Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger

 Lebensretter auf dem Wasser

von Angua33     Deutschland

N 54° 47.000' E 009° 51.000' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 30. August 2018
 Veröffentlicht am: 30. August 2018
 Letzte Änderung: 31. August 2018
 Listing: https://opencaching.de/OC14B1C

2 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Beobachter
1 Ignorierer
53 Aufrufe
5 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Wegpunkte
Listing

Beschreibung   

Es wurde gerade eine Safari archiviert, die ich aber wichtig finde, deswegen gibt es gleich eine neue.

Die DGzRS finanziert sich über Spenden.

Viele der Jungs und Mädels retten ehrenamtlich Menschenleben.



Für diese Safari findet bitte ein Boot der DGzRS, ein Modell reicht nicht.

Macht ein Foto des Bootes mit einem persönlichen Gegenstand und ladet die Koordinaten des Standortes zu Eurem Log hoch.

Ausländische Rettungsboote und Boote anderer Organisationen zur Lebensrettung am und auf dem Wasser dürfen auch gerne geloggt werden.

Über Informationen zu dem Boot würde ich mich freuen.


 
Jedes Boot darf nur einmal geloggt werden, die Safari darf von jedem Account auch nur einmal geloggt werden, Boote die nicht mehr im Dienst sind dürfen gerne auch geloggt werden, so viele gibt es davon nicht. Teamlogs sind in Ordnung, schreibt aber bitte alle Beteiligten dazu.



Aktueller Botschafter 2018 für die DGzRS ist übrigens Till Demtrøder.



Als Beispiel habe ich die JENS FÜERSCHIPP genommen. Sie lag im Sportboothafen von Gelting und ist inzwischen in Rente gegangen.



Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fpuvssr svaqrg zna zrvfgraf qn, jb rf Jnffre tvog.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

JENS FÜERSCHIPP
JENS FÜERSCHIPP

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Vogelschutzgebiet Flensburger Förde (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 01. September 2018 BESTPOE hat den Geocache gefunden

N 54° 21.094, E 012° 23.375

DGzRS - Die Seenotretter

Die Rettungsstation im Ostseebad Wustrow gibt es seit 1847. Sie ist eine der ältesten an der deutschen Ostseeküste. Das Seenotrettungsboot BARSCH steht im Schuppen und wird zu besonderen Anlässen gezeigt.

Das Ruderrettungsboot UNSER EILAND aus der Gründerzeit der Seenotretter kann jeder Zeit besichtigt werden.

Danke für die Suchaufgabe.

Bilder für diesen Logeintrag:
Rettungsstation Ostseebad WustrowRettungsstation Ostseebad Wustrow
Ruderrettungsboot Ostseebad WustrowRuderrettungsboot Ostseebad Wustrow

Hinweis 31. August 2018 Angua33 hat eine Bemerkung geschrieben

Nach dem, wie ich zugeben muss, berechtigten Einwand von „Le Dompteur“ habe ich noch ein wenig an den Formulierungen gearbeitet.

Natürlich wünsche ich mir mehr als einen Logeintrag.

gefunden 31. August 2018, 09:44 Le Dompteur hat den Geocache gefunden

Gefunden bei N 54° 49.300 E 009° 39.220 in Langballigau (PLZ 24977).

Die "Werner Kunze" ist ein Seenotrettungsboot der 9,5-Meter-Klasse mit einer Breite von 3,61 m und einem maximalen Tiefgang von nur 0,96 m bei einer Verdrängung von 7 t. Der Schiffdiesel holt aus seinen 320 PS eine Höchstgeschwindigkeit von 18 kn (33 km/h).

Den wohl ungewöhnlichsten Einsatz fuhren die Männer der "Werner Kuntze" im Sept. 2014, als im 1,3 km enfernten Wald bei Bockholmwik ein Mountain-Biker stürzte und sich schwerst verletzte. Er schaffte es, sich mit letzer Kraft an den Strand zu schleppen und Spaziergänger auf sich aufmerksam zu machen. Diese alarmierten sofort die Notrufleitstelle. Jedoch war der Rettungspunkt im Wald zu weit entfernt, als daß ein RTW eingesetzt werden konnte. Die DGzRS wurde alarmiert und das Boot aus Langballigau lief aus. Wegen des geringen Tiefgangs konnte es nah an den Strand zu der Unfallstelle herankommen. Die letzten Meter wateten die Helfer und bargen den Verunglückten.

Die DGzRS lebt ausschließlich von Spenden! Wenn Du 'mal wieder so ein kleines Schiffchen in einer Kneipe siehst: Deine Münzen tragen dazu bei, Menschenleben zu retten! Vielleicht eines Tages Dein eigenes?

Danke an Angua33, daß er mit dieser Safari erneut auf die Seenotretter aufmerksam gemacht hat.

P.S. Zitat: "die Safari darf auch nur einmal geloggt werden". Nun dürfen nach diesem, meinem Log alle anderen Cacher zu Hause bleiben Zunge raus. (SCNR)

Bilder für diesen Logeintrag:
Safari DGzRS OC14B1C Safari DGzRS OC14B1C
Safari DGzRS OC14B1C-2Safari DGzRS OC14B1C-2
Safari DGzRS OC14B1C Das Haus der DGzRSSafari DGzRS OC14B1C Das Haus der DGzRS