Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Schnapszahl: 11.111

 Ein besonderer Cachwirt im Wald

von Bienenpate     Deutschland > Bayern > Rosenheim, Landkreis

N 47° 49.139' E 012° 02.616' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 18. Juni 2021
 Veröffentlicht am: 18. Juni 2021
 Letzte Änderung: 18. Juni 2021
 Listing: https://opencaching.de/OC16CED

6 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
57 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Zeitlich
Saisonbedingt
Personen

Beschreibung   

Vor 356 Tagen habe ich meinen allerersten Cache gelegt und veröffentlicht. Das vor noch nicht mal einem Jahr! Seitdem sind 202 weitere hier auf OC gefolgt, auch wenn schon wieder welche archiviert werden mussten, weil Dosen wegkamen oder sich Änderungen im Gelände ergaben und der Cache entfernt werden musste. Bis auf wenige Ausnahmen wurden auch alle Caches auf Geocaching.com veröffentlicht.

Was ich nicht erwartet hatte, war ein dermaßen starker Anklang meiner Verstecke auf GC und kleider viel weniger hier auf Opencaching.de, die zu einer Flut an Logeinträgen geführt haben, so dass ich oft gar nicht mehr alle lesen kann.

Der Anlass für diesen Cache sind aktuell 11.111 Logeinträge (auf GC) und damit das Erreichen einer besonderen Schnapszahl. Schaut man dazu auf Wikipedia, gibt es sogar eine Formel, die Schnapszahlen darstellen kann, auch wenn ich sie nicht im Geringsten versstanden habe.

Vielen Dank für die vielen Besuche bei meinen Caches, zum Teil sehr schönen und ausführlichen Logeinträgen (z.B: „…wieder unterwegs im Bienenpatenland“) und manchmal auch mit netten Fotos, was mich immer besonders begeistert. Auch ein herzlicher Dank für die aktuell 707 Favoritenpunkte (auf GC) und von den Basismitgliedern verteilten virtuellen Schleifchen.

Als Anfänger macht man natürlich auch Fehler bei seinen Verstecken und lernt ständg dazu, was sich bewährt und was sich weniger eignet. Auch Eure konstruktiven Kritiken haben mich in diesem Bereich weiter entwickeln lassen.

Mit allem zusammen habt ihr dafür gesorgt, dass ich immer noch Lust habe, neue Ideen für zukünftige Caches zu entwickeln und diese für Euch zu verstecken, auch wenn die Homezone inzwischen nahezu mit meinen Verstecken zugepflastert zu sein scheint. Gerade für größere Caches wird die Suche eines passenden Platzes immer schwieriger.

Ich behalte meinen Anspruch auch zukünftig bei, Wartungsmeldungen soweit möglich in ein bis zwei Tagen zu bearbeiten, denn ich mag es auch nicht, wenn ich bei der Suche auf Caches stoße, die seit Wochen auf Wartung stehen und nicht mehr gepflegt sind. Scheut ich nicht, bei Problemen einen Wartungseintrag zu machen, damit ich aktiv werden kann, denn wie gesagt, ich schaffe es nicht, in der Fülle nicht immer alle Logs zu lesen.

Gerne hätte ich mit Euch auf ein Gläschen Sekt angestoßen, aber weil das nicht geht und es auch keine Schaumwein- sondern nur Schnapszahlen gibt, habe ich im Cache für Euch etwas anderes hinterlassen, mit dem ihr mir zuprosten und anschließend ein paar Seifenblasen in die Luft pusten dürft, bzw. wäre das <Zweite auch etwas für den Cachernachwuchs.

Ein Foto davon im Log wäre zusätzlich eine schöne Sache.

Ganz wichtig: Zum Schutz vor Muggeln benötigt ihr die Schnappszahl 555 um den Cachewirt zu öffnen!

Bitte nicht den Briekastenschlitz zu öffnen versuchen, sonst können später Insekten in den Kasten kriechen.

Und bitte legt keine "Cacherautobahn" (eindeutige Trittpfade) auf dem letzten Stück in den Wald an, die dann auch Muggel und die Forstarbeiter zum Versteck führen.

Und zu guter Letzt, der Owner freut sich aus sehr, wenn ihr neben dem Logbucheintrag ihm auch eine Postkarte da lasst!

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Station oder Referenzpunkt
N 47° 49.089'
E 012° 02.592'
Hier geht es vom Weg ab durch die Schneise.
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

555 össarg qvr Güer!

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Schnapszahl: 11.111    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 12. Januar 2022, 18:12 DieNeinhörner hat den Geocache gefunden

Wahnsinn was man alles so im Wald finden kann...
Da sag ich mal Prost 🍶

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 22. Juni 2021 kasi217 hat den Geocache gefunden

 

Heute hat mich nach längerer Zeit doch mal wieder die Aussicht auf einen FTF zum Geocachen animiert: nachdem über GC diverse neue Bienenpaten- Caches am Morgen veröffentlicht wurden, überzeugte ich die Muggelfrau, den Vormittag nicht mit Putzen zu verbringen, sondern stattdessen auf Dosenjagd zu gehen, bis die Kids aus der Schule kommen würden - und so starteten wir mal wieder nach Schlarbhofen, wie seit rund einem Jahr bereits des Öfteren...


Aber gleich am ersten Cache "Denk nach!" bemerkte ich (bzw. ERST am ersten Cache bemerkte ich), dass ich wohl etwas aus der Übung war, was die FTF- Jagd bei Bienenpaten- Caches anging: NATÜRLICH war der Cache bereits wenige Tage zuvor bereits bei OC gepublisht worden - und NATÜRLICH waren daher hier bereits einige Eintragungen im Logbuch... DENK NACH, Kasi!!!

Ich beanspruche nun an dieser Stelle trotzdem einen FTF für mich für "Denk nach!": nämlich "Fourth to find"! ;-) :-))

Nach dieser schleifchen- werten Trickarbeit bei unserer Nummer 1 ging es weiter zur metallvertilgenden Buche (OConly), bei der wir mit der mittels- Stock- runter- und- Räuberleiter- hoch- Variante arbeiteten! ;-)

Unsere Nummer 3 heute wurde dann die "Schnapszahl: 11.111" - ich hatte eine Postkarte dabei, die ich unbedingt noch in den nächsten Schleifchen- Cache einwerfen musste... ;-) (- ... und bei der Überschrift dachte ich schon: 11.111 Funde wären als Logbedingung notwendig...)

Nummer 4 wurde dann "Der Froschkönig" - sehr nett! (Schleifchen!)

Nummer 5 wurde dann - schon wieder auf dem Rückweg - "Pilze II - Judasohren" - und ab hier war ich dann echt froh, meine Zip- On- Beinlinge für die kurze Hose mitgenommen zu haben - auch etwas, was nach längerer Enthaltung bezüglich Bienenpaten- Caches in Vergessenheit geraten ist: die bevorzugte Vegetation...

Und last- but- not- least gönnten wir uns noch den "Diplomatenkoffer" (für "Das Leben der Anderen" war dann leider keine Zeit mehr; den Film kennend, hebe ich mir jene Besonderheit dann aber auch gerne für eine nächste, feierliche Begehung von Schlarbhofen auf...). Aus Berlin kommend und auch die Zeiten der Teilung kennend, war der Koffer ein bitter- süßer Cache für mich - an den ich auf jeden Fall die nächste Schleife hänge! Und berufsbedingt hätte ich sogar den Owner- Wunsch mit dem Foto erfüllen können - aber erstens habe ich das zu spät gelesen, und zweitens wäre die Uniform bei den Stachelsträuchern hin gewesen... ;-)

Lieber Bienenpate: vielen, vielen Dank für die heutigen sechs Qualitäts- und Kreativcaches, die wir uns anschauen durften, vielen Dank für deine unermüdlichen Mühen mit dem Legen und Pflegen der Caches - und viele Grüße!

gefunden Empfohlen 19. Juni 2021 baer2006 hat den Geocache gefunden

Fund #11(!) auf einer Hochtemperatur-Cachetour ins südöstliche Outback!

Ja, das sind sehr viele Logs. Es sind ja auch sehr viele Caches Zwinkernd. An der Stelle muss ich mal was loswerden: Normalerweise sehe ich Owner, die innerhalb kürzester Zeit die Dosen raushauen, als gäbe es kein morgen, eher kritisch. Denn nach meiner jahrelangen Erfahrung sind die Dosen dann a) größtenteils langweilige Massenware (Petling-Runden etc.) und b) kurzlebig, weil der hyperaktive Owner zur Wartung keine Lust hat. Aber beim Bienenpaten ist das komplett anders! Zum einen sind seine Caches eigentlich nie langweilig, ganz im Gegenteil. Entweder eine landschaftlich tolle Location, oder eine sehr schön gemachte Dose, oder eine nette/interessante/nachdenkliche Story, oder (sehr oft) alles auf einmal Lächelnd. Und bzgl. Wartung muss man sich auch nicht beschweren - die erfolgt, soweit ich das bisher mitbekommen habe, immer sehr zeitnah. Mir macht das Cachen im "Bienenpaten-Land" einfach total viel Spaß - deshalb komme ich auch relativ oft hierher, auch wenn's von München nicht die nächste Ecke ist. Deshalb: Vielen Dank für deine unglaubliche Mühe, lieber Bienenpate!

Der Schnapszahl-Cache fügt sich nahtlos in dieses Bild ein. Owner-typisch im A.... der Welt mitten im Gehölz eine aufwändige Installation Lächelnd.

TNLN, TFTC!

P.S.: Die Schnapszahlen-Formel im Listing ist doch trivial Zunge raus. (Basis^n -1) ergibt eine Zahl mit n-mal der höchsten Ziffer (Basis-1, im Dezimalsystem also eine Zahl aus lauter 9ern). Dividiert durch diese höchste Ziffer ergibt sich eine Zahl aus lauter 1ern. Und eine beliebige Schnapszahl ist eine Zahl aus lauter 1ern, multipliziert mit einer Ziffer d.

zuletzt geändert am 22. Juni 2021

gefunden 19. Juni 2021, 13:40 moorhelmi hat den Geocache gefunden

Herzlichen Glückwunsch zu dieser "Schnapsidee" 😉
Am gestrigen Vormittag ging es zusammen mit pmarley auf Cachetour. Laut Listing waren wir schon informiert was uns hier erwarten wird. 😯 Und wir wurden nicht enttäuscht, im Gegenteil wir waren überrascht wie der Owner es geschafft hat, diesen Kasten samt Unterkonstruktion hier her zu transportieren.
(einfach nur genial)

Es ist schon erstaunlich wieviele Caches der Owner in der kurzen Zeit veröffentlicht hat. Und es waren sehr ausgefallene 🏚🗳☎️💽💳📭💼🔐... Bastelarbeit darunter.

Nochmals Glückwunsch für diesen außergewöhnliches Versteck. Als kleine Erinnerung haben wir, wie gewünscht eine Karte zurück gelassen. 😎

Alles gute und weiterhin viele kreative Verstecke, sagen die Moorhelmi's.

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 19. Juni 2021 pmarley hat den Geocache gefunden

Gratulation zur Schnapszahl!!!

 

gefunden mit den Moorhelmis - später mehr!