Waypoint search: 
 
Traditional Geocache
Die Raupe Nimmersatt - Der Schmetterling

 Das letzte Versteck der Serie die Raupe Nimmersatt

by Bienenpate     Germany > Bayern > Rosenheim, Landkreis

N 47° 49.975' E 012° 03.921' (WGS84)

 Convert coordinates
 Size: small
Status: Available
 Time required: 0:10 h   Route: 0.1 km
 Hidden on: 28 July 2020
 Published on: 29 July 2020
 Last update: 29 July 2020
 Listing: https://opencaching.de/OC163E9
Also listed at: geocaching.com 

2 Found
0 Not found
1 Note
0 Watchers
0 Ignorers
23 Page visits
0 Log pictures
Geokrety history
1 Recommendations

Large map

   

Dangers
Time
Seasonal
Persons

Description    Deutsch (German)

Banner

Persönliche Anmerkung:

Liebe pmarley,

diese finale Dose der Serie die Raupe Nimmersatt ist ganz besonders Dir gewidmet, denn ohne Deine netten Logs, die manchmal schon sehr witzige Reiseberichte Deiner Suche nach den Verstecken waren und mich angespornt haben, viel mehr Dosen zu legen, als ich eigentlich geplant hatte, wäre diese Serie so nie zustande gekommen.

Vielleicht wäre das Ganze bis in die Unendlichkeit so weiter gegangen, hätte es die Brotdosen mit den Aufdruck der Raupe Nimmersatt beim Discounter nicht nur in einer Sonderaktion gegeben und wären sie nach einiger Zeit nicht komplett vergriffen gewesen (alle Filialen der Umgebung wurden "abgegrast"), denn das Lesen Deiner Logs erzeugt ein enormes Suchtpotential auf mehr.

Ganz herzlichen Dank für immer viel mehr als nur ein TFTC im Logbuch und ich wünsche Dir, dass Du mit einem FTF und jeder Menge blauem Schmetterlingsstaub an den Fingern Dich durch den ganzen Kleinkrempel bis zum Logbuch durcharbeiten und einen blauen Schmetterling Deiner Wahl mit nach Hause nehmen kannst.

Nun bin ich nicht mehr für weitere nasse Füße, versaute Turnschuhe und von Mücken zerstochenem Körper verantwortlich, denn das müssen dann gelegte Caches von anderen sein oder das Trexi war mal wieder anderer Meinung, als sich der Owner das mit dem Weg so vorgestellt hatte.

Vielleicht überlassen Dir die anderen Cacher sogar bewusst den FTF, denn ohne Dich hätten sie viele der Dosen von mir nicht suchen können.

Bienenpate

Die Geschichte:

Die Raupe Nimmersatt hat es endlich geschafft. Aus ihr ist ein wunderschöner blauer Schmetterling geworden. Nachdem er aus der Puppenhaut herausgeschlüpft war, hatte er zunächst in der Sonne ein wenig seine noch feuchten Flügel trocknen müssen, um flugfähig zu werden. Als der Schmetterling spürte, wie seine Flügel Spannung aufnahmen, begann er mit den ersten vorsichtigen Schlägen und dann wurde er in die Luft getragen.

Wie anders doch die Welt von oben aussah, und wie weit man nun gucken konnte. Auch die Gerüche waren jetzt ganz andere und der Appetit hatte sich verändert. Es ging nicht mehr darum, den sich immer halbleer anfühlenden Magen mit abgebissenen Blattstücken zu füllen, sondern jetzt lockte herrlich süßer Nektar in den unzähligen Blüten, die angeflogen werden konnten. Blüten in Gärten, auf Wiesen und in Bäumen.

Du findest ihn sehr leicht, den großen blauen Schmetterling…

In dieser letzten Dose sind ein paar blaue Schmetterlinge enthalten. Einer für den FTF und dann jeweils einer für die besonders treuen Cacher dieser Serie, die alle Dosen gefunden und gelogt haben. Die Anzahl der Schmetterlinge ist dabei natürlich stark begrenzt. Also seid bitte ehrlich, wenn ihr diese besonderen Tauschgegenstände entnehmt und es kann passieren, dass ihr alle Dosen besucht habt, aber schon keine Schmetterlinge mehr verfügbar sind. In diesem Fall könnt ihr mir mit Hinweis auf die Logs eine persönliche Nachricht schreiben und dann sollte sich noch ein Schmetterling im heimischen Fundus heraus kramen lassen. Kann nur sein, dass dieser eine andere Farbe hat.

Wie alle Verstecke der Raupe Nimmersatt, ist auch diese wieder eine kinderfreundliche Dose mit zahlreichen Tauschinhalten. Sie ist aufgrund ihrer Lage auch für Kinder sehr gut zugänglich.

Bleibt mir die Hoffnung, dass ihr den gleichen Spaß bei der Suche hattet, wie ich beim Legen der 18 Dosen.

 


Additional hint   Decrypt

Mh rvasnpu süe mhfägmyvpur Uvajrvfr.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Utilities

Show cache recommendations from users that recommended this geocache: all
Search geocaches nearby: all - searchable - same type
Download as file: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
When downloading this file, you accept our terms of use and Data license.

Log entries for Die Raupe Nimmersatt - Der Schmetterling    Found 2x Not found 0x Note 1x

Note The geocache is in good or acceptable condition. 29 July 2020, 14:17 Bienenpate wrote a note

Nachdem zwei unterschiedliche Logeinträge mit dem FTF vorgenommen wurden, aber nur ein FTF möglich ist, habe ich das physische Logbuch beim Cache geprüft. Ergebnis: Eindeutiger FTF von pmarley um 9:15 Uhr. Der Zweiteintrag von monsterbox ist um 9:45 Uhr auf der letzten Seite des Logbuchs erfolgt. Da es sich um ein kleines Ringbuch handelt, dass auf der Vorderseite ein Muster hat und sich auf der blanken Rückseite der Cacheaufkleber befindet, konnte es offensichtlich passieren, das Logbuch in die Hand zu nehmen und nicht unmittelbar erkennbar falsch herum und für noch unbeschrieben zu halten.

Found The geocache is in good or acceptable condition. Recommended 29 July 2020 pmarley found the geocache

{FTF}

Lieber Bienenpate - was für eine wunderbare Überraschung! Ich bin ganz gerührt...
Dabei hab ich das ja gar nicht verdient! Die meisten FTFs hat der Kasi abgestaubt, ich bin ja erst nachträglich dazugekommen! 
Leider hat's auch heute nicht gepasst, dass wir das wunderbare Finale gemeinsam gesucht hätten; ich musste leider schon wieder alleine losziehen. 
:-(

Noch kurz eine Nachricht an den Kasi geschickt - vielleicht ist er ja doch wach? - aber danach bin ich schon mal alleine losgezogen. Schnell noch auf google maps geschaut, wo ich hinmuss, und dann auf direktem Weg hingeradelt. Begleitet wurde ich vom motzenden Dauer-Gepiepe des Trexis, das wieder einmal um den grösstmöglichen Trainingseffekt bemüht war/mir schöne Landschaft zeigen wollte/noch eine Eisdiele gesucht hat und auf einer Route über Happing bestanden hat. 
Vor Ort wäre ich dann auch kurz etwas verwirrt, weil das Trexi meinte, der Cache wäre gleich neben dem Weg. Neben dem Weg war aber einfach nur Wiese. Hm... dann wohl auf der anderen Seite der Wiese, im Wald. Wie gehe ich, linksrum oder rechtsrum? Ich hab mich für eine Variante entschieden und bin losgestiefelt. Die Wiese war zwar frisch gemäht, aber nach den Regengüssen der letzten Nacht gut nass - von wegen, heute keine nassen Füsse! Auch der Hinweis, dass heute Suchen ohne Mückenstiche angesagt wäre, war glatt gelogen. Gleich nachdem ich mich durch die Brennnesseln geschoben habe, sind die Biester über mich hergefallen. Hilfe!
Der Cache ist ja nicht zu übersehen - sehr schön gemacht! Kurz musste ich mit der Konstruktion kämpfen (die beiden Teile hatten sich verwickelt und es gab eine momentane Blockade), aber dann hatte ich endlich die heiss ersehnte letzte Raupen-Dose in der Hand. 
:-)
Wie wir es vom Bienenpaten gewohnt sind, ist auch diese Dose vollgestopft mit schönen Tauschgegenständen. Und ich meine wirklich vollgestopft! Die Dose ist beim Öffnen schon regelrecht explodiert! Sorry, dass ich dabei auch einiges in die Landschaft verstreut habe. Ich habe mich zwar bemüht, das meiste wieder einzusammeln, aber irgendwann hat der Fluchtinstinkt überwogen und ich wollte wieder aus dem vermückten Wald raus. 
Mit einem breiten Grinsen im Gesicht und blauem Glitzer nicht nur an den Händen (der wird mich jetzt wohl noch Tage begleiten, fürchte ich!) bin ich wieder abgezogen. Der schöne Schmetterling ziert jetzt schon unseren Kühlschrank. 
VIELEN DANK, lieber Bienenpate, für die tolle Überraschung und für die persönliche Widmung! Danke auch nochmal für die ganze Serie und auch für sämtliche anderen neuen Caches in Radl-Entfernung und last but not least für's Zeigen der Landschaft vor meiner Haustür. Es gab nur wenige Plätze, an die Du mich/uns in letzter Zeit gelockt hast, die ich vorher schon kannte. 
Ich bin gespannt, was Du in nächster Zeit alles aushecken wirst! Ich sehe schon - bis wir aus dem Urlaub zurückkommen, wird Rosenheim in neuem grün (weniger), blau (mit Sicherheit) und orange (vielleicht auch?) auf der GC-Karte erscheinen. 
Eigentlich planen wir ja auch schon länger, einige Dosen zu verstecken - aber vermutlich werden wir in unserer Homezone bald keine Plätzchen mehr finden, die nicht mit einer Deiner Dosen ein Abstandsproblem haben...
;-)
Nochmal vielen vielen Dank!
T4TC!
pmarley - nur P., kein K., kein L. - no. 1419

Found The geocache is in good or acceptable condition. 29 July 2020, 09:45 monsterbox found the geocache

Hi!

Als die Notification kam, habe ich schnell mein Garmin bespielt und ab ging's. Vor Ort habe ich mich erst mal gewundert, daß die Koordinaten mitten auf die Wiese zielen, aber nach einiger Suche habe ich den Cache dann so ca. 25m östlich doch noch entdecken können.

Kaum hatte ich den Cache dann aufgemacht, stellte ich fest, daß es mehr eine Glitterbombe war und meine Hände voll mit blauem Glitter waren. Ich habe dann möglichst vorsichtig geloggt, was nicht so einfach war, da die kleine Dose bis zum Rand gefüllt war. Also vorsichtig alles irgendwie beiseite gelegt, um ans Logbuch zu kommen. Und anschließend alles andersrum wieder befüllt Lachend

Meine Hände waren danach so voll, daß ich beim Autofahren nur ganz vorsichtig die Handflächen benutzt habe, um nicht alles einzusauen, ging zum Glück grad so. Und in der Arbeit angekommen, gleich mal alles abgeschrubbt Zwinkernd Kinder werden sich allerdings bestimmt darüber freuen!

TFTC,
Christian

P.S.: Tja, so kann's gehen... Logbuch lag quasi falsch herum in der Dose!