Wegpunkt-Suche: 
 
Hardcore Cacher gesucht - Die Prüfung

 Achtung: Dieser Cache ist gefährlich, schwierig, schmutzig und frech ! Dieser Cache ist anders.

von gfunda     Deutschland > Baden-Württemberg > Ravensburg

N 47° 47.000' E 009° 36.875' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 3:00 h   Strecke: 4.0 km
 Versteckt am: 30. März 2014
 Veröffentlicht am: 04. April 2014
 Letzte Änderung: 23. März 2018
 Listing: https://opencaching.de/OC10A79

10 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
7 Beobachter
0 Ignorierer
461 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
4 Empfehlungen

große Karte

   

Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Jeder ist für das was er tut ausdrücklich selbst verantwortlich !

Für Kinder ist dieser Cache ungeeignet !

Bei Gewitter besteht Lebensgefahr !


Bitte schreibt in eurem Online-Log möglichst wenig über die Locations und die Aufgaben,

bzw. fotografiert diese auch nicht, damit auch die Nachfolger sich überraschen lassen können.

 

Grundsätzlich gilt: Je weniger Muggels unterwegs sind, umso besser.

Überlegt euch Ausreden für den Fall, dass ihr angesprochen werdet.

Möglicherweise braucht ihr für diesen Cache auch länger, oder ihr benötigt sogar einen 2. Anlauf.

Falls ihr nicht mehr weiterkommt schickt eine Mail an gc.gfunda@gmail.com.

Wenn es nicht zu spät ist, versuche ich umgehend zu antworten.

Kostenlose Parkplätze gibt´s am Scheffelplatz und Kuppelnauplatz (N47°47.325 E9°36.898)

Empfehlenswert und kostengünstig ist P7 Parkhaus Bahnstadt (N47°46.939 E9°36.310)

80 Ct/h und 50 Ct/h ab 20:00

.

.

.

.

.

 

 

Wir schreiben das Jahr 2020.

Ganz Deutschland betreibt Geocaching, dreht dabei seine Runden, und sammelt fleissig Punkte.

Durch die Verbindung von GPS, Glonass und Galileo konnte eine Suchgenauigkeit von 0,2 Meter erreicht werden...

 

 

 

Der Geheimbund der Conquisitor (GC490NJ) ©Mylex

hörte aber von dem Gerücht, dass es hier im Raum Oberschwaben noch die

letzten richtigen Geocacher geben soll,  denen Koordinaten-Ungenauigkeiten, Tarnung, Schmutz und körperliche

Anstrengung nichts ausmacht, und für die gleichzeitig der Einsatz von moderner Technik wie UV-Lampen und Smartphones 

kein Problem darstellt. Um dies festzustellen wurde dieser Test entwickelt.

Alle erfolgreichen Absolventen finden  sind berechtigt, den Titel Conquisitor HC (Hardcore Cacher) zu tragen.

Alleingänger (für die es noch spannender ist) werden hier aufgelistet:

Hall of Fame:

 

 

 

 

 

S1: Hier in der Nähe der Startkoordinaten findest du die Koordinaten von S2. Um es zu vereinfachen, gibt es

2 komplett verschiedene Ansätze um an diese zu kommen. Bei beiden Ansätzen wird jeweils ein spezielles

technisches Hilfsmittel benötigt. Ein guter Cacher bemerkt, dass er hier beobachtet wird, und geht

dementsprechend unauffällig vor.

 

S2: Hier in der Nähe findet man doch tatsächlich noch eine Hinterlassenschaft aus Nationalsozialistischer

Vergangenheit.

A = Zahlenwert 3. Wort, 3. Buchstabe, -1

B = Zahlenwert 1. Wort, 2. Buchstabe

C = Zahlenwert 2. Wort, 3. Buchstabe

D = Zahlenwert 3. Wort, 1. Buchstabe

 

S3: N 47°46.AA(B-5)     E 9°36.CDC

Du findest hier auf einem Schloss 2 Zahlen, durch einen Querstrich getrennt.

E = Quersumme 1. Zahl

F = Quersumme 2. Zahl

Ein Wort aus S2 kann ein Hinweis sein.

 

S4: N 47°46.(B+1)EF     E 9°36.AFB

Finde hier den Wert für G.

G = ?

Auch an dieser Stage versucht der echte Cacher unauffällig zu sein, damit er nicht

unnötig aufgehalten wird.

Peile von hier aus (B-2)(D-2)G Meter und (F-1)F(G+2) Grad zu S5.

 

S5: Hier in der Umgebung findest du einen Wasserhahn.

Folge dem Rohr von diesem bis an das Ende. Dort findest du den Wert für H.

H = ?

 

S6: N 47°46.E(H+2)F     E 9°36.HGH

Der Hardcore Cacher weiss natürlich, in welche Richtung es hier geht und findet nach ... Metern

eine blaue Dose, das Final.

 

Final: Nach dem Eintrag ins Logbuch   macht der Hardcore Cacher natürlich weiter bis zum Ende,

und findet dort auf einem "schweren" Gegenstand

den Bonus OC10AB0.

 

Nach dem Online-Log darfst du dir folgendes Bild herunterladen und gerne auch in deinem Profil

bei Geocaching.com verwenden:

 

 

Die Conquisitor wünschen viel Spaß und Erfolg !

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Hardcore Cacher gesucht - Die Prüfung    gefunden 10x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

  Neue Koordinaten:  N 47° 47.000' E 009° 36.875', verlegt um 6 Meter

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 14. Januar 2018 Coole Bananen hat den Geocache gefunden

DEN TOD ALS GEWISSHEIT!
GERINGE AUSSICHT AUF ERFOLG!
WORAUF WARTEN WIR NOCH?

..... ja, aber am kommenden Wochenende ist das Wetter nicht so ideal!
.... irgendwie bin ich heute nicht so fit, hab so ein leichtes Kratzen im Hals!
.. wieder dieses lästige Zucken im linken Waden!
. deeer perfeekte Momeeeent..... wiird heuuuut verpennt!
ähh, nö, vielleicht, häää? 

... und plötzlich befand ich mich mit einer "Hobbit", folgend einfachheitshalber mit dem Synonym Schwein bezeichnet, an Stage 1, oder auch Stage 1b, je nach dem mit welchem Anbieter man zusammenarbeitet. **Aha!**

Schwein: "Bereit für die Prüfung?"
Banane: "Nein!"
Schwein: "Ok. Warte. Ich muss mal"
Banane: "Ich kanns mir noch verkneifen"

*Pause.....*

Schwein: "Wo ist es am allerdreckigsten? [würg] Lalola! [freu]"
Banane: "????"
Schwein: "vielleicht eine Kneipe"
Banane: "Gute Idee. Trinken wir uns Mut an?"
Schwein:  [spielt am Handy rum] "Nö. Die gibt es hier gar nicht."
Banane: "Schade!"
Schwein: "Bereit für die Prüfung?"
Banane: "Mist!"

*Pause.....*

Banane: "Nix"
Schwein: "Warst Du wirklich auch da wo es am allerekelhaftesten ist?"
Banane: "Erinnere mich nicht daran!"
Schwein: "Jetz such ich mal noch am.."
Banane: "Sags nicht! Das wäre ja gespoilert!"
Schwein: "Brauchst es ja nicht ins Log zu schreiben."
Banane: "Tu ich aber gerade. Gedächtnisprotokoll."
Schwein: "Jetzt wird es aber unlogisch, das würde ja voraussetzen, dass Du jetz schon weißt, dass wir das Finale erreichen werden"
Banane: "Stimmt! .....Mist!"


Wäre dieser Cache nicht ein Multi an dessen Ende eine oberschwäbisch anerkannte Auszeichnung zum HC-Cacher stände, wir hätten sicher an der ein oder anderen Stage gekniffen. Doch wenn wir künftig als Sissi Cacher verspottet mit Regenschirm und Wathose durch seichte Gewässer schreiten wird diese Auszeichnung den Pöbel zum Verstummen bringen. Denn ein jeder weiß da wo es für uns simples Fussvolk anfängt unangenehm zu werden, fängt für einen Gfunda das "Erlebniss Cachen" erst so richtig an!

Vielen herzlichen Dank an Gfunda für diesen wie erwartet aussergewöhnlichen Cache. Wobei ich mir den in meinen wirren Träumen noch wesentlich unangenehmer Vorgestellt habe. Eigentlich blieb es immer recht fair, natürlich herausfordernd, aber eben so dass sich nach erfüllter Prüfung eine diebische Freude einstellen konnte.

Von mir eine dicke Empfehlung für diese Prüfung, die mal wieder beweist, dass erstklassiges Cachen oft nur als Multi funktioniert.

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 20. Mai 2016, 20:45 Elysium88 hat den Geocache gefunden

An einem warmen Freitag abend 18 Uhr im Team mit Zerberus1800 diesen Cache in Angriff genommen. Wir hatten uns vorab aber schon eine Alternativrunde bereitgestellt, da wir doch befürchteten, hier nicht weit zu kommen. Doch weit gefehlt! Die einzelnen Stationen problemlos gemeistert und nur wenig Zeit mit Suchen verbracht, bei sehr großem Muggelaufkommen.
Einzig die zwei etwas unterschiedlichen Listings (OC und GC Premium) hatten uns zu Anfang etwas verwirrt. Der Owner konnte uns aber zeitnah nach einer Onlineanfrage aufklären und wäre auch für weitere Fragen zur Verfügung gestanden. Darauf mussten wir aber nicht zurückgreifen. Nicht einmal die falsche Bekleidung, noch fehlende Ausrüstung hielten uns davon ab, den Weg zum Final zu begehen. Auch wenn uns unterwegs doch kleine Zweifel aufkamen, kämpften wir uns wacker weiter vor und konnten dann schlussendlich die Dose erreichen.
Leider hatten wir vor Ort nicht an den Bonus gedacht und ein zweites Mal den Weg zu nehmen, war uns dann doch zuviel Zwinkernd

Dem Owner ein ganz großes Lob für diesen abwechslungsreichen und fordernden Cache!
Die Frage ist nur, wie man auf so einen Platz für das Final kommt...

Sicher ist nur, dass ich diesen Cache alleine nicht ansatzweise hätte finden können Verlegen

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 05. Mai 2016 rkling hat den Geocache gefunden

Sodele ca. 56937600 Sekunden nach Anmeldung bei OC logge ich nun gerne auch hier meinen ersten Found:

 

 

Oje dachte ich mir, als die Anfrage von den Herren Heisenberg und Sonnenschein-Blume kam, diesen Cache anzugehen . Bin ich doch bekennender Sissycacher, ja ich habe sogar ab und an einen Regenschirm in der ECA mit dabei .
Doch was solls, einer musste ja ein wachsames Auge auf die beiden Hitzkoepfe haben .
Also trafen wir am Parkplatz zusammen und los gings. Die Stage1 war schnell ausgemacht und weiter gings zur 2. Hier haben wir uns mal wieder angestellt . Dies gipfelte darin, dass wir sogar nochmals zurueck zur letzten Stage wackelten und diese dann auch erst wirklich verstanden, obwohl wir die Koordinaten schon beim ersten Mal erhascht hatten, jedoch nicht so, wie vom Owner wohl urspruenglich geplant . Zurueck zur 2 und immer noch keine Idee gehabt. Also nach 30 Minuten Suche erstmal zur Staerkung in eine Kebab-Bude gehockt und siehe da, frisch gestaerkt war S2 dann doch geloest.
Weiter zur S3. Hier schlug die Stunde von Herrn Heisenberg. Grazil wie eh und je .
Weiter dann zur S4. Das war wohl die mit dem frech sein . Viele Hinweise untersucht, aber wohl nicht den richtigen gefunden, doch es ging weiter, nachdem Hr. S.-B. die gesuchte Zahl ermittelte (wobei ich ja glaube, dass dies reiner Zufall war und gar nicht der Hinweis sein sollte ). Die S5 dann quasi auf der Durchreise mitgenommen und weiter zu S6. Ich weiss immer noch nicht, was wir hier falsch gemacht haben. Die Lokation machte so gar keinen Sinn, lag in der verkehrten Richtung und finden konnten wir da natuerlich auch nichts. Egal...
Also weiter zum Trailhead mit ca. 1,5 km Umweg. Dort dann die Lage gepeilt und klar...da gehts lang. Dann die ECA bemueht und los gings. Wow, das war echt cool, wobei ich als alte Sissy echt kurz vor dem Aufgeben war, waere es an einer Stelle noch laenger so weitergegangen (Der Owner weiss sicher, was ich meine). Aber das Team beruhigte mich und schnell war diese Huerde gemeistert.
Dann war auch schon das Bixxle in Sicht....yeah, wir hatten es geschafft. Das Final hat sich echt gelohnt, war ne le-Aktion.
Drum gilt nun fuer mich: So ganz "Sissy" bin ich nicht mehr, werde aber trotzdem den Regenschirm in der ECA behalten .
Ach ja @ Mitstreiter: Meine ECA-war anscheinend doch die Beste .

TFTC

gefunden 29. November 2014, 18:45 itsbrody hat den Geocache gefunden

Zusammen mit TausF zzgl. Begleitmuggel haben wir uns heut, nach Rückversicherung beim Owner dieser Prüfung gestellt und was die Frechheit der Stage angeht, stimmt die Beschreibung absolut: Sie ist sogar ansteigend. Mit Dreck hatten wir da nicht so viel zu tun, wie warnende Stimmen uns sagten, aber beginnen wir vorn:

Nach Parken war der S1 schnell erreicht, aber schon beim 2.Teil dieser Aufgabe standen wir auf der allzulangen Leitung; nicht nur, dass ich den Hinweis falsch deutete, was dann viel Überzeugungskraft meiner Begleiter benötigte, doch anders heranzugehen. So half auch die andere Herangehensweise nicht weiter und ich bemühte das erste Mal meinen TJ, der uns auf die richtige Spur setzte. S2 wuppte dann zügig und wir dachten S3 ebenso schnell hinter uns zu lassen, was sich aber bei der Suche nach S4 als Trugschluß herausstellte, da die dort gesammelten Informationen zwar schlüssig, aber keine Funktion der Frechheit darstellten. Also zurück zu S3 und da es schon sehr dämmrig war, bemerkten wir etwas, was uns in des Tageshelle nicht aufgefallen war und gut mit "großer Frechheit" beschrieben werden kann. Dann passte auch S4, wo wir allerdings unglücklicherweise mehr Beobachter - zwar auch sachverständige - hatten, als uns lieb war.
So ging es nun weiter bis zum Referenzpunkt, den man ja kreuzen sollte. Hier sicherte ich uns nochmal per TJ ab, der aber bestätigte, das wir richtig seien. 

DfdC 
itsbrody (#40)

Hinweis 09. November 2014 HUSTI hat eine Bemerkung geschrieben

Nach langer Zeit habe ich mal wieder die OC-Karte meiner Homezone aufgerufen.

Wow, da hat sich dann doch einiges getan und bei solch einer Anfrage des Owners nach einem Hardcorecacher war klar, dass ich diese Prüfung angehen würde.

Allerdings bot sich mir heute nur die Möglichkeit einen Teil der APrüfung abzulegen und so müssen die Aufgaben ab S5 noch ein klein wenig auf meinen Besuch warten.

Bis dahin war's aber Unentschlossen Überrascht Lachend  und Unschuldig (Zu meinen Gefühlen passendere Smilies gibt es leider nicht).

Auf bald,

Husti