Wegpunkt-Suche: 
 
Ulms dunkles Geheimnis

 -9 Stages, Technik-Cache um Bundesfestung und schwarze Magie. Passwort für Fund-Logs = Galeriepasswort

von Ulteamaktiv     Deutschland > Baden-Württemberg > Ulm, Stadtkreis

N 48° 24.729' E 009° 59.528' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: extrem groß
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 3:00 h   Strecke: 2.5 km
 Versteckt am: 21. März 2014
 Veröffentlicht am: 10. November 2014
 Letzte Änderung: 10. Oktober 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC117B3
Auch gelistet auf: geocaching.com 

77 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
8 Wartungslogs
9 Beobachter
0 Ignorierer
1784 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
30 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Benötigt Werkzeug
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

-9 Stages, dauer ca 3h bei ca 2 km Länge
-Technik-Cache (kein richtiger LostPlace)
-Cache um Bundesfestung, verborgene Schätze und schwarze Magie
-Gelände und Rätsel für Kinder nicht geeignet (Gefahr/Frust)
-abends/nachts empfohlen (kein NC, aber UV-Hilfe)
-großes, sicheres Versteck für TBs und Coins
-Passwort an Stage0 oder auf Anfrage
-Telefonjoker im Arbeitsblatt und Online-Hilfe-Key jeder Stage
-Bitte keine Bilder posten
-Passwort für Fund-Logs = Galeriepasswort

Seit über 100 Jahren hält sich in Ulm eine Legende von einem Schatz und dem Fluch, der auf ihm liegt. Moritz Karl Ernst von Prittwitz und Gaffron, war der Festungsbaudirektor in UIm.

Im Jahr 1842 herrschte in Ulm bittere Armut. Der Glanz vergangener Zeiten war erloschen. Die Stadtkasse war leer. Genau wie die Auftragsbücher der Handwerker und Zünfte. In seiner Verzweiflung wandte sich der Bürgermeister sogar an eine Hexe und diese versprach ihm, Ulm wieder zu altem Glanz zurückzuführen. Jedoch wollte sie dafür einen gewaltigen Schatz. Gold, Silber, Edelsteine und Kunstschätze aus aller Welt. Der Bürgermeister willigte ein.

Wenige Tage später stürmte ein Bote ins Rathaus. Er hielt einen Brief mit kaiserlichem Siegel in der Hand. Der General Moritz Karl Ernst von Prittwitz und Gaffron (Bild) hatte den Auftrag, bei Ulm eine Festung zu errichten um "Deutschland" im Falle einer französischen Invasion verteidigen zu können. Es sollte ein gigantisches Bauvorhaben werden. Die größte Festung Mitteleuropas und ein wichtiger Grundstein für ein vereinigtes Deutschland. Die Zukunft Ulms war gesichert.

Die Bundesfestung Ulm ist mit einer Hauptumwallung von rund 9 km die größte Befestigung des 19. Jahrhunderts.

Viele Jahre strichen ins Land und das Versprechen, das einst gegeben wurde, war längst vergessen. Selbst die gewaltige Festung hatte ihren Zweck überlebt. Dennoch hatte sie Ulm wieder zu altem Glanz verholfen. Eines Tages stand wieder eine alte Frau vor dem Rathaus. Sie redete etwas von einem Versprechen, das ihr gegeben wurde und dass sie ihren Schatz will. Die Stadtwachen vertrieben die Frau.

Am nächsten Tag stellte die Stadtwache erstaunt fest, dass die Schatzkammer der Stadt geplündert worden war. Gold, Kustwerke aus aller Welt und ein zweistelliger Millionenbetrag waren verschwunden. Keiner wusste wie das geschehen konnte. Es gab Gerüchte, jemand habe die alte Frau mit dem Schatz gesehen. Sie sei Richtung Wilhelmsburg geflüchtet. Sie soll schrecklich gelacht haben und geflucht, niemand solle ihren Schatz nehmen, der ihm nicht würdig sei.

Seit diesem Tag gibt es keinen Hinweis mehr über den Verbleib des Schatzes. Bis heute...


 

Sie haben 1 neue Nachricht erhalten:


Wir haben Hinweise auf ein dunkles Geheimnis gefunden.
Wenn ihr glaubt ihr könntet sie entschlüsseln, sendet uns eine Nachricht und wir helfen euch das Geheimnis zu entschlüsseln.

Mit freundlichen Grüßen
Euer UL teaMaktiv



Anhang:

Arbeitsblätter zum Ausdrucken (139KB)

Was muss ich noch wissen?


zum Antworten hier klicken (ulteamaktiv@gmail.com)



Bitte tragt euren Termin rechtzeitig ein

Aufgrund des starken Andrangs wurde der Ruf nach einem Kalender laut.
im Moment ist die Eintragung in den Kalender noch freiwillig und nicht bindend.
1h Abstand ist sehr wenig. Wer sich Zeit lassen will kann gerne 2 Termine buchen.

4bf6c3e2-64fe-41ed-a99c-04c286bb72a8.png


Hilfe/Lösung zu den Stages (PW an Stages, falls Defekt)
Stage 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Test Testpasswort: 123test123
Verwendung bitte UNBEDINGT im Log erwähnen.



Banner:

Dieses Banner dürft ihr euch aufs Profil hängen wenn ihr den Cache erfolgreich abgeschlossen habt
Link zum Einbinden auf eurem Profil:
<a href="http://coord.info/GC50QG0" target
="_blank"><img alt="" src="http://imgcdn.geocaching.com/cache/large/f0893091-44bf-43fa-aa79-cba2e60e5d84.gif" width="300" height="225"/>
gcvote.php?bannertype=stars3&waypoint=GC Piktogramm_Video%C3%BCberwachung_nach_DI

  Cache des Monats August 2014 Achtung!
Kameras
link zur Bildergalerie


Inzwischen gibt es einen Bonus (LP T4,5 D4 ~20min)
Leider derzeit nur auf EC gelistet. (ohne Anmeldung sichtbar)
Ihr macht den Bonus NUR aus Spaß am Abenteuer, "found" gibts keinen.

 

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[Passwort für Fund-Logs = Galeriepasswort]
[Cnffjbeg süe Shaq-Ybtf = Tnyrevrcnffjbeg]

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Geokrets

aa02.09 von abstiegsangst

Logeinträge für Ulms dunkles Geheimnis    gefunden 77x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 8x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 09. Juli 2020 Riddledy hat den Geocache gefunden

Heute wurde Ulm besucht und rings um die Festung gecacht. Und das hier war natürlich das Hauptziel.
Die ersten Stationen waren gut machbar. Das hat geflutscht. Bis wir dann an Station 6 kamen, wo nur ein Teil vorhanden ist und wir also Hilfe brauchten. Der Rest ging dann wieder ohne Hilfe. Allerdings hat Station 8 ganz schön gedauert. Zum einen Teil 2 finden. Dann Teil 1 verstehen. Oh je. Und an Station 9 wurde es nicht besser. Gut gefunden. Aber das korrekt interpretieren hat gedauert.
Dann konnte endlich der Zugang geöffnet werden. Es ist echt empfehlenswert, von innen abzuschließen (einfach an den Griff ketten). So hat dann ein Vater seinem kleinen Kind geduldig erklärt, dass da zu ist und es nicht rein kann. Wär lustig geworden ohne Schloss.
Die letzte Hürde war gut zu meistern. Und die Dose offenbarte ihre Pracht. Wow. Das ist mal ne Schatzkiste.
Und danach kam noch der Bonus dran. Auch eine sehr schöne Aktion. Sogar relativ zivilisiert, von wegen Dreck und so. Den Schlüssel haben wir dabei gar nicht gebraucht. War eine nette Kletterei mit Atmosphäre.
Also bis auf Station 6 alles ok (ist ja bekannt). Und die Fahrt hat sich gelohnt. Danke für das tolle Abenteuer.

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 14. Juni 2020 wolle1964 hat den Geocache gefunden

Ich war im Begleitteam zu fraggle's 4000er Cache.
Ulm war unser Ziel und das war dann das Highlight und der 4000er für fraggle.

Bei regnerischem Sauwetter stiegen die Terrainanforderungen etwas - die Zecken freute es, die sind hier gerade hyperaktiv!
S3 wollte nicht so recht - hier war pdf-Hilfe nötig und auch S6 ist unvollständig (das wusste der Owner schon, als wir später telefonierten).
An S7 stellten wir uns etwas unnötig dämlich an - manchmal würde genaues Lesen helfen.
Vielleicht war ja auch die Konzentration etwas nachlässig wegen diverser Durchnässungserscheinungen.
Die Karte führte uns zwar weiter, dann kam ein Moment der Ratlosigkeit und wir gingen ein paar erfolglose Wege. Dann machte es im Hirn Klick und kurz danach auch am Zahlenschloss.

Wir brauchten knapp 3 Stunden bis zur Finallocation.
Dort genossen wir den tollen Ort ausgiebig und verbrachten mehr als ein Stündchen
(inkl. OC Bonus) dort.

Vielen Dank für das ungewöhnliche Abenteuer - das uns auch Einiges abverlangte
(wie gesagt - das Wetter erhöhte die Schwierigkeit schon deutlich).
Danke an das ULteaMaktiv-Team für das Hegen und Pflegen dieses extrem aufwändigen Multis!
wolle1964

gefunden Empfohlen 14. Juni 2020 fraggle_DE hat den Geocache gefunden

Seit einigen Wochen war klar, dass ich die 4000er Marke bei GC.com bald erreichen werde. Diese besondere Zahl sollte daher mit einem speziellen Ausflug geschmückt werden. Wolle und Phil waren sofort mit im Boot und der Termin am heutigen Sonntag war schnell gefunden. Im zweiten Anlauf hatte es auch mit der Terminbuchung geklappt, dem Ausflug stand nichts mehr im Wege.

Was wir nicht beeinflussen konnten, war das Wetter, welches sich heute von seiner regnerischen Seite zeigte. Trotzdem ging es am Vormittag in Richtung Ulm, wo wir den ein oder anderen Cache suchten, auch etwas Sightseeing am Münster und im Fischerviertel einlegten, um am Nachmittag in Richtung Festung aufzubrechen und uns ins Vergnügen zu stürzen.

Die ein oder andere Station war aufgrund des durchweichten Untergrunds gar nicht so einfach zu erreichen bzw. zu meistern. Das endete ab und zu mal in einer ungewollten Rutschpartie. Aber auch diese Hürden wurden überstanden. ;-) Die abwechslungsreichen Rätsel und Basteleien machten all diese Schwierigkeiten eh wieder wett. Wir standen jedes Mal vor einer neuen Herausforderung, welche wir mal mit Glück auf Anhieb, mal mit etwas mehr Probieren herausbekamen. Gar nichts ging leider bei S3, hier sahen wir weder eine Markierung noch ein Loch. Erfreulicherweise gab es ja die vorbereiteten Hilfen, womit es immer wieder weiterging. S7 hätten wir mit etwas Lesen auch ohne TJ hinbekommen können und nach einigen Irrungen war sogar das letzte Rätsel an S9 gelöst.

Jetzt ging es schnurstracks zu der langersehnten Finallocation, um das GC-Jubiläum in diesem Ambiente gebührend zu feiern. Das taten wir natürlich ausgiebig (keine Ahnung, wie lange wir uns dort aufhielten, aber es war irgendwie gemütlich) und ließen es uns gut gehen. Schließlich wollten ja auch noch die finale Box und der Bonus in Angriff genommen werden, das alles dauert, wenn man es gemächlich angeht.

Vielen Dank an das ganze ULteaMaktiv-Team für das Aufbauen und Pflegen dieses Multis an dieser besonderen Location. Mir haben die Stationen und das Finale gefallen, und ich freue mich auf weitere solche schönen Caches, die mich in den nächsten 1000 Funden erwarten.

gefunden 13. Oktober 2019, 21:00 bse8128 hat den Geocache gefunden

Gemeinsam mit cebalrai ging es auf die Suche nach Ulms dunklem Geheimnis. An der ersten Stage fing es allerdings schon an mit den Problemen. Zwar war alles gut zu finden, aber das Brett war verhext. Die Idee war richtig aber die Motorik war grob, so dass wir erst mit PDF-Hilfe an unsere erste Rune kamen. Bei den nächsten Stages lief es besser, bis uns an Stage 6 ein Schlüsselelement fehlte. PDF-Passwort hatten wir keines und so mussten wir den Telefonjoker bemühen. Mit allen benötigten Teilen hatten wir den Dreh dann schnell raus. Bei Stage 8 hätten wir dann noch ein paar Augenpaare mehr brauchen könnten. Erst nach langer Suche bei mittlerweile Dunkelheit offenbarte sich das Pendel. Kurz darauf konnten wir dann nach genau drei Stunden endlich das Final-Dösle samt Inhalt bestaunen.

Nach anfänglicher Skepsis haben wir uns dann auch noch mit Ulms dunklem Vermächtnis beschäftigt, was dank des guten Verstecks nicht ohne nochmaligen Telefonjoker möglich war und so nochmal eine ganze Stunde gedauert hat.

Vielen Dank an den Telefonjoker für die schnelle Hilfe und das gesamte ULteaMaktiv für diesen Cache der Extraklasse!

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 13. Oktober 2019, 20:20 Cebalrai hat den Geocache gefunden

Ein super toller Cache, mit sehr liebevoll gestalteten Stages. Das Final gehört mit Sicherheit zu den tollsten die es beim Cachen zu finden gibt.

Wir sind etwas spät gestartet und haben den großteil im dunklen gemacht. Eine tolle Gelegenheit diese Geschichtsträchtige Ecke von Ulm zu erkunden.

Zweimal mussten wir den Owner kontaktieren umd weiterzukommen, welcher sofort mit Tipps weiterhelfen konnte. Auch hier ein ganz großes Dankeschön! :-)