Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Flussmündungen (Safari)

 Wassertropfen aller Flüsse – vereinigt Euch!

von Padd_y     Deutschland > Bayern > Fürth, Kreisfreie Stadt

N 49° 31.374' E 010° 58.234' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 25. September 2014
 Veröffentlicht am: 25. September 2014
 Letzte Änderung: 21. März 2018
 Listing: https://opencaching.de/OC11530

43 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
4 Beobachter
4 Ignorierer
430 Aufrufe
97 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

   

Wegpunkte
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

 

Bevor sich ein Fluß ins Meer ergießt, hat er viele andere Flüsse oder Bäche verschluckt.

Genaugenommen ein Beispiel für ‚Der Stärkere setzt sich durch‘ (=seinen Namen).

Es gibt aber auch Beispiele, wo salomonisch ein neuer Name entsteht – z.B. ‚Rednitz‘+‘Pegnitz‘=‘Regnitz‘ oder das bekannte ‚Fulda‘+‘Werra‘=Weser‘.

An der Stelle, wo sich beide Flüsse treffen, kann man mitunter nette Details wie unterschiedliche Wasserfarben oder besondere Strömungen sehen.

Eine andere Art ist die Mündung in einen See – eindrucksvoll im Luftbild zu sehen bei der Alten Ammer in den Ammersee (N47 57.046 E11 7.372).


Eure Aufgabe
: findet eine Mündung, die Euch auf irgendeine Weise gefällt

-  fotografiert sie so, dass man beide Zuflüsse sehen kann

-  nennt die Namen der Flüsse bzw. des Sees oder Meeres

-  ggf. Besonderheiten (z.B. Hochwasser, Färbung, Strömung oder der Name des kleineren Flusses setzt sich durch)


Sonstige Logbedingungen
:
-  jede Mündung darf nur einmal geloggt werden
-  jeder Spieler nur ein Log

An den Cache-Koordinaten findet Ihr die Mündung der beschaulichen Zenn in die kräftige Regnitz.
Letztere kriegt –glaube ich– kaum mit, dass sie gerade Verstärkung bekommt Lächelnd

 

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM"
(z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!

Bilder

Die Zenn mündet in die Regnitz
Die Zenn mündet in die Regnitz

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Rednitz-, Pegnitz- und Regnitztalsystem (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Flussmündungen (Safari)    gefunden 43x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 13. Mai 2021 The New Hunters hat den Geocache gefunden

Bei N 49° 11.287 E 011° 01.323 vereinigt sich die Fränkische mit der Schwäbischen Rezat zur Rednitz.

Die langsamere und breitere Fränkische trifft auf die schnellere und kältere Schwäbische. Beim Zusammentreffen entstehen durch die verschiedenen Geschwindigkeiten, Richtungen und Temperaturen der Gewässer immer wieder Wirbel, bevor sich aus den zweien die Rednitz bildet.

Die Fränkische Rezat entspringt auf der Frankenhöhe nordwestlich von Oberdachstetten auf 452 m Höhe bei N 49° 25.662 E 010° 23.791

In Georgensgmünd vereinigt sich die Fränkische Rezat auf 342 m Höhe mit der Schwäbischen Rezat zur Rednitz, sie hat also ein Gesamtgefälle von 110 Metern.

Die Rednitz wiederum fließt in Fürth mit der Pegnitz zur Regnitz zusammen, die bei Bamberg in den Main mündet.

Bilder für diesen Logeintrag:
SkulpturSkulptur

gefunden 19. Oktober 2020 Der Windling hat den Geocache gefunden

Bei N 47° 53.440 E 011° 50.184  in der Nähe des oberbayerischen Örtchens Westerham mündet die Leitzach in die Mangfall. Die beiden Flüsse fließen dann gemeinsam weiter in Richtung Rosenheim, wo die Mangfall schließlich in den Inn mündet.

Das Platzerl an der Mündung der beiden Gebirgsflüsse ist wunderschön. Man kann auf dem schmalen Landzipfel genau zwischen den beiden Flüssen stehen und dem Wasser zuschauen, wie es sich vereint. 

Danke für die schöne Safari!
Der Windling

Bilder für diesen Logeintrag:
Logproof an der FlussmündungLogproof an der Flussmündung

gefunden 02. September 2020 Kon1 hat den Geocache gefunden

Bei einer Wanderung bei Bad Berneck haben wir die Mündung von Ölschnitz und Weißem Main entdeckt. Passenderweise steht an der Mündung ein passendes Schild. Der Fluss heißt nach der Mündung immer noch Weißer Main.

 

N 50 02.550 E 011 40.100

 

Danke für den Safaricache!

Bilder für diesen Logeintrag:
FlussmündungFlussmündung

gefunden 25. August 2020 Eyjafjallajökull hat den Geocache gefunden

Heute auf dem Heimweg einmal mehr ein paar "vergessene" Safaris nachgeholt, d.h. endlich einmal ein Foto geschossen. Hier an der Mündung der Ergolz in den Rhein komme ich jeden Tag vorbei. Nun bei N 47 32.279 E 7 42.849 (naja, jedenfalls fast - vom Ufer aus) ein paar Fotos geschossen.


Danke für diese Safari

Bilder für diesen Logeintrag:
Blick Richtung RheinBlick Richtung Rhein
Blick Flussaufwärts Ergolz, leider verdeckt durch BrückeBlick Flussaufwärts Ergolz, leider verdeckt durch Brücke
Blick zur Mündung von der BrückeBlick zur Mündung von der Brücke

gefunden 20. August 2020 kaktus67 hat den Geocache gefunden

Nach der Arbeit kurz auf Safari.

Die Mündung der Birs in den Rhein.

N 47° 33.480  E 7° 37.065

Danke für die Idee!

Bilder für diesen Logeintrag:
Die MündungDie Mündung
Kurz vor der MündungKurz vor der Mündung