Waypoint search: 
 
Lost Valley das Tal der Wollnashörner

by Jocky     Germany > Rheinland-Pfalz > Mayen-Koblenz

N 50° 22.513' E 007° 14.443' (WGS84)

 Convert coordinates
 Size: large
Status: Available
 Hidden on: 23 November 2003
 Listed since: 24 October 2005
 Last update: 24 October 2005
 Listing: https://opencaching.de/OC064F

38 Found
2 Not found
0 Notes
4 Watchers
4 Ignorers
369 Page visits
3 Log pictures
Geokrety history
5 Recommendations

Large map

   


Description    Deutsch (German)

The lost Valley  Das Tal der Wollnashörner
 
Du begibst Dich auf eine Reise mit einer Gesamtstrecke die im günstigsten Fall knapp unter 4 km lang ist und einen Höhenunterschied von 110m hat. Beim durchqueren des Sumpfgeländes bleibe bitte auf dem Weg ! Die ganze Strecke (bis auf den Cache selbst) kann man problemlos über Wege machen auch wenn diese teilweise nur schwer als Weg zu erkennen sind ! 
 
Vorsicht an der Cachelocation ist es sehr steil ! Bitte ohne Kind und Kegel zum Cache !!
Es ist völlig unnötig den Lavastrom zu durchklettern !!!!
 
Der kleine Talkessel ist sehr abgelegen und die Gefahr das man Dich gestört ist recht gering
Doch halte stets die Augen auf !
 
Ausrüstung: Trekkingschuhe und Trekkingstöcke können nicht von Nachteil sein! 

                    Hilfreich ist auch eine Topo Karte (TOP25 o.TOP50)

   
Parken: N50° 22.513 , E007° 14.443 bitte nicht weiterfahren da kurz hinter dem Parkplatz das NSG beginnt.. Gehe nun über N50° 22.660 , E007° 14.295 zum ersten Punkt. Der erste Punkt ist ein Brunnen (Erdelebuuhr) bei N50° 22.719 , E 007° 13.938 an dem Du Deinen Wasservorrat auffüllen kannst mit dem herrlich frischen Quellwasser des Sauerbrunnens (extrem Eisenhaltig also rostet Deine Flasche) und vergiss nicht Dir das schöne Erlental anzuschauen ! Auch solltest Du hier eine wirklich einfache Aufgabe lösen. Auf einer Tafel findest Du 4 Jahreszahlen der oberen Ordne ABCD, der mittleren EFGH und den beiden unteren KLMN und PQRS zu. Im Umkreis von ca. 50m findest Du einen Weg der Dich sicher durch ein kleines Sumpfgebiet führt in Richtung N50° 22.M(G-E)B , E007° EG.(B-A)(L-N)C aber nur wenn Du auf dem Weg bleibst (Kinder an die Hand und Hunde an die Leine)! Nun musst Du einen kleinen Bach überqueren doch Vorsicht der kleine Kerl ist teilweise bis zu 1,5m tief also bleibe auf dem Weg damit Du den Übergang findest! Nun gehe nach N50° 22.M(D-G)(M-K) E007° EG.MGG. Dort findest Du einen alten Schleppkran wie viele Umlenkrollen hat sein Auslegearm (zum Ausleger gehört alles ab der Wellblechhütte) diese Zahl nennst Du nun T.

Nun geht es sofort weiter nach N50° (A+P)T.R(S-K)(N-G) ; E007° PG.GC(B-K) hier findest Du eine große alte Vorrichtung wie viele Beine hat sie ? Nenne diese Zahl nun UV. Nun bist Du soweit das Du ins Tal der Wollnashörner gehen könntest, ein Eingang wäre bei N50°22.RMV, E007°AG.G(B-T)G.
 
A B C D E F G H K L M N P Q R S T U V
                                     
Den Cache selbst findest Du nun bei N50° (A+K)T.M(F-U)V , E007° K(T+U).G(Q-U)(S-U)
N50°                                    E007°                   
Auf dem Weg zum Cache sei bitte besonders vorsichtig denn hier ist absolute Trittsicherheit erforderlich .... 
Kinder und Hunde bitte gut beaufsichtigen oder anbinden ;-)! 
Den Cache findest Du in einer Höhe von ca. (T+T)(B-M)(M-P-V)m ÜNN


Der Cache ist ein  5L Eimer mit  Deckel der unter einem großen Stein im oberen Bereich des Talkessels liegt. 
Du musst nicht in den Basaltwänden klettern ! Viel Glück und sei bitte Vorsichtig !



Für den Rückweg gehe nun einfach über N50° T(B-M).(M-P)MV,E007° AG.R(M+P)U zurück ins Tal




 





Additional hint   Decrypt

Qh zhffg avpug hrore qra Mnha xyrggrea!

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Utilities

This geocache is probably placed within the following protected areas (Info): Landschaftsschutzgebiet Rhein-Ahr-Eifel (Info)

Show cache recommendations from users that recommended this geocache: all
Search geocaches nearby: all - searchable - same type
Download as file: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
When downloading this file, you accept our terms of use and Data license.

Log entries for Lost Valley das Tal der Wollnashörner    Found 38x Not found 2x Note 0x

Found 08 November 2020 CADS11 found the geocache

Heute habe ich mich mit Wumgraf getroffen um in dieser Gegend noch ein paar Caches zu machen. Cacherhund Nico nahm dabei auch die Spur auf.
Nach dem einen Teil mussten wir natürlich auch noch den anderen Teil des Lost Valley besuchen. Am Finale war ich froh, Hilfe dabei gehabt zu haben.
Danke an Jocky adoptiert von gorgaz für diesen Cache
CADS11

Found Recommended 10 May 2020 Wuchtel found the geocache

Gemeinsam mit dem Grillfreund entflohen wir dem heimischen Budenkoller und begaben uns auf traumhafte Pfade, um alten Caches in "verlorenen Tälern" nachzujagen, wie z. B. diesem hier mit "bewollten Einhörnern". Nach einigen, insbesondere für Jäger solch wolliger Vierbeiner interessanten Aufwärmstationen, kamen wir auch bald schon in das ersehnte Tal und fanden uns am (vorläufigen) Ende, d. h. nach akribischer Suche, inmitten unserer eigenen Ratlosigkeit wieder.

Erst das aufmerksame ... ähm ... erneute ... ähm ... erstmalige Studium der "Wegbeschreibung" lieferte die entscheidenden Hinweise. Nachdem auch die Höhenmeter entsprechend kalibirert waren, tat sich als Belohnung unserer schweißtreibenden Fehlerkorrektur endlich auch der erhoffte Ausblick ins Tal dieser knuddeligen Hiornviecher vor uns auf: einfach großartig!

Danke fürs Zeigen - auch und gerade für Blinde, wie uns.

DFDC Wuchtel

Found Recommended 03 October 2017 cento found the geocache

Schon einige Jahre ist es her, als wir uns aufmachten, das Vergessene Tal der Wollnashörner zu besuchen.
Wir können uns noch dehr gut an den Weg ins Tal der Wollnashörner erinnern. Alle benötigten Daten konnten ermittelt werden. Auf abenteuerlichen Wegen und Pfaden machten wir uns damals auf zum Final. Doch das blieb uns damals verborgen. Wahrcheinlich waren wir von dieser impossanten Kulisse so übrwältigt, das uns der Blick fürs Gesuchte getrübt war. So zogen wir von dannen mit dem festen Vorsatz: Wir kommen wieder. Heute war es soweit. Obwohl schon so lange her, wußten wir genau wo wir hin mußten, das alte Listing hatten wir gut aufgehoben. Schneller als gedacht, standen wir wieder an diesem ausergewöhnlichem Ort und hatten die Dose kurze Zeit später in Händen. Wie wir die damals übersehen konnten, war sie doch genau da, wo wir damals schon gesucht hatten. Aber halt nicht gut genug. Sehr zufrieden genossen wir noch eine Weile die himmlische Ruhe, bevor wir uns leise davon schlichen......
Danke fürs herloggen.

Grüßle cento

Found 30 July 2016 Lettertrolline found the geocache

Vor 6 Jahren war ich schon einmal am Start und konnte zumindest grob in die Nähe des Finales vordringen. Allerdings holte uns dann die Dunkelheit und ziemlich laut schnaubenden Wollnashörner ein und wir mussten abbrechen.
Diesmal sollte es aber klappen. Und im spontan großen Team ging es dann gemeinsam mit Fravo, Krümelmonster01, MaLu66, Sheepmore, Waldhutze, Whyzidas und xtqx1 los. Ich freute mich wieder zum Brunnen und in das Sumpfgebiet zu kommen, ist es doch wirklich ein sehr schönes Plätzchen. Am LP Gebiet war es genauso spannend wie damals, nur war ich beeindruckt, wie schnell doch die Vegetation ist! Damals gab es auf dem Damm noch fast keine Sträucher, nur Gras und im Talkessel waren die Bäumchen vielleicht 1,50 m hoch.[:O]
Alle Stationen waren gemeistert und dann ging es zum Finale. Mannomann....der WP brachte uns nicht ganz so viel, wie wir erhofft hatten und wir mussten uns trotzdem durchkämpfen. Ständig auf der Suche nach neuen Trampelpfaden, die dann immer wieder verloren gingen. Irgendwann standen wir dann so ziemlich kurz vor dem Ziel, allerdings war das noch ziemlich vertikal vor uns.[:O] Ok, der Gruppenzwang siegte [:D] und dank dem tollen Team, das gemeinsam den Aufstieg bewältigte kamen wir oben im (fast) sicheren Gebiet an. Hier wurde erstmal die Aussicht genossen und schon ging für die Bergziegen die Kraxelei weiter. Und schon fiel der Ruf: "Ich hab sie". Juhuuuuu....

Vielen Dank an erster Stelle für das tolle Team, es hat wirklich sehr viel Spaß mit euch gemacht!

Und natürlich Danke für das Abenteuer und den Cache
sagt Lettertrolline

Found 30 July 2016 xtqx1 found the geocache

Da Wollnashörner bekanntlich ja nicht gerade harmlos sind, wurde heute in größerer Gruppe diese Abenteuer in Angriff genommen.
Der Einstieg verlief zunächst moderat und auf gut gebahnten Wegen.
Ganz anders dagegen der Vorstoß ins Finalgebiet, zwar war der Via-Wegpunkt recht hilfreich, doch wie nun weiter?
Wir entschlossen uns im Uhrzeigersinn weiter vorzudringen, der Weg verlor sich, das Unterholz nahm zu, das Fortkommen wurde beschwerlicher.
Irgendwann dann nur noch gut 40 Meter zum Finale, allerdings nicht nur horizontal [B)].
Nun gut, auch hier wider die Annäherung im Uhrzeigersinn angewendet und schließlich auch das Finalgebiet erreicht, dort kam dann fast so etwas wie Gipfelfeeling auf, ein sensationeller Ort!
Vielen Dank an alle die dabei waren und zum gelingen beigetragen haben und natürlich:

Danke für den Cache,
xtqx1