Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
(AWD2017) Oh Tannenbaum

 ein Wichtelcache vom 6. Bavaria Opencaching Stammtisch

von Der Windling     Deutschland > Bayern > Miesbach

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 55.155' E 011° 46.631' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 21. November 2017
 Veröffentlicht am: 28. November 2017
 Letzte Änderung: 15. Januar 2018
 Listing: https://opencaching.de/OC1419B

3 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
30 Aufrufe
5 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Personen

Beschreibung   

Adventswichteldose (AWD) 2017 - Die Idee:

Im Rahmen des 6. Bavaria OC-Stammtisches am 21.11.2017 wurden von den Teilnehmern fertig präparierte und bestückte Caches (teilweise auch mit Listing) verwichtelt. Diese wurden dann vom Beschenkten an geeigneter Stelle plaziert und publiziert. Diese Dose wurde von claralucia9 gebastelt und von Der Windling versteckt.

 

Die Dose:

Weihnachten steht vor der Tür und es ist an der Zeit den Weihnachtsbaum zu dekorieren.

Dabei dürft Ihr uns dieses Jahr behilflich sein: Sucht die Dose mit den Utensilien, schreibt euren Nickname drauf und hängt das ganze an den Baum. Danach könnt Ihr gerne noch ein Foto vom OC-Weihnachtsbaum machen und es mit ins Log einstellen.

Die Dose mit den Log-Utensilien findet Ihr ca. 2 Meter vom Tannenbaum entfernt. Der Tannenbaum (der eigentlich eine Fichte ist) muss zwar noch etwas wachsen, aber er sollte trotzdem nicht zu übersehen sein.

Achtung: Das Logpasswort hing ursprünglich auch am Baum, ist aber nun anscheinend verschwunen. Es lautet CACHEMAS (alles in GOSSBUCHSTABEN).

 

Der Weg:

Mit den Öffenlichen nimmt man die S7 bis Kreuzstrasse und macht sich von dort aus auf den knapp 2 km langen Weg.

Mit dem Auto kann man entweder an der S-Bahn in Kreuzstrasse parken (ca. 2km entfernt) oder in Grub, bzw. an der Mangfall bei Grubmühle (ca. 1,2 km entfernt) und geht von dort aus zu Fuß weiter.

Biite benutzt NICHT den scheinbar kürzeren Weg von Grub/Teufelsgrabenweg aus zum Cache. Der Pfad führt einen sehr steilen Hang hinunter, ist im Winter lebensgefährlich und nicht ohne Grund offiziell gesperrt!

Der empfohlene Weg zum Cache ist ein schöner, unbefestigter Spazierweg. Bei Nässe oder Schnee ist festes Schuhwerk angebracht. Der Baum selbst liegt ein paar Meter abseits des Weges. Da die Koordinaten in der Gegend ziemlich springen, habe ich den Einstieg ins "Unterholz" mit einem roten Band markiert.

Nehmt Euch etwas Zeit mit und erkundet die herrliche Gegend zwischen Teufelsgraben und Mangfalltal!

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Parkplatz
N 47° 55.026'
E 011° 45.559'
Parkplatz am S-Bahnhof Kreuzstrasse (S7)
Parkplatz
N 47° 55.530'
E 011° 47.159'
Parkmöglichkeit in Grub
Parkplatz
N 47° 55.363'
E 011° 47.411'
kleiner Parkplatz bei Grubmühle an der Mangfall
(Zufahrt ab Grub nur werktags erlaubt)
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

hagre xyrvarz iremjrvtgra Onhz, qvr Srqre jrvfg qra Jrt

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Spoiler fern
Spoiler fern
Spoiler nah
Spoiler nah

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Mangfalltal (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für (AWD2017) Oh Tannenbaum    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 2x Wartung 1x

archiviert 15. Januar 2018 Der Windling hat den Geocache archiviert

So, die Weihnachtszeit ist vorbei und diese Advents-Wichtel-Dose geht nun in den "Sommerschlaf". Nächstes Jahr gibt es dann eine Neuauflage an einer anderen Location.

Die Dose ist nicht mehr vor Ort und den Weihnachtsbaum habe ich natürlich auch wieder abgeschmückt.

Gleich nebenan gibt es aber einen neuen, dauerhaften OC-Only: OC143DE - Der Teufelsgraben im Mangfalltal

Hinweis Die Cachebeschreibung ist in Ordnung. 31. Dezember 2017 Der Windling hat eine Bemerkung geschrieben

Falsche Parkplatzkoordinate wurde korrigiert....

 

Das Logpasswort wurde wohl leider gemuggelt. Es lautet: CACHEMAS (in Großbuchstaben)

gefunden 31. Dezember 2017 Biman hat den Geocache gefunden

Gefunden. Danke

Hinweis Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 31. Dezember 2017, 10:00 Biman hat eine Bemerkung geschrieben

Vor Weihnachten, an Weihnachten und um Weihnachten herum musste ich arbeiten. Doch es hat nun doch noch in diesem Jahr geklappt.
Die Anfahrt, dieses Mal mit Automobil erwies sich schwierig. Der Wegpunkt in Grub für einen Parkplatz ist der gleiche wie das Versteck.
So entschied ich mich für den Bahnhof Kreuzstraße.
Den Anfang des Weges könnte ich gleich finden und losmarschieren. Der Anfang des Weges ist schneefrei und trocken - bei diesem Wetter, 13°C, warmer Wind und Sonne pur.
Doch nach einigen 100 Metern liegt der Schnee noch und inzwischen zu "Wachs" weichgewordenes Eis. Doch es lässt sich dennoch gut marschieren.
Der Name Teufelsgraben ist wohl gerechtfertigt. Zum Glück schlief der Teufel, als der Erstfinder sich den Steilhang runter wagte und er nicht geholt wurde.
So laufe ich morgens und hier im Schatten der Hänge so dahin, gucke mal aufs Gerät und freue mich... Es sind nur noch ca 300 Meter.
Viel zu vorschnell nehme ich einen Einstieg ins Unterholz, denn die Karte zeigt mir dass Versteck links vom Bach.
Da war nix, also über den Bach an einer schmalen Stelle und gucken. Weil nichts zu entdecken war, bin ich auf den Weg zurück und fand die Schleife. Nochmal rein und schon war es da, das Bäumchen. Juhu!

Es ist mit ganz wenigen Kugeln gesegnet. Eins hab ich dazu gehängt. Und jetzt lese ich erst vom dem Disaster der Diebe und dem Update.
Da bin ich froh, es dich noch geschafft zu haben.
DfdC
PS.
Ich konnte nur die Kugel mit der Aufschrift entdecken, aber fand kein Passwort.

Bilder für diesen Logeintrag:
Das BäumchenDas Bäumchen
Weg, Bach, Wald und Sonne am HorizontWeg, Bach, Wald und Sonne am Horizont
WildnisWildnis
Der Weg am 31.12.17Der Weg am 31.12.17

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 27. Dezember 2017 Schatzforscher hat den Geocache gefunden

Auf zauberhafter Wintertour mit Muggelin unterwegs gewesen. Die Wege sind schon recht flächig vereist. Ich hätte mich mit Spikes sicher wohler gefühlt. Aber das macht alles nichts, denn es waren immer noch kleine Erdflecken zum Laufen vorhanden. Diese dürften aber nach dem heutigen Tage verschwunden sein.

Auf halber Strecke dachten wir, dass wir einer Fatamorgana begegnen würden. Das war ein entsprechendes Erlebnis im wahrsten Sinne des Wortes.

Etwas weiter entfernt standen, wie an einer Perlenkette aufgereiht, große aufrichtige Tiere. Für mich war total klar, dass es sich um Pferde handeln müsste. Auch als ich die die Tiere führende Dame ansprach, waren das noch für mich erstmal Pferde. Jedoch als die Damen sagte, dass die nicht so wie Pferde schnell scheuen würden, wurde mir klar, dass ich irgendwie genau hinschauen müsste. Das tat ich dann auch. Zuerst sah ich den Kopf und dann die Höcker. Es waren Kamele. So sind uns in der verschneiten Schneise bei eisigen Temperaturen also ungefähr 6-7 Kamele entgegen gekommen. Die begleitende Muggelin beschwor dann, dass sie sofort die Kamele erkannt hat, aber das nicht wahr haben wollte.

Vorsichtig stapfteten wir also dann weiter zu den Zielkoordinaten. Trotz einer leichten Schneedecke und mit Hilfe des Spoilerfotos wurden wir dann fündig. Die natürliche Tarnung hat das Auffinden und das Loggen des Caches nicht verhindert.

Es ist wirklich schade, dass sich nicht schon mehr Leute auf den Weg gemacht haben, um diesen jahrezeitlichen passenden Cache zu suchen.

Für mich wegen des Erlebnisses eine Empfehlung.

Vielen Dank an Der Windling für die Wahl der schönen Location und den gepflegten Cache sagt der
Schatzforscher

Bilder für diesen Logeintrag:
Fatamorgana Fatamorgana