Waypoint search: 
 
Virtual Geocache
Auf Safari : Ein gutes Fundament

 Finde sichtbare Gründungen / Fundamente

by Bergische Biberbande     Germany

N 55° 52.223' E 004° 35.147' (WGS84)

 Convert coordinates
 Size: no container
Status: Available
 Hidden on: 13 June 2018
 Published on: 13 June 2018
 Last update: 14 June 2018
 Listing: https://opencaching.de/OC148DB

14 Found
0 Not found
0 Notes
1 Watcher
1 Ignorers
115 Page visits
34 Log pictures
Geokrety history

   

Cache lists

Nordsee-Safari by FlashCool

Waypoints
Listing

Description    Deutsch (German)

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

 

"Wer hoch hinaus will, muß auf ein gutes Fundament achten." ...

"Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen." (Anton Bruckner)

Bei einem Besuch des Freilichtmuseums Molfsee bei Kiel gab es zahlreiche interessante alte Häuser und Höfe unterschiedlichster Art zu bewundern. Nebenbei gab es auch einige Gebäude, bei denen man die Gründung / Fundamente erkennen konnte. Ein Grund für die Sichtbarkeit war zum einen die Höherlegung des Bodens, um das zu lagernde Gut - hier Stroh, Vorräte oder Ähnliches - trocken zu halten, durch die Möglichkeit der Luftzufuhr und damit Austrocknung der Feuchtigkeit. Ein weiterer Grund war der Schutz der Holzkonstruktion / des Fachwerkes vor Feuchtigkeit aus dem Erdreich und durch Regen.

Die statischen Kräfte, die aus dem Dachbereich - vorwiegend aus Wind-, Schnee- und Eigenlasten (Dacheindeckung, Dachkonstruktion) bestehend - kommen, werden über die konstruktiven Bestandteile - Holzständer, Stützen oder Mauern - in die Fundamente und zuletzt in den tragfähigen Grund eingeleitet. Historische Fundamente können aus unterschiedlichen Materialien bestehen (Steine, Steinplatten, Holzpfahlroste, Holzpfähle, usw.), heutzutage werden sie meist aus Stahlbeton (Beton und Bewehrungsstahl) hergestellt.

Das hier gewählte Beispiel ist ein Südangeliterhaus von 1797, das ursprünglich in der Ortsmitte von Süderbrarup (Kreis Schleswig-Flensburg) stand. Es wurden Natursteine (Findlinge) als Fundament verwendet, die neben der tragenden Funktion das Holzständer-Fachwerk vor Feuchtigkeit als aufsteigendes Wasser aus dem Erdreich und Regenwasser schützen sollte und dies auch heute noch tun.

 

    

 

Die Safari - Aufgabe :

1) Finde eine Gründung / ein Fundament, welche(s) sichtbar aus dem Boden ragt. Es sollen keine eher langweiligen Stahlbeton-Fundamente / Stützelemente gesucht, sondern historische Exemplare aus interessanten Materialen gefunden werden. Auch bitte keine Häuser auf Stelzen, dafür gibt es die Safari "Häuser auf Stelzen / OC1354A".

2) Fotografiere das gefundene Objekt zusammen mit Dir selbst, Deinem GPS oder einem sonstigen persönlichen Gegenstand.

3) Miß die Fundkoordinaten ein und lade sie im Log zusammen mit dem Foto auf dieser Seite hoch.

4) Jeder Fundort kann nur 1 x geloggt werden.

 

Viel Spaß bei der Suche nach einem sichtbaren, und hoffentlich immer tragenden Fundament wünscht die

Bergische Biberbande.


Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Pictures

Südangeliterhaus
Südangeliterhaus
Fundament_nah
Fundament_nah
Fundament_Detail
Fundament_Detail
Fundament_GPS
Fundament_GPS

Utilities

Search geocaches nearby: all - searchable - same type
Download as file: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
When downloading this file, you accept our terms of use and Data license.

Log entries for Auf Safari : Ein gutes Fundament    Found 14x Not found 0x Note 0x

Found 18 January 2019 Dimer found the geocache

heute auf einer Einkaufstour bin ich an einem alten Bürgerackerhaus vorbei gekommen. Das Fundament fiel mir auf. Es war wie jahrhundertelang vor der Entdeckung der Dachpappe gemacht. Sandsteine als Fundament, darauf die Holzschwelle. Heute würde man auf den Sandsteinen eine Lage Dachpappe als horizontale Sperre legen.

Koordinaten:N%1°53.0754 E007° 43.625

Pictures for this log entry:
FundamentFundament
BeweisBeweis

Found The geocache is in good or acceptable condition. 26 December 2018, 15:09 djti found the geocache

Im Wolfenbüttler Groß Stöckheim befinden sich einige ältere Bauernhäuser. Bei einem dieser Häuser kann man das Fundament gut erkennen. Also habe ich davon ein Foto gemacht.

Koordinaten: N52° 10.419' E10° 31.140'

DfdS.

Pictures for this log entry:
Fundament WFFundament WF
LogproofLogproof

Found 01 December 2018 dogesu found the geocache

Bei einer schönen Radtour im Langenauer Ried habe ich diese große Scheune gesehen, deren Außenbereich auf Betonsockeln gegründet ist. Diese Bauweise ist dem Ried/Moorgebiet geschuldet. In unserer Gegend haben sonstige Gebäude kein sichtbares Fundament, denn es sind fast alle unterkellert und man kann dann nur die Kellerwände oben sehen.

N 48 28.959 E 10 11.200

Danke für die Safari-Aufgabe, dogesu

Pictures for this log entry:
LogproofLogproof
auch für die Katze interessantauch für die Katze interessant

Found 28 November 2018 Elbschnatz found the geocache

Eine der schönsten Burgen Sachsens, die Burg Kriebstein ist wieder so ein Beispiel, wo man von einem idealen Fundament sprechen kann, denn sie ist, wie man hier sehr gut erkennen kann, direkt auf den Fels gegründet.

N 51 02.538 E 013 01.055

Da gibt es keine Setzungserscheinungen, die zu Spannungen im Mauerwerk mit Rißbildungen führen können. Ein schlimmer Fehler, den man bei einer Gründung machen kann, ist beispielsweise ein Fundament, das nur zu einem Teil auf Fels steht, wie es beim schiefen Turm von Dausenau der Fall ist.

Pictures for this log entry:
Burg KriebsteinBurg Kriebstein

Found 28 November 2018 Elbschnatz found the geocache

Bei einer Safari-Cache-Exkursion in Sachen Bergbau wurde das so ganz
nebenbei mitentdeckt. Man sollte also immer ein paar Cachethemen im
Hinterkopf haben und die Augen offenhalten.

Die Bergschmiede des VII. Lichtlochs des Rothschönberger Stollns in Halsbrücke hat auch so ein Fundament, wie im Beispiel angeführt.

N 50 57.827 E 013 20.625

Pictures for this log entry:
BergschmiedeBergschmiede