Waypoint-zoeken: 
 
Windrose

 Abwechslungsreiche, vor Ort zu lösende Aufgaben - Cache kann auch ohne GPS gehoben werden!

door TeamMB     Duitsland > Bayern > München, Kreisfreie Stadt

N 48° 08.417' E 011° 33.579' (WGS84)

 andere coördinaatstelsel
 Grootte: klein
Status: Beschikbaar
 Benodigde tijd: 2:30 h   Lengte: 4.0 km
 Verborgen op: 18. maart 2006
 Listed since: 20. maart 2006
 Laatste verandering: 09. februari 2020
 Listing: https://opencaching.de/OC19B2
Ook gepubliceerd op: geocaching.com 

28 Gevonden
3 Niet gevonden
3 Opmerkingen
5 Maintenance logs
13 Volgers
0 Negeerders
906 Bekeken
3 Log pictures
Geokrety verleden
1 Aanbevelingen

Large map

   

Gevaren
Infrastructuur
Route
Waypoints
Time
Seasonal
Listing
Tools needed
Preparation needed
Personen

Beschrijving    Deutsch (Duits)

Auf GC ist unter http://coord.info/GC67K7R inzwischen eine reloaded- Version dieses Caches verfügbar, s. auch Link im Listing. Die Originalversion war diese hier: http://coord.info/GCTZWH); ich pflege ihn hier unter altem Namen weiter [inzwischen haben wir ihn adoptiert – danke an felics für die Übergabe]. Es handelt sich in beiden Fällen um die selbe Dose. Danke an Benutzer "gaxelfield" (http://coord.info/PR4ZFTC) von geocaching.com für die Pflege und die Adoption der Dose und Aktualisierung des Listings!

Die Beschreibung hier weicht etwas von der auf geocaching.com ab, da dort strengere Richtlinien gelten (z.B. GPS-Koordinatenpflicht), hier jedoch explizit auch das Legen eines Caches, der kein GPS benötigt, vorgesehen ist. Da der Cache ursprünglich ohne GPS-Empfänger findbar war, wird dies hier so beibehalten.


== Prolog: ==
Multi mit abwechslungsreichen und teilweise ungewöhnlichen Rätselfragen. Dieser Cache ist auch komplett ohne GPS-Gerät lösbar. Für die Lösung der Vor-Ort-Rätsel ist keine Vorarbeit notwendig, d.h. alles ist vor Ort lösbar. Alles ist auch gut per Fahrrad oder öffentlichem Nahverkehr zu erreichen. Das eigentliche Anliegen dieses Caches sind die Aufgaben und nicht so sehr das Final an sich oder die Symbolik von Orten.


== Start / Station 1 ==
Die angegebenen Koordinaten zeigen auf eine Windrose am Münchner Hauptbahnhof. Hier startet unsere "Tour".

Aufgabe 1a: Suche in Richtung Nord die Zahl 4372. Daneben sind ein Schlüssel, eine Hand und weitere Symbole abgebildet. Addiere alle 12 Zahlen auf dem Schild zusammen und ziehe davon 4106 ab. Merke Dir das Ergebnis als W. Die erste Zahl auf einem Aufkleber direkt über dem Schild soll - nachdem du 125 abgezogen hast - A sein.

Aufgabe 1b: Suche nun zu die Zahl W; diese Zahl steht auf einer waagerechten Fläche geschrieben. Lies den Text, der in der Nähe der Zahl steht. Dort stehen Dein momentaner Standort und direkt darunter der Ort geschrieben, an dem es weiter geht (beide Ortsangaben sind KEINE Zahlenangabe!).

Aufabe 1c: Gehe dort hin. Im Folgenden werden acht Fragen zu diesem Ort gestellt, die eindeutig mit "ja" oder "nein" zu beantworten sind. Ordne jedem "ja" eine Eins und jedem "nein" eine Null zu und schreibe die so erhaltenen Ziffern von links nach rechts hintereinander in der Reihenfolge der Fragen. Die ersten sieben Ziffern stellen eine Zahl in Binärdarstellung dar, die Du dir als Zahl X merken solltest. Die achte Ziffer kannst Du zur Kontrolle verwenden: Die Exklusiv- Oder- Verknüpfung (sprich: Du addierst alle Ziffern auf, und wenn das Ergebnis ungerade ist, dann ist das Ergebnis "1", wenn es gerade ist, ist es "0") der ersten sieben Ziffern muss der achten entsprechen ("Checksumme").

Die Fragen:
1) Besitzt der Ort eine Außenwand (also eine Wand ins Freie)?
2) Darf man dort rauchen?
3) Ist der Betreiber die Deutsche Bahn?
4) Hilft einem dort eine EC- oder Kreditkarte NICHT weiter, falls einem an Bargeld mangelt?
5) Ist der Ort begehbar?
6) Darf man dort mit Fahrrädern hin?
7) Falls der Ort begehbar ist: Ist Benutzung ohne Fahrschein erlaubt? Falls der Ort nicht begehbar ist: Kann man dort Fahrscheine erwerben?
8) War der Ort zur deutschen Wiedervereinigung bereits existent (diese Frage könnt ihr nicht direkt an dem aufgesuchten Ort beantworten, sucht in der Nähe)?

Aufgabe 1d: Gehe nun zurück zum Anfangsort (Windrose). Dort ist eine Zahlenangabe offensichtlich und grob falsch (Du brauchst außer dieser Cache-Beschreibung und den Informationen unmittelbar vor Ort keine weiteren Informationen um dies herauszufinden). Merke Dir die „linkeste“ FALSCHE Ziffer als "B" und als "C" wie diese Ziffer korrekterweise lauten müsste.

Aufgabe 1e:Im Nord-Nordosten dieses Orts befindet sich hinter der ersten Straße ein Hotel (Hier gilt Hinweis (1)). Dieses Hotel hat einen im Vergleich zu den umstehenden Gebäuden hohen Turm, welcher auf einem flachen Gebäude ruht. Auf der Nordseite des Turmes befinden sich zwei senkrechte Reihen übereinander liegender Fensterfronten. Von den östlichen zwei Fenstern der untersten Fensterfront (Hier gilt Hinweis (2)) der westlichen Reihe aus kann man durch eine schmale Gebäudelücke hindurch auf einen Parkplatz blicken (zum besseren Verständnis, welche Fenster gemeint sind, kannst Du Dir auch das Bild "Die Hotelfenster" am Ende dieser Beschreibung ansehen). Dieser Parkplatz wird von drei Straßen eingerahmt. Gehe zu diesem Parkplatz.

== Station 2 ==
Auf der Westseite des Parkplatzes findest du eine einzelne Telefonstele. Stelle dich genau davor, als würdest du telefonieren wollen, und merke dir die Standort- Nummer. Gehe dann - ohne die Blickrichtung zu verändern - ein paar Schritte nach rechts und schau in die Ferne. Du schaust genau auf einen Buchstaben (bei Nacht eventuell nicht sehr deutlich). Merke ihn Dir als Y (Buchstabenwert). Zusätzlich solltest Du die Quersumme der Standort-Nummer durch 2 teilen und dann noch 2 abziehen. Das Ergebnis solltest du dir als D merken.

== Station 3 ==
Weiter geht es nun im südlichen Teil des Englischen Gartens. Zu erreichen z. B. mit der U-Bahn bis Haltestelle "Universität" oder der Straßenbahn bis "Nationalmuseum" oder "Paradiesstraße" oder "Tivolistraße" oder dem Bus bis "Chinesischer Turm", "Hirschauer Straße" oder "Tivolistraße". Die Straßenbahnlinie 18 fährt direkt vom Hauptbahnhof dorthin. Gehe an einer beliebigen Stelle in den englischen Garten und suche dort eine der vielen Übersichtstafeln.

Aufgabe 3a: Suche das Objekt, welches auf den zahlreichen Übersichtsplänen des Englischen Gartens mit der Zahl X-1 markiert ist. Dort findest Du in der Mitte des Ortes eine Art Säule mit einer Inschrift. Wie oft kommt in dieser Inschrift der als Y gemerkte Buchstabe vor? Die Anzahl des Vorkommens sei Z. Zähle die Anzahl der Wörter (römische Zahlen zählen jeweils als ein Wort), addiere 1 und teile das Ergebnis durch drei. Merke Dir das Resultat als E.

Aufgabe 3b (Alternative zu 3a, falls dies nicht zugänglich ist): Suche das Objekt, welches mit der Zahl X markiert ist. Auch hier findest Du eine Inschrift. Zähle hier, wie oft der als Y gemerkte Buchstabe sowie der vor Y im Alphabet liegende Buchstabe vorkommen. Die Summe dieser beiden Zahlen sei ebenfalls Z. Die Zahl der Wörter auf dem Objekt X sei die Zahl E.

== Station 4 (ehemaliges Final) ==
Das Objekt, welches auf den Übersichtsplänen mit der Zahl "X - Buchstabenwert(Y) + 2*Z + 3" gekennzeichnet ist, befindet sich auf einem Weg, der, wenn man ihn verlängert, in eine normale Straße übergeht. Merke Dir den Straßennamen.
Die letzte Station mit dem Final-Hinweis ist AUF folgender Adresse versteckt:
<Straßenname> Nr. (X - Z). Gut suchen! Der Hinweis befindet sich auf einem Gegenstand, der an ein essbares Objekt, das im Herbst im Wald wächst, erinnert! Die Formel ist am Zielobjekt mehr als einmal zu finden, um Probleme mit der ursprünglichen grünen Plastikbox zu "umgehen". Ihr sucht hier keinen Cache-Behälter mehr, sondern zwei auf verschiedene Weisen angebrachte, identische, laminierte Hinweise)

== Final: ==
Die Formel zur Final-Berechnung findet ihr in Station 4. Es handelt sich um eine Peilung. Diese lässt sich -- wenn kein GPS verfügbar ist -- auch recht gut auf einem der Übersichtspläne des Englischen Gartens vornehmen, evtl. ist dann ein Kompass hilfreich. Bitte beachten: Die Peilung ist von dem Objekt mit dem Hinweis aus durchzuführen. Das Ergebnis führt in die Nähe einer markanten "Stelle“, in die Nähe eines kleinen Verbindungsweges.
Das Final ist ein Cache-typisches Versteck, vielleicht etwas ungewöhnlich in der Stadt. Ihr sucht eine getarnte Dose (small), die etwas größer als eine Filmdose ist. Bei Laub oder gar Schnee sehr schwer zu finden. Bitte wieder ordentlich tarnen!


== Epilog ==
Ich hoffe du hast den Cache gefunden, der dich vom Gewurl im Zentrum Münchens mitten ins Grüne Herz Münchens geführt hat und du hattest genausoviel Spaß dabei wie wir damals. Wenn du magst, schreib in deinem Log auch, ob du ihn mit oder (teilweise) ohne GPS gefunden hast. Solltest du irgendwo unterwegs hängen geblieben sein, nicht weiterkommen und einen Tipp benötigen → schreib mich an! Vielleicht finden wir noch eine Lösung. :)

Und wenn es jemand interessiert, hier noch die Hintergrundgeschichte zum Cache und der Grund für die Abweichung vom GC-Listing:
felics hat diesen kreativen Multi 2006 erstellt und auf OC und GC veröffentlicht. Im Januar 2020 haben wir ihn auf OC adoptiert. Warum? Der Cache verfolgte mich seit den Anfängen meiner Cacherzeit vor vielen Jahren, als ich noch kein GPS-Gerät hatte, aber mich an der modernen Schnitzeljagd beteiligen wollte.  ;)  Ein Cache, noch dazu ein Multi, der ohne GPS-Gerät findbar war, klang verlockend. Und das mitten in der Stadt, mit Final im Grünen. Letztlich hat es viele Jahre gedauert, bis ich das Final Schritt für Schritt suchen und finden konnte. In der Zwischenzeit durchlebte der Cache auf GC seine Höhen und Tiefen (Adoption, Archivierung, neue reloaded- Version von gaxelfield und diverse Listinganpassungen, z.B. weil zwischenzeitlich auf GC nur noch Caches erwünscht waren, bei denen ein GPS nötig ist, um ihn zu finden, oder weil sich äußere Gegebenheiten geändert haben – danke an gaxelfield für die Anpassung!). Als er nun auch auf OC im Archiv zu verschwinden drohte, hat es mich gefreut, dieses Urgestein adoptieren zu dürfen, um ihn zu erhalten. Das Listing ist jetzt an die aktuellen Gegebenheiten angepasst, aber noch sehr nahe am von felics erstellten Original und bewusst nicht identisch mit dem GC-Listing, damit es weiterhin ohne GPS findbar ist. Quasi ein OC-Only Listing und mit OCGC-Final. Mehrere Stages führen zur selben Dose, die mit oder ohne GPS gefunden werden kann. Toll, dass Opencaching Kreativität als Bereicherung sieht und es möglich macht, diesen Cache weiterhin zu listen.

Gecodeerde hint   Decoderen

(1) Rf vfg avpug aögvt, qnf Ubgry mh orgergra.
(2) Rf vfg qvr hagrefgr Srafgresebag qrf Ghezrf trzrvag haq avpug qrf Troähqrf, nhs qrz re fgrug. Nyfb avpug Fgenßraavirnh!
Svany: On..Fg...s

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Afbeeldingen

Die Hotelfenster
Die Hotelfenster

Hulpmiddelen

Cache aanbevelingen van gebruikers die deze cache aanbevolen hebben: alle
Zoek caches in de omgeving: alle - zoekbaar - zelfde cache soort
Download als bestand: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
When downloading this file, you accept our terms of use and Data license.

Logs van Windrose    Gevonden 28x Niet gevonden 3x Opmerking 3x Maintenance 5x

Opmerking 04. februari 2020 felics heeft een notitie geschreven

Lieben Dank an "TeamMB" für die Weiterpflege dieses Caches und den Erhalt des "Ursprungscharmes" (-:!

Beschikbaar 04. februari 2020 TeamMB has maintained the cache

Danke an felics für die Übergabe!

Listing an die aktuellen Gegebenheiten angepasst in einer OC Special Edition! Weiter geht's - viel Spaß! :)

Tijdelijk niet beschikbaar 30. januari 2020 TeamMB has disabled the cache

Wir haben den Cache von felics adoptiert und werden das Listing demnächst überarbeiten. Danke für die Geduld! :)

Gevonden The geocache is in good or acceptable condition. 10. oktober 2019 Tintenklexx heeft de cache gevonden

The same procedure.... zusammen mit JavaJim hatten wir das Ganze ja schon mal absolviert und somit war der Fund der nächsten Dose kein Problem. Es kam sogar kurz mal die Sonne heraus.

Vielen Dank fürs Legen & Pflegen

Liebe Grüße
Von Petra :-)

10.10.2019

Gevonden 07. juni 2019, 20:10 TeamMB heeft de cache gevonden

Ein knackiger Multi, bei dem wir uns Woche für Woche eine Station vorgearbeitet haben, mit überraschend grünem Final in der Nähe des Eisbachs, der sich bei diesen Temperaturen für eine Abkühlung nach vollbrachter Tat geradezu aufdrängt. Ich hoffe, der Multi bleibt auch nach dem Hbf-Umbau erhalten / findbar. Tolle Idee, nett versteckt! DFDD! :)
P.S.: Stift beim letzten Anlauf leider vergessen, daher Fotolog.

Afbeeldingen voor deze log:
FotologFotolog
Am EisbachAm Eisbach