Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache

Furt durch den Fluß (Safari)

ohne Brücke nasse Füße!

von Padd_y     Deutschland > Bayern > Ansbach, Landkreis

N 49° 21.967' E 010° 10.742' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 21. September 2014
 Veröffentlicht am: 21. September 2014
 Letzte Änderung: 23. September 2014
 Listing: https://opencaching.de/OC114E9

44 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
5 Beobachter
2 Ignorierer
423 Aufrufe
76 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

   

Wegpunkte
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.


Früher, als Brücken noch nicht allgegenwärtig waren, dürften Reisende oft Probleme gehabt haben, sicher und möglichst trocken auf die jeweils andere Flußseite zu kommen.

Die Stellen, an denen dies dank geringerer Wassertiefe möglich war, entwickelten sich häufig zu Siedlungen (was sich an vielen Ortsnamen ablesen läßt).

Dabei dürften Wegezölle eine Rolle gespielt haben (im Sinne von ‚Danke für nichts‘).

Mich fasziniert die Vorstellung, dass selbst größere Flüsse wie der Main offenbar auf diese Weise gequert werden konnten.
(in diesem Sinne wäre ich sehr erfreut, wenn jemand die Frank-Furt aus dem Hut zaubern könnte ;-)

 

Eure Aufgabe: besucht eine Furt, schießt ein Foto und nennt in Eurem Log die Position.

Hinweise:

-           Bedingung soll sein, dass diese Furt schon viele Jahre existiert und immer noch benutzt werden kann

-           sagt, ob der Flussgrund befestigt ist oder nur aus dem natürlichen Material besteht (falls nicht auf dem Foto zu erkennen)

-           sollte gerade Hoch- oder Niedrigwasser sein, erwähnt den ungewöhnlichen Wasserstand

-           falls Ihr die Furt benutzt, berichtet von Eurem kleinen Abenteuer ;-)

-           siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Furt   


An den Cache-Koordinaten findet Ihr eine schöne Furt durch die Schandtauber.
Man kann sehen, dass hier auch der Flussgrund mit Steinen befestigt ist.


Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM"
(z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!

Bilder

Furt durch die Schandtauber bei Rothenburg o.d.T.
Furt durch die Schandtauber bei Rothenburg o.d.T.

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG innerhalb des Naturparks Frankenhöhe (ehemals Schutzzone) (Info), Naturpark Frankenhöhe (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Furt durch den Fluß (Safari)    gefunden 44x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 10. August 2022, 16:25 dj.BEngel hat den Geocache gefunden

Durch Zufall hier in Bad Gögging entdeckt beim Geocachen.
Hier diesen Furt durch die Abens bei den Koordinaten: N 48° 49.522' E 011° 47.192'
Wird noch fleißig von den Bauern benutzt.
Die durchfährt haben sie betoniert, wahrscheinlich wegen dem sandigen Boden den es hier in der Gegend gibt. Damit sie nicht tiefe Furchen ziehen in den Bach.
Leider führt wie überall in Deutschland wegen der Hitze der Bach auch wenig Wasser.
Danke für legen dieses Caches ☺️

Bilder für diesen Logeintrag:
Furt in Bad GöggingFurt in Bad Gögging

gefunden 02. Januar 2022, 18:28 BrigitteB hat den Geocache gefunden

Bei einem Spaziergang bin ich hier in Winhöring bei dieser Furt über die Isen vorbeigekommen. Leider war es für ich a bisserl zu viel Wasser. Hier wäre ich heute nicht trockenen Fußes rübergekommen.

Theoretisch kann man auch mit einem Fahrzeug durchfahren. Der Grund neben der Geh-Steine ist befestigt. Allerdings ist eine gewisse Bodenfreiheit des Fahrzeugs durchaus empfehlenswert Zunge raus

Koordinaten: N 48° 16.077  E 012° 37.902

Danke für's hegen und pflegen dieses Safari-Caches.

Gefunden am 2. Januar 2022 um 11:25 h
# 486

Bilder für diesen Logeintrag:
gefundengefunden


zuletzt geändert am 03. Januar 2022

gefunden 24. Oktober 2021 ANNO1999 hat den Geocache gefunden

Ein herbstliche Spaziergang führte mich heute entlang der Zschopau/Sachsen. In der Nähe der Hängebrücke "Am Hasennest" befindet sich eine Furt im Fluß. Der Fluß hat in diesem Bereich eine Breite von etwa 30m. Am Boden befinden sich Pflastersteine, heute hätte ich theoretisch durch das Wasser gehen können, Eine Stiefelhöhe hätte gereicht. Ich denke mal das anhand der (zum Glück!!) vielen Niederschläge in diesem Jahr die Zschopau dort einen normalen, leicht unterdurchschnittlichen Pegel aufweist. 

KOORDINATEN: N 51 06.781 E 013 02.669

DANKESCHÖN für diese "abkürzende" Safari sagt ANNO1999. 

Bilder für diesen Logeintrag:
Die Furt durch die Zschopau in LimmritzDie Furt durch die Zschopau in Limmritz
ANNO1999 an der FurtANNO1999 an der Furt

gefunden 09. September 2021 fraggle_DE hat den Geocache gefunden

Eine recht kleine Furt fand ich in der Nähe von Brandenburg an der Havel. Diese dient Kajakfahrern als Abkürzung zwischen den Seen. Größere Gefährte passen hier aber nicht durch. Da die dahinter liegende Insel gesperrtes Naturschutzgebiet ist, bin ich auch nicht weiter durch die Furt.

Vielen Dank für diese Safari!

Fundort: Plauer Seen, Brandenburg an der Havel
bei ca. N52° 23.136 E012° 26.762

Bilder für diesen Logeintrag:
Furt ohne Kanu..Furt ohne Kanu..
soso.. Panamakanal.. ;-)soso.. Panamakanal.. ;-)

gefunden 17. Juni 2021 Der Windling hat den Geocache gefunden

Bei N 47° 52.635 E 011° 50.124 führt eine kleine Furt durch die Leitzach. Die Stelle ist relativ flach, aber der Fluss hat dort trotzdem noch eine recht hohe Fließgeschwindigkeit. Obwohl die Furt mit großen Flusssteinen befestigt ist, kann man sie eigentlich nie trockenen Fußes queren, der Wasserstand beträgt mindestens 30cm. Auf beiden Uferseiten gibt es einen (nicht öffentlichen) Fahrweg, die Furt ist heutzutage aber wohl nur noch für den Jäger und den örtlichen Waldbauern gedacht. Die nächste Brücke ist ca. 1km entfernt.

Danke für die nasse Safari!

Bilder für diesen Logeintrag:
Furt durch die LeitzachFurt durch die Leitzach