Recherche de Waypoint : 
 
Géocache virtuel
SVC: Felsenmeer

 Finde Gesteinsansammlungen, Blockströme, Findlingsfelder...

par cacher.ella73     Allemagne

N 54° 58.315' E 013° 33.203' (WGS84)

 Autres systèmes de coordonnées
 Taille : aucune boîte
Statut : disponible
 Caché en : 25. avril 2017
 Publié le : 28. avril 2017
 Dernière mise à jour : 21. février 2019
 Inscription : https://opencaching.de/OC13A07

18 trouvé
0 pas trouvé
0 Remarques
4 Observateurs
1 Ignoré
195 Visites de la page
40 Images de log
Histoire de Geokrety

   

Description    Deutsch (Allemand)

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

 

Als Felsenmeer oder Steinernes Meer werden verschiedene Stein- oder Felslandschaften bezeichnet. Es kann sich unter anderem um Karstlandschaften, Blockhalden, Blockströme, Findlingsfelder, eingestürzte Höhlensysteme oder um größere Ansammlungen markanter Felsen handeln.

In der Vergangenheit wurden sie auch als Steinbrüche genutzt. Heute stehen die Felsenmeere unter Naturschutz und sind oft touristische Anziehungspunkte.


Bekannte Beispiele:

 

Mein Beispiel: Felsenmeer am Malberg 50° 29.335 E 007° 50.000

Der Berg ist ein ehemaliger Vulkan und besteht aus Phonolith. Das rund 30 Millionen Jahre alte Gestein bildet auf dem Gipfel ein Felsenmeer mit vielen Spalten, Höhlen und Felsstürzen.

 

 

Zum Loggen müsst ihr nur die Koordinaten des Felsenmeeres angeben und ein Foto mit euch oder eurem GPS  hinzufügen.

Optimal erzählt ihr etwas über die Entstehung der Gesteinssammlung von dem Weg (geschätztes Alter, Größe, Besonderheiten usw...).

Die Safari darf 1x als Fund geloggt werden. (Hinweise willkommen!)

Jedes Felsenmeer darf von verschiedenen Accounts erneut genannt werden, wenn die Koordinaten  einen Abstand von min. 200m betragen. (Bei Teamlogs reicht eine Koordinate, bei Nennung aller Nicknamen im ersten Log.)

 

Viel Spaß zwischen den Felsen!  


Utilités

Chercher des géocaches prés: tous - trouvable - même type
Télécharger en fichier : GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Lors du téléchargement de ce fichier, vous acceptez nos conditions d'utilisation et la licence de données.

Logs pour SVC: Felsenmeer    trouvé 18x pas trouvé 0x Note 0x

trouvé 04. novembre 2019 Südstaatler trouvé la géocache

Ein Meer aus Felsen gibt es auch im Taunus nahe Frankfurt am Main zu bewundern. Bestehend aus dem sogenannten "Taunus-Quarzit" bedeckt es als Frostschutt Teile der Abhänge um den dritthöchsten Gipfel des Taunus. Diese natürliche Schutthalde ist 634 Meter über N.N. gelegen.

 

Wer sie einmal selbst besuchen möchte, muss sich zu N 50 13.284 E 008 29.779 begeben. Ich war schon da Zwinkernd

 

Vielen Dank für die kleine Herausforderung und für´s Schutt-Kraxeln Lachend

Les images pour ce log :
Weiße Wand TaunusWeiße Wand Taunus

trouvé 13. octobre 2019 DadVader trouvé la géocache

Heute ging es bei einer Wanderung im Fichtelgebirge hinauf zum Granitmeer der Platte.

Die Koordianten sind 

N50° 01.124 E011° 53.395

 

Danke für den Cache sagt DadVader

** OC-Cache Nr. 302 **

Les images pour ce log :
Platte - FichtelgebirgePlatte - Fichtelgebirge

trouvé 24. mai 2019 aukue trouvé la géocache

In Murrhardt im Schwäbisch-Fränkischen Wald gibt es einen wildromantischen Pfad durchs Felsenmeer am Riesberg.

Hier liegen zahlreiche dicke Felsbrocken, die von einer bis zu 10m hohen Stubensandsteinkante abgebrochen sind.

 

Koordinaten: N 48 58.265 E 009 35.453

 

Gruß aukue

Les images pour ce log :
Da geht's lang!Da geht´s lang!
FelsenmeerFelsenmeer

trouvé 27. août 2018, 13:45 flint24220 trouvé la géocache

N 47 04.317 E 010 20.163

Kappl

Sobald man in den Alpen auf Bergwandertour geht, sind die Felsenmeere (Blockströme) nicht fern. Zur Entstehung braucht man nicht viel zu sagen. In tausenden von Jahren kommt immer wieder etwas von oben herunter und das sammelt sich dann eben langsam an. Ich habe mal ein Foto am Weg von der Diasbahn-Bergstation zur Niederelbehütte kurz vor Erreichen des Kieler Weges gemacht.

Danke für diese Safariaufgabe.

Les images pour ce log :
FelsenmeerFelsenmeer
AnwesenheitsbeweisAnwesenheitsbeweis

trouvé 19. août 2018, 12:30 DieTina trouvé la géocache

Das Felsenmeer im Odenwald, ein toller Ort! Die Koordinaten geben den Kiosk an, der ziemlich weit oben zu finden ist, gleich neben der Riesensäule.

N49° 43.394 E008° 41.208

Man kann von drei verschiedenen Parkplätzen starten und das Felsenmeer entweder durch das Erklettern der Felsen oder auf einem Wanderweg erkunden. In der Mitte gibt es eine Brücke, von der man einen tollen Blick hinunter hat. Eine riesengroße Empfehlung! Lachend

Les images pour ce log :
Im FelsenmeerIm Felsenmeer
für Klettermaxenfür Klettermaxen