Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
180° Fluss-Kehrtwende

 in welche Richtung soll's denn nun gehen?

von Padd_y     Deutschland > Bayern > Nürnberger Land

N 49° 31.161' E 011° 29.567' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 15. April 2017
 Veröffentlicht am: 15. April 2017
 Letzte Änderung: 15. April 2017
 Listing: https://opencaching.de/OC1394C

6 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Beobachter
1 Ignorierer
94 Aufrufe
26 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Wegpunkte
Listing

Beschreibung   

Meine Safari's rund ums Thema 'Fluss' haben Zuwachs, nachdem mir auffiel, dass es mäandernde Flüsse mitunter ganz toll treiben und komplett die Richtung wechseln.

Ein prominentes Beispiel ist die Saar-Schleife bei Mettlach (N49 30.202 E6 32.562).

Was das Drehwurm-Potential hergibt, zeigt die Ilz-Schleife bei Hals (N48 35.470 E13 27.724) aber noch beeindruckender.

Da ich an beiden Orten noch nicht war, gibt es eine bescheidenere Schleife meiner Region als Safari-Vorbild :-)

Das eigentlich Besondere bei der Sache liegt für mich darin, wenn man von einem Standpunkt aus beide Fließrichtungen einsehen kann - und deshalb ist das hier auch eine zentrale Logbedingung.


Die gewünschten Eigenschaften seien also wie folgt:
- kein Bächlein, sondern der Fluß sollte zu breit sein, um rüberzuspringen
- die Flußschlinge erreicht mindestens 180° (also eine komplette Richtungsumkehr)
- von einem Standpunkt aus sind beide Fließrichtungen einsehbar
- Fotoposition öffentlich zugänglich

Keine Einschränkungen bezüglich:
- Stirnposition (1 Foto reicht) oder Halbinselposition (i.d.R. 2 Fotos nötig)

Eure Aufgabe:
- schießt je nach gewählter Position ein oder zwei Fotos (um beide Fließrichtungen zu erfassen)
- dieses oder ein weiteres Foto zeigt Euch oder einen persönlichen Gegenstand (z.B. GPS)
- nennt in Eurem Log die Koordinaten der Fotoposition

An den Cachekoordinaten liegt eine Schlinge der Pegnitz mit etwa 185 Grad, durch die via Brücke ein Fußweg verläuft.

Das Foto zeigt die Stirnposition, wo sich der Bootsausstieg von Hohenstadt befindet.

Bilder

Pegnitz-Schleife am Bootsausstieg Hohenstadt
Pegnitz-Schleife am Bootsausstieg Hohenstadt

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Pegnitz zwischen Michelfeld und Hersbruck (Info), Landschaftsschutzgebiet Ausweisung des LSG "Nördlicher Jura" (Info), Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für 180° Fluss-Kehrtwende    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

Hinweis 03. Oktober 2017 ekorren hat eine Bemerkung geschrieben

Eyach in Haigerloch

Das Problem an dieser Safari ist nicht, eine mehr oder weniger imposante Flussschleife zu finden. Sondern die Anforderung, dass alle Fotos von exakt demselben Punkt aus aufgenommen werden müssen. Denn je imposanter die Schleife, desto kleiner ist die Chance, dass es einen solchen ohne Luftfahrzeug erreichbaren Punkt überhaupt gibt - irgendwas ist immer im Weg, sei es ein weiterer Felsen, Bäume, ein Gebäude oder ganz schlicht und einfach die Halbinsel selber, auf der man steht und deren Höhenprofil nun mal rein geometrisch bedingt keinen Rundumblick nach unten erlaubt.

In Haigerloch umkurvt die Eyach die Innenstadt in einer Weise, dass man stolze vier ineinander verschränkte Kehrtwenden im Flusslauf finden kann. Wir haben den Aussichtspunkt "Haigerlocher Kapf" bei N 48°22.144' E 8°48.343' angesteuert, von dem aus man eine der Kehrtwenden gut beobachten kann. Leider aber nicht exakt von einem Punkt aus: Vorne an der Plattform verdeckt ein Fels den Blick nach rechts, weiter hinten ein anderer den Blick nach links. Und vom nahegelegenen Schloss aus sieht man zwar die Kurve selber gut, aber nicht die vollen 180 Grad.

Es gibt in der Stadt einen Punkt, von dem aus man in beide Richtungen ins Tal schauen kann. Ich habe vielversprechende Archivfotos. Der Ort hat allerdings gewisse Öffnungszeiten, und als wir in Haigerloch angekommen sind, war dort schon geschlossen - und demnächst ist sowieso die Saison zu Ende, die nächste Chance wäre dann im April.

Deswegen logge ich jetzt nur als Note.

Bilder für diesen Logeintrag:
Verlauf der Eyach in HaigerlochVerlauf der Eyach in Haigerloch
Blick vom Kapf nach linksBlick vom Kapf nach links
Blick vom Kapf nach rechtsBlick vom Kapf nach rechts
Blick vom Kapf nach obenBlick vom Kapf nach oben
Blick vom Schloss auf die SchleifeBlick vom Schloss auf die Schleife
Logproof am SchlossLogproof am Schloss

gefunden 19. August 2017, 12:45 Schnullebacke hat den Geocache gefunden

Nachdem es gestern doch viel geregnet hat beschlossen wir heute eine Runde in den Weinbergen zu laufen. Vom Wanderparkplatz in Mundelsheim starteten wir unsere gemütliche Runde. Hauptziel war der Ausblick auf die Neckarschleife und wir waren mal wieder begeistert von dem tollen Ausblick hier oben in den Weinbergen. Der Nackar zeigte sich in seiner vollen Pracht und wir konnten einige schöne Bilder machen.

Als Beispiel nehmen wir die Aussichtskanzel Käsberg bei N 49 00.306 E 009 11.895

Vielen Dank für diese schöne Safari, die uns heute einen herrlich entspannten und gemütlichen Nachmittag bescherte und liebe Grüße an den Owner von Schnullebacke aus Marbach am Neckar

Bilder für diesen Logeintrag:
Neckarschleife von der Käsberg KanzelNeckarschleife von der Käsberg Kanzel
Neckarschleife mit SmartphoneNeckarschleife mit Smartphone
Die InfotafelDie Infotafel

gefunden 18. Juni 2017 Landschildkroete hat den Geocache gefunden

Heute haben wir während einer Radtour eine 180° Lippeschleife in Ahsen aufgesucht und abgelichtet.
Hier gibt es einen Baubotanik-Steg mit toller Aussicht.
Da das Gebiet in dem die Aussichtsplattform steht zum Naturschutzgebiet Lippeauen gehört und die Wege nicht verlassen werden dürfen, konnten wir die Fotos nicht direkt am Wasser machen.
Das viele Grün versperrt größtenteil den Blick auf das Wasser.
Aber dafür gibt es ein passender Schild auf dem Steg.
Die Koordinaten lauten:
N 51° 41.851 E 007° 20.331
Danke für die schöne Safari-Aufgabe und viele nette Grüße von den Landschildkroeten

Bilder für diesen Logeintrag:
PanoramarbildPanoramarbild
Lippeschild mit LandschildkroeteLippeschild mit Landschildkroete
Linke SeiteLinke Seite
Rechte SeiteRechte Seite

gefunden 25. Mai 2017 dogesu hat den Geocache gefunden

Das kleine Flüsschen Lone (entspringt in einem Karstquelltopf in Urspring, mündet bei Burgberg in die Hürbe) mäandert mehr oder weniger auf der Albhochfläche. Besonders schön ist die Schleife beim "Fohlenhaus", wo sie ungefähr eine 180°-Wende bildet. Interessant ist auch, dass die Lone an ihrem Quelltopf in Urspring schon ein stattliches "Gewässer" ist, denn der Topf hat eine durchschnittliche Schüttung von 220 l/s. Doch durch das Karstgestein kommt es in Zeiten mit wenig Niederschlag vor, dass die Lone nach Breitingen immer weniger Wasser führt und schließlich trocken liegt. In ihrem weiteren Verlauf Richtung Norden füllt sie sich dann wieder, damit sie der Hürbe ihr Wasser überlassen kann.

N 48 31.053 E 10 03.095

Kartenausschnitt beim Fohlenhaus: https://goo.gl/maps/MZCkLLXwRcs

Danke für die Safari-Aufgabe, dogesu

Bilder für diesen Logeintrag:
trockene Lonetrockene Lone
Loneschleife mit der Höhle "Fohlenhaus"Loneschleife mit der Höhle ´´Fohlenhaus´´

gefunden 25. Mai 2017, 14:40 MikeFoxtrot hat den Geocache gefunden

Endlich langes Wochenende, da ist natürlich eine schöne Cache-Radtour Pflicht. Das heutige Ziel war wiedereinmal Wasserburg und Umgebung, so kamen 68 km in herrlicher Gegend zusammen. So "nebenbei" konnte ich auch einige interessante Safaris besuchen, Wasserburg bietet hier viele Möglichkeiten!

Die Altstadt von Wasserburg liegt in der Innschleife. Der Inn kommt aus dem Westen und wechselt dann Richtung Ost. Die Fotoposition liegt bei: N 48 3.539 E 12 14.200
Von der Position kann man die Schleife schön sehen, es ist daher auch ein beliebter Aussichtspunkt.

Vielen Dank für diese Safari!

Bilder für diesen Logeintrag:
Innschleife 1Innschleife 1
Innschleife 2Innschleife 2
Innschleife 3Innschleife 3
OSM-KartenausschnittOSM-Kartenausschnitt
GPS-GerätGPS-Gerät

gefunden 20. April 2017 BESTPOE hat den Geocache gefunden

N 50° 27.988, E 011° 40.716

Die Saale hat ihr Flussbett in Tälern des Thüringer Schiefergebirge. Der Flussverlauf ist durch viele Schleifen geprägt. Vor dem II. Weltkrieg wurden Talsperren angelegt. Im Bereich der Bleilochtalsperre, die größte Sperre in Deutschland kann man vom Heinrichstein eine fast 180° Wende sehen.

Danke für die Suchaufgabe

Bilder für diesen Logeintrag:
Saaleschleife Heinrichstein 1Saaleschleife Heinrichstein 1
Saaleschleife Heinrichstein 2Saaleschleife Heinrichstein 2
Saaleschleife Heinrichstein 3Saaleschleife Heinrichstein 3
Saaleschleife Heinrichstein 4Saaleschleife Heinrichstein 4

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 18. April 2017, 16:32 djti hat den Geocache gefunden

Bei unserem Besuch in Neuseeland hatte ich mir einige passende Safaris zurechtgelegt. Diese kam heraus als wir schon in Neuseeland waren. Witzigerweise kamen wir genau an diesem Tag an einer solchen Schleife vorbei! Cool Sie befindet sich in der Nähe des Hot Water Beach auf der Coromandel Peninsula. Leider hat der Fluss keinen Namen (normalerweise steht an den neuseeländischen Brücken der Name des Flusses, über den sie führen), aber sonst sind ale Logbedingungen erfüllt. Die Schleife macht eine deutlich mehr als 180°-Wende, was auf der Landkarte gut zu sehen ist.

Koordinaten: S36° 53.355' E175° 49.218'

Danke für die Safari-Aufgabe.

Bilder für diesen Logeintrag:
Eine SeiteEine Seite
Andere SeiteAndere Seite