Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Heia Safari: Zwillinge

 finde Zwillinge

von Elbschnatz     Deutschland > Sachsen > Freiberg

N 50° 55.097' E 013° 20.740' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 08. Oktober 2018
 Veröffentlicht am: 08. Oktober 2018
 Letzte Änderung: 08. Oktober 2018
 Listing: https://opencaching.de/OC14CDE

5 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
1 Ignorierer
43 Aufrufe
8 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Findet Zwillinge, die der leblosen Materie angehören und die nach gängigen Safaribedingungen nicht so schnell vom Ort verschwinden können und an die Friedhelm-Normalcacher auch herankommt, sei es auch nur temporär.

Mit den menschlichen Zwillingen verglichen, sollten sie schon ziemlich "eineiig" sein. Unterschiede sind nur im geringsten Maße zulässig und sollten auf den ersten Blick nicht zu erkennen sein. Der Abstand der beiden darf nicht größer als die doppelte Breite eines der beiden sein. Eine gespiegelte Darstellung wie im 3. Beispielbild ist zulässig.

Log-Bedingungen:
1. Finde so ein Objekt und beschreibe es nach Deinen Möglichkeiten
2. Fotografiere es mit Beweisgegenstand im Bild
3. Nenne den Standort, ermittle die Koordinaten dazu und lade alles hier hoch
Schreibe die Koordinaten in der hier üblichen Form, d.h. Grad und Minuten mit 3 Dezimalstellen. Das Grad- und Minutenzeichen darfst Du weglassen.
4. Nur ein Log pro Objekt ist möglich
5. Gruppenlogs sind nur gestattet mit den Nicknamen aller Mitfinder
6. Pro Account sind Logs beliebig oft genehmigt

Logs, die nicht den Bedingungen entsprechen, lösche ich ohne vorherige Nachricht. Wenn Du also feststellst, daß Dein Fund weg ist, dann lese nochmal die Bedingungen und logge erneut, wenn Du Wert auf diesen Fund legst.

Die oben angegebenen Koordinaten bezeichnen den Ort meines Beispielfotos. Dort darf natürlich nicht mehr geloggt werden. Es ist eine Freiberger Zwillingsstraßenlaterne vor der Nikolaikirche.

Viel Spaß bei der Suche wünscht Elbschnatz

Bilder

Freiberger Zwillingslaterne
Freiberger Zwillingslaterne
Feuerungstüren am Wilsdruffer Dampfkessel
Feuerungstüren am Wilsdruffer Dampfkessel
Giebelschmuck
Giebelschmuck

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Heia Safari: Zwillinge    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 11. Oktober 2018, 12:33 Le Dompteur hat den Geocache gefunden

Gefunden bei N 54° 47.688 E 009° 26.254 in Flensburg.

Mein erster Logeintrag zweier Linden mußte vom Owner gelöscht werden, weil er nicht den Logbedingungen entsprach. Er machte einen besseren Vorschlag. Dafür mußte ich mich bloß umdrehen und nochmals den Auslöser drücken. "Schiffskanonen" kann ich ihm leider nicht bieten dafür aber das typischste an Flensburg: Hafen, Wasser und die sog. "Kapitänshäuser". Sie stehen am ehemaligen Industriehafen und sind in der Form der Kajüten auf dem Deck großer Schoner gebaut.

DFDS und den Verbeserungsvorschlag

Bilder für diesen Logeintrag:
Safari Zwillinge OC14CDESafari Zwillinge OC14CDE

gefunden Empfohlen 10. Oktober 2018 Der Schrat hat den Geocache gefunden

An diesen Koordinaten in Alt-Lehndorf befindet sich ein altes Fachwerkhaus:

N 52 16.150 E 10 28.920

Auf dem Dach kann man sogar ein doppeltes Paar von Zwillingen entdecken.

Jede Giebelseite enthält gekreuzte Giebelbretter in Form von Pferdeköpfen. Das wäre der eine Zwilling. Jedes der beiden gekreuzten Giebelbretter ist in Form zweier spiegelbildlicher Pferdeköpfe gestaltet, was auch einen Zwilling ergibt. Ob die 4 Pferdeköpfe jetzt ein- oder zweieiig sind, muss eine akademische Frage bleiben. Sie können sogar beides sein, je nachdem wie man sie gruppiert.

Danke an Elbschnatz für diesen spaßigen Safari-Cache

Bilder für diesen Logeintrag:
Zwilling auf dem Dach im DetailZwilling auf dem Dach im Detail
Zwei Zwillingspaare auf dem Dach ergeben auch einen ZwillingZwei Zwillingspaare auf dem Dach ergeben auch einen Zwilling
Schratmobil @ Haus der PferdezwillingeSchratmobil @ Haus der Pferdezwillinge

gefunden 09. Oktober 2018 dogesu hat den Geocache gefunden

Auf dem Ulmer Münsterplatz steht der "Löwenbrunnen", wo sich auf der Brunnensäule zwei Löwen den Rücken zukehren - perfekte Zwillinge!

N 48 23.924 E 9 59.456

Danke für die Safari-Aufgabe, dogesu

Bilder für diesen Logeintrag:
ZwillingslöwenZwillingslöwen

gefunden 09. Oktober 2018 Dimer hat den Geocache gefunden

Ich habe den 3.Oktober genutzt um auf einer Radtour zum Mühlenhof am St.Paulus-Dom  in Münster besucht. Dabei habe ich die Zwillingstürme gefunden und fotografiert.
Die Koordinaten sind N 51°57.734 E 007° 37.466
Danke für die schöne Safari-Aufgabe

Bilder für diesen Logeintrag:
Zwillingstürme am St.Paulus Dom in MünsterZwillingstürme am St.Paulus Dom in Münster
BeweisfotoBeweisfoto

gefunden 28. Oktober 2014, 15:00 HH58 hat den Geocache gefunden

Für diese Safari bieten sich die Türme etlicher größerer Kirchen geradezu an. Ziemlich ähnlich sind sich beispielsweise die Türme von Westminster Abbey in London, bei N 51 29.969 W 000 07.705 . Auch nach längerem Suchen konnte ich nur einen einzigen Unterschied entdecken - der Nordturm hat eine Uhr, während am Südturm an der entsprechenden Stelle ein rundes Fenster eingebaut ist, das der Uhr allerdings auch sehr ähnlich sieht.

Offiziell heißt die Kirche "The Collegiate Church of St Peter, Westminster". Sie gehört zur "Church of England" und ist nicht zu verwechseln mit der katholischen "Westminster Cathedral".

Seit 1066 wurden hier alle Könige von England bzw. des Vereinigten Königreichs gekrönt.

Im Jahre 1245 wurde mit dem Bau der heutigen Kirche im Stil der anglofranzösischen Frühgotik begonnen (der Vorgängerbau war romanisch). Der untere Teil der Westfassade stammt aus dem 15. Jahrhundert. Die beiden Haupttürme, um die es hier geht, wurden allerdings erst zwischen 1722 und 1745 erbaut.

In der Kirche sind zahlreiche Könige und andere berühmte Persönlichkeitenn begraben, darunter Königin Elisabeth I., Maria Stuart, Charles Dickens, Georg Friedrich Händel, Isaac Newton, Henry Purcell, Ernest Rutherford oder Ralph Vaughan Williams.

1947 wurden hier die jetzige Königin Elisabeth II. und Prinz Philip getraut, 2011 Prinz William und Kate Middleton.

TFTSC !

Bilder für diesen Logeintrag:
Westminster AbbeyWestminster Abbey