Wegpunkt-Suche: 
 
Alter Johannisfriedhof

 einfache Multi durch den Alten Johannisfriedhof

von Stötteritzer     Deutschland > Sachsen > Leipzig, Kreisfreie Stadt

N 51° 20.220' E 012° 23.366' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:20 h   Strecke: 0.5 km
 Versteckt am: 19. November 2009
 Gelistet seit: 20. November 2009
 Letzte Änderung: 12. September 2016
 Listing: https://opencaching.de/OC9824

79 gefunden
1 nicht gefunden
2 Bemerkungen
7 Beobachter
0 Ignorierer
747 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
4 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt
Personen

Beschreibung   

Alter Johannisfriedhof

Dieser ist der älteste Friedhof der Stadt Leipzig.
Der zum Park umgestaltete Alte Johannisfriedhof lädt mit seinem herrlichen alten Baumbestand,
mit Efeu-umrankten Mauern, Plastiken aus Renaissance bis Jugendstil, mit dekorativen Stelen und
Grabplatten zum Spaziergang ein. Es ist vor allem eine Stätte zur Ehrung bedeutender Leipziger
Persönlichkeiten. So liegen dort u.a. Friedrich Arnold Brockhaus (Verleger), Franz Dominic Grassi
(Leipziger Kaufmann), Adam Friedrich Oeser (Direktor der Leipziger Zeichenakademie),
Käthchen Schönkopf (die Jugendfreundin Goethes) und Christian Felix Weiße (Dichter)

Mehr Info's hier.

0abca060-d26a-4bf3-9996-8a7c9599fccb.jpg

Besuchen kann man den Friedhofspark nur zu folgenden Zeiten.
Zugang über Täubchenweg (2x) oder Prager Straße.

6c0e1a2b-aff3-49ab-a40f-4aea5819475a.jpg



Station 1
Am Startpunkt befindet sich das wohl bekannteste Stück des Alten Johannisfriedhofs,
die Baumgärtnersche Gruft, eine barocke Grabstätte, die 1726 von Christian Döring
errichtet wurde. An ihr befindet sich eine ganz spezielle Grabmalsikonographie:
neben Totenköpfen und Gebeinen sind nach unten gerichtete Fackeln, Sterne,
Kruzifixe, Palmenzweige und Urnendarstellungen auf dem Grabmal zu finden.

A = wieviele Totenköpfe sieht man außen an der Gruft (ungerade Zahl, genau schauen !)

Station 2
gehe Richtung Süden (Prager Straße) bis zur Friedhofsmauer und finde diese Tafel in Augenhöhe.

e7ea9d14-5320-4227-9062-012058ce448e.jpg

B = Quersumme Jahreszahl XXXX

Station 3
gehe nun weiter und finde in der Nähe diese Infotafel.

4e6461a6-b91e-4f14-8ef1-8ef74e77bd0f.jpg

Hier kannst du die Lage der Grabmäler der Familie Brockhaus lokalisieren.
An dem schwarzen Grabmal steht am Sockel ein Schriftzug.

C = Anzahl der Buchstaben erstes Wort

Station 4
finde in der Mitte des Friedhofsparks das Grabmal von Franz Dominic Grassi.
Es gibt mehrere Infotafeln die dir dabei helfen können.

D = Sockelstufen (gerade Zahl !)
(Die erste Erhöhung ist eine Grabumrandung und zählt nicht als Sockelstufe)

E = Anzahl der runden Verzierungen rings um das Denkmal (über dem Schriftzug)

Nun kann man noch ein wenig im Park spazieren gehen oder gleich zum Final.
Der Cache befindet sich außerhalb des Geländes bei

N 51 20.(E-C)(B-A)
E 012 23.(A+D)D(E-D)

Achtet auf die Muggel icon_smile_cool.gif
Inhalt: Logbuch, Stift, Brillenputztuch

Dieser Cache ist auch logbar auf Opencaching.de
Alter Johannisfriedhof

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Znhre, hagra

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Alter Johannisfriedhof    gefunden 79x nicht gefunden 1x Hinweis 2x

gefunden 30. Januar 2019 Blackeye22 hat den Geocache gefunden

Diese Friedhofs-Multi sind wirklich schön. Vor ein paar Wochen habe ich die Runde begonnen, nachdem ich einen Mysti in der Nähe abgeholt hatte. Aber dann zog ein Unwetter auf und ich vertagte den Rest der Runde. Heute war das Wetter - zumindest für Januar- nahezu perfekt und so habe ich in der Mittagspause die restlichen Infos eingesammelt. Am Final war zum Glück auch wenig bis gar nichts los, sodass ich gut loggen konnte. Vielen Dank für die schöne Runde an diesem historischen Ort und DfdC Nachlog von GC.com

gefunden 22. Januar 2019, 15:45 Uli001 hat den Geocache gefunden

Auf diesem Friedhof herrscht nicht so ein Gedränge an Liegeplätzen wie auf manch anderem. Es ist alles recht großzügig angelegt. Im Sommer sicherlich noch ansehnlicher als im Winter wo einiges verpackt ist.

Danke und VG Uli aus Leipzig

gefunden 07. Dezember 2018, 18:08 trassolix hat den Geocache gefunden

Naja indirekt gefunden habe ich den Cache ja schon am 01.12. Aber da war die Dose gerade weg. Danke an den Owner für die Logfreigabe.
Dieser Cache führte mich doch wirklich das erste Mal auf den Johannisfriedhof. Es war eine interessante Runde und Zwischenzeitlich kam auch mal kurz die Sonne raus. Sicher noch schöner wenn im Frühjahr alle Skulpturen oder Grabsteine offen zu besichtigen sind.
Die Infos für den Cache konnten gut ermittelt werden.

dfdc
Trassolix

Fund: 480

nicht gefunden 12. November 2018, 16:29 Kiitos62 hat den Geocache nicht gefunden

Zum wiederholten Mal nicht fündig geworden. Zuerst noch einmal von vorn angefangen und immer wieder auf die selben koordinieren gekommen. Nix zu finden 12. November 2018 16:35

gefunden 20. September 2018 Lahabana_ hat den Geocache gefunden

Sucht man in Leipzig gezielt nach Multis, kommt man am Stötteritzer nicht vorbei. Auch auf dem Alten Johannisfriedhof hat er Zahlen und Buchstaben gefunden, die sich hervorragend zum Multi - Koordinaten - Basteln eignen. Der kleine Rundgang zwischen den großen Bäumen und den alten Gräbern war heute interessant, findet man doch hier auch die Ruhestätten von Leipzigern, nach denen in der Stadt Straßen und Plätze benannt sind.
Nachdem die Rechnerei erledigt war, ging's schnurstracks zum Final, an dem wie im Hinweis beschrieben, die Dose in ihrem Versteck lag. Logbuch raus und Eintrag rein, so schön können Multis sein.

Danke für den Cache und viele Grüße von Lahabana.