Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Zschopauschiffsbauer

 Safari-Cache

von H.E.R.A.     Deutschland > Sachsen > Mittweida

N 50° 59.020' E 012° 59.570' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 17. Dezember 2016
 Veröffentlicht am: 17. Dezember 2016
 Letzte Änderung: 17. Dezember 2016
 Listing: https://opencaching.de/OC135E0

21 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
5 Beobachter
0 Ignorierer
189 Aufrufe
30 Logbilder
Geokrety-Verlauf

   

Beschreibung   

Ach, waren das noch Zeiten ... als die Zschopau so tief war, dass die örtlichen Binnenschiffbauer ihre gigantischen Containerschiffe bauen und zu Wasser lassen konnten.

Nun ... lang ist es her, aber ein Überbleibsel der damaligen Schiffsbaukunst ist hier gestrandet.
Überzeugt euch selbst, wenn ihr an den Koordinaten 40m nach Südosten schaut (stromaufwärts)!

 

 

Und nun zum Cache:

Das ist ein Safari-Cache ... ihr müsst nur irgendwie und irgendwo auf dieser Welt ein Foto von einer Schiffschraube oder einem (wie hier zu finden) Turbinenrad zu machen.

Poste es hier in deinem Log und gib die dazugehörigen Koordinaten preis.

Bilder

Schiffsschraube(r)
Schiffsschraube(r)

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Zschopautal (Info), Landschaftsschutzgebiet Mittweidaer Zschopautal (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Zschopauschiffsbauer    gefunden 21x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 03. Juli 2020 Angua33 hat den Geocache gefunden

Dieser Propeller wurde an der Schiffbrücke am Flensburger Hafen aufgebaut.

Er gehört zur „Wappen von Hamburg“, dem einstigen Flaggschiff der Förde Reederei Seetouristik.

 

N 54° 47.332 E 009° 26.079

Bilder für diesen Logeintrag:
Propeller 1Propeller 1
Propeller 2Propeller 2

gefunden 16. Dezember 2019 elmofant hat den Geocache gefunden

 Die Aufgabe: Finde eine Schiffsschraube...

 

Gefunden am Nordgeorgsfehn Kanal in 26639 Wiesmoor - Marcardsmoor

 

bei: N 53 27.560 E 007 43.110


 

elmofant sagt Dfd-SafariCache



Bilder für diesen Logeintrag:
SchiffsschraubeSchiffsschraube

gefunden 01. November 2019, 10:30 MCEO hat den Geocache gefunden

Nach einen Runde an der Kaimauer in der Hafencity trafen wir auf die Schiffsschraube des Seechleppers

"Fairplay 9" vor der Hamburger Speicherstadt - N 53° 32,700' • E 009° 59,380'

DfdC 81 • LBM 10:30

Bilder für diesen Logeintrag:
The ship propeller of the Fairplay IXThe ship propeller of the Fairplay IX

gefunden 22. Oktober 2019, 16:45 JTO hat den Geocache gefunden

Gekommen✓ Gesucht✓ Gefunden✓ Gefreud✓ Geknipst✓ Geloggt✓ Gegangen✓

Hamburg, bei der U-434 - N 53° 32.715' • E 009° 57.337'

Vielen Dank an H.E.R.A. für den Cache

Bilder für diesen Logeintrag:
SVC Schiffsschraube (Zschopauschiffsbauer)SVC Schiffsschraube (Zschopauschiffsbauer)

gefunden 16. Juni 2019, 13:58 wauzischreck hat den Geocache gefunden

Eeschndlich sinn schah diese Safarigäschs ne so meins... Brüllend Als vor nor Weile da eenor nachm annorn off dor Gorde offblobbde... Überrascht Konnde mor sich unnorweeschs gor ne alles mergn, off was mor da alles guggn solld... Unentschlossen

Un damid hadsch die Ord von Gäsch schnell sadd! Stirnrunzelnd

Abor da ich schah den Ounor bissl kenn, blieb mir diesor immor bissl im Hinnorkobb, ohne izze schdändich nach nem geeischnedn Exemblor off dor Schaachd zu sein. In unsren Gefildn och ehor unwahrscheinlich so nor Schraube ieborn Weesch zu loofn Weinend

Abor als ich nu grad mid meinem Muddordior "BETONKOPF" un meim Schwesdorlein off Weiborurloob an dor Osdsee unnorweeschs war un mid nach Warnemünde nei mussde, loofn mir doch dadsächlich an so nem Deil vorbei Überrascht

Geisdesgeeschnwärdsch schoss es mir un ich ließ das gude Schdügg un mich gleima ablichdn Zwinkernd So ne Geleeschnheed bieded sich mir doch kee zweedes Mo un als ich dann schbäddor och noch fesdschdelln durfde, daß Warnemünde och noch kee annror had, war das hior nadierlich das scheensde Urloobsmidbringsl ieborhaubd Lachend

So gidd "Urloobsandenken" eem off geogäschisch un ich kann beim Gäschn och endlich widdor an was annres dengn Zunge raus

 

Schiffsschraube vorm WIROtel Mittelmole in Warnemünde:

 

N 54° 10.758   E 012° 05.343

 

Besdn Dank, mei Libbor, daßsch och ma ne bosidive Orfohrung mid diesn Safari-Gäschs machn konnd Zwinkernd un nen liem Gruß (nu middlorweile widdor Weinend) ausm fern Rußkams!

Bilder für diesen Logeintrag:
endlüsch gefundn!endlüsch gefundn!