Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Auf Safari: Sequoia Giganteum - Mammutbaum

von dogesu     Deutschland > Baden-Württemberg > Alb-Donau-Kreis

N 48° 30.117' E 009° 58.074' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 09. April 2014
 Veröffentlicht am: 09. April 2014
 Letzte Änderung: 14. Juli 2014
 Listing: https://opencaching.de/OC10B1E

79 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
6 Beobachter
1 Ignorierer
1173 Aufrufe
176 Logbilder
Geokrety-Verlauf
4 Empfehlungen

   

Wegpunkte
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Er ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt. Den Cache und seine Logs kannst Du hier ansehen.


Sequoia Giganteum - Mammutbaum - Wellingtonie


Der hier gezeigte Mammutbaum stammt aus der sogenannten "Wilhelmasaat": König Wilhelm I. von Württemberg gab im Jahr 1864 den Auftrag, in der Umgebung von Stuttgart Mammutbäume anzupflanzen. Dazu kaufte die Forstdirektion in Amerika für 90 Dollar ein Pfund Samen des Bergmammutbaumes. Vermutlich wurde dabei nicht bedacht, dass dieser riesige Baum nur sehr kleine Samen produziert und statt der samenhaltigen Zapfen wurden Samenkörner geliefert. (ca. 100.000 Einzelkörner!)

Diese Samenkörner wurden 1865 in dem Gewächshaus der Stuttgarter Wilhelma ausgesät und ergaben ca. 8.000 verwertbare Baumpflänzchen. Von diesen wurden 80 im Rosensteinpark in Stuttgart angepflanzt. Weitere 4.000 Pflänzchen wurden an besonders zuverlässige Förster zur Ausbringung im württembergischen Staatswald verteilt. Die Bäume aus dieser Aktion werden heute als "Wilhelmasaat" bezeichnet. Heute sind noch ca. 200 Bäume aus dieser Saat nachgewiesen.

Dieser ca. 150 Jahre alte Mammutbaum hat einen Stammumfang von ca. 2,50 m.


BAC4C66C-C02A-11E3-B952-525400E33611.jpg


DA4D7BAA-C02A-11E3-B952-525400E33611.jpg



Deine Aufgabe ist es, einen Mammutbaum zu finden und zu dokumentieren:

  • Notiere dir die Koordinaten und den Ort wo Du den Mammutbaum gefunden hast und schreibe dies ins Log.
  • Mache ein Foto von dem Mammutbaum und deinem GPS-Gerät.
  • Es wäre schön, wenn Du den Stammumfang bzw. Durchmesser ungefähr angeben könntest.
  • Jeder Baum/Baumgruppe kann nur einmal geloggt werden.
  • Pro Account kann nur ein Objekt geloggt werden!

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 30.117 E 009 58.074") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!

Bilder

direkt von unten
direkt von unten
einsamer Mammutbaum mitten im Wald
einsamer Mammutbaum mitten im Wald

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Auf Safari: Sequoia Giganteum - Mammutbaum    gefunden 79x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 02. August 2021 Teufel+Hexe hat den Geocache gefunden

wir waren in Bad Arolsen unterwegs und haben einen großartigen Mammutbaum entdeckt im Schloßpark bei den Koordinaten

N 51 22.730 E 009 01.329

die niederländische Königin Emma, eine geborene Prinzessin zu Waldeck, hat den Baum 1932 der Stadt geschenkt,

der Umfang beträgt ca. 6 m in 1,5 m Höhe

danke für die interessante Safari und viele Grüße von Teufel+Hexe 

Bilder für diesen Logeintrag:
Mammutbaum in Bad ArolsenMammutbaum in Bad Arolsen

gefunden 21. Mai 2021, 14:54 Valar.Morghulis hat den Geocache gefunden

Bei einem kleinen Dosenfischzug durch den wilden Westen von Leipzig entdeckte ich im Palmengarten bei

N 51° 20.041
E 012° 20.691

einen Mammutbaum. Es ist sogar ein Urweltmammutbaum, wie mir die angebrachte Plakette verriet.

Vielen lieben Dank an dogesu für den tollen Cache und herzliche Grüße aus der [Perle des Muldentals](https://youtu.be/U4eB_xM1Lys)

Bilder für diesen Logeintrag:
UrweltmammutbaumUrweltmammutbaum

gefunden 14. Mai 2021 MikroKosmos hat den Geocache gefunden

N54° 19.868 E010° 08.844
Für diesen Mammutbaum habe ich den alten botanischen Garten Kiels besucht.
Der Umfang ist geschätzt etwa 5 m.
Danke für die Safari von µKosmos

Bilder für diesen Logeintrag:
OC10B1E_MammutBOC10B1E_MammutB

gefunden 14. Mai 2021, 15:26 weissaberkeinen hat den Geocache gefunden

An diesem schönen Exemplar beim Forsthaus Glaubzahl in der Nähe von Nidda-Harb bin ich schon öfter mit dem Fahrrad vorbei gekommen.
Er wurde um 1860 gepflanzt nd soll ursprünglich für den Kurpark des nahen Bad Salzhausen vorgesehen gewesen sein.
2014 besaß er eine Höhe von 31 m und einen Umfang von ca. 6 m. Er wurde in die Liste der Naturdenkmäler in Nidda aufgenommen.
N 50 26.734 E 008 57.943

Vielen Dank für die Safari!

Bilder für diesen Logeintrag:
Mammutbaum GlaubzahlMammutbaum Glaubzahl
Mammutbaum GlaubzahlMammutbaum Glaubzahl

gefunden 11. April 2021 mopple-the-whale hat den Geocache gefunden

Auf einem Spaziergang durch den Wald bei Renningen kamen wir zufällig an einem Infoschild vorbei, wo erklärt wurde, woher die vielen Mammutbäume in Württemberg kommen. Nunja, die Geschichte kenne ich natürlich schon in verschiedenen Varianten, aber es ist trotzdem immer wieder eine Überraschung, wo überall die Mammutbäume gelandet sind!

Bei N48 47.287 E8 56.327 haben wir das Schild samt Mammutbaum gefunden.

Bilder für diesen Logeintrag:
Mammutbaum Mammutbaum
InfoschildInfoschild