Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Umgenutzte Kirche (Safari)

 Wenn eine Kirche keine Kirche mehr ist… ( Foto)

von Landschildkroete     Deutschland

N 55° 20.568' E 004° 36.827' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 17. September 2020
 Veröffentlicht am: 17. September 2020
 Letzte Änderung: 24. Januar 2021
 Listing: https://opencaching.de/OC1653A

11 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Beobachter
1 Ignorierer
140 Aufrufe
20 Logbilder
Geokrety-Verlauf

   

Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

 

 

Den Kirchen laufen die Mitglieder davon.
Die Folge ist, dass immer mehr Kirchen leer stehen.
Sie werden abgerissen oder verkauft.
Soll eine Gottesdienststätte auf Dauer der gottesdienstlichen Nutzung entzogen werden ändert sich die Widmung.
Diese Zweckbestimmung kann nachträglich geändert werden.

Was passiert mit Kirchen, wenn sie keine Kirchen mehr sind?
Die entweihten Kirchen werden dann zu einer anderen Nutzung freigegeben.
Ob Konzertsaal, Kletterhalle,Wohnraum usw., viele leer stehende oder vom Abriss bedrohte Kirchen wurden in den letzten Jahren umfunktioniert.

Logbedingung:
1.) Finde eine Kirche die entweiht wurde und auf Dauer anders genutzt wird.
2.) Messe die Koordinaten ein und schreibe sie in deinen Log.
3.) Mache ein Foto vom Kirchengebäude inkl. eines Merkmal z.B. mit den GPS oder einen mitgebrachten Gegenstand
(siehe Beispielfoto unten).

4.) Finde das Baujahr, Name, Zeitpunkt der Entweihung und neue Nutzung des Kirchengebäude heraus und schreibe dies inkl. dem Ort in deinen Log,
5.) Jeder kann diesen Cache nur einmal als gefunden loggen und jedes Gebäude nur einmal.

Hier läuten keine Glocken mehr.



Info zum Beispiel:
Die ev. St. Chistuskirche in Marl-Drewer wurde 1952 gebaut.

2016 wurde sie profaniert und zur Umnutzung als Kolumbarium (Urnenbegräbnisstätte) freigegeben.


Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Bilder

Beispiel zu 3: Christuskirche mit Landschildkroete
Beispiel zu 3: Christuskirche mit Landschildkroete
zusätzlich: Hinweisschild
zusätzlich: Hinweisschild
Infoschild am Eingang
Infoschild am Eingang

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Umgenutzte Kirche (Safari)    gefunden 11x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

gefunden 09. April 2021 micha_de hat den Geocache gefunden

Chapel der Ferris Barracks 49.59547 11.02676 ⇒ N49 35.728 E011 01.606

Da ist doch eine Safari und in der Nähe habe ich einen passenden Ort.

Machen wir's also diesmal formal:

1.) Finde eine Kirche die entweiht wurde und auf Dauer anders genutzt wird.

✔ Heutige Nutzung: Werbeagentur

2.) Messe die Koordinaten ein und schreibe sie in deinen Log.

✔ 49.59547 11.02676 ⇒ N49 35.728 E011 01.606

3.) Mache ein Foto vom Kirchengebäude inkl. eines Merkmal z.B. mit den GPS oder einen mitgebrachten Gegenstand.

✔ Ich bin mit auf dem Foto.

4.) Finde das Baujahr, Name, Zeitpunkt der Entweihung und neue Nutzung des Kirchengebäude heraus und schreibe dies inkl. dem Ort in deinen Log,

✔ Baujahr: Im Kern Gebäude um 1935, umgebaut zu Kapelle mit Pfeilerportikus, um 1950 (mit Ausstattung)
✔ Name: Chapel der Ferris Barracks
✔ Zeitpunkt der Entweihung: ca. 2000
✔ Neue Nutzung: Werbeagentur
✔ Ort: 91052 Erlangen, Carl-Thiersch-Straße 3

5.) Jeder kann diesen Cache nur einmal als gefunden loggen und jedes Gebäude nur einmal.

✔ Dieses Gebäude war bisher nicht geloggt.

Nach Berichten aus meiner Familie wurde die "Chapel" von vielen Konfessionen (v.a. evangelisch, jüdisch, katholisch, ...) gemeinsam genutzt. An Sonntagen fanden die Gottesdienste nacheinander statt und dazwischen wurde jeweils umgeräumt.
Auch Gottesdienst-Besucher von Extern, die nicht der Army angehörten, waren willkommen und kamen unkompliziert in das neben dem Haupteingang der Kasserne gelegene Gotteshaus.

Nach dem Abzug der Amerikaner ging das sogenannte Armeegelände zuerst an den Bund, dann an das Land Bayern und zuletzt an die Stadt Erlangen. Diese entwickelte das Gelände und verkaufte die dann noch bestehenden, meist denkmalgeschützten, Gebäude. Wann genau die Entweihung stattfand ist mir nicht bekant, aber spätestens mit dem Einzug der Agentur im Jahr 2000 sollte dies erfolgt sein.

Herzliche Grüße aus Erlangen
Micha


Beim Recherchieren habe ich noch folgende Links gefunden:

Altes Foto in Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Erlangen_Carl-Thiersch-Straße_3_001.JPG
Foto: https://usarmykasern.files.wordpress.com/2020/07/index.24-1.jpg
Weitere Fotos: https://line.17qq.com/articles/qfkppfnfqy.html

"Bereits seit Ende der 1950er Jahre waren für die Katholiken im Erlanger Osten Gottesdienste in der amerikanischen Kapelle in der Artilleriestraße gefeiert worden."
Quelle: https://sttheresia-erlangen.kirche-bamberg.de/kirche/historie

Foto das Altars der ChapelAltar der Ferris Barracks - Chapel, © G. Kohlert, Erlangen
freundlicherweise zur Verfügung gestellt von © G. Kohlert, Erlangen

Bilder für diesen Logeintrag:
Chapel der Ferris BarracksChapel der Ferris Barracks
Innenraum der ChapelInnenraum der Chapel

Hinweis 24. Januar 2021 Landschildkroete hat eine Bemerkung geschrieben

Die Safari wurde in die Nordsee versenktZwinkernd

gefunden 09. Dezember 2020 dogesu hat den Geocache gefunden

In dem kleinen Ort Mochenwangen im Schussental bei Ravensburg befindet sich die ehemalige Lorettokappe.  Sie wurde 1724 in den Ausmaßen ud dem Stil der Kirche "Santa Casa" in Lorette nachempfunden. 1843 wurde sie zur Pfarrkirche erhoben, war dann aber bald zu klein. 1903/1904 wurde die heutige neue Pfarrkirche erbaut und die Loretto-Kapelle 1910 verkauft. Im Laufe der Jahre diente sie als Turnhalle und Holzlager. Heutzutage ist sie ein Veranstaltungsort.

N 47 52.471 E 9 38.134

Danke für die Safari-Aufgabe, dogesu

Bilder für diesen Logeintrag:
Loretto-Kapelle in MochenwangenLoretto-Kapelle in Mochenwangen
InfotafelInfotafel
von der Seite mit Storchennestvon der Seite mit Storchennest

gefunden 10. November 2020, 18:14 BrigitteB hat den Geocache gefunden

Ich habe eine Umgenutzte Kirche gefunden. Es handelt sich um die Heilig-Geist-Kirche (auch Spitalkirche Heilig Geist) in der Altstadt von Landshut.

Mehr Infos
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Heilig-Geist-Kirche_(Landshut)

Auszug bzgl. der Umnutzung:
Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten, insbesondere am Fundament, welche im Jahr 1998 beendet werden konnten, ist die Kirche heute Teil der Museen der Stadt Landshut und wird als Ausstellungsraum für wechselnde Themen sakraler und weltlicher Kunst genutzt.
Eine nicht-sakrale Nutzung der Kirche gab es bereits während der Zeit der Säkularisation in Bayern: 1809 wurde die Kirche als Munitionslager des Militärs genutzt.

Koordinaten
N 48 32.318    E 012 09.142

Danke für's hegen und pflegen dieses Safari-Caches.

Gefunden am 10. November 2020 um 15:17 h
# 236

Bilder für diesen Logeintrag:
gefundengefunden
Eingang MuseumEingang Museum

gefunden 04. November 2020, 12:20 Valar.Morghulis hat den Geocache gefunden

Die säkularisierte Klosterkirche in Grimma bei

N 51° 14.106
E 012° 43.838

war bis 1937 Schulkirche der benachbarten Fürstenschule.
Sie wurde am
8. Juni 1435 eingeweiht.

Einen „Brustbrecher“ soll Martin Luther nach einer von ihm gehaltenen Predigt die Klosterkirche genannt haben. Gemeint ist die Schwierigkeit, den rund 11.000 Kubikmeter umfassenden, 19 Meter hohen Raum – damals mit Holztonnendecke – mit klar verständlicher Stimme bis in die letzte Hörerreihe zu füllen.

Bis 1975 erfolgte aufgrund eines Nutzungsvertrages mit der Stadt Grimma als Gebäude-Eigentümer die gelegentliche Nutzung als evangelisch-lutherisches Gotteshaus. Nach Leerstand, baupolizeilicher Sperrung und großflächigem Einsturz des Daches 1989 wurde nach der Wende das Dach erneuert und die Umnutzung ermöglicht.

Heute dient sie hauptsächlich als Konzert- & Veranstaltungsort sowie als Markthalle für Wochen- oder Weihnachtsmärkte.

Vielen lieben Dank an Landschildkroete für den tollen Cache und herzliche Grüße aus der [Perle des Muldentals](https://youtu.be/U4eB_xM1Lys)

Bilder für diesen Logeintrag:
Klosterkirche GrimmaKlosterkirche Grimma