Buscar Waypoint: 

archivado

 
Jungferntrapp

 Opferrung

por Borzat     Alemania > Saarland > Neunkirchen

¡Atención! Este geocache es "archivado"! No es un contenedor físico a las coordenadas especificadas (o los que tienen que determinar). ¡El interés del lugar no es necesariamente la búsqueda!

N 49° 20.410' E 007° 13.471' (WGS84)

 Convertir coordenadas
 Tamaño: normal
Estado: archivado
 Tiempo requerido: 1:30 h   Distancia del camino: 3.0 km
 Ocultos en: 18. septiembre 2005
 Publicado desde: 22. noviembre 2005
 Última actualización: 22. marzo 2020
 Listado: https://opencaching.de/OC0E51
También en la categoría de: geocaching.com 

35 encuentran
1 no encontrado
0 Notas
2 Maintenance logs
7 Observado
0 Ignorado
439 Visitas
3 Los de imagenes
Historia Geokrety

Large map

   


Descripción    Deutsch (Alemán)

Die Tour ist wie immer mit einigen (zugegeben ggf. auch nervigen) Zahlenspielen gespickt… Alles in allem ist der Cache an den Kasbruchtal- Wanderweg angelegt (nur gekürzt, und als Rundwanderweg) Die einzelnen Stationen sind alle über Wanderwege erreichbar. Der Rückweg vom Cache, der in der Nähe des „Opfersteins“ liegt, zurück zum Parkplatz ist etwa 500m lang. Die Gesamtstrecke ist etwa 3km kurz.

Bei den oben angegebenen Koordinaten kannst Du parken und findest gleich die Station eins (eine Infotafel).

Hier entdeckte man in den 1950er Jahren die Überreste einer römischen Eisenschmelze. Nahebei befindet sich Felsentreppe: zwölf in den Fels eingetiefte Stufen, die in einer kleinen trapezförmigen Fläche auslaufen. Im Volksmund heißen sie „Römertreppe“ oder „Jungferntrapp“. Ihre Funktion ist bis heute nicht geklärt. - In unmittelbarer Nähe wurde eine Felsplatte freigelegt, die viereckige und runde Vertiefungen aufweist, welch mit ziemlicher Sicherheit zur Aufnahme der Asche von Verstorbenen einer nahen römerzeitlichen Siedlung dienten. Etwa 150m weiter kommt man zu einem Tischfelsen mit zwei zugehauenen Stufen und Plangearbeiteten Flächen, man erkennt noch die Schlagrillen. Der „Opferstein“, wie er auch genannt wird, dürfte ein Relikt aus dem Steinbruch sein. Die Abspaltrinne wurde fälschlich als „Blutrinne“ gedeutet.
Sowohl die „Jungferntrepp“ als auch den „Opferstein“ erklärt die Sage als Teile einer heidnischen Kultstätte: Bewohner des untergegangenen Dorfes „Kasne“ hätten hier nach rituellem Brauch Jungfrauen als wichtigste Opfergabe dargebracht.

Aufgabe 1)
Summe der Anzahl „e“ in den Worten hinter den einzelnen Farbpunkten auf der Infotafel unten rechts.

Gelb: (A) = ____ Rot: (B) = ____ Grün: (C) = ____ Weiß: (D) = ____ (E)= C+A= ____ (F)= A+B= ____


Aufgabe 2) bei 49°20.D0C 007°12.ECF
Hier bist Du an Station „Gelb“ des Rundwanderweges. Mit wie vielen Schrauben sind die beiden Hölzer die das Dach des Schildes bilden an dem selbigen verbunden? = (G) = ____
Mit wie vielen Huthmuttern ist das Schild am Fels befestigt? = (H) = ____ (I)= H+B= ____



Aufgabe 3) 49°20.CIC 007°12.IH0
In der Nähe befindet sich ein mit einer Gedenktafel. Oben rechts befinden sich zwei Jahresdaten # # # J - # # # K


(J)= ____ (K)= ____ (M)= K : J= ____ (N)= E+J = ____



Aufgabe 4) 49°20.M01 007°12.NC0 Station „Rot & Grün“
Wie viel Brandgräber befinden sich auf diesem Felsen? (viereckige und runde Vertiefungen im Fels) = (P) = ____

(Q)= P-J= ____ (R)= P-H= ____ (S)=Q x M = ____


CACHE) bei 49°20.QRN 007°13.CSE Station „Weiß“

Viel Glück und Spaß beim Suchen... :o)

Ayuda adicional   Descripción

mjvfpura onhz haq gnaar

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Imagenes

SPOILER
SPOILER
Jungferntrapp, danke Cornix
Jungferntrapp, danke Cornix

Utilidades

Buscar geocaches en las inmediaciones: todo - búsqueda - mismo tipo
Descargar como archivo: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Al descargar este archivo, aceptas nuestros terminos de uso y Licencia de Datos.

Log de entrada por Jungferntrapp    encuentran 35x no encontrado 1x Nota 0x Maintenance 2x

OC-Team archivado 22. marzo 2020 mic@ has archived the cache

Wie zuvor angekündigt erfolgt hier nun die Archivierung. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Falls Hilfestellung gewünscht ist, dann einfach mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

OC-Team temporalmente no disponible The geocache needs maintenance. 22. febrero 2020 mic@ has disabled the cache

Den Logs auf geocaching.com (GCQM74) zufolge ist der Cache nicht mehr zu finden. Der Owner sollte hier dringend vor Ort erscheinen und die Lage überprüfen; bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar". Sollte innerhalb eines Monats (22.03.2020) keine Rückmeldung erfolgen, werde ich den Cache archivieren.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

encuentran The geocache needs maintenance. 26. mayo 2018, 13:05 Tiberius_Rubelius ha encontrado el geocache

Station 2 sollte überarbeitet werden, das dort genannte Dach scheint nicht mehr zu existieren. Zumm Glück Station 3 aber einfach zu ermittlen/raten. Cache selbst leider nach wie vor undicht und mit Wasser vollgelaufen.

Dringend Wartung vornehmen!

Dennoch eine wirklich schöne und historisch interessante Runde in wunderbarer Natur.

TFTC

encuentran The geocache needs maintenance. 17. septiembre 2017, 18:00 LUdo ha encontrado el geocache

Heute war ich hier mit der Cacherhündin unterwegs. Der schöne Weg hat uns gut gefallen, wir durften Natur genießen.

Die finalen Koordinaten konnten eindeutig errechnet werden und so war es ein leichtes, die Finaldose zu finden.

Die Dose benötigt aber dringend Wartung, denn sie ist kaputt und Wasser dringt ein.

Danke für das Ziegen dieses schönen Tales.

encuentran 06. marzo 2017, 10:22 kerdir ha encontrado el geocache

Heute stand bei frau kerdir dieser multi auf dem plan.
Bei wechselhaftem wetter am Parkplatz angekommen da hatte es zum Glück gerade aufgehört zu regnen.
Als das cachemobil geparkt wurde konnte es los gehen und somit station für station erarbeitet werden.
Bei der letzten station angekommen konnten dann die kords zum finale errechnet werden und dann muggelfrei das logbuch signiert werden.
Am Parkplatz wieder zurück fing es wieder an zu regnen.
Danke dafür