Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
MDCCCLVI römische zahlen safari

 Römische Zahlen finden

von Konstanzer     Deutschland

N 47° 32.596' E 009° 41.032' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 04. Juni 2017
 Veröffentlicht am: 04. Juni 2017
 Letzte Änderung: 29. Juni 2017
 Listing: https://opencaching.de/OC13B6C

23 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
3 Beobachter
0 Ignorierer
353 Aufrufe
48 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Wegpunkte
Saisonbedingt
Listing
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

das ist ein Safari Cache dieser Cache kann an vielen Orten geloggt werden

1. Findet eine Römische Zahl an einen festen Gegenstand

2. mach ein dort Foto von dir oder einem Gegenstand von dir mit der römischen zahl Gerne auch mit dem GPS Gerät

Dekodiere die Zahl vom Beispiel Bild
Das ist das Passwort zum logen 

dekodiere die römische zahl auf dem festen gegenstand und schreibe sie bitte in den log 

aber hier bitte keine Chronogramm  loggen dafür gibt es ein extra cache dafür https://opencaching.de/OC1355E


Bonus  wer will darf gerne zu dieser Zahl eine kleine Geschichte erzählen

Loge mit dem ermittelten Koordinaten hier

Jedes Objekt kann nur einmal geloggt werden

ausgenommen team loggs 


das Beispielbild wurde im Hafen von schönen Lindau aufgenommen

Viel Spaß beim suchen von römischen Zahlen 

Bilder

Beispiel
Beispiel

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für MDCCCLVI römische zahlen safari    gefunden 23x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 01. Oktober 2018, 14:41 Le Dompteur hat den Geocache gefunden

Gefunden bei N 48° 22.054 E 010° 53.741 in Augsburg.

Vermeintlich eine einfache Aufgabe, glaubt man. Solche Zahlen hat man schon oft gesehen, oder...? In meiner Homezone habe ich lange und vergeblich gesucht. Erst 1000 km weiter südlich kam die Erlösung. Weil es eine alte Römerstadt ist, geizt man hier auch nicht mit den gesuchten Zahlen.
Mein Fund ist aus dem Jahre 1977.
DFDS

Bilder für diesen Logeintrag:
Safari römische Zahlen OC13B6CSafari römische Zahlen OC13B6C

gefunden 20. September 2018 Der Schrat hat den Geocache gefunden

Datumstein der Kreuzkirche in Braunschweig- Lehndorf mit römischer Ziffer

Gefunden bei N 52° 16.179' E 010° 29.049'

Der Datumstein befindet sich an den obigen Koordinaten außen in der Südmauer des Kirchenschiffs der Kreuzkirche. Die eingemeißelte römische Ziffer des Datums lautet MCCCXL. Das entspricht dem Jahr 1440, in dem ein Umbau der Kirche mit Renovierung stattfand, bei dem der Datumstein eingesetzt wurde. Die vollständige lateinische Inschrift in Minuskel-Schrift lautet:

anno domini mccccxl renovata est

Danke für den Safari-Cache!

Bilder für diesen Logeintrag:
Datumstein in der Kreuzkirche von 1440Datumstein in der Kreuzkirche von 1440
Lage des Datumsteins in der Mauer der KreuzkircheLage des Datumsteins in der Mauer der Kreuzkirche
Schratmobil beim Datumstein in der KreuzkircheSchratmobil beim Datumstein in der Kreuzkirche


zuletzt geändert am 22. September 2018

gefunden 03. September 2018 b_smurf hat den Geocache gefunden

Im Lindauer Hafen fanden wir am Mangturm eine weitere Zahl, sie nennt das 12. Jahrhundert.

 

N47° 39.610' E9° 10.277'

Bilder für diesen Logeintrag:
LindauLindau

gefunden 29. Juli 2018 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

An der Westseite des Turmes der Frauenkirche Meißen befindet sich diese Römische Zahl: MDCCCLXXXIII. Stelle der römischen Zahl und des Aufschlagpunktes: N 51 09.756 E 013 28.187 (Höhen unterschiedlich)

Eine ungewöhnlich lange römische Zahl. Wie gut hatten es dagegen die Steinmetze, die im Jahre 1000 die Jahreszahl einzupickern hatten. Die machten nur ein "M", Schluß-aus-Feieramd.
1883 sah das eben ganz anders aus. Als die Kirche renoviert wurde, mußte man das ja auch verewigen in der historischen Darstellungsart.

Aber schaut mal den Turm an. In einer Höhe von 68 Metern, dort wo der Turmumgang ist, war früher die Türmerwohnung. Die Türmer waren bis 1907 für die Feuerwache in der Stadt zuständig und wohnten mit ihren Familien dort oben. Das Essen wurde täglich im Körbchen per Seil hochgezogen. Die Abortgrube aber war ein Faß, das abgeseilt werden mußte, wenn es voll war.
Zur Zeit als Schmiedecke Türmer war, gab es in Meißen ein bemerkenswertes Ereignis, auf das sich heute alle Redakteure und Youtube-Filmer gestürzt hätten. Ein Herr Paul Paff aus Baden-Baden hat das in seiner Alt-Meißner Idylle festgehalten:

Es ist so still! Altmeißen liegt
Im warmen Mittagssonnenstrahle.
Ein hitzematter Vogel fliegt
Vom Meisa- nach dem Triebischtale.

Die Frauenkirche brütet breit.
Döst wie ein Huhn, das abgerackert.
Als Küchlein Häuser angereit.
Mich würd's nicht wundern, wenn es gackert.

Der Dohlen Schar, sie hockt verstört
Auf Turmes Spitze hoch da droben,
Weil man zum Fenster, unerhört,
'nen Balken hat herausgeschoben.

Am Balken hängt ein Faß so schwer.
Der Türmer siehts und lächelt friedlich.
Der Inhalt? - Fragt mich nicht, denn der,
Ihr Freunde, - ist nicht appetitlich.

Die Nachbarschaft eilt nun herbei,
Der Kirchendiener, Vincenz Richter,
Man steht herum in bunter Reih
Und sieht nur fragende Gesichter

Nun geht es los! Und ganz entsetzt
Die Blicke all nach oben eilen.
Von dort herab beginnt man jetzt
Das Faß ganz sachte abzuseilen.

Da reißt das Seil! Es war zu schwach!
Das Faß kommt an wie Ungewitter,
schlägt furchtbar auf mit Donnerkrach,
und weit im Umkreis fliegen Splitter.

Sie trafen alles! Kirchendiener
Und brave Bürger auch selbander.
Die Immobilien, Tauben, Hühner
Und Vincenz Richters Oleander.

Das Vöglein, das zum Triebischtal
Mit müdem Fluge war gezogen,
erlebte auch der Donnerstrahl
und macht seitdem 'nen großen Bogen.

Ich tu das auch! Wenn ich zeitweis
Der Gegend mich mal angenommen,
Dann überläufts mich kalt und heiß!
- - - Ich hatte auch was abbekommen!!

Bilder für diesen Logeintrag:
MDCCCLXXXIII - 1883 renoviertMDCCCLXXXIII  - 1883 renoviert
Turm Frauenkirche BelegfotoTurm Frauenkirche Belegfoto
Türmerwohnung auf dem Meißner FrauenkirchturmTürmerwohnung auf dem Meißner Frauenkirchturm


zuletzt geändert am 30. Juli 2018

gefunden 10. Juni 2018 Pinnie und Pueppie hat den Geocache gefunden

Wer hätte gedacht das ich heute in Glücksburg, Kreis Schleswig Flensburg, diese Safari finde.
Nahe am 'Limes Balticus' in der Bahnhof Str. zwischen einer Nähstube und einem Steinmetz
bei den Koordinaten: N54° 50.002' E009° 32.961',
lächelten mir diese 2 'Buchstaben' zu.

DfdS

Bilder für diesen Logeintrag:
Anno MMAnno MM
AnwesenheitsbeweisAnwesenheitsbeweis