Wegpunkt-Suche: 
 
Lost Valley das Tal der Wollnashörner

von Jocky     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Mayen-Koblenz

N 50° 22.513' E 007° 14.443' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 23. November 2003
 Gelistet seit: 24. Oktober 2005
 Letzte Änderung: 24. Oktober 2005
 Listing: https://opencaching.de/OC064F

34 gefunden
2 nicht gefunden
0 Bemerkungen
4 Beobachter
4 Ignorierer
341 Aufrufe
3 Logbilder
Geokrety-Verlauf
3 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

The lost Valley  Das Tal der Wollnashörner
 
Du begibst Dich auf eine Reise mit einer Gesamtstrecke die im günstigsten Fall knapp unter 4 km lang ist und einen Höhenunterschied von 110m hat. Beim durchqueren des Sumpfgeländes bleibe bitte auf dem Weg ! Die ganze Strecke (bis auf den Cache selbst) kann man problemlos über Wege machen auch wenn diese teilweise nur schwer als Weg zu erkennen sind ! 
 
Vorsicht an der Cachelocation ist es sehr steil ! Bitte ohne Kind und Kegel zum Cache !!
Es ist völlig unnötig den Lavastrom zu durchklettern !!!!
 
Der kleine Talkessel ist sehr abgelegen und die Gefahr das man Dich gestört ist recht gering
Doch halte stets die Augen auf !
 
Ausrüstung: Trekkingschuhe und Trekkingstöcke können nicht von Nachteil sein! 

                    Hilfreich ist auch eine Topo Karte (TOP25 o.TOP50)

   
Parken: N50° 22.513 , E007° 14.443 bitte nicht weiterfahren da kurz hinter dem Parkplatz das NSG beginnt.. Gehe nun über N50° 22.660 , E007° 14.295 zum ersten Punkt. Der erste Punkt ist ein Brunnen (Erdelebuuhr) bei N50° 22.719 , E 007° 13.938 an dem Du Deinen Wasservorrat auffüllen kannst mit dem herrlich frischen Quellwasser des Sauerbrunnens (extrem Eisenhaltig also rostet Deine Flasche) und vergiss nicht Dir das schöne Erlental anzuschauen ! Auch solltest Du hier eine wirklich einfache Aufgabe lösen. Auf einer Tafel findest Du 4 Jahreszahlen der oberen Ordne ABCD, der mittleren EFGH und den beiden unteren KLMN und PQRS zu. Im Umkreis von ca. 50m findest Du einen Weg der Dich sicher durch ein kleines Sumpfgebiet führt in Richtung N50° 22.M(G-E)B , E007° EG.(B-A)(L-N)C aber nur wenn Du auf dem Weg bleibst (Kinder an die Hand und Hunde an die Leine)! Nun musst Du einen kleinen Bach überqueren doch Vorsicht der kleine Kerl ist teilweise bis zu 1,5m tief also bleibe auf dem Weg damit Du den Übergang findest! Nun gehe nach N50° 22.M(D-G)(M-K) E007° EG.MGG. Dort findest Du einen alten Schleppkran wie viele Umlenkrollen hat sein Auslegearm (zum Ausleger gehört alles ab der Wellblechhütte) diese Zahl nennst Du nun T.

Nun geht es sofort weiter nach N50° (A+P)T.R(S-K)(N-G) ; E007° PG.GC(B-K) hier findest Du eine große alte Vorrichtung wie viele Beine hat sie ? Nenne diese Zahl nun UV. Nun bist Du soweit das Du ins Tal der Wollnashörner gehen könntest, ein Eingang wäre bei N50°22.RMV, E007°AG.G(B-T)G.
 
A B C D E F G H K L M N P Q R S T U V
                                     
Den Cache selbst findest Du nun bei N50° (A+K)T.M(F-U)V , E007° K(T+U).G(Q-U)(S-U)
N50°                                    E007°                   
Auf dem Weg zum Cache sei bitte besonders vorsichtig denn hier ist absolute Trittsicherheit erforderlich .... 
Kinder und Hunde bitte gut beaufsichtigen oder anbinden ;-)! 
Den Cache findest Du in einer Höhe von ca. (T+T)(B-M)(M-P-V)m ÜNN


Der Cache ist ein  5L Eimer mit  Deckel der unter einem großen Stein im oberen Bereich des Talkessels liegt. 
Du musst nicht in den Basaltwänden klettern ! Viel Glück und sei bitte Vorsichtig !



Für den Rückweg gehe nun einfach über N50° T(B-M).(M-P)MV,E007° AG.R(M+P)U zurück ins Tal




 





Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Qh zhffg avpug hrore qra Mnha xyrggrea!

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Rhein-Ahr-Eifel (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Lost Valley das Tal der Wollnashörner    gefunden 34x nicht gefunden 2x Hinweis 0x

gefunden Empfohlen 03. Oktober 2017 cento hat den Geocache gefunden

Schon einige Jahre ist es her, als wir uns aufmachten, das Vergessene Tal der Wollnashörner zu besuchen.
Wir können uns noch dehr gut an den Weg ins Tal der Wollnashörner erinnern. Alle benötigten Daten konnten ermittelt werden. Auf abenteuerlichen Wegen und Pfaden machten wir uns damals auf zum Final. Doch das blieb uns damals verborgen. Wahrcheinlich waren wir von dieser impossanten Kulisse so übrwältigt, das uns der Blick fürs Gesuchte getrübt war. So zogen wir von dannen mit dem festen Vorsatz: Wir kommen wieder. Heute war es soweit. Obwohl schon so lange her, wußten wir genau wo wir hin mußten, das alte Listing hatten wir gut aufgehoben. Schneller als gedacht, standen wir wieder an diesem ausergewöhnlichem Ort und hatten die Dose kurze Zeit später in Händen. Wie wir die damals übersehen konnten, war sie doch genau da, wo wir damals schon gesucht hatten. Aber halt nicht gut genug. Sehr zufrieden genossen wir noch eine Weile die himmlische Ruhe, bevor wir uns leise davon schlichen......
Danke fürs herloggen.

Grüßle cento

gefunden 30. Juli 2016 xtqx1 hat den Geocache gefunden

Da Wollnashörner bekanntlich ja nicht gerade harmlos sind, wurde heute in größerer Gruppe diese Abenteuer in Angriff genommen.
Der Einstieg verlief zunächst moderat und auf gut gebahnten Wegen.
Ganz anders dagegen der Vorstoß ins Finalgebiet, zwar war der Via-Wegpunkt recht hilfreich, doch wie nun weiter?
Wir entschlossen uns im Uhrzeigersinn weiter vorzudringen, der Weg verlor sich, das Unterholz nahm zu, das Fortkommen wurde beschwerlicher.
Irgendwann dann nur noch gut 40 Meter zum Finale, allerdings nicht nur horizontal [B)].
Nun gut, auch hier wider die Annäherung im Uhrzeigersinn angewendet und schließlich auch das Finalgebiet erreicht, dort kam dann fast so etwas wie Gipfelfeeling auf, ein sensationeller Ort!
Vielen Dank an alle die dabei waren und zum gelingen beigetragen haben und natürlich:

Danke für den Cache,
xtqx1

gefunden 14. Februar 2016 Moselengel76 hat den Geocache gefunden

Bei unserer Tour diesen Cache gefunden.

Danke sagt Moselengel76

gefunden 13. Januar 2016 Brigthy hat den Geocache gefunden

Der Fund ist zwar schon ein paar Tage/Wochen/Monate/JahreÜberraschther, aber irgenwann ist mal die Zeit gekommen um auch hier die Funde zu loggen.

gefunden 20. April 2013 Luna500 hat den Geocache gefunden

Der Cache hörte sich äußerst interessant an; und wir wurden auch nicht enttäuscht. Wir waren allerdings skeptisch, ob wir am Ende auch die Dose finden würden. Zwei erfahrene Vorcacher mit DNF ließen da Zweifel aufkommen. Um so erfreuter waren wir, dass wir nach einiger Sucherei doch noch erfolgreich waren. Die Vorcacher seien getröstet: Unter Schnee hätten wir hier auch nichts gefunden. Und noch folgende Anmerkung: Bei der einen Zählstation hatten wir einen anderen Wert für T (fehlt da inzwischen etwas?). Allein die "Probe" mit der Höhe brachte das richtige Ergebnis. - Ja und dann war da noch die Koordinate, die wir als möglichen Einstieg zum Final (fehl)interpretiert hatten. Unser Erfolgsrezept hieß zum Schluß: Möglichst lange auf den Wegen bleiben, auch wenn es mal nach Umweg aussieht. Die Aussicht am Final war klasse und der Weg durch die Natur einfach nur schön.
Es dankt und grüßt Luna500