Wegpunkt-Suche: 
 
Six Degrees Of Separation

von betacom     Deutschland > Hamburg > Hamburg

N 53° 33.910' E 009° 59.176' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 1.5 km
 Versteckt am: 25. Dezember 2018
 Veröffentlicht am: 25. Dezember 2018
 Letzte Änderung: 25. Dezember 2018
 Listing: https://opencaching.de/OC14F58

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
1 Ignorierer
43 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Saisonbedingt

Beschreibung   

Einmal über'n Campus dackeln...

"Start/Stage 1":
Mache Dir hier GEDANKEN über ein auffälliges A und ein auffälliges B, wobei B > A.
Jetzt mache den AbFLUG zu...

"Stage 2" und "lande" dort in (10*A*B+4) Metern Entfernung bei (10*A*(B+5)+A) Grad.
Hier angelangt findest Du ein auffälliges C und ein auffälliges D, wobei D > C.
Weiter geht's zu...

"Stage 3", welches sich nicht allzu weit entfernt bei
N53 33.(A*B*C*D+787) E009 59.[0](A+B+C+D+60) befindet.

Ab Stage 3 und bis Stage 6 suchst Du mehr oder weniger eindeutige Koordinatenangaben.

======================================================================

Anm.: Die Koordinaten wurden an drei verschiedenen Tagen mit einem Etrex sowie einem Android-Gerät mehrfach gemessen und mit Luftbildern und Kartenmaterial abgeglichen. Die Schwankungen und Ungenauigkeiten waren teilweise - vor allem im Bereich des WiWi-Bunkers - enorm. Ich hoffe dennoch zu vernünftigen Koordinaten gekommen zu sein. Für Hinweise auf Abweichungen bin ich aber jederzeit dankbar.

Kleine, unreg. Coin für den FTF in der Dose.


Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgntr 1: Sevryvatunhf
Fgntr 2: Ovexsryq
Fgntr 3: fghsraanu haq onhpuorgbag
Fgntr 4: ubymanu; yüggra Qvatraf fgöeg uvre 'vzzraf'
Fgntr 5: 'Unhpuqüaa' [(c)Thomas0809]
Fgntr 6: Qvr 'Synttr' tyäamg nhs 'Unyoznfg'
Svany: Ynhoubgfcbg

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Six Degrees Of Separation    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 06. Januar 2019 Hemicellulose hat den Geocache gefunden

Kopie meines GC-Logs:

Teil 1: DNF

Das war eine Suche mit Hindernissen, dabei lief der Einstieg unerwartet problemlos.
Die S02 war, nach der Korrektur eines, bei mir obligaorischen,
Rechenfehlers schnell gefunden, aber hier mussten wir schon etwas länger suchen.
"Auffällig" ist eben ein sehr subjektiver Begriff, aber immerhin ahnten wir, wonach wir suchen sollten.
Die S03 hätten wir beinahe sofort gefunden, aber leider ging der erste Versuch knapp vorbei, so dass der Ort vorzeitig schnell ausgeschlossen wurde, wie sich später zeigte.
Die S04 liegt ein klein wenig im Off, so dass wir zunächst das falsche Objekt inspiziert haben, aber Dank des Hints ging es dann doch recht zügig.
Die S05 war problemlos, allerdings die S06 stellte sich dann als Plotstopper heraus.
Hier wurden wir auch mit Hint nicht fündig.
Im Nachhinein habe ich die Vermutung, dass wir uns zu sehr an die Koordinaten gehalten haben und uns vom falschen Objekt haben belnden lassen.
Bei Gelegenheit werde ich mal ca. 40 Meter weiter südwestlich suchen.

 

Teil 2 Found:

Endlich haben wir heute auch die S06 finden können, der Rest war dann, bis auf wider Erwarten zahlreiche Muggel, kein Problem mehr, so dass der DNF heute zu einem Smilie wird.

Man sollte einfach weniger auf Hints achten, sondern vielmehr Ort suchen, die sich als Versteck anbieten. Wobei ... im Nachhinein verstehe ich auch den Hint, was aber eher nicht der Sinn der Sache sein sollte.

Wie auch immer, Ende gut, alles gut und zum Glück konnten wir die Dose noch finden, bevor der Semesterbetrieb wieder einsetzt. Dann dürfte die Sache erheblich schwierger werden.

Vielen Dank für das Legen und Pflegen des Caches.

P.S.
Und ich hatte schon kurz gedacht, ich hätte das z.Z. heiß begehrte Objekt, das nzl93 abgelegt hatte tatsächlich übersehen, aber das war nur ein klassischer Fall von dumm jeloofen.