Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Alte Steinbrüche - Steinbruch am Auenbach - West

 Teil der Serie "Alte Steinbrüche"

von Die krasse Herde     Deutschland > Sachsen > Döbeln

N 51° 07.849' E 012° 58.326' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 03. Juni 2011
 Gelistet seit: 03. Juni 2011
 Letzte Änderung: 17. Juni 2013
 Listing: https://opencaching.de/OCC854
Auch gelistet auf: geocaching.com 

9 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
141 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Zeitlich
Saisonbedingt
Personen

Beschreibung   

Alte Steinbrüche - Steinbruch am Auenbach - West


Teil der Serie "Alte Steinbrüche"


Dieser Geocache ist Teil der Serie „Alte Steinbrüche“. Ziel der Serie ist, die alten, fast vergessenen und teilweise völlig verwachsenen Steinbrüche aus alter Zeil bekannt zu machen. In vielen dieser meist sehr kleinen Steinbrüchen wurde in früherer Zeit das Baumaterial für die Häuser der umliegenden Gemeinden gebrochen. Oft kann man noch recht breite und ehemals gut ausgebaute Zufahrtswege erkennen, auf denen das gebrochene Material mit Pferdewagen abtransportiert wurde. Meist sind diese Wege heute nicht mehr in Benutzung und daher zugewachsen.
Interessant für uns sind diese alten Brüche, da sie geologische Aufschlüsse bilden, die uns über das Gestein der jeweiligen Örtlichkeiten Auskunft geben.
Sicher wäre auch die nähere Geschichte dieser „Ministeinbrüche“ interessant, aber dazu gibt es so gut wie keine Literatur. So ist es meist kaum möglich, die Zeit zu ermitteln, in der der Steinbruch „aktiv“ war und auch irgendwelche „offizielle“ Namen der Brüche gibt es kaum bzw. sind in der Versenkung der Geschichte verschwunden.
Wenn also der eine oder andere Cacherfreund sachdienliche Hinweise zu den hier genannten Örtlichkeiten geben kann, wären wir sehr dankbar, würden das in der Beschreibung mit einbauen und den Hinweisgeber lobend erwähnen
;-)

Steinbruch am Auenbach - West

Steinbruch am Auenbach - West

Wie in den meisten Steinbrüchen der Umgegend wurde auch hier Leisniger Quarzporphyr abgebaut, der hier als Deckenergussgestein zutage tritt. Dies ist ein Gestein des Unterrotliegenden (Mittelrotliegenden).
Das ist wahrscheinlich der größte Steinbruch, in dem diese Gesteinsart abgebaut wurde. Immerhin zieht er sich etwa 250 Meter entlang des Auenbaches. Trotz seiner Größe ist er kaum bekannt, da er von der Talsohle aus, wo der Wanderweg entlangführt, fast nicht eingesehen werden kann.

Parken kann man bei N 51° 07.842' E 012° 58.145'.
Die krasse Herde

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Muldentäler oberhalb des Zusammenflusses (Info), Landschaftsschutzgebiet Freiberger Mulde - Zschopau (Info), Vogelschutzgebiet Täler in Mittelsachsen (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Alte Steinbrüche - Steinbruch am Auenbach - West    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 01. November 2015 Eisschraube hat den Geocache gefunden

Sommer im November Lächelnd Das herrlich milde Herbstwetter musste genutzt werden.
Ohne den Cache wären wir hier nie hergekommen. Wie immer wurde von der Krassen Herde alles akribisch vorbereitet (Klammer - tolle Idee).
Tausend Dank von Eisschraube

gefunden 21. April 2014 Plasmo hat den Geocache gefunden

Viele zecken. Denoch schöner cach.

gefunden 02. März 2014, 14:10 Agosto hat den Geocache gefunden

Beim 2. Anlauf gefunden . TFTC

gefunden 03. Januar 2014 Clero hat den Geocache gefunden

Schnell gefunden, diese blöden Nager haben das Logbuch gefressen :D

Danke,

Clero

TFTC

gefunden 19. März 2013 Neuby1986 hat den Geocache gefunden

Also ich hab genau so wie manch andrer geflucht ->hoch, runter und wenn man unten war, wollte das GPs dann doch wieder hoch. Aber schöner Cache und gute Idee. Danke