Recherche de Waypoint : 
 
800000 Steine, Version 2

 Dieser Cache ist den 800000 Ziegelsteinen des größten "Nicht-Beton"-Gewölbes der Stadt gewidmet sowie dem Wesen, das ...

par Pumuckel&Kuno     Allemagne > Sachsen > Leipzig, Kreisfreie Stadt

N 51° 20.875' E 012° 22.500' (WGS84)

 Autres systèmes de coordonnées
 Taille : normal
Statut : disponible
 Temps nécessaire : 0:30 h   Distance : 2.0 km
 Caché en : 08. février 2009
 Affiché depuis : 10. février 2009
 Dernière mise à jour : 14. juin 2018
 Inscription : https://opencaching.de/OC7771
Aussi listé au : geocaching.com 

53 trouvé
0 pas trouvé
2 Remarques
2 Logs d'entretien
9 Observateurs
2 Ignoré
1010 Visites de la page
0 Images de log
Histoire de Geokrety
10 Recommandations

Grande carte

   

Dangers
Itinéraire
Waypoints
Temps
Saisonnier
Outils nécessaires
Préparation nécessaire

Description    Deutsch (Allemand)

Dieser Cache ist den (nun größtenteils ehemaligen) 800000 Ziegelsteinen des größten Gewölbes der Stadt gewidmet sowie dem Wesen, das darin zu Bett liegt. Es ist kein Lebewesen, kann aber ständig Farbe und Größe wechseln, kann uns erfreuen aber auch gefährlich werden. Denn wer es beleidigt oder sich ähnliche Ausrutscher erlaubt, den packt es und dann wird´s echt ungemütlich. An manchen Stellen ist das Wesen schön, an anderen Stellen riecht´s unangenehm - wie bei einem Menschen.

Im Logbuch findet Ihr die Zahlen für den Bonuscache "Einsam unterm Hauptbahnhof".


Der seit 2010 für den Cache eingerichtete Parthenzugang an der Brücke Nordstraße ist leider nicht mehr nutzbar. Du solltest aber trotzdem dort starten. Denn beim Blick vom angegebenen Start bei N 51° 20.875 E 012° 22.500 über die Parthe zum südlichen Ufer hinüber siehst Du ein großes blaues Schild mit einem großen Buchstaben und einer dazugehörigen Ziffer. Der alphabetische Buchstabenwert sei A und die zugeordnete Ziffer sei B.


Bei 51° 21.0(5,5*A) 012° 23.0(5,5*B) findest Du den neuen Zugang.

Station 2 ist eine Treppe mit "C" Stufen, die Du hinabsteigen solltest.

Vorher findest Du bestimmt in der Straße ca. 150m nördlich davon einen Parkplatz.

Von der Treppe aus peile dann 15* "C" Meter in Richtung der von gelben Ziegelsteinen ummauerten Jahreszahl 2013.

Du mußt nicht klettern, waten oder schwimmen und findest die Finaldose in Kopfhöhe hinter Blättern.


Bevor Du dich da hinbegibst, gedenkt bitte kurz der tragischen Ereignisse die sich an dieser Stelle zugetragen haben.
Am berüchtigten 9.11.1938 (Reichspogromnacht) wurden von SA, SS und Teilen der Leipziger Zivilbevölkerung systematisch die jüdischstämmigen Leipziger aus ihren Wohnungen hier im eingemauerten Bett der Parthe zusammengetrieben. Wohnungen, Geschäfte und 7 Synagogen wurden verwüstet, zerstört oder angezündet. 90 Menschen wurden dabei umgebracht oder ertranken. Nach Aufforderung der SA begannen die im Zoologischen Garten versammelten Zuschauer ihre jüdischstämmigen Mitbürger zu demütigen, anzuspucken und mit Lehm zu bewerfen. Niemand versuchte zu helfen.
In den darauf folgenden Tagen wurden über 500 jüdische Leipziger u.a. ins KZ Buchenwald deportiert. Der Absturz einer vermeintlich zivilisierten Gesellschaft in barbarische Gewaltanwendung - geendet hat es bekanntlich in der systematischen Vernichtung der Juden Europas !

Was geht uns das heute noch an ? Sehr viel !

Denn das Krebsgeschwür der minderheiten- und andersartigenverachtenden Ideologien lebt immer noch. Jede unwidersprochene Äußerung dieser Irren ist ein Stück Nahrung, an dem dieses tödliche Krebsgeschwür unserer Gesellschaft wieder wachsen könnte. Bitte vergiß das nicht und laß Dir nicht von diesen immer noch nachwachsenden Irren unsere Zukunft kaputtmachen !!


Im Bett angelangt bitte immer auf die Eigenarten des Wesen achten. Falls Du meinst, nur mit Gummistiefeln weiterzukommen, tue es wirklich lieber zu trockeneren Zeiten !

Wenn der Bettrand unter Wasser ist, kann man plötzlich in die gierigen Fangarme des Wesens hineingleiten, ACHTUNG - man kommt dort ohne fremde Hilfe wirklich nicht wieder raus. Also wenn der online-Pegel über 60 cm steht, dann verschiebt die Maßnahme lieber !
Das Große Gewölbe mit den ehemals 800000 Steinen ist nun etwas kürzer geworden, aber immer noch sehenswert. Bitte denkt an festes Schuhwerk, in Finalnähe könnte es leicht schlammig werden, und habt keine Spraydosen im Rucksack - man könnte man Euch leicht für Graffitisprayer halten und verhaften ;-)
Zwinkernd  


gcvote.php?bannertype=stars2&waypoint=GC

Utilités

Montrer les recommandations de cache des utilisateurs qui ont recommandé ce géocache : tout
Chercher des géocaches prés: tous - trouvable - même type
Télécharger en fichier : GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Lors du téléchargement de ce fichier, vous acceptez nos conditions d'utilisation et la licence de données.

Geokrets

TheGood#0040 par daaap

Logs pour 800000 Steine, Version 2    trouvé 53x pas trouvé 0x Note 2x Entretien 2x

trouvé La géocache est en bon ou acceptable état. Recommandé 14. juin 2018 trassolix trouvé la géocache

Soll ich jetzt den Text ändern ? Nee nicht ganz, das Fehlende von KaToS kommt sicher noch aber das Listing ist ja bereits aktualisiert.

Heute war wieder einmal eine Tour zusammen mit KatoS angesagt. Du da der gute "S"Zwinkernd schon alles so ausführlich beschrieben hat kann ich mich hier kurz fassen. War sehr interessant und Cool, hätte nicht vermutet, daß man hier so gut ran kommt. Nur Schade das ich die Kamera zu Hause habe liegen lassenVerlegen

Und noch ein Nachtrag. Danke an Kuno für die sehr nachdenklich stimmenden Infos zum Ort des Geschehens.

dfdc
Trassolix

Note 14. juin 2018 Pumuckel&Kuno a écrit une note

Die Beschreibung wurde aktualisiert

trouvé 02. mai 2018, 21:54 ellersdorfer trouvé la géocache

Cachename und Listing machten mich neugierig was und wie hier geht.
Nach ein paar Startschwierigkeiten ging es dann wie von selbst und ohne Probleme fanden wir das Logbuch. Wirklich gut für einen Innenstadtcache.
Vielen Dank.

trouvé La géocache est en bon ou acceptable état. 28. décembre 2017 martl trouvé la géocache

Am 28. Dezember 2017 um 18:22 als Cache # 7054 gefunden. Diesen Cache wollte ich zusammen mit hauptsächlich Newbies machen und hat sich echt gelohnt  ;-) Wir waren zusammen auf dem #34c3 auf dem 34. Chaos Communication Congress, diesmal zum ersten mal in der Leipziger Messe. Also machten wir einen kleinen Ausflug zum HBF, wo wir diesen tollen alten LP begutachteten. Viel ist ja jetzt renoviert, aber es war doch interessant, die alten Katakomben anzukucken. Favoritenpunkt bleibt beim Bonus.

TFTC an Kuno von der Parthe :-)
Martina (mit o1y, greeneyes, HannoChan und Chris)

PS: Dieser Logeintrag ist trackbar: [VLQPB9](https://www.geocaching.com/track/log.aspx?wid=2c8274cb-e9bc-4be3-9c32-8b7d0bba0e7d&c=VLQPB9)

trouvé La géocache est en bon ou acceptable état. 28. décembre 2017 datenpate trouvé la géocache