Wegpunkt-Suche: 
 

Geisterzug nach Karbidleuna

von Pumuckel&Kuno     Deutschland > Sachsen > Muldentalkreis

N 51° 11.832' E 012° 43.630' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 22. Dezember 2008
 Gelistet seit: 24. Dezember 2008
 Letzte Änderung: 02. Juni 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC71FC
Auch gelistet auf: geocaching.com 

21 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
2 Ignorierer
356 Aufrufe
6 Logbilder
Geokrety-Verlauf
7 Empfehlungen

große Karte

   

Cachelisten

Gespenstercaches von TeamMB

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Manchmal stehen sich Sonne und Mond gegenüber. Dann rauscht der Geisterzug von Großbothen nach Karbidleuna (Einiges stimmt an dem Namen, Einiges stimmt nicht. Wenn du den Namen reparieren konntest, ist das aber auch nicht besonders hilfreich. Denn dann sparst Du Dir die 3 Zwischenstationen, stehst aber ohne Spoilerbild am Bahnhof).
Die Lok aus Dampf befördert Geister-Postsäcke und im Geocache-Geisterpostschließfach von Karbidleuna verschwinden Dinge, andere kommen hinzu. Ob die Waggons voller Karbidschlamm, Erdöl oder Kohle sind, das weiß nur der Minol-Pirol  ;-)

Es ist verboten (und für diesen Multicache auch überhaupt nicht notwendig) die Gleisanlagen der Deutschen Bahn AG oder irgendwelche Bergbausperrgebiete zu betreten. Bitte haltet Euch dran. Die Mitnahme von Fahrrädern ist erlaubt und auch empfohlen, aber in wenigen Stunden schafft man´s auch zu Fuß. Und wenn Du auf den Geisterzug aufspringen kannst, wird sowieso alles anders ...

Was muß man noch können oder wissen ?
1.) Bei wieviel Grad ist die Sonne ?
2.) Wie spät ist es ?
3.) Wieviel wiegt ein unbehauener Stein ?
4.) Ein ganz kleines bischen Kletterei ist auch dabei, also nicht die besten Sachen anziehen.
5.) Falls Messung und Koordinaten mal nicht genau stimmen sollten, dürfte das nicht so schlimm sein - der Geisterzug bewegt sich der nämlich nur über Schotter.

Streckenplan:
++ Start-Dose (small) in Haselwurzelhöhle, in mittlerer Höhe des Nordhanges im kleinen Steinbruch, diesen findet man schräg rechts hinter der großen Eiche"

++ Löse die Formel aus stage 1 und in ETWA diese Richtung sollte man sich in Bewegung setzen. Es gibt dann nur 2 Möglichkeiten, das intakte und daher für Fußgänger gesperrte Bahngleis zu passieren. Etwa dazwischen ist Hp1.

++ Hp1 ist nur ein km-Stein,in der Nähe das Objekt von Spoilerbild2.
++ Haltepunkt Hp2 Dose (small) mit dem finalenSpoilerbild.
++ Haltepunkt Hp3 Filmdose mit dem letzten nutzlosen Hinweis.
++ Bhf. /Finale: Dein Tauschgegenstand sollte möglichst kleiner sein als 15 x 45 x 30 cm.

 

Ich danke opencaching.de für die Bereitstellung des Mediums. Das gedankliche Eigentum dieses Geocaches liegt jedoch bei mir als Owner. Mit einer kommerziellen Nutzung (Medien, Werbung) bin ich nicht einverstanden. Dieses Verbot gilt nicht für öffentliche Gebietskörperschaften und unpolitische gemeinnützige Organisationen (wie natürlich die Deutsche Wanderjugend). Touristikunternehmen können die Caches gern nutzen, aber keine auf konkrete Geocaches bezogene Werbung veröffentlichen. Wenn das nicht klappt, werde ich meine Dosen wieder einsammeln 

Wegpunkte: 

km27.3: ... .741/ ... .454 

unbehauener Stein: ... .255/ ... .453

nutzloser Hinweis: ... .955/ ... .190

Final: ... .889/ ... .149 

Bilder

Füßgängerunterführung
Füßgängerunterführung

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Colditzer Forst (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Geisterzug nach Karbidleuna    gefunden 21x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden Empfohlen 24. April 2022 H.E.R.A. hat den Geocache gefunden

Zusammen mit meiner liebsten Miri und den beiden D's von DD_LL ging es am Sonntag ins Muldentalland ... da waren noch paar Sachen "abzuarbeiten", die mal begonnen wurden oder die auf der To-Do-Liste standen.

Hier ist es schon etwas her (genau genommen ein Jahr), dass ich mir den Startbahnhof den Geisterzuges angeschaut hatte ... und auch den berüchtigten 27,6-Stein konnte ich schon begutachten ... aber für mehr war damals nicht mehr Zeit.

Jetzt wollten wir mal etwas mehr Karbid schnüffeln und dachten uns diverse Lösungsmöglichkeiten aus, wie wir dem Schotter folgen könnten ... plausible Ideen kamen zu Tage und wurden erfolglos abgegrast. Der Zug war ein Geist und wir wussten nicht so recht, wohin er gefahren war. Also holten wir uns etwas Hilfe ... und siehe da, eine der Rechnungen hatte sogar die richtige Richtung ergeben ... aber wie es bei einem Geisterzug so ist, war das alles etwas neblig und erst bei genauerer Betrachtung ergaben Zug und Schotter Sinn ... und auch Karbidleuna geriet in unseren Focus.

Ob ein unbehauener Stein jetzt eine Tonne oder mehr oder weniger wiegt, wissen wir immer noch nicht ... aber das er zu schwer ist, um ihn zu per Hand zubewegen, konnten wir verifizieren, denn er hat den finalen Hinweis nicht zerquetscht.

Und einen nutzlosen Hinweis haben wir auch noch gefunden ... zwar nicht am Originalversteck, aber wenn man die Augen offen hält, liegt das Gesuchte manchmal einfach am Boden herum und wird von unaufmerksamen Besucher als Müll deklariert. Wir haben ihn gelesen und ordentlich platziert ... und danach hatten wir auch die Endhaltestelle unseres Geisterzuges ausgemacht.

Wieder ein genialer ZUG von Kuno ... auch wenn wir nicht alle deine Gedanken nachvollziehen konnten, war es wieder eine typische Geschichte aus Wahrheit und Fantasie, bei der ein blau leuchtendes Karbidband in Leuna hängen bleibt!

TFTC

gefunden 24. April 2022, 16:57 MiriDeLuxe hat den Geocache gefunden

Heute ging es mit meinem liebsten Herrn H.E.R.A. und DD_LL auf Tour...

Hier war der Start schnell gefunden, aber dann, aber dann... 😂 Diese ETWA-Rechnung ließ uns ganz schön verzweifeln, so dass ein TJ uns mit kleinen Baumstämmen verprügeln durfte... AAAAAAHAAA!!! 🙈😉 Na klar, jetzt ergibt das auch einen Sinn...

Mit dem Schienenersatzverkehr ging es weiter... Und an Haltepunkt 2 sprangen wir auf den Geisterzug auf und erreichten kurz darauf schon die Haltestelle nutzloser Hinweis, der so nutzlos ist, dass er unbeachtet auf dem Boden rumlungerte... Fix, der Zug fährt weiter und schon erreichten wir dessen heutige Endstation, wo wir freundlich von Isabel's Tagebuch empfangen wurden.

Hier lassen wir gerne noch ein 💚 im Dunkeln, dann findet ihr vielleicht den Weg besser

Dankeschön für's Herführen, Legen und Pflegen sagt mit lieben Grüßen MiriDeLuxe

gefunden 24. April 2022, 16:40 DD_LL hat den Geocache gefunden

⭕⭕⭕⭕

Wir sagen DANKE fürs Legen und Pflegen an Pumuckel&Kuno

DD_LL  🇩🇪 - Sachsen - Waldheim

24. April 2022

Unser Cache Nummer: 308 ✅

⭕⭕⭕⭕

gefunden 12. Februar 2022, 21:06 Schnine1801 hat den Geocache gefunden

Schon vor einiger Zeit rückte dieser Multi auf unsere Todo-Liste.
Vor einigen Tagen besuchten wir dann die Station 1. Dort wurden wir dann auch nach etwas Suche fündig.
Dann standen uns erst einmal nur Fragezeichen auf der Stirn.
Also ging es vorerst wieder nach Hause.
Bezüglich dieses Multis hatte ich schon einige Recherchen bei Tante G getätigt 🧐
Die erwies sich aber nicht als sehr hilfreich.
Also trugen wir bei einer Tasse Kaffee unsere Ideen zusammen und ich konnte Mark von einem möglichen Ziel begeistern.
Dieses besuchten wir heute, wow was für ein toller LP, den hätten wir hier anfangs sicher nicht vermutet.
Dort fanden wir dann auch bald den Weg zu den Einweckgläsern und somit auch das passende Büchlein in welchem wir unseren Stempelabdruck hinterließen.

Danke für's legen und pflegen und natürlich auch für's herführen.

*Viele Grüße, Schnine1801* 🙋🏻‍♀️

gefunden 12. Februar 2022, 04:15 MarQ0305 hat den Geocache gefunden

Der Multi liegt schon paar Monate auf der To-Do-Liste und vor paar Wochen machten wir uns an die erste Station im altbekannten Cachegebiet um die Startinformationen zu erlangen, dies war eine tolle Stelle 😉
Nachdem wir die ersten Informationen hatten ging es @home an die Berechnung des Finals.
Heute war es nun an der Zeit diesen Multi abzuschließen und wir machten uns auf ins ermittelte Zielgebiet.
Nachdem kleinen aber feinen Spaziergang standen wir am gesuchten Objekt und waren wieder völlig begeistert.
Nach kurzer Suche war die Schatzkammer und bald auch die Schatzkiste gefunden ✅

Hier haben wir Fibsi die Katze 🐈 von Team.Schubi abgelegt (TB in ) welche nun auf das feine Lost Place Gebäude wacht.

Beste Grüße MarQ 0305👋

Danke fürs legen und pflegen des Caches.
Danke fürs herführen und zeigen des Ortes und der Hintergrundinformationen.

Ich platziere meinen Stempel oder Lognamen nicht immer an chronologisch letzter Stelle im Logbuch, sondern nutze auch leere Seiten oder Plätze weiter vorne um Leerstellen auszufüllen. Schon alleine aus Rücksicht dem Owner gegenüber um sinnlose frühzeitige Wartungsarbeiten zu vermeiden.

Man möge meinen Fast-Einheitslog entschuldigen, bin ich doch lieber in der Natur als am heimischen Rechner aktiv.

.......@........................@......
.....@@.....................@@.....
....@@.......................@@....
...@@.........................@@...
..@@..........................@@...
..@@...........................@@..
.@@....@@@@@@....@@..
..@@.@@@@@@@.@@...
...@@@@@@@@@@@....
.@@@@@@@@@@@@..
...@@@@@@@@@@@....
.....@@@@@@@@@@......
.....@@@@@@@@@@......
.......@@@@@@@@@.......
.....@@@@@@@@@@.....
.....@@@@@@@@@@.....
..@@@@@@@@@@@@..
.@@@@@@@@@@@@@.
@@@@@@@@@@@@@.
..@@..@@@@@@@..@@..
..@@.......@@@@.....@@..
...@@........................@@...
....@@......................@@....
.....@..........................@...