Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Kirchenmaus

von Schwarzer Adler27     Deutschland > Bayern > Augsburg, Landkreis

N 48° 23.973' E 010° 35.767' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:10 h 
 Versteckt am: 30. November 2018
 Veröffentlicht am: 30. November 2018
 Letzte Änderung: 30. November 2018
 Listing: https://opencaching.de/OC14E8A

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
5 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Ein Cache an der Kirche mit einem schönen Blick ins Zusamtal und zum Rathaus. Bemerkenswert, dass die Kirche nur eine von 6 Kirchen in Deutschland ist, die während der NS- Zeit gebaut wurde. Um so bemerkenswerter, da in dieser Zeit die Einwohner von Zusmarshausen kaum die „Braune Regierung“ wählten, sondern überwiegend die „Bayernpartei“. Bauherr war Pfarrer Bruno Kusterer.

 

Er war ein Mann von Tat. Man erzählt sich, dass er mit einem Sack Zement freihändig am First der Kirche entlang gelaufen ist. Der Mann hatte „Gottvertrauen“. Neben ein paar Fachleuten wurde die Kirche zum großen Teil von Frauen und vielen helfenden Kindern gebaut. Viele Männer waren ja im Krieg. Mit einem Moped unterweges, bat er als Pfarrer in den umliegenden Gemeinden bei verschiedenen Leuten um „Baumaterial“. Wie er die Orgelpfeifen organisierte, blieb sein Geheimnis. Anderswo wurden Glocken entfernt und zu Kanonen eingeschmolzen….

Hinter dem Giebel der Kirche war das Feuerwehrhaus mit der ehemaligen Lehrerwohnung. Dort wohnte die Josefa Zilli, genannt „Koppabeppe“. Um Ihren Lebensunterhalt etwas aufzubessern, war ihr Zubrot das „Leichensagen“. Sie lief zu den umliegenden Dörfer und brachte die traurige Nachricht. Als Dank erhielt man einen Apfel, einen Löffel voll Mehl und wenn es ganz gut ging, ein Ei oder ein bisschen Schmalz. Viele Leute waren damals wirklich „arm wie eine Kirchenmaus“. Zur Kommunion gab´s einen „Semmel“ ( Altbürgermeister Meixner ) oder ein Stückchen Butter. Ein Ei war so viel wert, wie der Stundenlohn eines Maurermeisters…   Ok!  Viel Schmarrn, den niemand interessiert….

P.S. Wenn Euch ein sympathischer Mann mit roten Schuhen über den Weg läuft, ist es nicht der Papst, dann ist es unser Bürgermeister! ( grins ) Ist halt seine persönliche Note....
Bei Geocaching.com aus Abstandsgründen archiviert, hier darf er weiterleben.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Ohfpu

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Augsburg-Westliche Wälder (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Kirchenmaus    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 30. September 2016 GaswerkAugsburg hat den Geocache gefunden

Sehr schön, das dieser Cache nun auch hier auf Opencaching gelistet ist.

Übrigens darf hier gerne vom Owner der Cache mit dem Geocaching Listing verlinkt werden.

Auf der Opencaching Plattform ist das Nennen von Namen anderer Plattformen im Gegensatz zu Geocaching auch erlaubt und völlig in Ordnung ;-)

 

Anbei nun das Original Log von Geocaching vom 30.09.16

 

Zusammen mit dalex1144 ging es heute abend noch auf ein, zwei, drei Caches hier nach Zus um anschließend endlich mal die hochgelobten Kässpatzen zu testen. So haben wir das Cachen mit dem Abendessen verbunden.
Eigentlich hätten wir das ganze anders herum machen müssen, nach der großen Portion (die teilweise so groß war, das nicht alles gezwungen wurde) nämlich erst essen und dann (viel) Bewegen.
Aber aufgrund der Tageszeit ging es halt nur so rum. Dafür hatten wir aber dann auch keine große Eile und konnten warten, bis der Koch Zeit für einen netten Plausch hatte. Wir haben der Bedienung nur gesagt, sie solle dem Koch ausrichten - da bräuchten zwei Geocacher einen Hint und wenn er mal Zeit hat könne er ja mal kurz kommen....

Kurz danach kam sie wieder - er kann zwar gerade nicht weg aber - Zitat: "ihn verreisst´'s schier in seiner Küchn, er möcht wissen wer ihr seit" ... und dann hat er hoffentlich beruhigt weiterkochen können.

Dann kam er später zu uns an den Tisch und wir haben uns nett unterhalten und gesagt, das wir uns auch auf das Event freuen. Leider mussten wir aber dann auch bald fahren, da wir für den nächsten Tag eine größere Tour in Österreich geplant hatten und daher früh raus mussten.

Schöne Grüße nochmals an den Owner und danke für den netten Plausch.

Tja- arm wie eine Kirchemaus - den Spruch kennt man ja......

Ich finde die Gesichte zur Dose übrigens keinen "Schmarrn" und habe sie gerne gelesen.

Das mit den roten Schuhen vom Bürgermeister hatte ich erst woanders......

https://www.geocaching.com/geocache/GC6KM2B_lothars-lottoleben

Scheint bei Bürgermeistern wohl in Mode zu kommen......


Und hier meine September Signatur:

Heute mal die "Morsix-Regeln"

Der Geocacher morsix hat vier Fragen formuliert von denen mindestens eine mit "ja" beantworten sollte wenn ein neuer Cache auslegt wird:

- Ist die Lokation besonders interessant (landschaftlich, kulturell, architektonisch, sonst wie von Interesse?)
- Ist es eine besondere Herausforderung an die Dose zu kommen (und damit meine ich nicht zum 1000sten Mal Muggelalarmdose)
- Hat die Dose irgendeinen besonderen Witz, eine geniale Tarnung oder etwas anderes?
- Ist die Dose besonders spannend, ein Nachtcache vielleicht oder irgendwelche elektronischen Spielereien?

Wenn keine dieser Fragen zutrifft, sollte auf das Auslegen verzichtet werden.


Vielen Dank an Schwarzer Adler27 fürs Legen und Pflegen des Caches.

Schöne Grüße aus Augsburg und auch vom 1913-15 erbauten Industriedenkmal Gaswerk Augsburg
näheres auch auf meiner Webseite unter http://www.gaswerk-augsburg.de

Bis bald im Wald / Happy Hunting
GaswerkAugsburg
Oli