Recherche de Waypoint : 

La géocache a besoin de maintenance.La description de géocache est obsolète.

 
Géocache traditionnel
Tiefster Punkt Sachsens

 .

par Pumuckel&Kuno     Allemagne > Sachsen-Anhalt > Wittenberg

Cette description de géocache peut être obsolète. Voir les log entries pour des informations supplémentaires.

N 51° 40.930' E 012° 50.430' (WGS84)

 Autres systèmes de coordonnées
 Taille : micro
Statut : disponible
 Temps nécessaire : 0:30 h   Distance : 1.0 km
 Caché en : 15. août 2015
 Publié le : 26. février 2017
 Dernière mise à jour : 05. novembre 2019
 Inscription : https://opencaching.de/OC13796
Aussi listé au : geocaching.com 

2 trouvé
0 pas trouvé
2 Remarques
3 Observateurs
0 Ignoré
494 Visites de la page
0 Images de log
Histoire de Geokrety

Grande carte

   

Waypoints
Temps
Saisonnier

Description    Deutsch (Allemand)

Der tiefste natürliche Punkt des Freistaates Sachsen mit 72,9 Meter über NN

befindet sich hier an diesem Elb-Abschnitt in Mitte des Flusses. 

Dies hat der Heimatforscher Heinz Wicher 2001

nach sorgfältigem Studium aller möglicher Unterlagen ermittelt.

Die Stadt Dommitzsch hat diesem Fakt 2005 eine Info-Tafel gewidmet,

die ich wiederum hier am Ort leider nicht mehr ermitteln konnte.

Hier enden auch 53,5 sächsische Elb-Kilometer,

auf denen der Fluß ein Gefälle von 13 m durchfließt.

Das tiefste künstlich geschaffene Loch Sachsens war übrigens

der Wismutschacht 371 in Aue-Alberoda,

seine 1800m-Sohle erreichte 1988 eine Tiefe von 1430m unter dem Meeresspiegel.

Bis zu seiner Flutung 1997 konnten bestimmte Teile des Schachtes

sogar im Rahmen des damaligen Besucherbergwerkes

von jedermann begangen werden.

Die tiefste künstliche und momentan begehbare Stelle Sachsens ist übrigens die Sohle der Quarzporphyrsteinbruches Lüptitz bei Wurzen. Sie erreicht erstaunliche 5 Meter über NN, Planungen für die nächsten Jahre sehen den Aufschluß einer neuen Sohle bei rund 30m unter Meeresspiegel vor.

11.03.2019:

eine neue Dose hängt in Kopfhöhe am 3.Baum (dem Zwilling)

Utilités

Cette géocache est probablement placé dans les zones de protection suivantes (Info) : Biosphärenreservat Flußlandschaft Elbe (Infos), FFH-Gebiet Elbaue zwischen Griebo und Prettin (Infos), Landschaftsschutzgebiet Elbetal - zwischen Elster und Sachau (Infos)

Chercher des géocaches prés: tous - trouvable - même type
Télécharger en fichier : GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Lors du téléchargement de ce fichier, vous acceptez nos conditions d'utilisation et la licence de données.

Logs pour Tiefster Punkt Sachsens    trouvé 2x pas trouvé 0x Note 2x

Note La géocache a besoin de maintenance. La description de géocache est obsolète. 05. novembre 2019 Heinz Wicher a écrit une note

Der tiefste natürliche Punkt ist die mittlere Wasserspiegelhöhe der Elbe in der Mitte des Flusses beim Wasserstand von 2 Meter zum rechten Ufer. 

Das Ufer ist somit nicht gemeint.

Richtig ist 72,9 Meter ü. NHN. 

Bitte ändern.

 

Viele Grüße, 

Heinz Wicher

Note 11. mars 2019, 16:13 Pumuckel&Kuno a écrit une note

eine neue Dose hängt in Kopfhöhe am 3.Baum (dem Zwilling)

trouvé 20. septembre 2016 THEO_GB trouvé la géocache

Die Zeit war reif für einen Besuch bei 'Tiefster Punkt Sachsens'.

In einer Erwachsenen-Schule in Dommitzsch habe ich diese Woche einen längeren Aufenthalt. Nach Schulschluss nutzte ich heute das gute Wetter für die Cache-Runde in der Stadt Dommitzsch. Dieser Cache kam noch dazu. Zu meiner Überraschung stellte ich fest, dass der Kuno fern unseres gemeinsamen Heimatortes diesen Cache gemacht hat. Da war ich echt beeindruckt, wo sich unser Kuno überall so auskennt.

Bei diesem Cache hier wurde ich sehr schnell fündig. Ich verewigte mich im Logbuch und genoss etwas den Blick auf die vorbei fahrenden Schiffe auf der Elbe. Dann ging es auch wieder weiter, denn es erwarteten mich noch andere Caches.

Vielen Dank, lieber Kuno, für diesen Cache etwas entfernt von unserem gemeinsamen Heimatort. Mit dem Cache ist alles Bestens. Eine Wartung ist derzeit nicht notwendig.

trouvé 15. septembre 2016 battuna24 trouvé la géocache

Thursday, 15 September 2016 Sachsen, Copy von GC

Der Kenner hat natürlich sofort den richtigen Blick.
Bisher hatte ich hier eher die Not den richtigen Zugang zu finden.
Hier bedanke ich mich recht herzlich für die Informationen
und die Erweiterung meines geistigen Horizontes. Man lernt nie aus.
Leider hat der Dosendeckel ein Loch und das Logbuch wahrscheinlich mal Wasser abbekommen.
Ich habe es vorsichtig entfaltet, immerhin war es auf Grund der Wetterlage trocken.
Vorsichtig habe ich es auch wieder verpackt, aber ein Austausch wäre hier ratsam.

TFTC sagt battuna24