Recherche de Waypoint : 
 
Géocache virtuel
Auf Safari: Trigonometrischer Punkt oder Triangulationssäule

 Finde historische Triangulirungssäule oder trigonometrische Punkte

par Valar.Morghulis     Allemagne

N 56° 48.124' E 003° 48.653' (WGS84)

 Autres systèmes de coordonnées
 Taille : aucune boîte
Statut : disponible
 Temps nécessaire : 0:05 h   Distance : 1.0 km
 Caché en : 25. octobre 2016
 Publié le : 25. octobre 2016
 Dernière mise à jour : 20. mars 2019
 Inscription : https://opencaching.de/OC1344B

23 trouvé
0 pas trouvé
5 Remarques
0 Observateurs
1 Ignoré
307 Visites de la page
37 Images de log
Histoire de Geokrety
2 Recommandations

   

Listes de cache

Nordsee-Safari par FlashCool

Waypoints
Temps
Saisonnier
Inscription

Description    Deutsch (Allemand)

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

 

Dies ist ein Safari-Cache zum Thema: "historische Triangulirungspunkte".

 

Die Königlich-Sächsische Triangulirung ist eine in den Jahren 1862 - 1890 auf dem Staatsgebiet des Königreichs Sachsen durchgeführte Landesvermessung mit gleichzeitiger Erstellung eines trigonometrischen Netzes. Ziel war es das Staatsgebiet wissenschaftlich-geodätisch exakt zu erfassen und mit der Festlegung dauerhaft vermarkteter Festpunkte die Grundlage für die Herstellung genauer Kartenwerke zu schaffen. Als maßstabsgebende Basis wurde die Großenhainer Grundlinie bestimmt.


Insgesamt umfasste das Triangulationsnetz 158 Stationen der ersten und zweiten Ordnung. Damit war es seinerseits eines der engmaschigsten und fortschrittlichsten in Europa. Die 29 Punkte 1. Ordnung hatten gegenseitige Abstände von 30-50 km, jene der 2. Ordnung von rund 20 km. Die Stationen der 1. Ordnung dienten der mitteleuropäischen Gradmessung, während die Stationen der 2. Ordnung zusätzlich der sächsischen Triangulierung dienten. Das Vermessungsnetz umfasste etwa 16 000km².

Hier seht ihr die Triangulirungssäule in Wachau bei Leipzig

Die Aufgabe:

  • Finde historische Triangulirungssäulen oder historische Festpunkte
  • Fotografiere sie/ihn. Auf dem Bild sollte erkennbar sein, dass du selber vor Ort warst.
  • Gib in deinem Log die Koordinaten deines Fundes mit an.
  • Jeder Fundort nur einmal und pro Cacher nur drei Logeinträge.

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Images

Königlich-Sächsische Triangulirung
Königlich-Sächsische Triangulirung
Triangulirungssäule Wachau
Triangulirungssäule Wachau

Utilités

Montrer les recommandations de cache des utilisateurs qui ont recommandé ce géocache : tout
Chercher des géocaches prés: tous - trouvable - même type
Télécharger en fichier : GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Lors du téléchargement de ce fichier, vous acceptez nos conditions d'utilisation et la licence de données.

trouvé 04. septembre 2020 kaktus67 trouvé la géocache

Oben an der Pichoux-Schlucht im Schweizer Jura hat es auch einen Triangulationspunkt von 1903 (LV03)

Diese finden sich überall in der Schweiz, vor allem auf exponierten Punkten.
https://www.swisstopo.admin.ch/de/wissen-fakten/geodaesie-vermessung/bezugsrahmen/lokal/lv03.html

N47° 17.073 E7° 13.545

Danke für die Safari an Valar.Morghulis!
kaktus67

Les images pour ce log :
Der Punkt...Der Punkt...

trouvé 21. juillet 2020, 15:03 wtap trouvé la géocache

N 48° 10.882' E 016° 14.802'

Vom "Wiener Blick" im Lainzer Tiergarten hat man einen schönen Blick auf Wien, nach Norden und nach Osten.
Ziemlich genau im Norden sieht man den Hermannskogel, dort ist der Fundemantalpunkt der österreichisch-ungarischen Landesvermessung bis 1918.

Der Vermessungspunkt hier gehört zu der ursprünglichen Vermessung und hat noch eine kaum lesbare Inschrift von 1867.
Beim Blick nach Norden sind bei mir nun leider zwei Muggel im Bild, nach Süden und Westen sieht man Wald bzw. Wiese.

Danke für die Safari!

Les images pour ce log :
Blick nach NordenBlick nach Norden
SäuleSäule
Osten - auch hauptsächlich BaumOsten - auch hauptsächlich Baum
SüdenSüden
WestenWesten

trouvé 11. février 2019 delete_232734 trouvé la géocache

-User gelöscht-

Dernière modification le 04. janvier 2020

trouvé 24. janvier 2019, 14:05 helmut# trouvé la géocache

Auch heute waren wir wieder einmal auf Schatz- und Safari Tour und konnten diesen TP auf der Burganlage Querfurt entdecken.


N51°22.594 E11° 35.605

Viele Grüße helmut#

Les images pour ce log :
TP auf Burg QuerfurtTP auf Burg Querfurt
Burg QuerfurtBurg Querfurt
Burg QuerfurtBurg Querfurt

trouvé Recommandé 06. décembre 2018 delete_232734 trouvé la géocache

-User gelöscht-

Dernière modification le 04. janvier 2020