Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
LP KINDERHEIM BRÄUNSDORF

von DRAHTBEEN84     Deutschland > Sachsen > Freiberg

N 50° 56.457' E 013° 13.138' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 5:00 h 
 Versteckt am: 04. März 2020
 Veröffentlicht am: 04. März 2020
 Letzte Änderung: 15. März 2020
 Listing: https://opencaching.de/OC15E3F
Auch gelistet auf: geocaching.com 

27 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
13 Beobachter
0 Ignorierer
593 Aufrufe
6 Logbilder
Geokrety-Verlauf
9 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Bei dem Cache handelt es sich um einen Lost Place Cache. Daher setze ich voraus, dass du die Verhaltensrichtlinien auf LP's kennst und anwendest! 

  • Das Gelände befindet sich in der nähe von Wohnungen, verhaltet euch unauffällig und ruhig
  • kein Rudelcachen seid nicht mehr als 4 personen
  • benötigte Eca = NUR Uvlampe, Taschenlampe und Handy mit einem PDF-Reader ggf Internet
  • Der Owner widerspricht jeglicher gewerblichen Nutzung
  • Zeitaufwand ca. 4 - 5 Stunden
  • GCC könnte hilfreich sein
  • Achtet auf festes Schuhwerk und Sachen die dreckig werden können, es wird bei defekt nix erstattet
  • Denkt auch an den Bonuscache
  • Ihr handelt auf eigene Gefahr !!!

Hier findest du die Dokumente die für den Cache wichtig sind !

Du benötigst für den Cache einen Termin, ganz unten beim Geocache Planer kannst du dich anmelden.

Du bekommst 2 Tage vor Terminantritt eine Errinerungsmail und 60min vor Terminantritt eine weitere Mail mit dem Passwort für die HAUPTCACHE Pdf.

Die anderen Passwörter findest du beim Cachen .

Downloads Hauptcache

Achtung: Die folgenden Links startet den Download einer Datei mit weiteren Details, die zum Finden des Geocaches benötigt werden. Als der Cachebesitzer versichere ich, dass diese Datei ungefährlich ist. Die Datei und ihr Inhalt sind nicht von Groundspeak oder einem Geocache Reviewer auf schädlichen Inhalt überprüft worden und die Datei wird auf eigene Gefahr heruntergeladen. 

-> GESCHICHTE HIER FINDEST DU DAS PW FÜR DIE PDF NOTIZ WO AUCH DIE HINTS DABEI STEHEN <-

-> NOTIZEN <-

-> HAUPTCACHE PW BEKOMMST DU 60MIN VOR TERMINANTRITT PER MAIL <-

-> HAUPTCACHE FINALE <-

 

Hier einen Termin erstellen:

Kalender

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für LP KINDERHEIM BRÄUNSDORF    gefunden 27x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

gefunden 18. September 2020, 15:34 De Rüganer hat den Geocache gefunden

Wir waren schon viele male im KINDERHEIM BRÄUNSDORF und konnten immer neue Ecken entdecken.
Aber heute ging es gemeinsam der RGC (ReiseGruppeChemnitz + DieRose) zum ehemaligen Kinderheim in Bräunsdorf.
Gemeinsam wurde das imposante Gelände erkundet und dabei die überall verteilten Hinweise eingesammelt.
Auf der Tour durch die verfallenen Gebäude sind natürlich auch zahlreiche tolle Fotos entstanden. Wir hatten viel Spaß und am Ende konnten wir uns erfolgreich im Logbuch verewigen .
+💙👍

Um Platz in den Logbüchern zu sparen, wurde als RGC geloggt gemeinsam mit DieRose.

Danke fürs Herführen sowie fürs Legen und Pflegen des Caches, sagen De Rüganer 💚.

# 92 # LP KINDERHEIM BRÄUNSDORF

Danke für den Cache - Thanks for that Cache- Merci pour la Cache - Dzięki za Cache - Grazie per questo Cache - Takk for at Cache - Obrigado por isso Cache - Gracias por el Cache - Díky za keš - Ačiū už tą talpyklą - Paldies par šo Cache - Aitäh selle eest Cache - Спасибо за то кэш - Kiitos, että Cache - Tack för att Cache - Tak for denne Cache - Hvala cache - Ευχαριστώ για τη μνήμη cache - 感謝您的高速緩存 - Önbellek için teşekkürler - Köszönjük, hogy a cache - Bedankt voor de cache - Graças para o cache - Danko n pro la kaŝmemor : Thanks for this cache - 感谢这个缓存 - Tak for denne cache - Merci pour cette cache - Ευχαριστώ για αυτήν την cache - Grazie per questa cache - このキャッシュしてくれてありがとう - Gratias ad hoc cache - Bedankt voor deze cache - Dzięki tej pamięci podręcznej - Спасибо за этот кэш - Gracias por este caché - Díky za cache - Bu önbellek için teşekkürler - Köszönjük, hogy ezt a cache - Tank foar dizze cache - Thanks për këtë cache - Hvala za ovaj keš - Благодаря за този кеш - Dankon pro tiu kaŝmemoron - תודה על מטמון זה - इस कैश के लिए धन्यवाद - Takk fyrir þetta skyndiminni - Terima kasih untuk cache ini - Takk for denne cachen - با تشکر برای این کش - Graças para este cache - Vă mulțumim pentru acest cache - Mòran taing airson seo tasgadan - Tack för denna cache - Хвала за овај кеш - Vďaka za cache - Enkosi le efihlakeleyo - Shukrani kwa ajili ya cache hui

gefunden 13. September 2020 StephieLE hat den Geocache gefunden

Heute war es endlich soweit. Gemeinsam mit Werkstatt 11 und Zeige_Dich ging es auf einen Besuch ins Kinderheim.
Hier angekommen fanden wir auch recht schnell einen Zugang, huschten fix hinein und dann erstmal Gedanken sortieren und die Anweisungen lesen.
Schnell war klar was zu tun war und somit konnten die ersten Hinweise gut gefunden werden und wir kamen gut voran... bis wir kurz ins stocken gerieten und schon weiter waren als gewollt. Also nochmal zurück und den richtigen Weg finden. Danach lief alles wieder wie am schnürchen und wir erkundeten weiter die Häuser des Kinderheims.
Nach gut 5 h haben wir einiges gesehen und ich habe viele Eindrücke, Gedanken und Fotos auf dem Smartphone mit Heim nehmen können.
Das Logbuch haben wir natürlich auch gefunden und uns daraus noch die Bonusinformationen notiert.

Allen in allem ein sehr interessanter LP mit ebenso interessanter Geschichte...

Hier war ich bestimmt nicht das erste und letzte mal gewesen. Hier gibt es sicher noch mehr zu entdecken.

Für diesen Cache lasse ich sehr gerne einen Favipunkt zurück!

(っ◔◡◔)っ 💙 Danke sagt StephieLE 💙 (っ◔◡◔)っ

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 13. Juni 2020, 13:30 buddelflink99 hat den Geocache gefunden

Gleich nach seiner Veröffentlichung landete dieser Cache auf unserer Wunschliste. Bis dann ein gemeinsamer Termin für das Team gefunden war, dauerte es dann leider doch eine ganze Weile. Heute nun war es endlich soweit...
Obwohl mir die Location schon von einigen früheren Besuchen bekannt war, hat die Runde durch's Objekt wieder viel Spaß gemacht. Leider sieht man inzwischen auch die Spuren der vielen Besucher - der Vergleich mit Fotos aus früheren Jahren ist schon erschreckend...
Das Sammeln der Informationen gelang im Team ganz gut, auch wenn wir an einigen Stellen etwas länger suchen mussten. Schließlich hatten wir alle Werte zusammen und es konnte ans finale Rätsel gehen. Bei einem kleinen Picknick wurden die Gedanken sortiert und mal wieder vieeeeeel zu kompliziert gedacht. Eigentlich steht ja alles da...
So ging es dann zur schicken Final-Location, wo wir uns ins Logbuch eintragen konnten...

Vielen Dank und Grüße von buddelflink99

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 13. Juni 2020, 13:30 halsbacher hat den Geocache gefunden

Vor ca. drei Monaten war diese Tour als "interessant" auf unsere Liste gekommen. Sofort war klar, in welcher Besetzung wir sie angehen wollten. Um das umsetzen zu können mussten wir aus verschiedenen Gründen leider mehrere gebuchte Termine zurück geben. Heute aber war es endlich so weit. Die hochgesteckten Erwartungen wurden durchaus erfüllt und interessante Eindrücke nebst Fotos gewonnen. "Nebenbei" wurden selbstverständlich auch die Listen für das Final ausgefüllt, bis wir alle Angaben zusammen hatten. Die folgende Abfrage klappte auf Anhieb, entließ uns aber etwas ratlos erst einmal in eine kurze Mittagspause. Dass die gewählte zusätzliche "Codierung" an der Stelle nicht unbedingt sinnvoll ist wurde ja bereits in einigen Logs vermerkt. Irgendwann war aber auch diese Hürde genommen und das Final konnten wir anschließend ohne weitere Probleme ansteuern und finden. Hier waren wir dann auch wieder "ganz auf der Linie" des Owners, denn die Location in ihrer Gesamtheit spricht für sich und muss nicht noch extra durch eine besondere "Dose" aufgewertet werden.

gefunden 07. Juni 2020, 12:47 wienja hat den Geocache gefunden

Heute ging es zusammen mit dem (.) vom Team.Schubi und forstwirt69 zum Kinderheim Bräunsdorf.
Ganz unbekannt ist mir das ganze nicht.
Den zugehörigen Multi hatte ich vor einigen Jahren absolviert und hier schon mal reingeschnuppert.
Nun ging es allerdings wesentlich tiefer in die Materie.
Wir haben uns bei der Suche nach den Stationen ausgiebig umgeschaut und viele Details entdeckt, mal zum schmunzeln und mal zum nachdenken.
Bis auf Station 2 und 3, wo wir etwas Hilfe brauchten, war das gesuchte gut zu finden und so ging es schließlich ans ermitteln der Finalkoordinaten.
Ein selbstgemachter Fehler wurde noch ausgebessert und eine unnötige Verschlüsselung überwunden, ging es nun zum Final, wo einem Logbucheintrag nichts mehr im Wege stand.
Das Kinderheim ist auf jeden Fall eine sehenswerte Location, eine passende Story hätte dem ganzen noch etwas Würze gegeben.
Ein blaues Schleifchen lass ich hier gerne zurück.
Danke fürs herführen und verstecken sagt wienja.

gefunden 26. Mai 2020 Ellischolek hat den Geocache gefunden

Nach fast 3 monatigem Geocaching-Entzug, sollte es heute gemeinsam mit 2cachefinder auf diesen LP gehen. [:)]

Wer sich vorher ein wenig mit der Geschichte der Häuser befasst, der wird sich während des Caches immer mal wieder unwohl fühlen...ich mochte mir oft gar nicht ausdenken, was in einigen Räumlichkeiten vor sich ging...

Zum Cache muss ich sagen, dass die Gebäude viel mehr Potential geboten hätten, aber wir hatten trotzdem (incl. Bonus) ganze 5h Spaß in den alten Gemäuern. [:)] Ich bedanke mich nochmal für die nette Begleitung! [:P]

Vielen lieben Dank für's legen und pflegen des Caches, viele Grüße aus Oschatz, Ellijuljett und Scholek [8)]

gefunden 23. Mai 2020, 13:46 chemnitzer-stefan hat den Geocache gefunden

> Wir registrierten den Publish des Caches bereits auf OC und sicherten uns da unseren Wunschtermin. Mittlerweile kam er auch auf GC und der Kalender wurde schnell voll. Unser Termin war fest und so fieberten Doreen1981, chemotraxx und ich schon darauf hinaus. Ein tolles Gelände mit einer beeindruckenden Geschichte erwartete uns. Wir kamen gut voran und dann ging es ins Haus 3.... Hier hatten wir ein ganz komisches Gefühl, mich selbst hielt etwas auf und ich konnte nicht mehr weiter gehen. Definitiv sind hier einige Energien vorhanden! Wir waren froh als wir hier raus waren.
Trotzdem sind einige Räume in anderen Häusern auch sehr bedrückend. Wer vor Ort war, weiß wovon ich rede.
Alles in allem danken wir für das rum führen und würden uns über eine Fortsetzung freuen. Dann bitte mit etwas Geschichte, tollen Verstecken und die unnötige Verkomplizierung für die Finalkoords kann weggelassen werden. Dies hielt uns auch unnötig auf und frustete etwas.

Vielen Dank an Drahtbeen84 für das Legen der Dose "LP KINDERHEIM BRÄUNSDORF" und einen schönen Gruß!
chemnitzer-stefan

Dies war Fund:
📟: 166
📅: 23. Mai 2020

---
*Danke für den Cache - Thanks for that Cache- Merci pour la. Cache - Dzięki za Cache - Grazie per questo Cache - Takk for cachen - Obrigado por isso Cache - Gracias por el Cache - Díky za keš - Ačiū už tą talpyklą - Paldies par šo Cache - Aitäh selle eest Cache - Спасибо за то кэш - Kiitos, että Cache - Tack för cachen - Tak for denne Cache - Hvala cache - Ευχαριστώ για τη μνήμη cache - 感謝您的高速緩存 - Önbellek için teşekkürler - Köszönjük, hogy a cache - Bedankt voor de cache - Graças para o cache - Dankon pro la kaŝmemoron*

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 17. Mai 2020 huberteff hat den Geocache gefunden

Als dieser Cache als erstes über meinen Bildschirm geisterte war klar: der will besucht werden! Schnell konnte auch ein Platzerl im Kalender gefunden werden, und so ging‘s heute los. Mit im Team waren GuitarHero83 und die SchoenWetterCachers, enno9032 und als Verstärkung hatten wir uns Renegade311 und Tra-Schmi eingeladen. 

 

Die kurze Story wurde daheim gelesen, und vor Ort konnte sich dann ganz auf die Lokalität konzentriert werden. Die Streckenführung konnte gut genutzt werden, und so erkundeten wir alle Winkel dieser Bauwerke. 

 

Als es dann darum ging die gesammelten Schätze zu zählen schlich sich ein Fehler ein, der uns etwas ausbremste. Aber nach einer Stärkung und diversen Hilferufen war klar wo der Hase im Pfeffer lag, und weiter ging‘s. Beim Bonus hatten wir dann nochmal kurz eine rechts-links Schwäche, aber auch diese wurde Überwunden, so dass uns hier nun zwei tolle gelbe LP-Smileys auf der Karte angrinsen.

gefunden 10. Mai 2020, 12:33 DD_LL hat den Geocache gefunden

⭕⭕⭕⭕

Wir sagen DANKE fürs Legen und Pflegen an DRAHTBEEN84

DD_LL  🇩🇪 - Sachsen - Waldheim

10. Mai 2020

Unser Cache Nummer: 89 ✅

⭕⭕⭕⭕

gefunden 09. Mai 2020 chrisibizafr hat den Geocache gefunden

Für heute stand der Kinderheim LP auf dem Plan. Der Einladung dazu folgte ich natürlich sehr gern.
Es ist doch immer wieder spannend, sich in solchen Objekten umzuschauen und diese Location ist der Wahnsinn.
Die Stationen waren meist gut zu finden, lediglich die Hürde am Final erschließt sich mir nicht!
Letztendlich konnte auch diese gelöst werden und wir uns im Logbuch verewigen.
Besten Dank fürs herloggen.

gefunden 03. Mai 2020, 19:58 LightHiller hat den Geocache gefunden

Heute war das Team Lichtenberg mal wieder gemeinsam unterwegs.
Die Location kannte jeder schon vom sehen. Gelegenheit kommt man hier vorbei. Aber das gesamte Ausmaß des Objektes ist mir noch nicht bewusst geworden.
Es wurde also mal Zeit, sich ein bisschen weiter zu bilden! Der Cache lief gut und wir konnten alles nach mehr oder weniger Suche finden. Erst am Finale hatten wir echte Probleme! Alles gut und schön, aber darauf zu kommen ist so was wie Glück oder Zufall. Aber eigentlich hilft nur ein Telefonjoker. Da sollte der Owner vielleicht noch mal darüber nachdenken. Das schafft einen unnötigen Frustfaktor nach einem sehr schönen Cache!
Danke für den interessanten Nachmittag!
Lighthiller

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 01. Mai 2020 MiriDeLuxe hat den Geocache gefunden

WOW! Das war das Erste was mir hier einfiel, als wir das Gelände betraten. Mit -=Cacher=-, Confusion und uweli sollte heute das große Geheimnis um das ehemalige Kinderheim Bräunsdorf gelüftet werden.

 

Ja, ein bisschen gruselig war es schon, aber meine Neugier steht drüber 🤗 Die Stationen waren alle super zu finden gewesen, nachdem wir uns an der erstene etwas schwerer taten... und nebenbei noch ein bisschen Entdecker spielen, muss sein. Es war mit Sicherheit zu keiner Zeit in diesen Gebäuden ein schönes Leben, dazu haben wir zu viel komische Sachen gefunden.

 

Bonusstation 2 war fast dazu verdammt wurden, nicht zu finden sein zu wollen, aber nix da! 😉

 

Den Bonus hatten wir zwar schon mittendrin auf Entdeckertour gefunden und geloggt, aber da war noch nicht erkennbar, ob es der Bonus zum LP ist oder etwas eigenes... so konnten wir das nun eindeutig bestätigen 😊🙃

 

Das war mein erster Lost-Place-Cache und ich bin begeistert. Hätte ich hier einen Favi vergeben können, dann wäre es so gekommen. Also ist er ideell angehangen 💚

 

In der Dämmerung möchte ich hier nicht alleine sein und deswegen haben wir uns nach einem tollen Nachmittag, schönen Fotos, interessanten Infos und viel Spaß wieder vom Acker gemacht.

 

Ein herzliches Dankeschön an meine Mitstreiter für diesen tollen Tag 😊🌞😍

 

Dankeschön für's Herführen, Legen und Pflegen sagt mit lieben Grüßen MiriDeLuxe

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 01. Mai 2020 -=Cacher=- hat den Geocache gefunden

Das war ja mal ein LP, wie man ihn sich vorstellt! Geile weitläufige Location, gut organisierte Führung und überaus fair versteckte Stationen. Einzig an Bonus St2 hats bissel gedauert, die hatte sich sehr gut versteckt. An einigen Stellen bekam man sogar Gänsehaut, und das nicht von der Kälte... Nach allerlei geschichtsrächtigen Eindrücken und einer Menge einzigartiger Fotos blickten wir nach ca 3.5h auf ein wahres Highlight hier in der Gegend zurück. Respekt Drahtbeen84, dieser Cache war einer der richtig guten Sorte! Leider haben wir bisher noch keine 10 Caches bei OC zusammen, um hier einen Fav dran hängen zu können. Auf jeden Fall hätte er ihn sich verdient!

Danke für die Klasse Nachmittagsunterhaltung!

TFTC

 

Edit 31.05.2020:

da wir mittlerweile das Limit für Empfehlungen erreicht haben, gibts hier nun heute eine dran gebammelt 

zuletzt geändert am 31. Mai 2020

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 26. April 2020 6Bonnie und Clyde6 hat den Geocache gefunden

Zu diesem Gelände hatte Bonnie schon eine Menge gruselige Sachen gelesen. Die wollte sich Clyde unbedingt auch mal in "echt" ansehen. Und so machten wir uns heute auf die Suche danach. Außer einem kleinen Mädchen, mit im Wind wehenden Haaren, das uns von verschiedenen Fenstern der Gebäude zuwinkte, konnten wir echt nichts Verdächtiges finden. Also beschränkten wir die Suche auf die Stationen und wurden dabei auch meistens recht schnell fündig. Die Ermittlung der Finalkoords dauerte dann bei uns eine ganze Weile, da wir diese Art noch nicht kannten. Bis auf diese kleine Gemeinheit, ein echt klasse Cache mit tollem Gelände und interessanter Hintergrundinfo.

Vielen Dank an DRAHTBEEN84 für die Arbeit mit dem Cache LP KINDERHEIM BRÄUNSDORF und natürlich fürs Herführen und Verstecken.

Happy hunting und bis bald im Wald, sagen 6Bonnie und Clyde6.

Bilder für diesen Logeintrag:
LP KINDERHEIM BRÄUNSDORFLP KINDERHEIM BRÄUNSDORF

gefunden 26. April 2020, 18:34 mara.de hat den Geocache gefunden

Es ist schon beeindruckend, was man hier noch heute erlebt. Aber, es werden die Kinder seit Mitte des 19. Jahrhunderts so erzogen...

Eigentlich alle Werte gut ermittelt. Aber das Ergebnis, wo die Dose zu suchen ist, konnte ohne TJ nicht bewältigt werden.
Das trübt den eigentlich guten GC.

Kleine Anregung. Bitte vor weiterer Veröffentlichung mal einen Vertrauten die Rechtschreibung prüfen lassen.

😃😊😃

Im Team mit eri.de, beni.de & danomano.de erfolgreich gefunden.

Danke für den Cache sagt
das GC Team ~.de!

Bilder für diesen Logeintrag:
LognachweisLognachweis

gefunden 26. April 2020, 15:23 *Coati* hat den Geocache gefunden

Bei diesem schönen Cache hatten wir schon im März einen Termin. Da wir aber erst später anfangen konnten als geplant und es langsam dunkel wurde, mussten wir abbrechen. Dann kam der Lockdown und wir konnten nicht weiter machen. Was hat uns das geärgert.
An diesem Wochenende konnte es endlich weiter gehen. Der Terminkalender war nicht voll und so machten wir uns auf den Weg.
Vor Ort mussten wir feststellen das unsere Aufzeichnungen vom letzten Mal verschwunden waren. So ein Mist, mussten wir alles nochmal ablaufen. Am Ende war es aber gar nicht so schlimm. So konnte man das ein oder andere entdecken, was beim ersten Mal verborgen blieb.
Die Art des Caches hat mir gut gefallen. Alles war gut zu finden und alles wurde gezeigt.
Nur der Code zum Final, der wollte sich uns nicht erschließen. Keine Ahnung was das zu bedeuten hatte. Hier mussten wir kreativ werden um weiter zu kommen.
Am Ende war das auch gar nicht so verkehrt, so konnten wir Stellen entdecken die sonst unentdeckt geblieben wären, einschließlich einer Fuchsfamilie 😍

Wirklich große Klasse, dieser Cache hat seit langem mal wieder richtig Spaß gemacht.

Viele Grüße von * Coati *

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 25. April 2020, 15:00 zie26+einmaedel hat den Geocache gefunden

Heute war das bewährte Team bestehend aus hexenunu, dem schmunzelhaase, einmaedel und zie26 zu einem etwas speziellen Einsatz hier in Bräunsdorf eingetroffen. Anfangs sondierten wir erst einmal die Lage und lösten einen naheliegenden Cache. Er führte uns dann auch gleich gut in diesen spannenden MysteryMuti. Die Stationen konnten im Dream-Team alle gut gefunden werden, sie waren auch gut aber fair versteckt. So arbeiteten wir uns Schritt für Schritt durch die Notizenliste. Natürlich nicht ohne zwischendurch immer wieder die tolle Architektur zu bestaunen und viele schöne Bilder zu schießen. Als alle Daten zusammengetragen waren, standen wir erst einmal da und grübelten, der Schnmunzelhaase hatte dann die richtige Idee. So war das Final dann kein Problem mehr. Danke für diesen tollen und spannenden Cache. Wir hoffen, dass er auch noch auf GC gepublished wird. Ein blaues Schleifchen ist naürlich obligatorisch. Danke an Drahtbeen84 für's legen, pflegen und herlocken. TFTC und viele Grüße aus Leipzig an den Owner.

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 25. April 2020, 12:47 Schmunzelhaase hat den Geocache gefunden

heute brach ich gemeinsam mit hexenunu, einmaedel und zie26 aus der coronakrise aus und wir besuchten diesen cache. nachdem die erste station gefunden war, war uns klar, wie der hase lief. die stationen waren alle fair versteckt. wir hatten keine größere schwierigkeit diese zu finden. auch wenn es keine geschichte hatte, war dieser cache klasse gemacht. da man nur räume suchen muss, kommt man auch immer an räumen vorbei, die nicht gesucht waren. das schöne daran, man entdeckt dadurch viel mehr als wenn man einen wegweiser hat. heute waren wir nicht alleine unterwegs. schon am anfang begegneten wir einer frau und später einem pärchen. aber es schienen keine cacher zu sein. der cache hat mir sehr gut gefallen. super fand ich auch, dass man nicht soviel ausrüstung braucht. rucksack war trotzdem schwer.Cool wasser und verpflegung waren immer an bord.

danke für den cache.

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 21. März 2020 The Schleich hat den Geocache gefunden

Also haben wir uns Termin besorgt für heute und im kleinen Team haben wir uns den vor Ort gestellten Aufgaben angenommen.
Bis auf zwei konnten auch alle gut gefunden werden.
Warum man dann an station.... so kompliziert denken muss weis ich nicht aber dank unseres geduldigen tj war das Problem schnell gelöst.
Dem owner wünsche ich das er es dich schafft diesen feinen cache auch auf gc.com rauszukommen .
Da gibts dann auch eine feine blaue Schleife.

Danke sagt The Schleich

gefunden Empfohlen 21. März 2020, 11:21 Pumuckel&Kuno hat den Geocache gefunden

Seit Kuno vor einem Jahrzehnt den mittlerweile archivierten Rapunzelturmtradi  https://www.geocaching.com/geocache/GC26963_rapunzels-home fand, hat er diesen hochinteressanten LP gesehen und in seinem Plan vermerkt. Leider ists eben doch ein Stück von uns weg und es bedurfte erst eines winkenden Zaunspfahles in Form einer (hochinteressanten!) Opencache-Publish-mail. Sofort haben wir uns im fast leeren Terminkalender eingetragen und heute, gerade noch rechtzeitig vor der Verschärfung der Ausgehbeschränkungen, ging die Post ab.
Das Zeitfenster vom Erhalt des Startpassworts bis zum Start versetzte Kuno etwas in Streß, da plötzlich seine Druckerpatrone leergesaugt war. Im Nachhinein stellen wir fest: Screenshots reichen völlig aus, nur die Liste mit den "Hints" in Papierform zu haben erspart viel Geblättere im Handy.
Im Haus 1 muss man erstmal selbstständig rausfinden, wie der Cache funktioniert. Recht bald hatten wir das raus, kannten aber auch das ganze Haus dann schon so genau, daß wir sogar einen Teil der Bonusinfos quasi zufällig fanden. Für erhebliche Verunsicherung und eine reichliche Stunde Zeitverlust sorgte bei uns allerdings das Nichtfinden im Tisch&Stuhl-Saal, hier und auch an einigen folgenden Stationen hätten wir uns sehr einen "richtigen" Hint gewünscht. Man kann das natürlich jeweils sehen wie man will, aber wir sind auch selber Lostplace-Owner und achten sehr darauf, daß die Kundschaft immer auch genügend Zeit&"freien Arbeitsspeicher" für Urbexing und Unfallschutz hat. Das ist aber auch das Einzige was uns hier zum Meckern einfällt 😉✌ ansonsten ist es ein einzigartig cooler Cache in einem Areal, daß man einfach gesehen und durchlatscht haben MUSS 😎😎😎👍👍👍
Außer den 2 Schleichsies haben wir hier niemanden getroffen, von den stets freundlich grüßenden Nachbarn der Location abgesehen. Verbotsschilder oder Absperrungen haben wir im dem wirklich ausgedehnten Gelände nirgendwo gefunden 😊
Und noch ein kleiner Tipp: wenn man mehr als einen halben Tag Zeit zur Verfügung hat, lohnt es sich den Multi GC2CHEG vorher zu lösen ... spart Wege 😉 

Ein DICKES Dankeschön für das super Cache-Erlebnis und Grüße
von Kuno und Pumuckel
🖐👱🐶🙋🌿

Bilder für diesen Logeintrag:
hattu Loch im Kopf, muttu TJ anrufenhattu Loch im Kopf, muttu TJ anrufen
unser Logunser Log
das Wappen des gruslig-krümligen Krümelmonsters das Wappen des gruslig-krümligen Krümelmonsters

gefunden Empfohlen 19. März 2020 H.E.R.A. hat den Geocache gefunden

Wauzischreck hat schon so viel zu der Tour geschrieben ... da habe ich nichts mehr zuzufügen!

TFTC

gefunden Empfohlen 19. März 2020, 14:39 wauzischreck hat den Geocache gefunden

LP-Tour mit H.E.R.A. im Kinnorheem Bräunsdorf 19.03.2020 10:00 - 14:39

Heid war enn ganz besondror Dooch, off den ich mich free, seid ich diesn Gäsch off dor Landgorde bemergd hab. Nadierlich hab ich damals soford nen Rundruf geschdorded, wer sich hior mid eiglingn will un den erschdmeeschlischn Dermin dingfesd gemachd!
Seid ich durchs Gäschn off Bräunsdorf (war sonsd n dunglor Flegg off meinor innorlichn Gorde) un sei Kinnorheem offmergsam gewordn bin, will ich hior ma rein - es wurde also Zeid, daß hior endlich ma enn Gäsch durchführn dud! Doch was uns hior alles orwordn dud, übordraf meine gühnsdn Dräume
Nich nur die Geschichde is haareschdräubnd, sonnorn och sämdliche Gebäude (un da hadde ich nunr ansadzweise ne Ahnung, was hior alles dazugeheern dud ) sinn admberaubnd un beeindrggnd
Demendschbreschnd war ich offgereeschd, wie enn kleenes Schulmädl, als ich mich mid H.E.R.A. hior morschns draf
Obwohl mir schon vor nem idealn Zugang bargdn, schlischn mir eema ums ganze Garree, um uns dann endlich an den Schdordgoordinadn zu bossidschoniorn. Der Schbooß konnd beginn!

Sdäidsch 1: Ja, das war genau das Gebäude, was ich als das Kinnorheem immor angesehn un och als Eenzsches immor angenomm hadde. Hädd ich gewussd... Der Zugang war eefachor, als angenomm un es gab wedor verschlossne Diern noch Dore, die uns von nem "Eindring" abhaldn wolldn Hädsch das ehor gewussd...
So sordiordn mir uns drinne erschdema neu un verdaudn erschdema unsre Verwundrung übor den leichdn Zugang. Nahdlos ging ich schon zu nor Besischdschungsdur übor, während H.E.R.A. schon mid der Infosuche beginn dad. ich war da erschdema wech un schaude mir den ganzn Ladn ma an Denn dies war mei eeschndliches Anlieschn für diesn Ord - och ja alles sehn un begudachdn! Nachdem ich wirglich scheedn Raum im Gebäude orgunded hadde, draf ich widdor off H.E.R.A., der gramgebeugd übor dem Lisding hing un es versuchde zu deudn. Mir üborleeschdn schon, ob uns villei noch das Bassword für die Nodizn irschndwo endgeeschn kommd, weil mir gloobdn, daß nur DIE uns noch weidorbring könn, abor diese Dadei hammor bis zum Schluss ne offgegrischd un och eeschndlich ne gebrauchd...
Abor was mir hior so risch machn solln odor was mir eeschndlich suchn, ging uns lange Zeid ne off
Ledzdlich fandn mir uns an alln "Bildschn" ei un nahmndn alles gaaaaaaanz genau unnor de Lube. Am Eingang ging das noch ganz gud un nu haddn mir och ne Vorschdellung von dem, was mir zu suchn hamm. Mir fandn die Info sogor zweema, was un abor och leidor nur an diesor Schdelle gelang
Abor nu grischdn mir neun Wind in de Segl Nach Info zwee suchdn mir langezeid vergeems Der Raum war abor och deudlich greeßor Mir hamm echd alles offn Kobb geschdelld, abor es war eefach nüschd zu findn Nichma mid ECA Enn Delefondschogor war leidor ne an de Schdribbe zu grischn (es orbeedn wo doch noch boor Leidln in dor Gorona-Grise ) un so ellnlang war die Lisde der Besuchor orschdaunlischorweise och noch ne Erschd im nägsdn Gebäude oreilde uns der Riggruf un die Orleuchdung. Wobei mir dordn schon alles abgefunzld haddn, abor im Doocheslichd is das eem ne verdammd doofe Schdelle für ne UV-Informadschon Un dann och noch so kleen geschriem off dem Obschegd, da kann mor schonma ganz schnell drüborfunzln Abor mir haddn se wengsdns doch nochma gesehn
Die dridde un ledzde Informadschon in diesm Gebäude schdräubde sich dann och nochma ganz scheen, abor hior warn wengsdns boor Hinweise geschdreud, wo mor wengsdns wussde, daß mor schon off dor rischn Schbur is. Un das UV war in diesor Ack och bessor zu orkenn.
So verließn mir das erschde Gebäude nach ca. nor Schdund.

Sdäidsch 2: Uiuiui, schon ziwilisadschonsnah geleeschn un och viel bessor eizusehn von dn Nachborn, abor mir hamm's drodzdem ungesehn zum nägsdn Gebäude geschaffd Och hior wolld ich erschdema schdreusln gehn, abor H.E.R.A. verbflichdede mich diesma schon mid mehr Nachdrugg zur Informadschonssuche. War abor och ne schlimm, denn zum een fand man die Infos diesma bessor, schnellor un flüssischor un zum annren war dieses Gebäude dann doch ne so weidleefsch, wie am Anfang gedachd. Ich fand bei diesor Schdadschon nur schade, daß sich die Infoverschdegge zum großdeil off die undren Eemnenn gonzendriordn, denn für mich hadde och das Oborgeschoss un dor Dachbodn sein Fläir! Abor angeguggd hammor uns die nadierlich och mid ausführlich. Hior fand H.E.R.A. och ne Logäischn, wo ER den Bonus bladziord hädd Schaud selbsd un raded
Das erschde Bildsch, was uns zur Info 4 führn solld, enddeggde ich glei nach Angunfd, holde abor noch H.E.R.A. für genauore Unnorsuchungsorbeedn.
Dafür hadde er dann das nägsde Bild für Info 5 glei gefundn un die Info dauchde och bald im endschbreschndn Lichd off.
Info 6 haddn mir erschd an annror Schdelle gesuchd, da es dafür schah mehrore Meeschlichkeedn gegeem hädd, abor fandn sie dann doch raachd fix am gud zuordnborn Bladz. Nur mid der ledzdn info dadn mir uns schwer, weil da die Logäischn eefach ma schon annorsch aussidd, wie off dem Bild. Mir dachdn uns erschd, daß mir innor annren Edasche fündsch wern, abor H.E.R.A. biss sich dann doch an der edwas annorsch aussehndn Logäischn fesd un wurde (annorsch als im erschdn Gebäude ) hior och ziemlich schnell an ähnlischor Schdelle wie Info 2 fündich. Somid warn mir hior schon durch Nach grad ma nor halm Schdund

Sdäidsch 3: Diese Schdadschon verschbrach viel, abor so gruselich fand ich es hior gor ne...
Es war zwar och indressand, allordings fand ich schbäddor mein Favoriddn Alles in allm wurde hior abor drodzdem enn sehr offschlussreischor Eibligg ins Leem der Kinnor gegeem
Da dieses Gebäude dann doch widdor weidleefschor war, bliem mir im Drubb un gombiniordn Orgundungsdur un Infosuche. Lief in den meisdn Fälln och broblemlos.
Info 8 fandn mir zumindesd schonma die Logäischn raachd flodd. Danach war es widdor agriebsche Funzlorbeed.
Info 9 hädd ich nu an ganz annror Schdelle vermuded un es is mir unverschdändlich, worum mor dieses Geräd ne im Erdgeschoss schdehn lässd An dem Obschegd selbor suchdn mir uns och fasd dämlich - keene Ahnung warum.
Info 10 fand dann ma widdor H.E.R.A. an nem sehr... will ma saahn "indressandn Ord Eh, hior isses abgegang
Info 11 war nu widdor an nem Ord, wo ich durch annre Sachn abgelengd wurde (sorry, dungle Gänge ins nix ziehn mich magisch an ) un H.E.R.A. mussd hior weidesgehnd orleene suchn, was für ihn abor och keene Hürde beim Findn darschdelln dad.
An Info 12 wär ich berseenlich vorbeigerannd un hädd nemma im Ansadz das Obschegd bemergd. un die ledzde Info befand sich dann wirglich ma an nem gruselichn Ord, wobei ich davon ausgeh, daß hior dor Ounor degoradiv nachgeholfn had Hior machde das Ganze in UV och wirglich Sinn Brachde nochma enn Exdrafläir
Och hior warn mir orschdaunlich schnell durch Schon nach nor dreivierdl Schdund wegsldn mir widdor das Gebäude

Sdäidsch 4: Das is doch wahrlich enn Ord des Grauns Zumindesd dachd ich das bis zu meim 17dn Leemsgohr Man konnd den eenzlnen Räum sogor noch das Fach zuordnen Schon schigg hior Besonnorsch den Dachbodn fand ich hior besonnorsch admosfärisch Also wenn hior ma Wohnung endschdehn sälldn, würd ich mich für die Wohnung ganz oom im hindren Deil endscheidn - das mid dem geiln Ausbligg
Abor och so hield das Gebäude viel zum Guggn barad. Un bis hior hindor hädsch nemma gedachd, daß das Gelände reichd un das hior noch Gebäude schdehn Och die Alee mid den aldn vergnorzldn Beemorn fand ich doll!
Übor Info 14 schdolbordn mir bei zeidn un nachdem widdor bis in den ledzdn Wingl gegrochn un geleuchded wurde fandn mir och, was mir suchdn.
Bei Info 15 war die Logäischn och schnell idendifiziord un die Info zeischde sich och schnell.
Info 16 suchdn mir erschd an falschor Schdelle, obwohl mir da glei ne Ungereimdheed offfiel. Abor erschd im schbädren Verloof der Gebäudedurchsuchung fieln uns noch annre gleichordsche Obschegde off, die dann allordings och das vornz fehlnde Addribud offwiesn. Dann fandn mir die Info och glei zweema
Info 17 hadde H.E.R.A. schon ausgemachd, da war ich weeschn schlendorn un LP-siehing edwas abdrünnich gewordn
Info 18 schbrang uns dann ma widdor ne mehr so schbondan an, abor die Logäischn war schnell idendifiziord. An diesor Schdelle hädde doch UV och Sinn gemachd. Die Schdifdwahl des Ounors orglärde sich uns bis zum Schluss ne...
In diesm sehr indressandn Gebäude verdaudldn mir insgesamd och ne Schdund.
Doch nu solld der Heehebungd komm Mid dem Gebäude hadsch vornz schon aus dor Ferne geliebäugld

Sdäidsch 5: Für mich war dies das geilsde Gebäude, obwohl ich ne orglärn kann worum. Bis zuledzd rädsldn mir, welche Fungdschon es sowohl zu Kinnorheemzeidn, als och danach gehabd hamm könnd??? Anzeichn off Kinnorunnorbringung gab es erschd in den obrichn Edaschn? Ansonsdn keene Giddor an dn Fensdorn, keene Arresdzelln, keene Bosdor, keene Zeichnungen... Warn hior üborhaubd Kinnor unnorgebrachd? Also liebor Ounor: orzähl ma, was had man in diesm Gebäude gemachd? Un welche Fraache sich uns och schdellde, was war's danach? Mir würdn off enn Bürogebäude dibbn, so wie das mid Umbaudn verschandld wurde (zumindesd in mein Oochn...).
Bei der Informadschonssuche war ich nur halb zugeeschn, wie gesaachd, daß Gebäude had mich irschndwie in sein Bann gezoochn, obwohl es eeschndlich ne wirglich was bedeudndes zu sehn gab. Abor H.E.R.A. mänädschde das immor mid im Vorbeigehn, während mir das Haus durchschdreifdn.
Info 19 hadde er widdor ganz schnell orfunzld.
Info 20 brachde sein männliches deschnisches Verschdändnis zu Dooch, als mir an offnsichdlichn Schdelln umsonsd suchdn
Die Logäischn der Info 21 fand ich nu widdor sehr indressand un die warf och glei widdor Fraachn off? Was war das??? Wozu so ne Gonschdrugdschon in so nem Gebäude?
Un die ledzde Info organisiordn mir uns, als mir schon dachdn, mir häddn se Üborsehn, bzw. im Gebäude irschndwo üborrannd. Allordings suchdn mir hior n bissl längor. Insgesamd dauorde unsor Rundgang hior och ne Schdund un gefiehld nochma so lange rädsldn mir in sein Gadagomn, wo sich denn nu die finale Bixx befindn könnd. Also damid haddn mir den dodaln Durchhängor. Un da meen ich ne nur die endlose Eigabe des orwirdschafdedn Cods

Feinl: Nach einichn Eigabefehlorn beim Bassword für das Feinl (was ledzdlich an meinor schlambschn Buchhaldung laach ) grischdn mir nach einischor Zeid och endlich Zugang zu den Finalinformadschon. Doch da laach glei das nägsde Broblem Zum een war uns das Bild für die Finallogäischn noch nirschnds offgefalln (wie och, warn schah noch gor ne in dem bedreffndn Gebäude) un zum annorn konndn mir mid den geliefordn Informadschon nüschd anfang Mir brobiordn sämdliche pdf's durch, in der Hoffnung, daßes enn neuor Anlogcode dafür sei un mir nu endlich Zugang zu den "Notizen" mid den verschbrochnen Hinds grischn. Doch nee, so eefach wurde es uns dann doch ne gemachd. Im Übrischn hammor diesn Code ("Notizen.pdf") wirglich nirschnds gefundn. Sollde schah in dor "Geschichten.pdf" schdehn, abor den hammor bis heid ne gefundn...
Na scheednfalls grübldn mir weidor übor die grübdischn Zeischn un H.E.R.A. (dessn Schbezialgebied, weil selbsd schdändich in ähnlischor Form verwended) war eeschndlich schon off dor rischn Schbur. Allordings fandn mir eefach nich das rische Formad un SO hadde ich das noch ne gesehn. Deshalb dad ich die Idee ab. Doch H.E.R.A. hield an der Idee fesd un nervde nochma den Delefondschogor (immor gud, wenn mor Leid kenn dud, die Leid kenn, die... ). Diesor beschdädschde H.E.R.A.'s Idee un verried uns och glei noch das rische Formad Ogeeeeee, kannd ich so noch ne, weil hab ich gloobe och noch nie in Anwendung gesehn. Verschdeh och ehrlich gesaachd ne, wie mor an diesor Schdelle droff komm soll, da die grübdische Nachrichd schah wirglich große Ähnlichkeed mid nem Anlogcode had... Na och eescha, denn mir wussdn nu, wo's hingidd un wo mir die finale Logäischn zu suchn haddn. Insgeheim hadde ich och gehoffd, daßes dordn noch hingidd
Vor Ord war ich allordings übor den Zuschdandn der Logäischn endsedzd War abor noch alles begehbor un schdabil. Also durchschdöbordn mir och erschdema dieses Gebäude, was an der een odor annren Schdelle och Offschluss übor die Orbeedsbedingungen für die Kinnor gab Komm urschbrünglich och aus der Brangsche un kann die Zuschdände daher n kleenes bissl beurdeiln War sischor ne scheen hior...
Nachdem mir H.E.R.A. den een odor annren abschweifndn Weesch durchgehn lassn had, wurde ich dann doch mid Nachdrugg zur bereids von ihm eruiordn Feinllogäischn geschubsd. Dordn schbrang een das Verschdegg schah reglraachd an. Somid war das Abschdembln des Gäsdebuches hior die wenichsde Hürde

Och wenn es an der een odor annren Schdelle edwas hagelich war un in mein Oochn ee zwee Gnübbl zwischn de Beene geschmissn wurdn, so war es alles in allm ne wunnorbore Führung durch diesn riiiiiiesschn un herrlichn LP, off die ich schon so lange geword hab! Demnach kann mein Dank an den Ounor gor ne groß genuch sein! Wurde och ma Zeid, daß sich scheemand der Sache hior ma annimmd! Also vieln liem Dank, die Logäischns warn schbegdagulär un hamm meine Orwordung weid übordroffn! Der Verdiensdordn is gewiss un nu mach mor ma noch den Bonus!
Liem Gruß ausm fern Rußkams! Lachend

gefunden 12. März 2020, 10:42 Mobendorfer hat den Geocache gefunden

Eigentlich bin ich auf OC nicht aktiv. Und auf diesen LP-Cache stieß ich dann durch Zufall denn bei meinem eigenen Cache in der Nähe kamen zur gleichen Zeit merkwürdige Logs wie "nach dem Betatest" oder "nach dem LP"...
Auf meine Nachfrage hin wurde ich dann aufgeklärt. Mehr als kurz entschlossen nutzte ich dann die vielen grünen Spalten im Kalender, Spätschicht eignet sich dafür ja wunderbar.
Da sich allerdings um diese Uhrzeit in der Woche keine Mitstreiter fanden musste ich es als Einzelkämpfer angehen. Der erste Plan war der 13.3.
Allerdings war ich am 12. früh wach und auch hier war der Kalender grün. So meldete ich mich spontan um 8Uhr als ichbins an und los gings.
Es brauchte etwas um in das Muster reinzukommen aber dann lief es. Bei drei Fotos suchte ich ziemlich lange.
Die Formeleingabe für das Final war dann allerdings ein Schock, falsch? Und wieder falsch?
Hmmm, wenn man anstatt eines S eine 5 liest wird das nichts. Hier konnte mir dankenswerterweise ein Betatester helfen.
Als ich dann den finalen Hinweis hatte schaute ich nochmal dumm in die Röhre....sowas kannte ich noch nicht, der Hinweis steht ja im Listing aber halt erstmal finden. Nach dem Logbucheintrag konnte ich dann glücklich zur Arbeit fahren.
Obwohl ich gleich im der Nähe wohne war ich noch nie in diesem Areal und dachte eigentlich auch hier soll saniert werden, nun det wird wohl nix. Dafür ein geiler LP-Cache.
Vielen Dank für's ausarbeiten und auch das es nicht zu schwer für einen einzelnen ist.

Hinweis 11. März 2020, 12:53 Midgardwanderer hat eine Bemerkung geschrieben

Auch Schozi93 hat keine OC Account.


Zusammen mit Schraube1965, Midgardwanderer und PS1412 ging es endlich mal wieder auf Tour.
Ziel war dieser interessante LP den wir als Beta-Tester besuchen durften. Ich fand hier ging es wieder Back to the Basics. Hier gab es nicht zu viele komplizierte Rätsel, sondern es wurde sich auf die Gebäude konzentriert. Wie Midgardwanderer bereits schrieb, man musste nahezu jeden Raum besuchen und nach den Hinweisen Ausschau halten.
Die Geschichte dieses Gebäudekomplexes zog auch ganz schön viele Urbexer an, das hatte ich so nicht erwartet. Wenn man da so im Keller bei den Betten stand und man sich die Geschichte durch den Kopf gehen ließ, lief schon mal ein Schauer über den Rücken.
Sehr interessant fand ich die Tunnelsysteme, als Midgardwanderer auf einmal weg war und uns von einem anderen Gebäude entgegen lief. Unser Team hat wieder super funktioniert, unsere Spürnasen ermöglichten uns einen fast einwandfreien Durchlauf. Midgardwanderer hat ja schon die kleinen Fehler übermittelt, vielen Dank, dass wir diesen Cache testen durften.

gefunden Empfohlen 08. März 2020 CosmotiC hat den Geocache gefunden

Noch eine Woche zuvor wollten BassDD und ich den ums Eck liegenden Multi machen, verworfen dann aber die Pläne für eine andere Runde. Zum Glück wie sich herausstellen sollte, denn Nathus sackte uns zum Betatest mit ein.
Und so gings für einen Sonntag recht früh aus den Federn, und an einen Ort, der sicher sehr viele spannende Geschichten zu erzählen hat. Auch so manch schauriges Gerücht sorgte für passendes LP Feeling. Die Aufgabe vor Ort war ja ziemlich eindeutig und genau richtig gewählt. So hatten wir viel Freiraum beim Stöbern und Erkunden. Die nötigen Dinge fanden wir meist recht fix und entdeckten so manche interessante Details. Gegen Ende gesellte sich noch der Drahtbeen zu uns und es gab erstmal eine Menge zu plaudern, bevor wir gemeinsam noch das letzte Gebäude und angrenzende Ruinen besuchten.
Kleine Fehlerteufel, konnten wir so auf diesem Wege direkt weiterreichen. Die Finale Entschlüsselung war zwar etwas Try and Error mit der App, doch mit Geduld wurde was passendes ausgespuckt und wir konnten den Weg zur Dose beschreiten.
Am Ende waren wir länger vor Ort als für den Cache nötig, aber es hat sich allemal gelohnt, zumal der Zustand des LPs doch besser war als erwartet. Alles in Allem war es eine stimmige und interessante Runde die uns allen viel Spaß gemacht hat. Dafür lass ich gern einen Favi da :)

Vielen Dank für's Verstecken und für den  auf der Landkarte.
Grüße aus GC. ☠ CosmotiC ☠

Bilder für diesen Logeintrag:
dynamisches Triodynamisches Trio


zuletzt geändert am 17. März 2020

Hinweis 08. März 2020, 21:23 Midgardwanderer hat eine Bemerkung geschrieben

Da mein Kumpel Schraube1965 kein OC Account hat und will, stelle ich hiermit seinen Dank für den gelungenen Sonntag ein.


Gestern im bewährten LP Team mit Schozi, MGW und PS 1412 unterwegs gewesen.
Diesmal stand eine Betatest auf dem Plan und die Vorfreude war uns allen ins Gesicht gemeisselt.
Vor Ort angekommen beeindrukte schon mal die Kulisse der umfangreichen Gebäudekomplexe.
Nachdem Haus 1 erfolgreich erobert wurde war das Strickmuster der Strategie erkannt und von da ab lief es flüssig.
Die gesuchten Objekte konnten schnell gefunden werden und die entsprechenden Lösungen wurden mal schneller mal mit etwas mehr Zeitaufwand gefunden.
Nach zwei Stunden, der Erkundung aller Gebäude und Tunnel und gefühlten Beinen wie aus Blei konnten wir uns mit strahlenden Gesichtern glücklich ins Logbuch eintragen.
Danke für dieses schicke Objekt sagt Schraube1965

gefunden 08. März 2020, 16:35 Midgardwanderer hat den Geocache gefunden

Heute hatten meine Cacher Kollegen Schraube1965, Schozi93, PS1412 und ich die Gelegenheit den(oder besser gesagt einen) Beta-Test zu diesem sehr empfehlenswerten Cache durchführen zu dürfen. Nach einer nicht unerheblichen Anfahrtsstrecke wurden wir mit dem Anblick eines sehr opulenten LPs belohnt. Dieser erstreckt sich über eine Vielzahl alter Gebäude, welche alle in mehr oder weniger guten Zustand sind.
Das Suchen und Erkunden in den Ruinen machte besonders viel Spaß, da der Cache so gestaltet ist dass man wirklich nahezu jeden Raum untersuchen muss. Mir persönlich hat das sehr gut gefallen. Am interessantesten waren natürlich die tiefst, sowie die höchst gelegenen Punkte der Anlage.
So durchkämmten wir nach und nach den gesamten Komplex und sammelten die Informationen häppchenweise zusammen. Letztendlich führte uns das sowohl zum Cache als auch noch mal zum sehr interessant gelegenen Bonus.

Der Cache bzw der Lost Place bekommt natürlich vor dem Hintergrund der vorangegangene, langjährigen Verwendung ein ganz besonderen Beigeschmack . Was hier Menschen und vor allen Dingen Kindern angetan wurde ist natürlich ganz schön harter Tobak. Wenn man sich dann einige Zellen und Räume anschaut bekommt man schon etwas Gänsehaut.

In dem Zusammenhang besonders erwähnenswert ist die Vielzahl der Besucher die dieser Ort anzuziehen scheint. Ein ungestörtes Suchen war heute überhaupt nicht möglich. Wir trafen Gäste aller Altersgruppen, von Erwachsenen, über Kindern bis älteren Leuten alles war vertreten, Fotographen mit großer Ausrüstung und einfach nur Neugierige. Soviel Muggel habe ich auf einem LP in meinem Leben noch nicht gesehen. Aber man grüßte sich freundlich, wechselte ein paar nette Worte und weiter ging es.

Wie bereits erwähnt hat mir dieser Cache sehr viel Freude bereitet und ich kann ihm nur jedem empfehlen. Ich bedanke mich hiermit bei dem Owner für die Möglichkeit als einer der Ersten das Erlebnis wahrnehmen zu dürfen.

gefunden 08. März 2020, 14:29 pappnikk7105 hat den Geocache gefunden

Auf der heutigen LP- Tour mit TofS, 3MK und NL820 konnten wir auch diesen Small D4.0/ T3.0 mit einsammeln.

Auf Einladung des Owners begaben wir uns als Zweites Betatest- Team auf diesen hochinteressanten LP.

Während der Suche nach den erforderlichen Informationen erkundeten wir nach und nach dieses Stück Geschichte.

Alle Stationen waren fair versteckt und gut zu finden. Einzig die finale Verschlüsselung brachte uns kurz ins Straucheln, aber letztendlich konnte wir in die finale Gegend vordringen.

Vor Ort war die Dose nach kurzer Suche entdeckt und geborgen, somit konnten wir das Logbuch befreien und unsere Anwesenheit dokumentieren.

Das Team pappnikk7105 bedankt sich bei  "Drahtbeen84" für den Cache "LP KINDERHEIM BRÄUNSDORF", den neuen Smile auf dem großen Spielfeld, die damit verbundene Arbeit für Wartung, Pflege und natürlich auch fürs Herlocken und Zeigen.
DFDC

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 08. März 2020, 12:00 Nathus hat den Geocache gefunden

Der Owner höchstselbst hatte mich im Vorfeld für einen Betatest angefragt. Zu dritt erkundeten wir das beeindruckende Gelände und erkundeten insgesamt sechs Gebäude. Die Vergangenheit dieses Kinderheims ist zum Teil echt gruselig, und so lief uns der ein oder andere Schauer den Rücken hinunter, z.B. beim Betreten der Arrestzelle oder beim Betrachten der Betten im Keller... 

Der Cache lief einwandfrei, bis auf ein paar winzige Probleme, so dass wir uns nach ca. drei Stunden im Logbuch eintragen konnten.

Vielen Dank fürs Herlocken und Herumführen, Mr. Drahtbeen84!