Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Auf Safari - Kriegsgräberfriedhof

 Sucht ein Soldatenfriedhof

von Dimer     Deutschland

N 55° 20.858' E 002° 59.030' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 23. September 2018
 Veröffentlicht am: 23. September 2018
 Letzte Änderung: 30. Dezember 2018
 Listing: https://opencaching.de/OC14C15

21 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
2 Ignorierer
132 Aufrufe
56 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

   

Cachelisten

Nordsee-Safari von FlashCool

Wegpunkte
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.


Kriegsgräberfriedhof

>

21A19717-0BE1-11E7-8E90-86C6A7325F31.jpg


Mehr als 1,8 Millionen deutsche und ausländische Kriegstote des Ersten und Zweiten Weltkrieges ruhen auf Friedhöfen in der Bundesrepublik Deutschland.

Allein in den neuen Bundesländern wurden in etwa 6.400 Gemeinden Kriegstote erfasst. In weiteren 3.500 Städten und Gemeinden im Gebiet der alten Bundesländer existieren über 8.400 Kriegsgräberstätten, Gräberfelder und Einzelgräber.
Im Inland ist der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. gemäß seiner Satzung beratend tätig. Friedhofsträger und Privatpersonen werden bei allgemeinen Fragen zum Gräbergesetz oder bei anstehenden Aus- und Umgestaltungsarbeiten ebenso unterstützt, wie in allen Belangen der Kriegsgräberfürsorge.
Der Deutsche Ehrenfriedhof beherbergt insgesamt 894 Gräber. Hier sind nicht nur im Zweiten Weltkrieg gefallene deutsche Soldaten beerdigt, sondern auch 40 Kinder und 215 erwachsene Bürger der Stadt, die bei alliierten Bombenangriffen auf Münster im Oktober 1943 und September 1944 ums Leben kamen. Zusätzlich fanden hier Opfer des Krieges aus elf weiteren europäischen Ländern ihre letzte Ruhe. Bis 1971 waren diese zum Teil auf anderen Friedhöfen beigesetzt, bevor sie auf die Lauheide umgebettet wurden.



Eure Aufgabe:
- Finde ein Kriegsgräberfriedhof.
- Fotografiert den Kriegsgräberfriedhof. Auf einem Bild sollte erkennbar sein, dass du selber vor Ort warst.
- Gib in deinem Log die Koordinaten deines Fundes mit an.
- Pro Fundort nur ein Log. (Ausnahme: Team-Logs)
- Wieviel Tote sind auf dem Kriegsgräberfriedhof beerdigt?
- Sind auch nichtdeutsche Soldaten auf dem Kriegsgräberfriedhof beerdigt?

.

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Bilder

Kriegsgräber
Kriegsgräber

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Auf Safari - Kriegsgräberfriedhof    gefunden 21x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 13. Juli 2019 daister hat den Geocache gefunden

Auf dem Waldfriedhof Eberswalde fanden 460 Soldaten ihre letzte Ruhe.
(N 52° 49.549' E 013° 50.168')
Neben vielen Gefallenen Soldaten des Schützenregiments 3 Eberswalde wurden hier auch zahlreiche unbekannte Soldaten bestattet.
Danke für die Safari,
Gruß aus Eberswalde von daister

Bilder für diesen Logeintrag:
Eberswalde 1Eberswalde 1
Eberswalde 2Eberswalde 2
Eberswalde 3Eberswalde 3

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 26. Mai 2019, 11:10 MikeFoxtrot hat den Geocache gefunden

Südlich von Grafing, in Obererlkofen, gibt es diesen kleineren Soldatenfriedhof. Die Geschichte dazu ist besonders tragisch: Die Soldaten starben nicht im Kampf, sondern kurz nach Kriegsende bei einem Zugunglück, bei der Rückkehr in die Heimat.

Der Friedhof liegt bei: N 48 01.507 E 011 57.785

Es kamen 105 deutsche Soldaten und ein amerikanischer Soldat ums Leben. 95 Tote wurden an dieser Stelle beerdigt.

Danke für diese nachdenkliche Safari.

Bilder für diesen Logeintrag:
Eingang - LogproofEingang - Logproof
GedenktafelGedenktafel

gefunden 25. April 2019 Mr.No hat den Geocache gefunden

In Höchstadt an der Aisch einen Friedhof mit Kriegsgräbern für die Gefallenen Soldaten des Ortes im 1. Weltkrieg entdeckt.

Für die Gefallenen im 2. Weltkrieg gibt es Gedenktafel.

Koordinaten von der Mitte des Friedhofes. N49°42.3334  E010°48.220

Bilder für diesen Logeintrag:
GräberreiheGräberreihe
TafelTafel
GedenktafelGedenktafel
KapelleKapelle
BeweisBeweis

gefunden 22. April 2019 DH5MM hat den Geocache gefunden

Im Nordpark Magdeburg befindet sich ein sowjetischer Ehrenfriedhof mit 1652 Gräbern. Er war ursprünglich für die gefallenen sowjetischen Soldaten des Zweiten Weltkrieges gedacht, wurde aber bis 1966 auch für verstorbene Soldaten der Magdeburger Garnison genutzt.

N 52° 08.606 E 11° 38.770

Bilder für diesen Logeintrag:
KriegsgräberKriegsgräber

gefunden 21. Februar 2019 Rabarba hat den Geocache gefunden

Brandenburg, Bernau, Mühlenstraße:Ehrenfriedhof für Gefallene der Roten Armee
Der Ehrenfriedhof für Gefallene der Roten Armee wurde 1947 in den Wallanlagen vor der nördlichen Stadtmauer gegenüber dem Kriegerdenkmal errichtet. Entworfen wurde die Anlage in den Kunstwerkstätten von Professor Lauermann. Zentrum des Ehrenmals ist ein etwa sechs Meter hoher steinerner Obelisk. Dessen Abschluss bildet eine Kanonenkugel, darauf ein vergoldeter Sowjetstern. An den Sockel des Obelisken angelehnt sind zwei bronzene Ehrenkränze.

N 52° 40.794 E 013° 35.092


Vielen Dank für die Safari der Mahnung der Schrecken des Krieges!

Bilder für diesen Logeintrag:
Obelisk Obelisk
Massen-Grabstein mit GPSMassen-Grabstein mit GPS
Ehrenfriedhof mit GPSEhrenfriedhof mit GPS

gefunden 12. Februar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

In Bischofswerda in der Kirchstraße befindet sich der Ehrenfriedhof für die im 2. Weltkrieg hier gefallenen sowjetischen Soldaten.

N 51 07.850 E 014 11.061

Bilder für diesen Logeintrag:
DenkmalDenkmal
BelegfotoBelegfoto

gefunden 05. Januar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Als ich diese Safari soeben entdeckte kam die Erinnerung, zu diesem Thema schon mal etwas gemacht zu haben. Eine kurze Eigenrecherche ergab: "der 8.Mai" OC144FA, was auch hier paßt. Hier die Kopie:


In Meißen-Zscheila direkt angrenzend an den Trinitatisfriedhof steht das Ehrenmal für die gefallenen Soldaten der Sowjetarmee auf dem Soldatenfriedhof.

N 51 10.311 E 013 29.550

https://www.krematorium-meissen.de/friedhoefe/kriegsgraeber_meissen/

Bilder für diesen Logeintrag:
Sowjetisches Ehrenmal Meißen-BohnitzschSowjetisches Ehrenmal Meißen-Bohnitzsch
SoldatenfriedhofSoldatenfriedhof

gefunden 28. Dezember 2018 Dimer hat den Geocache gefunden

Heute war ich auf dem Waldfriedhof Lauheide. Wie immer gehe bei den Kriegsgräber vorbei. Hier habe ich die Koordinaten ermittel und Fotos gemacht.
Koordinaten: N52.00.001 E 007°45.444

Bilder für diesen Logeintrag:
KriegsgräberKriegsgräber
BeweisBeweis

gefunden 14. Dezember 2018, 23:06 tradijäger hat den Geocache gefunden

Der Wahnsinn des Krieges. Hoffentlich werden wir, unsere Kinder und Enkelkinder so etwas nie erleben. Diesen Kriegsgräberfriedhof gibt es in meinem Geburtsort Porta Westfalica - Eisbergen bei den Koos N 52°11.9790 E 009°00.8580.
Im Internet ist folgender Text zu finden:
Am Friedhof befindet sich ein Kriegsgräberfeld mit Opfern beider Weltkriege.
An der Stirnseite des Kriegsgräberfeldes erinnern Steintafeln an einer Mauer an die Gefallenen, Vermissten und Gestorbenen Eisberger Soldaten aus dem zweiten Weltkrieg. Neben den Namen und Vornamen sind die jeweiligen Hausnummern angegeben.
Das Grab eines Soldaten aus dem ersten Weltkrieg, der an seinen in Frankreich erlittenen Verwundungen verstarb ist, ist auf dem Eisbergener Friedhof erhalten geblieben.

Hintergrund zu den meisten Kriegsgräbern aus dem zweiten Weltkrieg:
Am 07. April 1945 verteidigte eine deutsche Kompanie unter der Führung eines Oberleutnants Rettmeier die Ortschaft Eisbergen. Die Verteidiger konnten bis zum Morgen des 8. April den Vormarsch überlegener US – Truppen aufhalten. Die deutschen Gefallenen wurden gemeinsam mit den bei den Kämpfen ums Leben gekommenen Zivilisten auf dem örtlichen Friedhof begraben.

Bilder für diesen Logeintrag:
Shaun hat sich das auch angesehenShaun hat sich das auch angesehen
Das Kreuz mit den Gefallenen TafelnDas Kreuz mit den Gefallenen Tafeln
Kreuzinschrift obenKreuzinschrift oben
Kreuzinschrift untenKreuzinschrift unten

gefunden 28. November 2018 dogesu hat den Geocache gefunden

Im Neu-Ulmer Stadtteil Reutti gibt es eine Kriegsgräberstätte, welche nur wenige Tage nach der Kapitulation Deutschlands von der amerikanischen Verwaltung (amerikanische Zone) requiriert wurde. Ursprünglich als Gräberstätte für alliierte Soldaten konzipiert, kamen einen Monat später auch deutsche Gefallene und zivile Opfer (u.a. "displaced persons"). Im Herbst 1945 wurden die sterblichen Überreste der Amerikaner und Franzosen nach Frankreich überführt und 1950 449 deutsche Gefallene aus 54 Orten hierher umgebettet. Vorgesehen war die Kriegsgräberstätte für 1300 Tote, wieviele tatsächlich dort ruhen, konnte ich nciht herausfinden.

N 48 21.826 E 10 05.002

Danke für die "betreffend machende" Safari-Aufgabe, dogesu

Bilder für diesen Logeintrag:
Kriegsgräber - von der kleinen Halle ausKriegsgräber - von der kleinen Halle aus
KriegsgräberKriegsgräber
GedenksteinGedenkstein

gefunden 31. Oktober 2018, 12:10 Juergen-87 hat den Geocache gefunden

Unterwegs im Schlosspark Königshain fiel mir auch die Kriegsgräberstätte auf.
Diese ist in der Parkanlage integriert und es gibt zwei getrennte Flächen.
Die Gräberstätten befinden sich bei N 51°10.819 E 014°52.980
Hoffentlich erreichen solche Gedenkstätten ihr Ziel, die heutige Generation vor Kriegen zu mahnen, so dass es nie wieder einen Grund gibt, solche Grabstätten anzulegen.
Nähere Infos zur hiesigen Gedenkstätte gibt es im Logfoto.

Bilder für diesen Logeintrag:
Infotafel vor OrtInfotafel vor Ort
LogbeweisLogbeweis

gefunden 26. Oktober 2018 Riedxela hat den Geocache gefunden

In Bensheim gibt es eine Kriegsgräberstätte, die zu den größten in Hessen zählt. Hier sind 1385 deutsche und 576 ausländische Kriegstote beigesetzt. Dieser Soldatenfriedhof geht auf ein Gräberfeld zurück, den 1945 die Amerikanische Armee hier angelegt hat.

Die Koordinaten am Eingang : N 49°  41.560 E 8° 35.902

Danke für die Safari-Idee!

Bilder für diesen Logeintrag:
Kriegsgräberstätte Bensheim-AuerbachKriegsgräberstätte Bensheim-Auerbach
Schild Schild

gefunden 26. Oktober 2018, 16:17 Le Dompteur hat den Geocache gefunden

Gefunden bei N 54° 49.943 E 009° 33.086 in Glücksburg.

Dieser Ort hat eine besondere Bedeutung für mich, auf meiner freitäglichen Heimfahrt in meine alte "Homezone". Eine Ruhepause und stilles Gedenken auf einer der beiden Bänke ist seit langem Tradition geworden.
Hier liegen über 20 Gefallene der beiden Weltkriege. Eine genaue Zahl vermag ich nicht zu nennen, weil einige Steine weiter hinten zwischen den Büschen zu erahnen sind, ich aber nicht auf anderen Gräbern rumtapsen würde oder wollte, um diese zu kartographieren.
Über einen Stein hörte ich, daß der am Ural Gefallene, Sohn, der letzte männliche Nachkomme seiner Familie gewesen und das Geschlecht damit ausgestorben sei Weinend.

DFDS

Bilder für diesen Logeintrag:
Safari Kriegsgräberfriedhof OC14C15Safari Kriegsgräberfriedhof OC14C15
Safari Kriegsgräberfriedhof OC14C15-2Safari Kriegsgräberfriedhof OC14C15-2

gefunden 18. Oktober 2018 BESTPOE hat den Geocache gefunden

N 54° 06.260, E 013° 50.825

Mit einem Soldatenfriedhof eines Schlachtfeldes können wir nicht dienen. In Karlshagen haben wir einen Kriegsgräberfriedhof gefunden. In der HVA Peenemünde mussten KZ-Häftlinge und Kriegsgefangene arbeiten. Durch harte Arbeit, Bombenangriffe und andere Umstände sind hier viele Menschen i.V. mit dem II.Weltkrieg umgekommen. Die Wälder sind übersäht mit Ruinenresten. Die gefangenen Soldaten wurden hier schließlich auch Opfer des Krieges.

Danke für die Suchaufgabe.

Bilder für diesen Logeintrag:
Kriegsgräber 1Kriegsgräber 1
Kriegsgräber Karlshagen, 2Kriegsgräber Karlshagen, 2
Kriegsgräber 3Kriegsgräber 3

gefunden 18. Oktober 2018 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

In Roßwein an der Etzdorfer Straße befindet sich der Sowjetische Ehrenfriedhof.

N 51 03.489 E 013 11.126

Hier sind Einzel- und Sammelgräber für 48 sowjetische Kriegsopfer.

Bilder für diesen Logeintrag:
Sowjetischer EhrenfriedhofSowjetischer Ehrenfriedhof
BelegfotoBelegfoto

gefunden Empfohlen 10. Oktober 2018, 20:28 Valar.Morghulis hat den Geocache gefunden

Einen weiteren Friedhof, diesmal für deutsche Soldaten fanden wir in Sandweiler/Luxemburg bei:

N 49° 36.565
E 006° 12.311

Es ist die erste Kriegsgräberstätte, die im Ausland angelegt wurde.Der amerikanische Gräberdienst bestattete dort 5.599 deutsche Gefallene aus den Kämpfen des Frühjahres 1945 in mehreren Blocks zu 300 Gräbern.

Valar.Morghulis
10. Oktober 2018 # 935

Bilder für diesen Logeintrag:
InformationenInformationen
SandweilerSandweiler
AnwesenheitsbeweisAnwesenheitsbeweis

gefunden 10. Oktober 2018, 20:09 Valar.Morghulis hat den Geocache gefunden

Auf dem Rückweg von einem City-Trip nach Luxemburg machten wir bei:

N 49° 36.753
E 006° 11.120

am Luxembourg American Cemetery and Memorial  Station. Ein wirklich beeindruckender Kriegsgräberfriedhof, dessen Besuch wir wirklich jedem nur ans Herz legen können.

Mehr darüber erfahrt ihr hier:

https://www.abmc.gov/cemeteries-memorials/europe/luxembourg-american-cemetery#.W75B6KBCQ0M


Vielen lieben Dank an Dimer für diese überaus interessante Aufgabe.

Valar.Morghulis
10. Oktober 2018 # 934

Bilder für diesen Logeintrag:
AnwesenheitsbeweisAnwesenheitsbeweis
TrauerhalleTrauerhalle
PanoramaPanorama
MarmorkreuzeMarmorkreuze
16:45 Uhr Einholung der Flagge mit Salutschüssen und Musik16:45 Uhr  Einholung der Flagge mit Salutschüssen und Musik
Delfinbrunnen auf dem GeländeDelfinbrunnen auf dem Gelände

gefunden 10. Oktober 2018, 12:41 TeamMB hat den Geocache gefunden

Auch in der Schönau bei N 47 37.317 E 012 59.419  gibt es so einen Friedhof, auf dem 937 Tote ruhen, dazu sollen einige Frauen und Nicht-Deutsche kommen, die aber nicht namentlich aufgeführt sind. Nette Idee! DFDSD! :)

Bilder für diesen Logeintrag:
FotologFotolog

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 29. September 2018, 17:14 djti hat den Geocache gefunden

An der Weinheimer Bahnhofstraße befindet sich ein Kriegsgräberfriedhof. Heute kamen wir daran vorbei und ich habe ein Foto gemacht.

Koordinaten: N49° 33.066' E8° 40.203'

Danke für die Safari-Aufgabe.

Bilder für diesen Logeintrag:
Kriegsgräberfriehof WeinheimKriegsgräberfriehof Weinheim

gefunden 26. September 2018 Pinnie und Pueppie hat den Geocache gefunden

Unser Kriegsgräber Friedhof besteht aus Natur Gedenksteine. Sörup, Kreis Schleswig-Flensburg bei:
N 54° 42.832 E 009° 40.130
DfdS

Bilder für diesen Logeintrag:
KriegsgräberKriegsgräber
KriegsgräberKriegsgräber
EhrenfriedhofEhrenfriedhof

gefunden 23. September 2018 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Hier ist es möglich, mit meinem Logtext von OC144FA Der 8. Mai zu loggen:

In Weinböhla am Kirchplatz, dem historischen Ortszentrum, wurden 21 im Mai 1945 gefallene Soldaten und Offiziere der Sowjetunion in einem Gemeinschaftsgrab bestattet.

N 51 09.704 E 013 33.883

Später errichtete man an dieser Stelle das Ehrenmal für die sowjetischen Befreier vom Faschismus.

Wie das erste Bild zeigt, ist das gesamte Areal in einem sehr gepflegten Zustand. Dieses Ehrenmal befindet sich auch nicht innerhalb eines Friedhofes, sondern ist am Rand dieser schönen Anlage, zu der auch ein Teich gehört. Täglich gehen hier viele Menschen vorüber.

Bilder für diesen Logeintrag:
Weinböhla Teil des KirchplatzesWeinböhla Teil des Kirchplatzes
Sowjetisches EhrenmalSowjetisches Ehrenmal
Textfeld am DenkmalTextfeld am Denkmal
ErklärungstafelErklärungstafel