Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
(Alb-)Traumwald

 Spaziergang durch die Facetten des Waldes im Taunus über 6 Stationen.

von Palladin1     Deutschland > Hessen > Hochtaunuskreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 13.364' E 008° 31.736' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 28. September 2016
 Veröffentlicht am: 30. September 2016
 Letzte Änderung: 19. Dezember 2021
 Listing: https://opencaching.de/OC1337C

5 gefunden
0 nicht gefunden
4 Bemerkungen
8 Wartungslogs
7 Beobachter
0 Ignorierer
351 Aufrufe
10 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Benötigt Werkzeug
Personen

Beschreibung   

Ein kleinerer Rundgang, von ca. 6,8 Km und rund 220 Höhenmetern über 6 Stationen durch zwei fundamental unterschiedliche Waldtypen.
Der Start beginnt am Heidetränk Oppidum, genau am Südost Zangentor, einer bedeutenden Keltischen Anlage.

Anfahrt idealerweise bis zum Tierheim Hochtaunus (Oberursel), dort finden sich auch i.d.R. genügend Parkplätze. Alternativ kann man auch beim Forellengut parken, dann ist die Wanderstrecke etwas länger. Die nächste Bushaltestelle ist wohl "An der Waldlust".

Wer sich für die Kelten interessiert, sollte bergauf den archäologischen Rundwanderweg wählen, dort finden sich viele Infotafeln.

Die hier angegebenen Koordinaten sind für den ersten Wegpunkt.
An den ersten 5 Wegpunkten findet Ihr einen Petling beliebiger Couleur. In diesem befinden sich die Koordinaten für den darauffolgenden Wegpunkt, bitte nicht mitnehmen.

Mindestausrüstung ist ordentliches Schuhwerk, adäquate Kleidung, eine gute Taschenlampe (auch bei Tage), ein Notizblock und die Möglichkeit ROT13 unterwegs zu entschlüsseln.

Der Anfang des Weges führt durch eine gnadenlos forstWIRTSCHAFTlich genutzte Waldfläche. Ob dies die adäquate Nutzung des Waldes im Naturpark Hochtaunus inmitten einer der bedeutendsten hessischen archäologischen Fundstätten ist, muß jeder für sich selber entscheiden.

Der zweite Teil des Weges führt durch ein kleines Stückchen Wald, das sich selber überlassen wurde. Die Unterschiede könnten kaum eklatanter sein.

Zum Ziel, ich kann es mir nicht verkneifen: Ich hab mir viel Mühe gemacht, bitte tauscht nur wertgleich. Wasserdichte Müllsammelstellen gibt es schon genug.

Ach ja, fast vergessen: Für die ersten 3 FTF gibt es noch eine zusätzliche 7. StationCool

Kleine Anmerkung noch zum Schluß: Station 4 scheint verhext zu sein: Trotz zigfacher gewissenhafter Messung, kam ich bei einem weiteren Besuch auch eklatant andere Werte. Wer im trüben stochert, der ändere doch bitte die letzten drei Zahlen der Nordkoordinaten auf "372".

Noch Fragen? Guckst Du hier: Palladins FAQ

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Parkplatz
N 50° 13.333'
E 008° 32.889'
Tierheim
Parkplatz
N 50° 13.941'
E 008° 32.704'
Forellengut
Station oder Referenzpunkt
N 50° 13.359'
E 008° 31.750'
Startpunkt Südost Zangentor
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Refgr Fgngvba: Onhzfghzcs
F3: Fgrvaunhsra

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Osttaunus (Info), Naturpark Hochtaunus (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für (Alb-)Traumwald    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 4x Wartung 8x

archiviert 19. Dezember 2021 Palladin1 hat den Geocache archiviert

Wie bereits angedroht, mache ich hier zu.

Aber der Cache lebt HIER in einer neuen Version weiter Lächelnd.

Hinweis Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 19. Oktober 2021 Palladin1 hat eine Bemerkung geschrieben

Mit der Zeit ist der Cache in die Jahre gekommen. Die Natur wandelt sich.
Ich komme hier an einen Punkt, wo es mit kleinen Änderungen oder Ausbesserungen nicht mehr getan ist.
Krampfhaft den Cache am Leben zu erhalten ist nicht mein Stil.

Andererseits ist das Thema aktueller denn je und liegt mir nach wie vor sehr am Herzen.
Daher wird es in Kürze einen Nachfolger geben :)

Falls zufällig jemand aus der Region mitliest: Betatester sind immer willkommen.

Hinweis 20. März 2021 Palladin1 hat eine Bemerkung geschrieben

Ausnahmsweise war dieser Cache mal pflegeleicht. Alles in Ordnung.

Da mit zunehmenden Alter Caches immer dazu neigen, etwas kniffliger zu werden, hab ich mir mal erlaubt, D- und T-Wert um einen halben Zähler nach oben anzupassen.
Frohes suchen Lächelnd

kann gesucht werden 17. Oktober 2020 Palladin1 hat den Geocache gewartet

Je älter dieser Cache wird, desto aktueller das Thema.

Aufgrund des aktuellen Holz Gemetzels war es allerhöchste Zeit für einen Kontrollgang.

S3 wurde von den Vollerntern gnadenlos umgepflügt, die Suche sowie die Ausgrabungsarbeiten erwiesen sich selbst für mich extrem Schwierig.
Da die Besonderheit des Platzes verloren ging, liegt der Petling nunmehr unter einem Steinhaufen :)

gefunden 20. Juni 2020, 13:55 Ambraline hat den Geocache gefunden

Alles gut gefunden. Die Tour ist wirklich schön mit tollen Waldgebieten und weiter Aussicht. Vielen Dank!