Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache

Feierabendcache

Mit Stadtplan eine schnelle Sache!

von minzus     Deutschland > Bayern > München, Kreisfreie Stadt

N 48° 07.000' E 011° 31.000' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:15 h   Strecke: 0.1 km
 Versteckt am: 24. August 2006
 Gelistet seit: 25. August 2006
 Letzte Änderung: 03. September 2006
 Listing: https://opencaching.de/OC23DA
Auch gelistet auf: geocaching.com 

36 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
14 Beobachter
2 Ignorierer
432 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Beschreibung   

Die Koordinaten N 48°07,???´ und E 011°31,???´ sind ein ziemlich großes Gebiet, 
und es wäre auch zuviel verlangt das alles abzusuchen.
Knapp außerhalb dieses Gebiets gibt es aber einen Ort, 
da ist irgendwie ein ganzer Zentner abhanden gekommen, 
und deshalb habe ich da schon mal was deponiert.
Wo dieser Ort endet scheinen schwäbische Händler, 
durch ein kleines (wenn auch praktisches) "Bauwerk", die Strasse zu beanspruchen. 
Gegenüber davon werdet ihr an einer Aussenecke fündig.
Viel Spaß! 

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Feierabendcache    gefunden 36x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

gefunden 10. Dezember 2019, 16:55 Geohans hat den Geocache gefunden

Das Rätsel habe ich gestern abend mit Hilfe von GM gelöst - gelöst ist vielleicht etwas übertrieben: die beiden Orte habe ich gefunden - der Rest war Spekulation. Umso spannender war es, wie gut ich mit meiner Vermutung lag. Deshalb bin ich heute spätnachmittags hin. Und trotz Dunkelheit habe ich die Dose relativ rasch gefunden. Rechtsarmiger mehrfacher Eigen-Schulterklopf!

Danke für das nette, ungewöhnliche Rätsel. Die Umschreibung des ersten Orts ist ja wirklich gelungen. DfdD, fürs Legen und Pflegen. Die dreizehn Jahre merkt man ihr nicht an - aber wahrscheinlich ist sie schon "reloaded".

Geloggt habe ich mit meinem GC-Alias Hannes33.

gefunden 23. Mai 2017 porthos hat den Geocache gefunden

Den Anfang habe ich nicht hinbekommen. Da hat nur ein Tipp geholfen, vielen Dank nochmal dafür.
Den Outdoorteil habe ich ganz alleine gemacht und nun stehe ich im Logbuch.
Vielen Dank fürs legen und pflegen.
TFTC

 

Geloggt als porthosxxl, Geocaching.com

gefunden 13. Mai 2017 81241cacher hat den Geocache gefunden

An diesem angenehm milden Samstag Abend opferten wir eine halbe Stunde der Sportschau, um uns noch auf die Suche nach ein paar Mysteries zu machen, an deren Lösung wir - na sagen wir mal, nur am Rande - beteiligt waren. Aber wozu gibt es Rätselteams, von deren Mitgliedern immer einer eine Idee hat oder jemand kennt, der eine hat. Zumindest den Outdoorteil konnten wir ganz ohne fremde Hilfe erledigen und uns ins Logbuch eingetragen. DFDC

gefunden 26. März 2017, 10:19 Riddledy hat den Geocache gefunden

Den Einstieg hab ich nicht hingekriegt. Einen Hint hat's gebraucht, wonach eigentlich gesucht wird. Damit konnte ich dann den Ort rausfinden. Und den hab ich mir heute mal angeschaut. Von den schwäbischen Händlern hab ich nix bemerkt. D.h. das Bauwerk hab ich gesehen. Es aber nicht als das gesuchte erkannt. Das ging erst daheim per Streetview. Vielleicht ist heute die Beschriftung nicht mehr so aufdringlich.
Die Dose war trotzdem nach bissl umhersuchen gut zu finden. Dabei hat geholfen zu wissen, dass T1 nicht passt. Scheint mir noch die Originaldose zu sein. Und darin 1a Ersatzlogbuch in Tüte, trocken und alles ok. TFTC

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 02. Juli 2016, 20:28 live-D hat den Geocache gefunden

Nachtrag GC Log:

Was für ein Rätsel - und ich habe keine Ahnung davon. Aber man kennt ja Leute - Danke an der Stelle nochmal S..

Tatsächlich habe ich gesucht, das Gebiet eingegrenzt auf der Karte, alte Aufnahmen in Google Earth angesehen, jedes nur erdenkliche Gebäude auseinandergenommen - aber ich bin nicht darauf gekommen. Und wenn man partout keine Lösung hat, dann fragt man irgendwann mal jeden den man kennt. So bekam ich die Koordinaten und kann mich mal ans Abholen dieses alten minzus machen. Warum auch immer (allerdings sind minzus Caches auch nicht als leicht zu lösen bekannt) habe ich bei denen zumeist ein Problem. Jetzt zumindest eins weniger.

Heute war ich dann vor Ort. Nachdem ich den ganzen Tag gearbeitet hatte und ziemlich durchgefrohren war - mit dem Regen kam die Költe - entschloss ich mich den hier mitzunehmen. Eigentlich einer den ich mir für irgendwann mal wenns knapp wird aufheben wollte, da auf dem direkten Heimweg. Und als ich meine Vespa abgestellt hatte wurde mir alles klar. Ist ja nett beschrieben mit der Tonne - nur wäre ich nie daraufgekommen Reingefallen. Die Schwäbischen Händler sind angeblich weg - allerdings könnte es sein, das andere noch da sind. Anyway - gegenüber habe ich etwas entdeckt, was sich nach Cacheversteck angefühlt hat und tatsächlich war die Dose auch genau dort.

Warum der Logstreifen nass ist, lässt sich irgendwie zwar nicht erklären, aber ist halt so. In Ermangelung einer Tüte entschloss ich mich dazu keinen frischen einzulegen. Dieser ist auch fast neu, lediglich nass. Er lies sich aber gut beschriften - die Stifte schreiben wirklich auf allem. So - damit kann ich mal wieder einen Minzus ad acta legen - wie fast üblich bei Dir war ich beim Abholen sehr gut - im lösen nicht ganz so. Aber dafür lerne ich da immer was.

Danke fürs legen und pflegen minzus
sagt live-D

Gefunden am 02.07.2016 um 20:28:38