Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache

SVC: Römische Bauwerke

Finde Limestürme, Aquädukte, Thermen, Arenen und mehr

von cacher.ella     Deutschland

N 54° 51.098' E 013° 21.647' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 29. Oktober 2014
 Veröffentlicht am: 29. Oktober 2014
 Letzte Änderung: 14. Februar 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC1170F

44 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
5 Beobachter
1 Ignorierer
420 Aufrufe
118 Logbilder
Geokrety-Verlauf

   

Wegpunkte
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

 

Diese Safari darf von jeden Account bis zu 3x geloggt werden, da es schön wäre, wenn möglichst viele Bauwerke hier vertreten wären - aber jeder Ort darf nur einmal erwähnt werden.

 

Logbedingung:

  • Finde ein römisches Bauwerk (auch Überreste jedoch keine Nachbauten!), nimm die Koordinaten und fotografiere das Objekt (evtl. vorhandenes Schild) bitte mit dir / deinem GPS oder ähnlichem.
  • Gibt es etwas Spezielles zu deinem Fundort (Infotafel) zu berichten, dann beschreibe es bitte kurz im Log.

 

Viel Spaß!Lächelnd

 

 

Logbeispiel: Amphitheater in Trier. (Fotos)

Bilder

Ticket
Ticket
Hinter den Mauern
Hinter den Mauern

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für SVC: Römische Bauwerke    gefunden 44x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 24. Juni 2022 .Schattenkind. hat den Geocache gefunden

Der Augistusbogen in Rimini wurde im Jahr 27 n.Ch. gebaut und steht da heute noch rum, zum Angucken, Anfassen und Fotografieren. Gestern hate ich ihn bewundert und dann am Abend die Safari gefunden, so musste er heute als Fotomotiv vom Bus aus herhalten.

N 44° 03.414 E 012° 34.268

Beste Grüße vom Schattenkind :)

Bilder für diesen Logeintrag:
Augustusbogen in RiminiAugustusbogen in Rimini

gefunden 12. März 2022, 09:56 md73 hat den Geocache gefunden

N 47° 34.477' E 007° 48.943'

An dieser Stelle befand sich die Römische Kleinfestung "Wallbach Stelli'. Es sind lediglich die Grundmauern erhalten. Eine Infotafel (siehe Foto) gibt Auskunft über die Geschichte der Festung. Entlang des Hochrheines findet man weitere ähnliche Bauwerke.

Gruss und Thanks for the Cache
md73 😀👍

# 25, 📅 12. März 2022

Bilder für diesen Logeintrag:
Bild 1Bild 1
Bild 2Bild 2
Bild 3Bild 3

gefunden 07. Februar 2022 Thai-TukTuk hat den Geocache gefunden

Übers Wochenende habe ich mir einige Safaris herausgeschrieben. Erstaunlich, wie viel man in nächster Nähe finden kann! Wenn man nur die Augen offen hält!

Dies ist die römischen Passstrasse über den unteren Hauenstein. Sie wurde stellenweise aus dem Stein gehauen (Hauenstein). Als kein Hochbau, sondern definitiv ein Tiefbau. Auch wenn die Cacheeigner*In eher an Hochbauten gedacht hat, lässt er das hoffentlich gelten. Interessant ist es alleweil. Sonst ändere ich das Log auf "Hinweis".

Wikipedia schreibt darüber:

Möglicherweise haben die Römer die topographisch schwierigere, aber direktere Weglinie über den Hauensteinpass ausgebaut. In der steilen Passage von Trimbach her durchquert der alte Passweg etwa einen halben Kilometer vor der Ortschaft Hauensteineine Felsstufe bei der Chäppeliflue. Im künstlich eingetieften Hohlweg sind 1993 bei Bodenarbeiten Karrengeleise aufgedeckt worden, die aus der römischen Zeit stammen könnten. In der Nähe kamen römische Münzen zum Vorschein, bei denen es sich um antike Passopfer handeln könnte. Der Pass verbindet die römische Strassensiedlung von Olten mit der ehemaligen Römerstadt Augusta Raurica.

Auch im Mittelalter und bis in die Neuzeit hinein war der Hauenstein als Nord-Süd-Verbindung über den Jura ein wichtiger Handelsweg, der den Landesherren und den angrenzenden Kantonen zu erheblichen Einnahmen verhalf. Eine Urkunde von 1206 bezeugt, dass damals mit einem Ablassseil (Hengseil) Karren von der Chäppeliflue zum Lindenrain geführt wurden. Nach der Erschliessung der Schöllenenschlucht im 13. Jahrhundert gehörte der Untere Hauenstein als wichtige Etappe zur internationalen Handelsstrasse Norditalien – Gotthardpass – Luzern – Basel – Süddeutschland/Elsass – Frankfurt am Main. Im frühen 19. Jahrhundert passierten manchmal 10.000 Fuhrwerke jährlich den Saumweg.

Koords: N 47 22.385 E 007 52.460

Bilder für diesen Logeintrag:
Hauenstein, InfoschildHauenstein, Infoschild
Hauenstein von obenHauenstein von oben
Hauenstein von untenHauenstein von unten

gefunden 05. Februar 2022 Thai-TukTuk hat den Geocache gefunden

Übers Wochenende habe ich mir einige Safaris herausgeschrieben. Erstaundlich, wie viel man in nächster Nähe finden kann! Wenn man nur die Augen offen hält!

Diese römischen Ruinen stehen in der Römermatt in Olten. 

Koords: N 47 21.105 E 007 53.540

Bilder für diesen Logeintrag:
Römervilla in OltenRömervilla in Olten

gefunden 28. Oktober 2020, 13:24 TeamMB hat den Geocache gefunden

In München Denning bei N 48° 09.062' E 011° 38.615' befinden sich die Überreste der Villa Rustica, die hier bis fast 400 n. Chr. stand und bewohnt war. Viel ist außer einer Infotafel, einem Aussichtshügel und ein paar Gesteinsbrocken in einer ungemähten Wiese leider nicht mehr zu sehen, der Rest befindet sich nach den Ausgrabungen in der archäologischen Staatssammlung. Man kann nur noch erahnen, wie es früher mal ausgesehen haben muss.
Nett gmacht! Danke fürs Safari Schachterl! :)

Bilder für diesen Logeintrag:
📸📸
📸📸
📸📸
📸📸
📸📸