Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Heia Safari: Zwillinge

 finde Zwillinge

von Elbschnatz     Deutschland > Sachsen > Freiberg

N 50° 55.097' E 013° 20.740' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 08. Oktober 2018
 Veröffentlicht am: 08. Oktober 2018
 Letzte Änderung: 08. Oktober 2018
 Listing: https://opencaching.de/OC14CDE

21 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
6 Ignorierer
99 Aufrufe
35 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

   

Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Findet Zwillinge, die der leblosen Materie angehören und die nach gängigen Safaribedingungen nicht so schnell vom Ort verschwinden können und an die Friedhelm-Normalcacher auch herankommt, sei es auch nur temporär.

Mit den menschlichen Zwillingen verglichen, sollten sie schon ziemlich "eineiig" sein. Unterschiede sind nur im geringsten Maße zulässig und sollten auf den ersten Blick nicht zu erkennen sein. Der Abstand der beiden darf nicht größer als die doppelte Breite eines der beiden sein. Eine gespiegelte Darstellung wie im 3. Beispielbild ist zulässig.

Log-Bedingungen:
1. Finde so ein Objekt und beschreibe es nach Deinen Möglichkeiten
2. Fotografiere es mit Beweisgegenstand im Bild
3. Nenne den Standort, ermittle die Koordinaten dazu und lade alles hier hoch
Schreibe die Koordinaten in der hier üblichen Form, d.h. Grad und Minuten mit 3 Dezimalstellen. Das Grad- und Minutenzeichen darfst Du weglassen.
4. Nur ein Log pro Objekt ist möglich
5. Gruppenlogs sind nur gestattet mit den Nicknamen aller Mitfinder
6. Pro Account sind Logs beliebig oft genehmigt

Logs, die nicht den Bedingungen entsprechen, lösche ich ohne vorherige Nachricht. Wenn Du also feststellst, daß Dein Fund weg ist, dann lese nochmal die Bedingungen und logge erneut, wenn Du Wert auf diesen Fund legst.

Die oben angegebenen Koordinaten bezeichnen den Ort meines Beispielfotos. Dort darf natürlich nicht mehr geloggt werden. Es ist eine Freiberger Zwillingsstraßenlaterne vor der Nikolaikirche.

Viel Spaß bei der Suche wünscht Elbschnatz

Bilder

Freiberger Zwillingslaterne
Freiberger Zwillingslaterne
Feuerungstüren am Wilsdruffer Dampfkessel
Feuerungstüren am Wilsdruffer Dampfkessel
Giebelschmuck
Giebelschmuck

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Heia Safari: Zwillinge    gefunden 21x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 19. Januar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Eine gestrige Dresden-Rundfahrt führte uns auch hierher:

Diese am Neustädter Brückenkopf der Dresdner Albertbrücke nach Luft schnappenden Fische erspähte mein waches Cacherauge und der Trocken-Fisch-Safari im Hinterkopf.

N 51 03.515 E 013 45.238

Gerade beim Loggen stelle ich fest, daß diese Fische sogar Zwillingseigenschaften haben.

Bilder für diesen Logeintrag:
ZwillingsfischeZwillingsfische
BelegfotoBelegfoto

gefunden 18. Januar 2019, 14:15 HH58 hat den Geocache gefunden

Im Regensburger Stadtteil Schwabelweis steht bei N 49 01.501 E 012 08.729 das "ehemalige Verwaltungsgebäude und Feuerwehrhaus der früheren Gemeinde Schwabelweis", ein "zweigeschossiger Walmdachbau in Ecklage mit Fledermausgauben und korbbogigen Eingängen, barockisierend, 1922 von Max Wittmann" (Zitate aus der Denkmalliste). Auf der Ost- und Westseite befinden sich jeweils zwei sich gegenseitig sehr ähnelnde Fledermausgauben (auf der Nord- und Südseite nochmal je eine).

Heute wird das Gebäude von der Freiwilligen Feuerwehr Regensburg, Löschzug Schwabelweis, genutzt. Auf dem Foto ist zwischen dem Haus und dem GPS-Gerät die Fahrzeughalle gerade noch zu erkennen.

TFTSC !

Bilder für diesen Logeintrag:
ZwillingeZwillinge
Beweisfoto mit GPSrBeweisfoto mit GPSr

gefunden 13. Januar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Da bei Safaricaches der Urheber und die Cacher die gleichen Chancen haben, bin ich der Ansicht, daß es fair und legitim ist, die eigene Safari zu loggen, wenn man später selbst noch ein geeignetes Objekt findet.

Eine gestrige Safari im Gebiet zwischen Wilsdruff und Meißen brachte reichlich "Beute" zur Strecke. Besser: "Vor die Linse".

In Wilsdruff am Markt entdeckten wir diese Zwillinge.

N 51 03.093 E 013 32.234

Bilder für diesen Logeintrag:
ZwillingeZwillinge
BelegfotoBelegfoto

gefunden 03. Januar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Da bei Safaricaches der Urheber und die Cacher die gleichen Chancen haben, bin ich der Ansicht, daß es fair und legitim ist, die eigene Safari zu loggen, wenn man später selbst noch ein geeignetes Objekt findet.

In Meißen-Cölln gab es heute um die Johanneskirche einige Safari-Funde. So auch die zwei Buchen, die ich auf dem gegenüberliegenden Friedhof an den Schildern mit dem Uhu als Naturdenkmale erkannte:

N 51 09.562 E 013 29.100

Bei weiterem Nachdenken kam ich zu dem Schluß, daß beide Bäume, die zur gleichen Zeit gepflanzt wurden, aus den selben Samen gezogen sind. Also haben sie auch die gleichen genetischen Merkmale. Es sind zweieiige Zwillinge.

Eine Recherche hierzu dann zuhause bestätigte den Fund. Es sind zwei Süntelbuchen, die in der Liste der Naturdenkmäler mit MEI 039 eingetragen sind. Auch die Registrierung unter einer Nummer weist auf die Zwillingseigenschaft hin.

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Naturdenkmale_im_Landkreis_Mei%C3%9Fen

Bilder für diesen Logeintrag:
ZwillingsbuchenZwillingsbuchen

gefunden 01. Januar 2019 DH5MM hat den Geocache gefunden

Heute sah ich eine Zwillings-Laterne am Magdeburger Elbufer.

N 52° 08.119 E 011° 39.059

Bilder für diesen Logeintrag:
ZwillingZwilling