Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Auf Safari: begehbare Denkmale

 Finde ein begehbares Denkmal

von Valar.Morghulis     Deutschland > Sachsen > Leipzig, Kreisfreie Stadt

N 51° 18.742' E 012° 24.796' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:05 h 
 Versteckt am: 13. November 2016
 Veröffentlicht am: 13. November 2016
 Letzte Änderung: 13. November 2016
 Listing: https://opencaching.de/OC134E9

19 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Beobachter
1 Ignorierer
159 Aufrufe
40 Logbilder
Geokrety-Verlauf

   

Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

 

Dies ist ein Safari-Cache zum Thema: "begehbare Denkmale"

Bei meinem Denkmal handelt es sich um das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig, welches 1913, also genau einhundert Jahre nach der Völkerschlacht bei Leipzig eingeweiht wurde. Es ist bis heute das höchste Denkmal in Deutschland. 364 Stufen führen bis zur Plattform und von dort hat man bei schönem Wetter einen sensationellen Blick über Leipzig. Der Standort ist gut gewählt und befindet sich unweit des Kommandostandes von Napoleon während der Völkerschlacht.


Die Aufgabe:

  • Finde ein begehbares Denkmal und erkläre dessen Besonderheit.
  • Fotografiere es. Auf dem Bild sollte erkennbar sein, dass du selber vor Ort warst. Vielleicht hängst du auch ein Bild mit der Aussicht von oben an deinen Log.
  • Gib in deinem Log die Koordinaten deines Fundes mit an.
  • Pro Denkmal nur ein Log (Ausnahme: Team-Logs)

.

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Bilder

Völkerschlachtdenkmal historisch
Völkerschlachtdenkmal historisch
Völkerschlachtdenkmal
Völkerschlachtdenkmal

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Auf Safari: begehbare Denkmale    gefunden 19x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 03. November 2018 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Hier kann ich bei mir kopieren OC11379 "Ins Land einischaun!":

Im Dresdner Ortsteil Räcknitz steht ein Aussichtsturm, die 23m hohe Bismarcksäule auf der Franzenshöhe.

N 51 01.340 E 013 44.119

https://de.wikipedia.org/wiki/Bismarcks%C3%A4ule_(Dresden-R%C3%A4cknitz)

https://www.bismarcktuerme.de/ebene4/sachs/ddraeck.html

 

Das Denkmal hat nur zu ganz bestimmten Zeiten geöffnet. Aber auch vom Sockel hat man eine wunderbare Aussicht, wie Bild 4 zeigt.

Bilder für diesen Logeintrag:
Bismarcksäule Dresden Bild 1Bismarcksäule Dresden Bild 1
Bismarcksäule Dresden Bild 2Bismarcksäule Dresden Bild 2
Bismarcksäule Dresden Bild 3Bismarcksäule Dresden Bild 3
Bismarcksäule Dresden Bild 4Bismarcksäule Dresden Bild 4

gefunden 21. Oktober 2018, 16:55 team_GRLP hat den Geocache gefunden

Völkerschlacht Denkmal in Leipzig. Wie waren ganz oben und haben die Aussicht genossen.
Schon ein seltsames Gefühl wenn man bedenkt wie viel Tote hier mal gelegen haben.

KO:
N 51 18.742 E 012 24.796

👍 T4T$/DFDC 👍
Team GRLP (Hessen 🇩🇪)
GK: UNS4S5

Bilder für diesen Logeintrag:
Völkerschlacht Denkmal in LeipzigVölkerschlacht Denkmal in Leipzig

gefunden 20. September 2018 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Die Altväterbrücke über die Freiberger Mulde zwischen Halsbrücke und Rothenfurt

N 50 57.510 E 013 19.879 (zeigte mein etrex10 mitten auf der Brücke an)

ist ein Denkmal, und zwar ein ganz besonderes. Technisch, bergbaugeschichtlich, begeh- und sogar befahrbar, um nur einige Merkmale zu nennen. Zudem ist sie auch als Fragment eines wesentlich größeren Bauwerks immer noch ein nützliches Schmuckstück in dieser wunderbaren Landschaft.

Allein das Wort Altväterbrücke bringt schon die richtigen Fundstellen bei Google. Hier ist eine:

https://de.wikipedia.org/wiki/Altv%C3%A4terbr%C3%BCcke

Bilder für diesen Logeintrag:
Die Altväterbrücke von WestenDie Altväterbrücke von Westen
Richtung HalsbrückeRichtung Halsbrücke

gefunden 05. September 2018, 07:15 Le Dompteur hat den Geocache gefunden

Gefunden bei N 54° 47.427 E 009° 26.055 in Flensburg (PLZ 24939)

Die "Alexandra" ist das letzte seegehende Passagierdampfschiff Deutschlands.

Gebaut 1908 in Hamburg, taufte sie die Namenspatronin Prinzessin Alexandra zu Schleswig-Holstein-Glücksburg. Eingesetzt als "Butterdampfer" in der Flensburger Förde, wurde sie zwischendurch, in den Weltkriegen, als Vorpostenboot, Lotsenversatzschiff und Taucherfahrzeug verwendet. 1945 als Zubringer von Tausenden von Flüchtlingen zum Liegeplatz der “Wilhelm Gustloff” in Gotenhafen eingesetzt, kehrte sie nach abenteuerlicher Fahrt mit Flüchtlingen in den letzten Kriegstagen nach Flensburg zurück.

1975 wegen Unrentabilität außer Dienst gestellt, gründete sich 1980 ein Förderverein zur Erhaltung des Schiffes, das dieses mit Millionen-Unterstützung von Bund, Land und Arbeitsamt wieder flott machte.
Das Landesamt für Denkmalpflege anerkannte das Schiff als Kulturdenkmal 1982.
Am 26.10.1990 wurde die "Alexandra" in das Denkmalbuch des Landes Schleswig-Holstein eingetragen. Sie steht seitdem als erstes fahrendes historisches Schiff in Schleswig-Holstein unter Denkmalschutz.

Seitdem ist sie ein gut restaurierter, vielbeachteter und gerngesehener Gast auf der "Kieler Woche", dem Flensburger "Dampf-Rundum", den "Dampftagen" in Vejle sowie eines von Flensburgs heimlichen Wahrzeichen. "Begehbar" ist sie vom Steven bis zum Heck Lächelnd.

DFDS

Bilder für diesen Logeintrag:
Safari begehbare Denkmale OC134E9Safari begehbare Denkmale OC134E9

gefunden 29. August 2018 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Die Frauenkirche zu Grimma ist das älteste Gebäude der Stadt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Frauenkirche_(Grimma)

N 51 13.960 E 013 43.584

Sie ist natürlich ein Denkmal und begehen kann man sie auch. Nur nicht immer. Zu kirchlichen Veranstaltungen, wie z.B. Gottesdiensten, ist sie zwar offen, aber drinnen wandeln und betrachten ist dann sehr unangebracht. Für Besucher sind ehrenamtlich Gemeindemitglieder da, die dann als Wächter die Kirche offenhalten - leider viel zu wenig. Wir aber hatten Glück. Am 31.07.18 nach 18:00 standen wir betrachtend und fotografierend vor der romanischen Turmfront, als uns ein netter junger Mann fragte, ob er uns noch mal die Kirche aufschließen soll. So kamen wir ganz unerwartet zu einer Sonderführung in diesem interressanten Gebäude.

Bilder für diesen Logeintrag:
Frauenkirche zu GrimmaFrauenkirche zu Grimma
Die TürmeDie Türme
unsere Sonderführungunsere Sonderführung
Der AltarDer Altar
Fenster Querhaus SüdseiteFenster Querhaus Südseite
südliches Querhaussüdliches Querhaus