Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
SVC: Zufallsfunde

 Safari auf Zufallsfunde, ohne Fotos, mit Logbedingung

von Team-MTB-OC     Deutschland

N 54° 58.324' E 013° 09.207' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 11. Mai 2015
 Veröffentlicht am: 11. Mai 2015
 Letzte Änderung: 23. Mai 2015
 Listing: https://opencaching.de/OC11F8C

62 gefunden
0 nicht gefunden
3 Bemerkungen
9 Beobachter
1 Ignorierer
451 Aufrufe
14 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Beschreibung   

Fast jeder von Euch wird schon einen erlebt haben, einen Zufallsund. Meist handelt es sich um Multifinals, oder Mysterys, über die man zufällig stolpert. 

Erzählt uns davon, meist sind solche Geschichten sehr amüsant Lächelnd

 

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

 

Bei Dieser Safari sind keine Fotos und keine direkten Koordinaten erwünscht, denn wir wollen keine fremden Caches spoilern. In erster Linie interessiert uns, wie es zu Eurem Zufallsfund kam. Seid Ihr beim Suchen auf eine verdächtige Location gestoßen? Habt Ihr gar beim Verstecken, im ausgewählten Versteck, bereits einen Cache vorgefunden?

 

Eure Aufgabe:

1. Macht einen Zufallsfund

2. Loggt den zufällig gefundenen Cache ordnungsgemäß auf der Plattform, bei der er gelistet ist, und erwahnet den Zufallsfund in Eurem Log.

3. Verlinkt Euren entsprechenden Log oder, falls nicht möglich, zumindest den Cache. In diesem Falle gebt bitte das Funddatum mit an.

4. Gebt als Fundkoordinate die LISTINGKOORDINATE des zufällig gefundenen Caches an.

5. Erzählt, wie es zu dem Fund kam.

 

Die Regeln:

1. Jeder darf den Cache dreimal als Fund loggen

2. Jeder Fund nur einmal, außer Teamlogs.

3. Keine Fotos vom Cache, gerne aber von der Tour

4. Keine Koordinatenangabe von der Fundstelle, nur die Listingkoordinate, keine Spoiler jeglicher Art!!!

5. Es dürfen auch bereits vergangene Zufallsfunde geloggt werden, sofern die o.g. Regeln eingehalten wurden.


Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

 

Viel Erfolg bei der Suche wünscht Euch

 

  Team-MTB-OC             

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für SVC: Zufallsfunde    gefunden 62x nicht gefunden 0x Hinweis 3x

gefunden 07. September 2018 Jeronimo 02 hat den Geocache gefunden

Auf der suche nach OC13E44/Der Geißt des Elektrigers fanden wir nach einer beschwerlichen Wanderung durch den Wald auch die Koordinaten zu dem Cach und große Freude recht schnell auch den Cach aber es kam uns etwas komisch vor da das Logbuch so anders aussah als wir es von diesem Owner kannten. Bei genaueren hinsehen fanden wir dann raus es handelt sich hier nicht um einen OC Cach sondern einen GC Cach also alles wieder einpacken und wieder an seinen Platz zurück gepackt (gehört sich ja so ) und weiter suchen . Nach einer Weile fanden wir dann auch den von uns gesuchten Cach und konnten ihn loggen.

DfdS

Bilder für diesen Logeintrag:
Zufalls FundZufalls Fund
BildBild

gefunden 02. September 2018 Pinnie und Pueppie hat den Geocache gefunden

Auf der Suche nach OC14322 /Samtfpoten am 02.09.18 "stolperten" wir über 2 GS Dosen. Leider konnten wir nur unseren Cache nicht finden. Als überzeugte OC'ler, die auch keine Beifänge machen, haben wir uns die feuchten Logbücher zwar angeschaut aber alles wieder so hergerichtet wie es war. Schließlich besitzen wir "Cacher-Ehre"!
Danke für diese Aufgabe.
Die Koordinaten: N 54° 46.891 E 009° 23.886

gefunden 28. August 2018 anmj hat den Geocache gefunden

Ich habe noch einen Cache ganz durch Zufall gefunden. Wir waren dieses Jahr auf der Zugspitze und stehen da so auf der Aussichtsplattform herum und da sehe ich am Geländer einen Petling hängen! Sofort Stift ausgepackt und ins Logbuch eingetragen, das bekommen wir schon heraus welcher Cache das ist! Ein Stempel mit einer 1 drauf war auch noch im Petling.

Nach einigen recherchen habe ich herausgefunden, daß es sich um eine Letterbox handelt. Diese wurde am 21.07.2018 bei geocaching.com gepublisht und bereits am 03.08.2018 also nach 13 Tagen vom Reviwer wieder archiviert, da keine Erlaubnis vom Eigentümer vorlag. Ich werde hier einen Link zur Letterbos einstellen, leider ist aber von mir kein Logeintrag zu finden, da das Listing für weitere Einträge gesperrt wurde. Die Listingkoordinate der Letterbox ist N 47° 27.295 E 010° 59.595 und diese liegt an der Talstation der Zugspitzbahn.

http://coord.info/GC7TQVY

 

DfdC sagen ANMJ

Bilder für diesen Logeintrag:
Gipfelkreuz ZugspitzeGipfelkreuz Zugspitze

gefunden 24. August 2018 wandrema hat den Geocache gefunden

Auch ich habe schon eine Dose durch Zufall gefunden. Allerdings ist dass schon ne Weile her, deswegen musste ich erstmal im meinem Log-Archiv danach suchen. Ich wusste auch, das ich kurz vorher noch ein Foto von der Ursache gemacht habe. Also hab ich auch noch in meinem Fotoarchiv danach gesucht.

Doch nun zur Geschichte:

In meiner HomeZone sind so ziemlich alle Caches abgearbeitet, nur ein paar Klettercaches (T5) kann ich nicht loggen, da mir das nötige Equipment und auch entsprechende Cacherfreunde dafür fehlen...

Doch eines Tages (genau: am 27.07.2016) bin ich mal mit dem Fahrrad zur Arbeit gefahren (kommt selten vor -> also 1. Zufall). Meine Arbteitsstätte lag an diesem Tag so, das ich durch den Auewald fahren konnte/musste um nach Hause zu kommen (2.Zufall). Und über Leipzig wütete ein gewaltiger Sturm (3.Zufall).

Entsprechend habe ich sehr oft mein Fahrrad über auf dem Weg liegende Baumstämme und abgebrochene Äste heben müssen. Doch bei diesen einen Baum (siehe Foto) hab ich dankend abgelehnt drüber zu klettern.

Und so bin ich lieber um den Baum herum gelaufen und entdecke in der Baumkrone mitten auf der Wiese eine Metalldose ( Feldkochgeschirr) und wusste sofort, das es sich um den einen T5 handeln musste. Ich habe die Dose samt nassen Logbuch damals an mich genommen und zu Hause erstmal den Owner informiert.

Da ich nach den Regeln des Geocachen die Bedingung für einen als "gefunden"-Logeintrag erfüllt hatte (wenn auch in diesem Fall nicht nach dem Sinn des Owners), habe ich erst online und dann im getrockneten Logbuch meinen Fund geloggt...

Wortlaut: An alle Nachfolger: Ich hab heute (eher durch Zufall) diese Dose gefunden, unzwar mitsamt der Baumkrone auf der Wiese. Der Baum hat das heutige Unwetter leider nicht überlebt. Ich hab die Dose an mich genommen und den Owner informiert.

 

Der Cache ist umgehend ins Archiv gewandert, was eigentlich sehr schade war...

https://coord.info/GC3RZQ1   

Koordinaten : N 51 22.153 E 012 18.501

Bilder für diesen Logeintrag:
Der BaumDer Baum

gefunden 25. Mai 2018 Der Windling hat den Geocache gefunden

Da habe ich auch eine nette Zufallsfund-Geschichte parat:

Bei einem kleinen Spaziergang in der Mittagspause habe ich eher zufällig einen Ort entdeckt, der geradezu nach einem Cache gerufen hat. Bei näherer Betrachtung lag da dann auch tatsächlich eine Dose und erfreulicherweise fand ich sogar einen GC-Code darauf. Es war ein superschwerer Mystery, dessen Listing ich schon einige Male angeschaut, aber immer wieder beiseite gelegt hatte. Im Text ging es darum, einen Code zu entschlüsseln, um die Welt vor fiesen, außerirdischen Agenten zu retten. - Ich weiß bis heute nicht, wie das Rätsel zu lösen wäre...

Mein Logeintrag dazu lautete:

Heute habe ich zufällig in der Mittagspause die Welt vor den micronesischen Agenten gerettet.
Auf einer kleinen Verdauungs-Exkursion meldete sich plötzlich mein CBG (Cacher-Bach-Gefühl). Ich verließ den geplanten Pfad, um mich etwas umzusehen. Dem CBG folgend streifte ich durch die Peripherie. Und tatsächlich: Da war etwas! Mein Fund entpuppte sich als getarntes Stargate der micronesischen Agenten. Gerade noch rechtzeitig, konnte ich das Tor durch meinen Logeintrag versiegeln. - Puh, das war geschafft! Nun konnte ich beruhigt zurück an die Arbeit gehen. Die Galaxie ist wieder für eine Weile sicher! 

Der Mystery heißt "Micronesia Stargate". Der Fund war zwar schon am 27.08.2015. Die Listingkoordinate des Mysterys ist: N 48° 11.308' E 011° 37.470'.