Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Auf Safari: Sequoia Giganteum - Mammutbaum

von dogesu     Deutschland > Baden-Württemberg > Alb-Donau-Kreis

N 48° 30.117' E 009° 58.074' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 09. April 2014
 Veröffentlicht am: 09. April 2014
 Letzte Änderung: 14. Juli 2014
 Listing: https://opencaching.de/OC10B1E

67 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
4 Beobachter
1 Ignorierer
1051 Aufrufe
159 Logbilder
Geokrety-Verlauf
4 Empfehlungen

   

Cachelisten

Baum-Safaris von following

Wegpunkte
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Er ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt. Den Cache und seine Logs kannst Du hier ansehen.


Sequoia Giganteum - Mammutbaum - Wellingtonie


Der hier gezeigte Mammutbaum stammt aus der sogenannten "Wilhelmasaat": König Wilhelm I. von Württemberg gab im Jahr 1864 den Auftrag, in der Umgebung von Stuttgart Mammutbäume anzupflanzen. Dazu kaufte die Forstdirektion in Amerika für 90 Dollar ein Pfund Samen des Bergmammutbaumes. Vermutlich wurde dabei nicht bedacht, dass dieser riesige Baum nur sehr kleine Samen produziert und statt der samenhaltigen Zapfen wurden Samenkörner geliefert. (ca. 100.000 Einzelkörner!)

Diese Samenkörner wurden 1865 in dem Gewächshaus der Stuttgarter Wilhelma ausgesät und ergaben ca. 8.000 verwertbare Baumpflänzchen. Von diesen wurden 80 im Rosensteinpark in Stuttgart angepflanzt. Weitere 4.000 Pflänzchen wurden an besonders zuverlässige Förster zur Ausbringung im württembergischen Staatswald verteilt. Die Bäume aus dieser Aktion werden heute als "Wilhelmasaat" bezeichnet. Heute sind noch ca. 200 Bäume aus dieser Saat nachgewiesen.

Dieser ca. 150 Jahre alte Mammutbaum hat einen Stammumfang von ca. 2,50 m.


BAC4C66C-C02A-11E3-B952-525400E33611.jpg


DA4D7BAA-C02A-11E3-B952-525400E33611.jpg



Deine Aufgabe ist es, einen Mammutbaum zu finden und zu dokumentieren:

  • Notiere dir die Koordinaten und den Ort wo Du den Mammutbaum gefunden hast und schreibe dies ins Log.
  • Mache ein Foto von dem Mammutbaum und deinem GPS-Gerät.
  • Es wäre schön, wenn Du den Stammumfang bzw. Durchmesser ungefähr angeben könntest.
  • Jeder Baum/Baumgruppe kann nur einmal geloggt werden.
  • Pro Account kann nur ein Objekt geloggt werden!

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 30.117 E 009 58.074") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!

Bilder

direkt von unten
direkt von unten
einsamer Mammutbaum mitten im Wald
einsamer Mammutbaum mitten im Wald

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Auf Safari: Sequoia Giganteum - Mammutbaum    gefunden 67x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 18. Oktober 2020, 13:03 BrigitteB hat den Geocache gefunden

Ich habe einen Sequoia Giganteum - Mammutbaum in Potsdam gefunden, und zwar in der Parkanlage von Sansourci. Er ist zwar nicht der größte - aber es kann ja noch werden 😊.

Koordinaten:     N52 24.209  E013 01.399

Danke für's hegen und pflegen dieses Safari-Caches.

Gefunden am 18. Oktober 2020 um 13:03 h
# 160

Bilder für diesen Logeintrag:
gefundengefunden
von nahvon nah


zuletzt geändert am 22. Oktober 2020

gefunden 09. September 2020 renebe2 hat den Geocache gefunden

Bei unserem Urlaub in Deutschland hätte ich eine Menge (Safari)Cache loggen können,leider habe ich meistens zu spät daran gedacht.Hier hatte ich zumindest das Handy bei.Diesen Mammutbaum haben wir zufällig in Hannover gegenüber der Herrenhäuser Gärten bei N52°23.697 E09°.42.050 entdeckt.

Bilder für diesen Logeintrag:
OC10B1EOC10B1E
OC10B1EOC10B1E

gefunden 27. August 2020 mrkrid hat den Geocache gefunden

Schwelmer Mammutbaum

Bei einer Schwelmer GC-Tour, kam ich auch an einem für heimische Gefilde seltenen Baum vorbei – der Mammutbaum, hier in der Unterart „Riesenmammutbaum“. Der größte Riesenmammutbaum, steht im Sequoia-Nationalpark (USA), ist 84m hoch und besitzt ein Volumen von etwa 1480m³. Aber auch die Schwelmer Version hat schon einen beeindruckenden Stammumfang.

Der Schwelmer Mammutbaum steht hier: N 51° 16.163 E 007° 17.567

Danke an dogesu für die Abwechslung und den interessanten Safari-Cache.

in: Verschlossen / out: Cool

*DfdC* und Gruß von MrKrid (blog.mrkrid.net)
logged with L4C@16:31 | #359 | #opencaching

Bilder für diesen Logeintrag:
MrKrid @ Auf Safari: Sequoia Giganteum - MammutbaumMrKrid @  Auf Safari: Sequoia Giganteum - Mammutbaum

gefunden 04. Juli 2020, 13:11 wtap hat den Geocache gefunden

N 48° 05.266' E 016° 17.287'

Auch ein Mammut Baum fängt einmal klein an.
Wobei klein relativ ist, der hat wahrscheinlich auch schon einen Meter Umfang in 1 Meter Höhe.
Im Museumspark in Mödling bin ich heute an dem Mammut Baum vorbei gekommen.
Ohne Schild hätte ich den allerdings nicht als solchen erkannt, unter einem Mammut hätte ich mir noch etwas Größeres erwartet.
Leider scheint es ihm an dem Standort auch nicht allzu gut zu gehen, zumindest hätte ich als Laie gemeint, der hat ein Problem.

Danke für die Safari!

Bilder für diesen Logeintrag:
Mein Fahrrad @ MammutMein Fahrrad @ Mammut
Ganzer BaumGanzer Baum
InfotafelInfotafel

gefunden 28. Februar 2020, 17:30 m_seni hat den Geocache gefunden

In Bonn-Bad Godesberg in den Rheinauen mit Rex68 auch Mammutbäume entdeckt.
z. Bsp. hier:
N 50 42.18 E 07 09.792

Bilder für diesen Logeintrag:
Bonn Bad GodesbergBonn Bad Godesberg