Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Der Schatz der Wikinger

 Ein alter Seebär erzählt...

von 6. OC-HQ Orga     Dänemark

N 54° 50.562' E 009° 30.550' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 31. Juli 2019
 Veröffentlicht am: 31. Juli 2019
 Letzte Änderung: 04. August 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC15022

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
0 Ignorierer
56 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung    Dansk  ·  Deutsch

Ein Rätsel-Cache zum 6. HQ-Event in Flensburg 2019

Werbebanner_deutsch_

 

Der Schatz der Wikinger

Neulich traf ich am Strand einen alten, graubärtigen Seebären mit windzerzaustem Haar und einer verschlissenen Kapitänsmütze auf dem Kopf. Er erzählte mir von einem Wikingerschiff, das hier einst ganz in der Nähe in einem schrecklichen Sturm untergegangen sein soll. Die Legende sagt, dass es einen großartigen Schatz geladen hatte, der bei dem Unglück über Bord gegangen ist. Angeblich wurde der Schatz nie gefunden, aber der alte Käptn hatte vor einiger Zeit eine Scherbe mit alten, unbekannten Runen aus dem Strandgut gezogen. Ob das wohl ein Hinweis auf den Wikinger-Schatz sein könnte?

 

Runen

Geochecker

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Uvagre qrz Züuyrafgrva.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Schatz der Wikinger    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 02. September 2019 fraggle_DE hat den Geocache gefunden

Ein noch ungefundener Schatz der Wikinger? Das kann so nicht bleiben! Wer weiß, welche Schätze, Gold und Juwelen dort warteten? So machte ich mich auf die lange Reise, um das Kästchen zu bergen. Eine praktikable Abstellmöglichkeiten für die vierrädrige Kutsche war die größte Herausforderung, doch konnte ich nach einigen Hin und Her ein solches Plätzchen finden.

Der nun notwendige Fußmarsch war bald geschafft und voller Vorfreude zog ich das geheimnisvolle Kästchen aus seinem Versteck und stellte fest, dass ich tatsächlich der Erste war, der seit wer weiß wie langer Zeit den Schatz sehen durfte.

Besten Dank für die fette Beute! ;-)