Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Höhlen im Lonetal - Die Charlottenhöhle

von dogesu     Deutschland > Baden-Württemberg > Heidenheim

N 48° 35.069' E 010° 12.476' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 12. Oktober 2017
 Veröffentlicht am: 12. Oktober 2017
 Letzte Änderung: 29. August 2018
 Listing: https://opencaching.de/OC14008

6 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
32 Aufrufe
3 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Die Charlottenhöhle im Lone-/Hürbetal

 

Seit Juli 2017 zählen einige Höhlen im Lone- und Achtal zum UNESCO-Welterbe. Die hier gezeigte Charlottenhöhle in Giengen-Hürben ist eine Schauhöhle, deren Gänge mit insgesamt 587 Metern auf 532 Metern touristisch erschlossen sind. Benannt ist die Tropfsteinhöhle nach Königin Charlotte von Württemberg.

 

 

 

In der Charlottenhöle wurden wurden viele Knochen von Säugetieren der Eiszeit gefunden, aber keine Überreste von eiszeitlichen Jägern, wie in der benachbarten Vogelherdhöhle. Ausführliche Informationen zur Charlottenhöhle bietet wikipedia.

Während der Sommermonate kann die Höhle besichtigt werden, während der Fledermausschutzzeit vom 1. November bis 31. März bleibt sie geschlossen. Das angeschlossene "HöhlenSchauLand" ist dagegen ganzjährig geöffnet. Aktuelle Informationen zu den Öffnungszeiten und Preisen für die Hohlenbesichtigung: http://www.hoehlenerlebniswelt.de/index.php/ueber-uns/preise-und-zeiten

 

Zum Cache: Zum Loggen des Caches muß weder das Museum noch die Höhle besucht werden. Die Startkoordinaten zeigen auf den Pfad, der zum Höhleneingang führt. Folgt diesem Pfad und achtet auf die Informationsstelen, auf denen Ihr die Informationen fürs Logpasswort findet:

  • Die Staufer: auf der Tafel ist eine Abbildung der Kaltenburg um <Jahreszahl>
  • Die Römer: ganz unten auf der Tafel ist eine Tierdarstellung mit Email-Einlagen: Um was für ein Tier handelt es sich? <Anzahl der Buchstaben>
  • Die Urzeit: <Anzahl der Tiere, von denen Knochen gefunden wurden>
  • Die Altsteinzeit: Was für ein Neandertaler-Knochen wurde im Hohenstein-Stadel gefunden <erste vier Buchstaben, Kleinschreibung>
  • Die Bandkeramiker: <Anzahl der Getreidesorten, die angebaut wurden>

 

Das Logpasswort setzt sich nun folgendermaßen zusammen:

<Jahreszahl>-<Anzahl der Buchstaben>-<Anzahl der Tiere>-<erste vier Buchstaben>-<Anzahl der Getreidesorten>

Beispiel: 1620-8-5-ripp-5

 

Fotos von der Höhle und der Umgebung sind gerne gesehen!

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Lone- und Hürbetal (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Höhlen im Lonetal - Die Charlottenhöhle    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 15. April 2019, 16:58 Jengo Kimali hat den Geocache gefunden

Heute haben wir mit den Minicachern die Charlottenhöhle besucht und besichtigt. Sehr interessant und informativ, die Höhle ist wirklich beeindruckend!

Daneben waren die Minicacher vom HöhlenSchauland und vor alkem dem tollen Spielplatz begeistert 😁

Bilder für diesen Logeintrag:
CharlottenhöhleCharlottenhöhle

gefunden 09. September 2018 hochfa hat den Geocache gefunden

Zusammen mit icho40 einen  Ausflug zur Kaltenburg unternommen.

Auf dem Weg konnen dann die Antworten schnell gefunden werden.

 

Tftc

gefunden 09. September 2018 icho40 hat den Geocache gefunden

Gemeinsam mit hochfa haben wir heute
einen Ausflug zur Charlottenhöhle gemacht.

die Fragen konnten wir beim Hinweg gut beantworten.

Frühere Besuche in der Höhle haben wir noch gut in Erinnerung.
Heute legten wir nur einen Zwischenstop ein und gingen weiter
zur Kaltenburg.

Danke fürs Zeigen

Bilder für diesen Logeintrag:
CharlottenhöhleCharlottenhöhle

gefunden 30. August 2018 pingo21 hat den Geocache gefunden

Nach einer Rad-Cache-Tour, die z.T. recht anstrengend war, haben wir uns vor der Charlottenhöhle etwas mit einem Eis erholt. Dann schaffte ich noch den Aufstieg zum Eingang der Höhle. Alle Infotafeln waren interessant und brachten mir die alten Zeiten näher. Danke für das Herführen an diese Stelle.

Bilder für diesen Logeintrag:
eine Höhle im Lonetaleine Höhle im Lonetal

gefunden 17. August 2018, 14:21 seiduselbst hat den Geocache gefunden

Welch idyllisches Fleckchen Erde.
Ich war auch in der Höhle drin und habe neben Stalagtiten, - miten und - naten auch einen mir bis dahin unbekannten Stalagdrahten* kennen gelernt.

(* eine Kalksteinablagerung auf einem ca. 1893/94 eingebauten Elektrodraht - weder Stalagmit noch Stalagtid obwohl er in beide Richtungen wächst)

Danke für den Cache.