Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Deutsches Damast- & Frottiermuseum

von Marzl82     Deutschland > Sachsen > Löbau-Zittau

N 50° 53.966' E 014° 39.659' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:05 h   Strecke: 0.02 km
 Versteckt am: 16. September 2019
 Veröffentlicht am: 16. September 2019
 Letzte Änderung: 17. September 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC15B01

3 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
16 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

 

Inmitten des historischen Ortskern von Großschönau, am Ufer der Mandau, umgeben von traditionellen Umgebindehäusern, befindet sich das Deutsche Damast- und Frottiermuseum. Dieses zeigt einen Einblick in die Deutsche Textilgeschichte anhand von funktionstüchtigen, historischen Webstühlen für Leinwand, Damast, Jaquardware und Frottiergewebe. So sieht man in der Schauwerkstatt die textile Kette vom Garn bis zur fertigen Konfektion.

Das Museum zeigt technische Raritäten, die es nur noch in Großschönau gibt: einen funktionstüchtigen, rekonstruierten Damastzugwebstuhl aus dem Jahre 1835 und den letzten Frottierhandwebstuhl Deutschlands.

  Das Museum wurde 1905 gegründet. Es befindet sich seit 1946 in einem der bemerkenswertesten Gebäuden Großschönaus, dem sogenannten „Kupferhaus“. Das Haus wurde 1807 bis 1809 als Wohn- und Geschäftshaus des damaligen Damastfabrikanten Christian David Waentig errichtet. 

Von 1666 bis 1933 stellte man in Großschönau echten Damast her. In keinem anderen Ort Deutschlands wurde so viel und so lange echter Damast gewebt. Auf zeitweise fast eintausend Zugwebstühlen fertigten die Weber vor allem hochwertige Tischwäsche. Zu den Abnehmern gehörten vorwiegend Adel und Kirche in ganz Europa.

In der „Schatzkammer“ wird eine einmalige Sammlung sehr wertvoller Damaste aus drei Jahrhunderten gezeigt.

Auch die Frottierweberei hat in Großschönau eine lange Tradition. 1856 wurde hier der erste Frottierhandwebstuhl Deutschlands in Betrieb genommen. In den folgenden Jahrzehnten entwickelte sich Großschönau zu einem wichtigen Standort der deutschen Frottierindustrie.

Noch heute produzieren 2 erfolgreiche Unternehmen im Ort.


Eine Besichtigung des Museums lohnt auf alle Fälle, ist aber keine Logbedingung.

 

Nun zu den Logbedingungen:

Vor dem Museum steht eine Infotafel zum Großschönauer Textilpfad, der interessante Punkte zur Textilgeschichte in Großschönau zeigt.

Wenn ihr davor steht, dreht euch um 180°. Dort seht ihr eine Laterne, an der ihr das Logpasswort ausfindig macht.

Leerzeichen werden mit _ ersetzt.

 

Viel Spaß!

 

 

 

  

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Zittauer Gebirge (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Deutsches Damast- & Frottiermuseum    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 03. Juni 2020, 11:00 Juergen-87 hat den Geocache gefunden

Unterwegs Richtung Gebirge machte ich noch einen kurzen Stopp in Großschönau am Damastmuseum.
Das Museum scheint noch geschossen zu sein, aber die Aufgabe vor Ort war natürlich trotzdem ohne Probleme zu lösen.
Vielen Dank fürs Zeigen des Museums.

gefunden 05. Oktober 2019 Rose38 hat den Geocache gefunden

Mit undeins waren wir in dem schönen Ort unterwegs und kamen am Museum vorbei.

Da wir dies schon kannten und dieses auch sehr schön finden brauchten wir doch nur den Code denn das Wetter lud heute nicht zum verweilen ein.

Dfdc

gefunden 05. Oktober 2019, 21:04 undeins hat den Geocache gefunden

😁😁😁  FTF  😁😁😁

Heute ging es quer durch Großschönau auf den Spuren der Textilindustrie. Natürlich kam ich CH gemeinsam mit Rose38 auch am Heimatmuseum vorbei.
Dabei wurde auch das Passwort entdeckt.
D4dC