Buscar Waypoint: 
 
Cache Virtual
SVC: Felsenmeer

 Finde Gesteinsansammlungen, Blockströme, Findlingsfelder...

por cacher.ella     Alemania

N 54° 58.315' E 013° 33.203' (WGS84)

 Convertir coordenadas
 Tamaño: sin contenedor
Estado: disponible
 Ocultos en: 25. abril 2017
 Publicado en: 28. abril 2017
 Última actualización: 21. febrero 2019
 Listado: https://opencaching.de/OC13A07

27 encuentran
0 no encontrado
0 Notas
5 Observado
2 Ignorado
354 Visitas
54 Los de imagenes
Historia Geokrety

   

Descripción    Deutsch (Alemán)

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

 

Als Felsenmeer oder Steinernes Meer werden verschiedene Stein- oder Felslandschaften bezeichnet. Es kann sich unter anderem um Karstlandschaften, Blockhalden, Blockströme, Findlingsfelder, eingestürzte Höhlensysteme oder um größere Ansammlungen markanter Felsen handeln.

In der Vergangenheit wurden sie auch als Steinbrüche genutzt. Heute stehen die Felsenmeere unter Naturschutz und sind oft touristische Anziehungspunkte.


Bekannte Beispiele:

 

Mein Beispiel: Felsenmeer am Malberg 50° 29.335 E 007° 50.000

Der Berg ist ein ehemaliger Vulkan und besteht aus Phonolith. Das rund 30 Millionen Jahre alte Gestein bildet auf dem Gipfel ein Felsenmeer mit vielen Spalten, Höhlen und Felsstürzen.

 

 

Zum Loggen müsst ihr nur die Koordinaten des Felsenmeeres angeben und ein Foto mit euch oder eurem GPS  hinzufügen.

Optimal erzählt ihr etwas über die Entstehung der Gesteinssammlung von dem Weg (geschätztes Alter, Größe, Besonderheiten usw...).

Die Safari darf 1x als Fund geloggt werden. (Hinweise willkommen!)

Jedes Felsenmeer darf von verschiedenen Accounts erneut genannt werden, wenn die Koordinaten  einen Abstand von min. 200m betragen. (Bei Teamlogs reicht eine Koordinate, bei Nennung aller Nicknamen im ersten Log.)

 

Viel Spaß zwischen den Felsen!  


Utilidades

Buscar geocaches en las inmediaciones: todo - búsqueda - mismo tipo
Descargar como archivo: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Al descargar este archivo, aceptas nuestros terminos de uso y Licencia de Datos.

Log de entrada por SVC: Felsenmeer    encuentran 27x no encontrado 0x Nota 0x

encuentran 18. septiembre 2021, 16:33 ANNO1999 ha encontrado el geocache

Auf dem Campus der Hochschule Mittweida liegt der „Galgenberg“. In einer umzäunten sehr schön angelegten Parkanlage, welche ein geologisches Naturdenkmal ist, ragen große Felsbrocken aus dem Boden. Diese Kolosse bestehen aus Cordieritgneis. Cordieritgneis ist ein metamorphes, sehr hartes Gestein. Da Corditerit ein Halbedelstein ist, lässt sich an frischen Abbruchstellen ein graublaues Mineral sehen. Die Felsbrocken werden in Mittweida auch „Teufelssteine“ oder "Galgenberger" genannt.

KOORDINATEN:N 50° 59.307 E 012° 58.310

DANKESCHÖN für diese "steinreiche" Safari sagt ANNO1999. 

Imagen para el log de entrada
Infotafel am Galgenberg MittweidaInfotafel am Galgenberg Mittweida
ANNO1999 vor einem Felsenmeer von CordieritgneisANNO1999 vor einem Felsenmeer von Cordieritgneis

encuentran 20. agosto 2021, 13:33 GBGoonie ha encontrado el geocache

N 54° 41.104' E 013° 25.700'

Imagen para el log de entrada
Bild 1Bild 1

encuentran 20. mayo 2021, 00:52 TeamMB ha encontrado el geocache

Auf der Anhöhe des Scheiblkopf bei  N 47° 40.807' E 012° 57.800 befindet sich eine Freifläche namens Gamsgericht, auf der etliche Felsenen trohnen.
Nett gmacht! Danke fürs Safari Schachterl! :)

Imagen para el log de entrada
Bild 1Bild 1
Bild 2Bild 2
Bild 3Bild 3

encuentran 16. mayo 2021, 12:58 JTO ha encontrado el geocache

Gekommen✓ Gefunden✓ Gefreud✓ Geknipst✓ Geloggt✓ Gegangen✓
Hamburg, Niendorfer Gehege (nördlich des Damwildgeheges): N 53°36.915' • E 9°56.342'
Die aufgeschütteten Findling stammen vom Bau der U3 aus dem Innenstadtgebiet.
Vielen Dank an 'cacher.ella' für diesen Virtual-Cache.

Imagen para el log de entrada
SVC FelsenmeerSVC Felsenmeer

encuentran 08. noviembre 2020 Angua33 ha encontrado el geocache

Die Ostsee entstand vor ca. 12000 Jahren am Ende der Weichsel-Eiszeit.

Die Gesteine, die wir hier an der Schleswig-Holsteinischen Küste finden können, wurden von den Gletschern aus Skandinavien hertransportiert.

In Neukirchen haben wir diese gefunden. Teilweise hat sie das Meer freigespült, teilweise wurden sie auch zum Küstenschutz benutzt, als Buhne.

 

N 54° 48.228 E 009° 44.666

Imagen para el log de entrada
Felsen 1Felsen 1
Felsen 2Felsen 2