Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Meine persönliche Erinnerung an den Brocken

von Team-oreg86     Deutschland > Sachsen-Anhalt > Wernigerode

N 51° 48.010' E 010° 36.860' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 22. Dezember 2015
 Veröffentlicht am: 22. Dezember 2015
 Letzte Änderung: 22. Dezember 2015
 Listing: https://opencaching.de/OC128DD

34 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Beobachter
1 Ignorierer
217 Aufrufe
69 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Allgemein
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Personen

Beschreibung   


 

.

.

.

.

GeoCache - Meine persönliche Erinnerung an den Brocken

.

.

.

Etwas über den Brocken:

.

.

Der Brocken ist mit 1141 Metern der höchste Berg im Harz.

Bei gutem Wetter ist er aus ca. 100 Km Entfernung aus dem Umland

gut sichtbar, der so genannte "Brockenblick". Dadurch hat er auf manche Menschen eine

ganz besondere Anziehungskraft.

.

.

Das Wetter :

Jahresdurchschnittstemperatur +3°C

Durchschnittlich 330 Nebeltage

Deutlich mehr Regen und Schnee als im restlichen Umland

.

.

Natur:

Die baumlose Brockenkuppe bietet keinerlei Wind- und Wetterschutz.

Durch das rauhe Klima auf dem Brocken wachsen einige seltene im Umland sonst unübliche Pflanzen. Deshalb sind große Teile der Brockenkuppe durch Holzumrandungen abgetrennt und als Naturschutzgebiet ( Betreten verboten ) gekennzeichnet.

.

.

Weiteres:

Die Dichter Heinrich Heine und Johann Wolfgang v. Goethe haben sich mit dem Brocken in ihren Werken befasst.

.

.

Mit dem Brocken verbundene Begriffe sind:

Das Wolkenhäuschen, die Teufelskanzel, Walpurgis, das Wolkengespenst, der Hexenaltar usw...

.

.

Auf dem Brocken befinden sich:

Ein Funkturm, das Brockenhotel mit einer großen Aussichtsplattform, die Brockenherberge des Brockenwirts, ein Touristensaal, das Brockenhaus mit dem Brockenmuseum, der Bahnhof der Harzer Schmalspurbahn und noch vieles mehr...

.

.

.

.

Zum Cache und die damit verbundene Aufgabe:

Ihr sollt in dem Log Eure ganz persönliche Erinnerung an den Brocken aufschreiben und dabei möglichst noch ein oder mehrere Fotos dazu hochladen. Absolute Pflicht dabei ist Eure Kreativität und die Erkennbarkeit, dass es sich wirklich um einen Hintergrund auf oder vom Brocken handelt. So dass jeder, der schon einmal dort war,es erkennen kann.

Das kann Alles sein. Du mit der Fahrkarte von der Brockenbahn, ein Bild, wie Du die (fast legendäre) Soljanka o. Erbsensuppe vom Brocken verspeist, wie Deine Frisur vom Wind zerzaust wird, wie Du Brocken-Benno getroffen hast, mit einem Harz-Ranger sprichst oder wie Du dich vom Aufstieg erholst usw.....

Alles ist erlaubt, wenn Du auf dem Brocken warst !

.

.

.

.

Viel Spaß und Freude wünscht Euch dabei das

Team-oreg86 aus SüdNds

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in einem Naturschutzgebiet. Bitte verhalte dich entsprechend umsichtig! (Info)
Nationalpark Harz ab 2006 vereinigt (Info)

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Hochharz (Info), Landschaftsschutzgebiet Harz und nördliches Harzvorland (Info), Naturpark Harz Teil ST (Info), Vogelschutzgebiet Vogelschutzgebiet Hochharz (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Meine persönliche Erinnerung an den Brocken    gefunden 34x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 25. April 2019, 23:08 tötel888 hat den Geocache gefunden

Da dies unser aller erste gemeinsame und zugleich jedermanns erste Brockenbesteigung war, ist es nicht leicht, eine Geschichte zu aufschreiben. Und zugleich hatten wir alle, zumindest wir (Groß-) "Älteren" jeder seine Erlebnisse aus der Sichtweite des Berg zu erzählen, und meist noch welche von Bekannten, Freunden, Verwandten dazu: Von Urlaubsaufenthalten in der Wetterstation vor dem Mauerbau, über Fahrschule bei den Grenztruppen im Harz, Ferienlager- oder Urlaubsaufenthalte, immer wieder Reisen oder  Wanderungen oder Märsche,...

Was bleibt vom heutigen Tag in Erinnerung? Das wunderbare Wetter: Blauer Himmel, beeindruckende Sicht und ein wenig schmutziger Restschnee; die Erkenntnis, dass der Brocken wohl 80 cm kleiner ist, als auf dem Gipfelstein ausgewiesen (1142 m) und die Entdeckung, dass es den Schiercker Feuerstein (wie auf dem Etikett abgebildet), wirklich gibt. Das hat sich gelohnt!

Bilder für diesen Logeintrag:
Brocken-Erinnerungen: Blick aus "In Richtung Wien" auf die Gipfel-Gebäude.Brocken-Erinnerungen: Blick aus ´´In Richtung Wien´´ auf die Gipfel-Gebäude.

gefunden 22. April 2019 fangolin hat den Geocache gefunden

Am Osterwochenende besuchte ich zusammen mit dem Schwarzen Adler27 den Brocken. Meine persönliche Erinnerung und für mich ein Highlight war die Fahrt mit der Dampflok nach oben. Wir hatten perfektes Wetter mit einer tollen Aussicht und jede Menge Caches auf beiden Plattformen, so dass es uns hier oben nicht langweilig wurde!

Danke für den Earthcache und Grüße aus Bayern sagt,
fanfolin

Bilder für diesen Logeintrag:
Die Karten bitte!Die Karten bitte!
Am BrockenAm Brocken
Brocken-SchneeBrocken-Schnee
Die Brocken HexDie Brocken Hex

gefunden 20. Januar 2019, 14:22 DieTina hat den Geocache gefunden

Gestern war ich seit langer Zeit mal wieder auf dem Brocken, erzählen will ich aber eine alte Geschichte. Ich war 5 und lief mit meinen Eltern und einem Freund meines Vaters hoch auf den Brocken. Man versprach mir, dass ich Schlitten fahren dürfte, wenn wir erstmal oben wären. Oben angekommen war erstens kein Kakao zu bekommen, nur alkoholischer Glühwein, eine erste Pleite. Dann fuhr der Freund meines Vaters meinen Schlitten zu Schrott. Ich war auf den Brocken erstmal nicht mehr gut zu sprechen. 😅
Mittlerweile habe ich ihm vergeben und konnte den Tag im Schnee gestern sehr genießen!

Bilder für diesen Logeintrag:
Am BrockensteinAm Brockenstein

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 15. Dezember 2018 mopple-the-whale hat den Geocache gefunden

Das 6. Brockenfrühstück-Mega-Event war mein erstes Brocken-Mega-Event. Allerdings nicht meine erste Brockenbesteigung (und nicht mein erster Sonnenaufgang): in den 90ern war ich hier schon mit meinen Eltern zusammen mit der Brockenbahn zum Tagesausflug, und bei mehreren Urlauben in der Gegend musste natürlich auch ein Besuch oben sein. Im März 2015 kam ich im Rahmen meiner Wanderung auf dem Hexenstieg von Altenau über Torfhaus zu Fuß oben an. Da ich von Altenau her kam, war ich natürlich etwas spät dran (und langsam bin ich sowieso), so dass mich ab Torfhaus ganz viele Wanderer überholten – und mir dann auch wieder entgegenkamen, bevor ich oben ankam. Die bemitleideten mich dann auch gleich, dass ich ja noch ein Stück Weg vor mir hätte. Immerhin konnte ich sie beruhigen, dass ich nicht mehr runter müsse, weil ich oben übernachte. Und so ging es bei ziemlich gutem Wetter bis nach oben und zur Übernachtung ins Brockenhotel. Und kaum war der letzte Zug weg, wurde es oben sehr, sehr leer. Am nächsten Morgen gab es einen wunderschönen Sonnenaufgang, wo außer einem Fuchs draußen vorm Fenster noch gar nichts los war! Angehängt habe ich das Webcam-Foto von jenem Abend, als ich gefühlt ganz allein da oben stand. Und als Kontrast das Bild von diesem Brockenfrühstück komplett ohne Aussicht.

Bilder für diesen Logeintrag:
Da brauchte ich nicht den sonst üblichen roten Kringel bei Webcam-Fotos ;)Da brauchte ich nicht den sonst üblichen roten Kringel bei Webcam-Fotos ;)
Selfie mit (gefühlt) halb-erfrorenen FingernSelfie mit (gefühlt) halb-erfrorenen Fingern

gefunden 15. Dezember 2018 Euni hat den Geocache gefunden

An meinen ersten Besuch auf dem Brocken habe ich keine Erinnerung. Meine Eltern waren Anfang 1961 auf dem Berg, ich wurde im Mai 1961 geboren. Vor 1989 hatte ich einen FDGB-Ferienplatz in Elend erhalten und bekam einen Passierschein für das Grenzgebiet. Man konnte bis zur Heinrichshöhe laufen. Dort war das Tor, wo die Brockenbahn im Grenzzaun verschwand. Weiter ging es auch mit Passierschein nicht. Ich hätte nicht gedacht, dass ich den Berg einmal besteigen kann.

Euni

Bilder für diesen Logeintrag:
In der Gaststätte auf dem BrockenIn der Gaststätte auf dem Brocken