

Bilder für diesen Logeintrag:
"Alte Kaserne mit Pulverturm und Wendische Gasse"´´Alte Kaserne mit Pulverturm und Wendische Gasse´´

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 06. Januar 2019, 16:44 djti hat den Geocache gefunden

Wir waren dabei einige Multis (wie z. B. diesen) abzugehen. Eine Station führte uns zu einem alten Turm der alten Weinheimer Wehranlagen, dieser wird als Pulverturm bezeichnet. Ich vermute mal nicht von ungefähr. Zwinkernd

Koordinaten: N49° 32.679' E8° 40.404'

DfdS.

Bilder für diesen Logeintrag:
Pulverturm WHMPulverturm WHM

gefunden 18. September 2018 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

In Halsbrücke am VII. Lichtloch des Rothschönberger Stollns ist nicht weit vom Treibehaus auch ein Pulverturm erhalten.

N 50 57.843 E 013 20.650

Die im Bergbau verwendeten Lager für die Sprengstoffe wurden vielfach auch als Pulvertürme bezeichnet. Aber es waren meist kleine Hüttchen, etwas abseits von den bergaulichen Anlagen gelegen, aus gewissen Gründen. Auch wurde hier nicht so viel Pulver eingelagert, wie in den großen Pulvertürmen der alten Städte. Denn hier gab es keine Kanonen zu laden, aber dennoch wurde "geschossen".

Vertrauliche Mitteilung:

Wie man durch die Gittertür sehen kann, ist noch Pulver da. Fragt einfach mal beim Verein nach, aber sagt bitte ja nicht, daß die Info vom mir stammt!

http://siebentes-lichtloch.de/

https://de.wikipedia.org/wiki/Rothsch%C3%B6nberger_Stolln

Bilder für diesen Logeintrag:
Pulverhaus am VII. LichtlochPulverhaus am VII. Lichtloch
Säcke mit Pulver?Säcke mit Pulver?
eine Info-Tafeleine Info-Tafel

gefunden 18. September 2018 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

In Reinsberg am IV. Lichtloch des Rothschönberger Stollns hat es auch so einen Pulverturm gegeben, von dem leider nur noch Reste vorhanden sind. Nein! Nix mit Pulver, denn das ist lange schon verschossen. Steine sind dort noch zu sehen, ein altes Fundament.

N 51 00.411 E 013 21.918

Ich hoffe, daß der Owner sich auch mit Resten zufriedengibt, zumal ich ja auch noch die Infotafel mit abgelichtet habe. Als Zugabe steuere ich noch ein Bild vom Huthaus bei, wo früher der "Pulververantwortliche" seinen Sitz hatte.

Bilder für diesen Logeintrag:
der Weg zum Fundament Pulverturmder Weg zum Fundament Pulverturm
das Fundamentdas Fundament
das Infoschilddas Infoschild
das Huthausdas Huthaus
noch eine Info-Tafelnoch eine Info-Tafel