Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Auf Safari: Ozeanriesen

 Finde eine Ozeanriesen

von Valar.Morghulis     Deutschland

N 55° 58.453' E 001° 48.408' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:05 h 
 Versteckt am: 29. September 2016
 Veröffentlicht am: 29. September 2016
 Letzte Änderung: 23. März 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC1338D

30 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
6 Beobachter
1 Ignorierer
271 Aufrufe
59 Logbilder
Geokrety-Verlauf

   

Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

 

Dies ist ein Safari-Cache zum Thema: "Ozeanriesen". Egal ob Tanker, Containerschiff, Stückgutfrachter oder Passagierschiff. Hauptsache das Schiff fährt auf dem Meer, also bitte keine Binnenschiffe!!!

Bei dem von mir besuchten Schiff handelt es sich um die "Ital Contessa".Dies ist ein Containerschiff, welches im Jahr 2006 erbaut wurde und zum Zeitpunkt meines Besuches der NSB-Reederei gehörte.


Das Schiff ist 321m lang und 43m breit. Es hat eine Tiefgang von 14,5 m und pendelt aktuell zwischen Südostasien und Amerika. Aber auch im Hamburger Hafen macht es regelmäßig Station und dort entstanden auch die Fotos:


Hier erfährst du mehr von der Ital Contessa und kannst ihrem Kurs folgen.

Die Aufgabe:

  • Finde einen Ozeanriese auf dem Meer oder im Hafen.
  • Fotografiere das Schiff. Auf dem Bild sollte erkennbar sein, dass du selber vor Ort warst.
  • Bitte erwähne im Logeintrag den Namen des Schiffes sowie einige technische Daten.
  • Gib in deinem Log die Koordinaten deines Fundes mit an.
  • Pro Ort/Schiff nur ein Log. Das gleiche Schiff kann aber gerne an verschiedenen Orten geloggt werden. Pro Cacher bitte nur drei Logeinträge.

.

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Bilder

Ital Contessa
Ital Contessa
Kartentisch
Kartentisch
Der Nachwuchscacher auf der Brücke
Der Nachwuchscacher auf der Brücke
Am Ruder
Am Ruder
Outside
Outside
Das Maschinchen
Das Maschinchen
Containerbrücke
Containerbrücke
wo ist das Ende???
wo ist das Ende???
Wir zwei an der Ankerkette
Wir zwei an der Ankerkette
im Hamburger Hafen am Burchardkai
im Hamburger Hafen am Burchardkai
einmal Nebelhorn bitte
einmal Nebelhorn bitte
Der endlose Gang zum Bug
Der endlose Gang zum Bug

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Auf Safari: Ozeanriesen    gefunden 30x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 08. Oktober 2021, 13:00 Geohans hat den Geocache gefunden

Heuer machte ich wieder mal Urlaub auf Korfu. Der Hafen ist eine beliebte Anlaufstation von Kreuzfahrschiffen. Manchmal liegen da bis zu vier dieser RiesenPötte vor Anker. Heute lag ein etwas "kleineres" dieser Schiffe am Pier nahe der Straße, sodass man gut fotografieren konnte.

N 39 37.807 E 019 54.110

Es war die "Viking Sky" aus Norwegen, Stapellauf 2016. Ihre Daten sind: Länge 228 m, Breite 29 m, max. Tiefe 6.30 m und das Volumen 47 842 BRZ.

Danke für das Safari-Doserl.

Bilder für diesen Logeintrag:
Viking SkyViking Sky
BugBug
LogProofLogProof

gefunden 02. Oktober 2020 weissaberkeinen hat den Geocache gefunden

Beim Herbsturlaub an der Ostsee machten wir einen Ausflug in die Kieler Förde. Bei einer Fahrt mit dem Linienschiff von Heikendorf nach Kiel fuhren wir direkt an der neuen "Mein Schiff 1" von TUI Cruises vorbei, die gerade am Ostseekai lag. Sehr beeindruckend der Pott.
Das war hier: N 54 19.488 E 10 8.797

Daten der neuen Mein Schiff 1:
Baubeginn August 2016
Taufe: 11. Mai 2018 in Hamburg
Länge 315,7 m, Breite 35,8 m, Tiefgang: 8 m.
ca. 111.500 BRZ
Antrieb dieselelektrisch
16 Decks
2.894 Passagiere
1.447 Kabinen
12 Restaurants & Bistros
17 Bars & Lounges
Flagge Malta


Übrigens: Die alte gleichnamige Mein Schiff 1 mit Baujahr 1996 wurde an eine andere Reederei abgegeben und heißt jetzt Marella Explorer.

Vielen Dank für die Safari

Bilder für diesen Logeintrag:
Mein Schiff 1Mein Schiff 1
Mein Schiff 1 von hintenMein Schiff 1 von hinten

gefunden 15. Juli 2020 Teufel+Hexe hat den Geocache gefunden

wir haben einen Ozeanriesen gefunden am Schulauer Hafen von Wedel auf der Elbe

bei den Koordinaten N 53 34.099 E 009 41.936

es handelt sich um ein CMA CGM Laperouse Containerschiff der Explorer Klasse, es wurde im September 2010 ausgeliefert und hat eine Kapazität von 13.800 TEU

 

danke für die interessante Safari sagen Teufel+Hexe 

Bilder für diesen Logeintrag:
ContainerschiffContainerschiff

gefunden 02. November 2019 FroschvomTal hat den Geocache gefunden

Ich hoffe, der weiße Ozeanriese ist im Grau zu sehen ;-) . Er lag im Flensburger Hafen und aufgrund der Witterung konne ich leider keinen Schiffsnamen erkennen.

Vielen Dank für die Safari

FroschvomTal

N 54° 47.711 E 009° 25.959

Bilder für diesen Logeintrag:
Weiß im GrauenWeiß im Grauen

gefunden 01. November 2019, 12:30 HH58 hat den Geocache gefunden

(2/3)

An der Westseite der Delimara-Halbinsel im Südosten von Malta liegt bei N 35 49.610 E 014 33.240 die in Valletta (Malta) registrierte (aber einer malaysischen Firma gehörende) "Armada LNG Mediterrana". Es handelt sich um den ehemaligen Flüssiggastanker "Wakaba Maru", der 1984 in Japan vom Stapel lief und bis 2016 unter der Flagge der Bahamas fuhr. Dann wurde das Schiff in eine "Floating Storage Unit" (FSU), also ein schwimmendes Flüssiggaslager, umgebaut. Seitdem liegt es an der angegebenen Position vertäut (ist auch auf Google Maps zu sehen) und versorgt eine an Land befindliche Regasifizierungsanlage und ein Kraftwerk mit Flüssiggas. Das Schiff fährt also nicht mehr auf dem Meer, wie in der Safari gefordert, aber es schwimmt immerhin noch dort und ist früher auch mal gefahren. Außerdem entspricht es jetzt den Richtlinien von opencaching.de, denn streng genommen dürfen bei Safaris ja nur ortsfeste Objekte gesucht werden Lachend.

Länge: 283 m
Breite: 44,8 m
BRZ:  102.671
Tragfähigkeit: 69846 t

TFTSC !

Bilder für diesen Logeintrag:
Beweisfoto mit GPSrBeweisfoto mit GPSr
NahaufnahmeNahaufnahme
FSU mit LuzzusFSU mit Luzzus