Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache

SAFARI - Best spots for northern lights on Iceland

Beste Plätze um Polarlicht auf Island zu fotographieren

von broiler     Island

N 63° 59.000' W 022° 35.000' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 11. April 2019
 Veröffentlicht am: 11. April 2019
 Letzte Änderung: 11. April 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC152CC

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
2 Ignorierer
66 Aufrufe
5 Logbilder
Geokrety-Verlauf

   

Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Benötigt Werkzeug

Beschreibung    Deutsch  ·  English

Wir waren diesen Winter zwei Mal auf Island um Polarlichter zu fotographieren und jedesmal fragten wir uns: " Falls es heute Polarlichtchancen gibt, wo sollen wir uns hinstellen?"
br> Und so war die Idee zu diesem Safari-Cache geboren: eine Liste anzufertigen, wo man Polarlichter auf Island gut sehen kann.

Zu allererst:
gibt es eine geschlossene Wolkendecke, so kann man beruhigt schlafen gehen, natürlich ist bei bedecktem Himmel nichts zu sehen.

Es gibt einige Apps, die dir verraten, wie groß die Wahrscheinlichkeit an deinem Standort ist, Polarlicht zu sehen.

Fragt Einheimische nach einem guten Standort. Wir waren beispielsweise einens Abends in Vik, die Polarlichtvorhersage war gut, am Himmel waren unzählige Sterne zusehen (also keine Wolken), aber wir sahen keine Polarlichter. Also fragten wir den Herren an der Rezeption und der erklärte uns, dass in Vik die Lichter meist so knapp über den Horizont kämen, dass im Normalfall der Reynisfell im Weg sei, wir sollten also ein paar Kilometer der Ringstraße 1 bis zum Ende des Reynisfell folgen und dort hätten wir gute Chancen (und da sahen wir die Polarlichter dann auch).

Um die Polarlichter zu fotographieren, braucht man eine Kamera mit Weitwinkel und ein Stativ. Wir haben mit einer Belichtungszeit von zehn Sekunden brauchbare Bilder geschossen.
Um diesen Cache als Found loggen zu dürfen, musst du auf Island ein Foto von einem Polarlicht schießen, es in deinem Log hochladen und die genauen Koordinaten der Aufnahmestelle angeben. Uns würde uns freuen, wenn du auch in deinem Log erwähnst, welche Blende und Belichtungszeit du verwendet hast, ob das Polarlicht stationär oder am Tanzen war, den KP-Index, ob das Polarlicht bereits mit dem bloßen Auge oder nur mit der Kamera als grün zu erkennen war,...ob du direkt an der Stelle parken konntest...)

Wenn du an mehreren Stellen auf Island Polarlichter fotographiert hast, dann logge doch die erste Location als Found und alle weiteren als Note.

Flag Counter

Bilder

N64°04.974 W22°41.600 Gardskaviti (5.3.19, 00:33)
N64°04.974 W22°41.600 Gardskaviti (5.3.19, 00:33)
N63°58.336 W21°57.145 Zwischen Krusuvik und Hafnarfjördur (31.12.18, 23:13)
N63°58.336 W21°57.145 Zwischen Krusuvik und Hafnarfjördur (31.12.18, 23:13)
N64°55.650 W23°18.430 Kirjufell (28.12.18, 23:03)
N64°55.650 W23°18.430 Kirjufell (28.12.18, 23:03)
N63°27.222 W19°02.310 Nähe Vik (2.3.19, 23:02)
N63°27.222 W19°02.310 Nähe Vik (2.3.19, 23:02)

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für SAFARI - Best spots for northern lights on Iceland    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 02. September 2022, 19:25 wtap hat den Geocache gefunden

N 63° 59.891' W 022° 37.683'

Schon im Flugzeug, im Landeanflug auf Keflavik, haben wir überlegt, ob wir Spiegelungen oder tatsächlich Nordlichter sehen.
Auch im Hotelzimmer im Flughafenhotel Aurora waren wir uns nicht sicher.
Draußen vor dem Hotel war es dann aber eindeutig:
Hier gibt es tolle Nordlichter zu sehen!

Ja, da haben wir niemanden fragen müssen, theoretisch sollte man glauben, da gab es viele Störlichter, aber offensichtlich hat es gepasst.

Beim Fotografieren schlagen hier die drei Jahre technische Entwicklung zu:
Ich habe nicht meine Spiegelreflexkamera verwendet, sondern mit dem Handy und freihändig meine Fotos gemacht.
Der Nachtmodus von meinem Google Pixel ist so gut, dass es aus mehreren Bilder scharfe Nachtbilder zusammen rechnet.

Als Belichtungswerte zeigt es mir bei einem der Bilder
Blende 1,9 1/3 Sekunde und  ISO 558 an.
Ob das irgendwie mit der klassischen Fotografie vergleichbar ist, habe ich keine Ahnung.

Danke für die Safari!
*FTF*
Ja, und scheinbar habe ich hier tatsächlich den FTF. 😀🇮🇸

Bilder für diesen Logeintrag:
Bild 1Bild 1
Bild 2Bild 2
Bild 3Bild 3
Bild 4Bild 4
Bild 5Bild 5