Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
Virtueller Geocache
Heia Safari: Zwillinge

 finde Zwillinge

von Elbschnatz     Deutschland > Sachsen > Freiberg

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 55.097' E 013° 20.740' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: gesperrt
 Versteckt am: 08. Oktober 2018
 Veröffentlicht am: 08. Oktober 2018
 Letzte Änderung: 05. März 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC14CDE

27 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
2 Beobachter
7 Ignorierer
128 Aufrufe
47 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

   

Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Findet Zwillinge, die der leblosen Materie angehören und die nach gängigen Safaribedingungen nicht so schnell vom Ort verschwinden können und an die Friedhelm-Normalcacher auch herankommt, sei es auch nur temporär.

Mit den menschlichen Zwillingen verglichen, sollten sie schon ziemlich "eineiig" sein. Unterschiede sind nur im geringsten Maße zulässig und sollten auf den ersten Blick nicht zu erkennen sein. Der Abstand der beiden darf nicht größer als die doppelte Breite eines der beiden sein. Eine gespiegelte Darstellung wie im 3. Beispielbild ist zulässig.

Log-Bedingungen:
1. Finde so ein Objekt und beschreibe es nach Deinen Möglichkeiten
2. Fotografiere es mit Beweisgegenstand im Bild
3. Nenne den Standort, ermittle die Koordinaten dazu und lade alles hier hoch
Schreibe die Koordinaten in der hier üblichen Form, d.h. Grad und Minuten mit 3 Dezimalstellen. Das Grad- und Minutenzeichen darfst Du weglassen.
4. Nur ein Log pro Objekt ist möglich
5. Gruppenlogs sind nur gestattet mit den Nicknamen aller Mitfinder
6. Pro Account sind Logs 3 x genehmigt

Logs, die nicht den Bedingungen entsprechen, lösche ich ohne vorherige Nachricht. Wenn Du also feststellst, daß Dein Fund weg ist, dann lese nochmal die Bedingungen und logge erneut, wenn Du Wert auf diesen Fund legst.

Die oben angegebenen Koordinaten bezeichnen den Ort meines Beispielfotos. Dort darf natürlich nicht mehr geloggt werden. Es ist eine Freiberger Zwillingsstraßenlaterne vor der Nikolaikirche.

Viel Spaß bei der Suche wünscht Elbschnatz

Bilder

Freiberger Zwillingslaterne
Freiberger Zwillingslaterne
Feuerungstüren am Wilsdruffer Dampfkessel
Feuerungstüren am Wilsdruffer Dampfkessel
Giebelschmuck
Giebelschmuck

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Heia Safari: Zwillinge    gefunden 27x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

OC-Team gesperrt 05. März 2019 dogesu hat den Geocache gesperrt

Der Benutzeraccount wurde deaktiviert.

gefunden 20. Februar 2019, 12:00 Spannehans hat den Geocache gefunden

Heute war Wandertag in Döbeln. An der Zentralkreuzung zwischen Bahnhofstraße - Burgstraße steht ein Bäckerei/Konditoreigebäude im häßlichen ,verfallenem Zustand. Einst eine schöne Lage und dazu ein schönes, erhaltenswertes Gebäude. An der Wandseite zur Burgstraße fand ich dieses schöne Wappen.

Koordinaten    51°7.2340'N  13°6.8500'O

Bilder für diesen Logeintrag:
LogfotoLogfoto
Wappen mit ZwillingenWappen mit Zwillingen

gefunden 16. Februar 2019, 13:30 Spannehans hat den Geocache gefunden

Nach einer Wanderung im Tharandter Wald waren wir noch auf einen kleinen Stadtrundgang in Freiberg unterwegs. Plötzlich sah ich ein Schild über einer Bäckerei und erinnerte mich sofort an diesen Cache "Zwillinge".

Hier sind meine Zwillinge bei Koordinaten 50°55.0430'N   013°20.7050'O

Bilder für diesen Logeintrag:
meine Zwillingemeine Zwillinge
LogfotoLogfoto

gefunden 12. Februar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Während der Fahrt auf der B6 von Bischofswerda nach Bautzen erspähte mein Cacherauge diese Zwillinge. Also Stop, Scheibe runter, Knips, Zoom, Knips und weiter gehts. Die Koordinaten kann man zu Hause aus der Trackaufzeichnung nehmen. Hauptsache die Uhrzeit der Kamera stimmt.

N 51 09.390 E 014 15.320

Bilder für diesen Logeintrag:
Zwillinge im WindZwillinge im Wind
BelegfotoBelegfoto

gefunden 11. Februar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Auf dem Bautzner Burgplatz befindet sich am Gersdorfschen Palais dises schöne Wappen.

N 51 10.947 E 014 25.267

Die goldenen Löwen sind Zwillinge.

Bilder für diesen Logeintrag:
LöwenzwillingeLöwenzwillinge
BelegfotoBelegfoto

gefunden 11. Februar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

In Oschatz vom Altmarkt aus gelang mir dieses Foto mit "zwei Zwillingspärchen auf einem Streich".

N 51 17.924 E 013 06.513

Die Zwillingstürme von St. Aegidien und einem 2-armigen Kandelaber, also einem Armleuchter.

Man sollte nie einen Menschen Armleuchter nennen, selbst dann nicht wenn er den erzgebirgischen Bergmann mit Kerzen auf den Armen gibt.
Befragt mal die Wikipedia zu Armleuchter.

Bilder für diesen Logeintrag:
zwei Zwillingspärchenzwei Zwillingspärchen

gefunden 11. Februar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Die Turmspitzen der Gödaer Kirche St. Peter und Paul sind Zwillinge im Sinne dieser Safari.

N 51 10.698 E 014 19.088

Bilder für diesen Logeintrag:
ZwillingsspitzenZwillingsspitzen
BelegfotoBelegfoto

gefunden 30. Januar 2019, 21:42 helmut# hat den Geocache gefunden

Auf unserer heutigen Cache Tour konnten wir im Stadtwappen von Weißensee dieseZwillinge entdecken.

N51°12.169 E11°04.163

Danke an den Owner und viele Grüße  helmut#

😀207😃 30. Januar 2019

Bilder für diesen Logeintrag:
Zwillinge FischeZwillinge Fische
BelegBeleg

gefunden 19. Januar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Eine gestrige Dresden-Rundfahrt führte uns auch hierher:

Diese am Neustädter Brückenkopf der Dresdner Albertbrücke nach Luft schnappenden Fische erspähte mein waches Cacherauge und der Trocken-Fisch-Safari im Hinterkopf.

N 51 03.515 E 013 45.238

Gerade beim Loggen stelle ich fest, daß diese Fische sogar Zwillingseigenschaften haben.

Bilder für diesen Logeintrag:
ZwillingsfischeZwillingsfische
BelegfotoBelegfoto

gefunden 18. Januar 2019, 14:15 HH58 hat den Geocache gefunden

Im Regensburger Stadtteil Schwabelweis steht bei N 49 01.501 E 012 08.729 das "ehemalige Verwaltungsgebäude und Feuerwehrhaus der früheren Gemeinde Schwabelweis", ein "zweigeschossiger Walmdachbau in Ecklage mit Fledermausgauben und korbbogigen Eingängen, barockisierend, 1922 von Max Wittmann" (Zitate aus der Denkmalliste). Auf der Ost- und Westseite befinden sich jeweils zwei sich gegenseitig sehr ähnelnde Fledermausgauben (auf der Nord- und Südseite nochmal je eine).

Heute wird das Gebäude von der Freiwilligen Feuerwehr Regensburg, Löschzug Schwabelweis, genutzt. Auf dem Foto ist zwischen dem Haus und dem GPS-Gerät die Fahrzeughalle gerade noch zu erkennen.

TFTSC !

Bilder für diesen Logeintrag:
ZwillingeZwillinge
Beweisfoto mit GPSrBeweisfoto mit GPSr

gefunden 13. Januar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Da bei Safaricaches der Urheber und die Cacher die gleichen Chancen haben, bin ich der Ansicht, daß es fair und legitim ist, die eigene Safari zu loggen, wenn man später selbst noch ein geeignetes Objekt findet.

Eine gestrige Safari im Gebiet zwischen Wilsdruff und Meißen brachte reichlich "Beute" zur Strecke. Besser: "Vor die Linse".

In Wilsdruff am Markt entdeckten wir diese Zwillinge.

N 51 03.093 E 013 32.234

Bilder für diesen Logeintrag:
ZwillingeZwillinge
BelegfotoBelegfoto

gefunden 03. Januar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Da bei Safaricaches der Urheber und die Cacher die gleichen Chancen haben, bin ich der Ansicht, daß es fair und legitim ist, die eigene Safari zu loggen, wenn man später selbst noch ein geeignetes Objekt findet.

In Meißen-Cölln gab es heute um die Johanneskirche einige Safari-Funde. So auch die zwei Buchen, die ich auf dem gegenüberliegenden Friedhof an den Schildern mit dem Uhu als Naturdenkmale erkannte:

N 51 09.562 E 013 29.100

Bei weiterem Nachdenken kam ich zu dem Schluß, daß beide Bäume, die zur gleichen Zeit gepflanzt wurden, aus den selben Samen gezogen sind. Also haben sie auch die gleichen genetischen Merkmale. Es sind zweieiige Zwillinge.

Eine Recherche hierzu dann zuhause bestätigte den Fund. Es sind zwei Süntelbuchen, die in der Liste der Naturdenkmäler mit MEI 039 eingetragen sind. Auch die Registrierung unter einer Nummer weist auf die Zwillingseigenschaft hin.

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Naturdenkmale_im_Landkreis_Mei%C3%9Fen

Bilder für diesen Logeintrag:
ZwillingsbuchenZwillingsbuchen

gefunden 01. Januar 2019 DH5MM hat den Geocache gefunden

Heute sah ich eine Zwillings-Laterne am Magdeburger Elbufer.

N 52° 08.119 E 011° 39.059

Bilder für diesen Logeintrag:
ZwillingZwilling

gefunden 31. Dezember 2018 buddelflink99 hat den Geocache gefunden

Diese Zwillingslampe steht auf dem EDEKA-Parkplatz in Niederbobritzsch bei N 50 53.881 E 013 26.071.

 

Viele Grüße von buddelflink99

Bilder für diesen Logeintrag:
ZwillingslampeZwillingslampe
ZwillingslampeZwillingslampe

gefunden 24. Dezember 2018 argus1972 hat den Geocache gefunden

In der Provinzialstraße von Mondorf fand ich bei N50° 46.499 E7° 04.290 eine Zwillings-Laterne, als ich heute dort unterwegs war.
Von Beleuchtungen in diesem Stil gibt es noch einige mehr in der Straße, aber dies ist das einzige Zwillingsexemplar. Keine Ahnung, warum man die Laterne hier so gestaltet hat.

Vielen Dank für die Safari, sagt argus1972!

Bilder für diesen Logeintrag:
ZwillingslaterneZwillingslaterne
ZwillingeZwillinge

gefunden 08. Dezember 2018 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

In Meißen auf der Fellbacher Straße haben wir heute diese Zwillinge entdeckt.

N 51 10.097 E 013 30.161

Bilder für diesen Logeintrag:
ZwillingslaterneZwillingslaterne

gefunden 15. November 2018 Dimer hat den Geocache gefunden

Bekanntlich verdankt die Gemeinde Everswinkel ihren Namen zumindest teilweise dem Eber. Der hielt folgerichtig auch Einzug ins gemeindliche Wappen und ziert beispielsweise auch die Turmfront an der St. Magnus-Kirche. Wenn man an das Wappentier in der Gemeinde denkt, so fällt einem aber eigentlich zunächst der Magnusplatz ein. Dort hat der Bildhauer  Günter Rossow  aus  Wunsiedel  1989 eine ganze Wildschweinrotte aus Bronze platziert.

In naturgetreuer Darstellung verteilen sich eine Bache, zwei ältere Jungtiere und sechs Frischlinge vor einem wuchtigen Naturstein-Brunnen, von dem in den Sommermonaten das Wasser kaskadenartig auf den gepflasterten Boden plätschert, wo die Wildschweine schon scheinbar begierig auf die Erfrischung warten. Dazu kommen aber noch zwei weitere Frischlinge, die offenbar ausgebüxt sind und sich von der „Familie“ entfernt haben. Aber sie befinden sich noch in Sichtweite – eines am Rathaus, das andere an der Sparkasse

In Everswinkel auf dem Magnusplatz vor der Sertüner Apotheke steht Wildschweinrotte. Foto davon gemacht und die Koordinaten ermittelt.

Koordinaten: N51° 55.571 E 007° 50.071
Danke für die Safari-Idee.

Bilder für diesen Logeintrag:
WildschweinrotteWildschweinrotte
ZwillingeZwillinge
ZwillingeZwillinge
BeweisBeweis

gefunden 14. November 2018 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Auf einem Felssporn der linkselbischen Hochfläche in Meißen steht das 1554 neu erbaute Renaissance-Schloß Siebeneichen, das Ernst von Miltitz zum Stammsitz seines Geschlechts bestimmte.

https://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Siebeneichen

Die beiden Dachgaubenaugen blinzelten über die Elbe zu mir herüber und fragten: "Du merkst wohl nichts?"

Zwischen den "Augen"   N 51 08.900 E 013 28.905

"Doch", dachte ich, visierte den Ort an, nahm die Koordinaten, erkannte das Zwillingspaar und dachte noch weiter: Das wird deine nächste Heia Safari-Aufgabenstellung für die Cachergemeinschaft.

Übrigens:
Falls sich jemand für die Turmkugeln interessiert: Vergiß es!
 

Bilder für diesen Logeintrag:
Siebeneichner ZwillingeSiebeneichner Zwillinge
BelegfotoBelegfoto

gefunden 08. November 2018 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Da bei Safaricaches der Urheber und die Cacher die gleichen Chancen haben, bin ich der Ansicht, daß es fair und legitim ist, die eigene Safari zu loggen, wenn man später selbst noch ein geeignetes Objekt findet. 

Vorige Woche fanden wir beim Besuch der Buschmühle Oberau dieses Zwillingspaar.

N 51 11.311 E 013 34.186

Zuerst erschienen sie mir zu weit auseinander. Aber eine Messung auf dem Monitor ergab, daß die Abstandsbedingung gerade noch eingehalten wird.

Bilder für diesen Logeintrag:
ZwillingspferdchenZwillingspferdchen

gefunden 07. November 2018 Rabarba hat den Geocache gefunden

Berlin-Mitte, Glinka-Straße, doppeltes Apotheken - A.

N 52° 30.697 E 013° 23.204 

Vielen Dank für doppelte Safari!

Bilder für diesen Logeintrag:
Fassade mit Doppel-Apotheken-AFassade mit Doppel-Apotheken-A
Doppel-Apotheken-A mit SchlüsselanhängerDoppel-Apotheken-A mit Schlüsselanhänger

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 04. November 2018, 13:08 djti hat den Geocache gefunden

Auf dem Bremer Freimarkt konnte man im Vorbeilaufen einige Safaris absolvieren. Diese konnte ich durch das Schild einer Fischbude erfüllen.

Koordinaten: N53° 05.072' E8° 48.918'

DfdS.

Bilder für diesen Logeintrag:
Zwillinge HBZwillinge HB

gefunden 29. Oktober 2018, 11:20 Juergen-87 hat den Geocache gefunden

Bei einer Safari-Runde in Schirgiswalde konnte ich an der katholischen Kirche auch einen Turm-Zwilling entdecken.
Die Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt wurde von 1735 bis 1741 gebaut und ist die einzige doppeltürmige katholische Kirche des Bistums Dresden-Meißen.
Etwas besonderes ist ihr Glockenspiel im Südturm.
Die Kirche steht bei N 51°04.722 E 014°25.892

Vielen Dank für den Cache.

Bilder für diesen Logeintrag:
Doppeltürme der Schirgiswalder KircheDoppeltürme der Schirgiswalder Kirche

gefunden 27. Oktober 2018 BESTPOE hat den Geocache gefunden

N 50° 41.708, E 011° 35.699

Auf dem Weg zur Apotheke sah ich schräg gegenüber ein Zwillingspaar hoch oben an der Wand. Es werden zwei Seepferdchen dargestellt. In diesem Haus wat vor 100 Jahren eine Fischhalle und nur die ganz Alten wissen das.

Danke für die Suchaufgabe und Grüße aus Pößneck.

Bilder für diesen Logeintrag:
Zwillinge SeepferdchenZwillinge Seepferdchen
Zwillinge an der alten FischhalleZwillinge an der alten Fischhalle

gefunden 25. Oktober 2018, 11:04 Valar.Morghulis hat den Geocache gefunden

Nachdem mein Erstlog mit Zwillingswachhäuschen am Großherzoglichen Palast von Luxemburg nach Ausmessen der exakten Breite derselben vom Owner nicht anerkannt wurde, versuche ich mich nun mit den von Elbschnatz vorgeschlagenen Zwillingstürmen, der Grimmaer Frauenkirche bei:

N 51° 13.956
E 012° 43.590

Vielen Dank für diese schöne Zwillingssafari. Wer hier übrigens Zwillingstürme loggt, kann dies auch bei https://opencaching.de/OC131A1 tun.

Valar.Morghulis
25. Oktober 2018 # 949

Bilder für diesen Logeintrag:
ZwillingstürmeZwillingstürme

gefunden 11. Oktober 2018, 12:33 Le Dompteur hat den Geocache gefunden

Gefunden bei N 54° 47.688 E 009° 26.254 in Flensburg.

Mein erster Logeintrag zweier Linden mußte vom Owner gelöscht werden, weil er nicht den Logbedingungen entsprach. Er machte einen besseren Vorschlag. Dafür mußte ich mich bloß umdrehen und nochmals den Auslöser drücken. "Schiffskanonen" kann ich ihm leider nicht bieten dafür aber das typischste an Flensburg: Hafen, Wasser und die sog. "Kapitänshäuser". Sie stehen am ehemaligen Industriehafen und sind in der Form der Kajüten auf dem Deck großer Schoner gebaut.

DFDS und den Verbeserungsvorschlag

Bilder für diesen Logeintrag:
Safari Zwillinge OC14CDESafari Zwillinge OC14CDE

gefunden Empfohlen 10. Oktober 2018 Der Schrat hat den Geocache gefunden

An diesen Koordinaten in Alt-Lehndorf befindet sich ein altes Fachwerkhaus:

N 52 16.150 E 10 28.920

Auf dem Dach kann man sogar ein doppeltes Paar von Zwillingen entdecken.

Jede Giebelseite enthält gekreuzte Giebelbretter in Form von Pferdeköpfen. Das wäre der eine Zwilling. Jedes der beiden gekreuzten Giebelbretter ist in Form zweier spiegelbildlicher Pferdeköpfe gestaltet, was auch einen Zwilling ergibt. Ob die 4 Pferdeköpfe jetzt ein- oder zweieiig sind, muss eine akademische Frage bleiben. Sie können sogar beides sein, je nachdem wie man sie gruppiert.

Danke an Elbschnatz für diesen spaßigen Safari-Cache

Bilder für diesen Logeintrag:
Zwilling auf dem Dach im DetailZwilling auf dem Dach im Detail
Zwei Zwillingspaare auf dem Dach ergeben auch einen ZwillingZwei Zwillingspaare auf dem Dach ergeben auch einen Zwilling
Schratmobil @ Haus der PferdezwillingeSchratmobil @ Haus der Pferdezwillinge

gefunden 09. Oktober 2018 Dimer hat den Geocache gefunden

Ich habe den 3.Oktober genutzt um auf einer Radtour zum Mühlenhof am St.Paulus-Dom  in Münster besucht. Dabei habe ich die Zwillingstürme gefunden und fotografiert.
Die Koordinaten sind N 51°57.734 E 007° 37.466
Danke für die schöne Safari-Aufgabe

Bilder für diesen Logeintrag:
Zwillingstürme am St.Paulus Dom in MünsterZwillingstürme am St.Paulus Dom in Münster
BeweisfotoBeweisfoto

gefunden 28. Oktober 2014, 15:00 HH58 hat den Geocache gefunden

Für diese Safari bieten sich die Türme etlicher größerer Kirchen geradezu an. Ziemlich ähnlich sind sich beispielsweise die Türme von Westminster Abbey in London, bei N 51 29.969 W 000 07.705 . Auch nach längerem Suchen konnte ich nur einen einzigen Unterschied entdecken - der Nordturm hat eine Uhr, während am Südturm an der entsprechenden Stelle ein rundes Fenster eingebaut ist, das der Uhr allerdings auch sehr ähnlich sieht.

Offiziell heißt die Kirche "The Collegiate Church of St Peter, Westminster". Sie gehört zur "Church of England" und ist nicht zu verwechseln mit der katholischen "Westminster Cathedral".

Seit 1066 wurden hier alle Könige von England bzw. des Vereinigten Königreichs gekrönt.

Im Jahre 1245 wurde mit dem Bau der heutigen Kirche im Stil der anglofranzösischen Frühgotik begonnen (der Vorgängerbau war romanisch). Der untere Teil der Westfassade stammt aus dem 15. Jahrhundert. Die beiden Haupttürme, um die es hier geht, wurden allerdings erst zwischen 1722 und 1745 erbaut.

In der Kirche sind zahlreiche Könige und andere berühmte Persönlichkeitenn begraben, darunter Königin Elisabeth I., Maria Stuart, Charles Dickens, Georg Friedrich Händel, Isaac Newton, Henry Purcell, Ernest Rutherford oder Ralph Vaughan Williams.

1947 wurden hier die jetzige Königin Elisabeth II. und Prinz Philip getraut, 2011 Prinz William und Kate Middleton.

TFTSC !

Bilder für diesen Logeintrag:
Westminster AbbeyWestminster Abbey