Ricerca waypoint: 
 
Geocache Tradizionale
Golf Tree

 Kleiner schneller Tradi in der Homezone

di Bienenpate     Germania > Bayern > Rosenheim, Landkreis

N 47° 50.903' E 012° 02.971' (WGS84)

 Conversione coordinate
 Dimensioni: micro
Stato: disponibile
 Tempo necessario: 0:10 h 
 Nascosta il: 13. gennaio 2021
 Pubblicata il: 13. gennaio 2021
 Ultimo aggiornamento: 13. gennaio 2021
 Listing: https://opencaching.de/OC167BD

1 trovata
0 non trovata
0 Note
0 Osservata
0 Ignorata
23 Pagina visite
0 Log immagini
Storia Geoketry

Mappa grande

   

Tempo
Stagionale
Listing

Descrizione    Deutsch (Tedesco)

Wir sind im Januar 2021 und Corona hat uns mit all seinen Einschränkungen, die uns auferlegt sind, weiter im Griff.  Für etwas mehr Freude und Abwechslung gibt es von daher ein paar neue Tradis und einen Multi von mir, die in diesem Monat veröffentlicht werden. Golf Tree ist dabei der letzte von vier neuen Caches im Kolbermoorer Stadtgebiet, so dass ihr bei weitergehender Ausgangsbeschränkung in der Homezone bleiben könnt.

Diesen Cache könnt ihr zu Fuß, mit dem Rad oder recht nah auch mit dem Auto ansteuern. Auch ein Cacherhund kann problemlos mitgenommen werden (Achtung ab 50 cm Schulterhöhe besteht hier Leinenpflicht). Auch ist der Weg kinderwagentauglich.

Aufgrund der Größe muss ein Stift mitgebracht werden.


Suggerimenti addizionali   Decripta

Uvre ung wrznaq beqragyvpu qnf Ybpu iresruyg. Fhpu qnf ehaqr Jrvßr nhf qrz Gvgry qrf Pnpurf.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Utilità

Cerca geocache vicine: tutte - ricercabile - stesso tipo
Scarica come file: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Scaricando questo file accetti i nostri termini di utilizzo e la Licenza dati.

Log per Golf Tree    trovata 1x non trovata 0x Nota 0x

trovata 13. gennaio 2021 pmarley ha trovato la geocache

{FTF}

Was schau ich auch abends noch auf OC? Das ist ja per se schon eine blöde Idee. Aber geschaut habe ich - und da musste ich doch feststellen, dass der Bienenpate schon wieder gebastelt hat. Im Sommer wär's keine Frage, da hätte ich nicht zwei Mal überlegt. Aber im Januar ist um fünf aus dem Haus schon verdammt spät. Eigentlich schon dunkel. Hat ja keinen Sinn mehr. Oder? Ach was, ich probier's trotzdem!

;-)

Bin also in der Dämmerung los. Wollte mir eigentlich noch von meinem Bruder das Winterrad mit den Spikes ausleihen, aber den hab ich nicht erwischt. Also muss mein Trekkingrad herhalten. Wird schon gehen... Ging auch, alle geteerten Flächen waren frei und gut gesalzen. Nur das letzte Stück zum Cache war abenteuerlich. Das war so vereist, dass selbst gehen (und schieben) stellenweise eine Herausforderung war. 

Dann die letzten Meter... muss ich hier etwa die Böschung runter? Ach nein, da geht ein Weg rechts rein. Gleich danach ist mir was in's Auge gesprungen, was sich doch wunderbar als Versteck anbieten würde. Oder? Radl angelehnt, im fast-schon-komplett Dunkeln durch's Gestrüpp. Nein, keine Sorge, kein Unterholz oder schlimmes Gestrüpp, aber ich will ja nicht im Dunkeln an einer Ranke hängenbleiben! Also vorsichtig im Storchenschritt Richtung Verdacht - und auch sofort fündig geworden!

:-)

Der Cache ist eine sehr sehr nette Bastelei, gut durchdacht und extrem benutzerfreundlich. Ich hätte nur jemanden gebraucht, der mir eine Lampe zum Loggen hält. Da ich niemanden dabei hatte, kann ich jetzt nur hoffe, dass man lesen kann, was ich da im Dunkeln hingekritzelt habe...

Danke für den ungeplanten Abend-Ausflug und die tolle Bastelei! Sehr schön gemacht! 

pmarley

last modified on 14. gennaio 2021