Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Das Vermächtnis der Tempelritter - Teil III

 Der Schatz

von GeoFaex     Deutschland > Baden-Württemberg > Hohenlohekreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 12.550' E 009° 27.600' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: archiviert
 Versteckt am: 26. Juni 2006
 Gelistet seit: 26. Juni 2006
 Letzte Änderung: 05. Juni 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC20CF
Auch gelistet auf: geocaching.com 

8 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
549 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   



Das Vermächtnis der Tempelritter

Teil III: Der Schatz


Der spektakulärste Schatz der Geschichte befindet sich seit Jahrtausenden im verborgenen. Im Laufe diverser Kriege wechselte er oftmals den Besitzer, durchquerte viele Ländereien und wurde dabei immer grösser und grösser, bis er eines Tages verschwunden war. Über tausend Jahre hat ihn keiner mehr gesehen, doch dann, während eines Kreuzzugs, entdeckten einige Ritter die Schatzkammern in einem unscheinbaren Haus in Hohenlohe.

Die ehrbaren Ritter erkannten schnell dass die Menschheit nicht reif war für diesen Schatz, und so beschlossen sie, ihn auf ewig versteckt zu halten. Sie gründeten einen neuen Orden, und nannten sich fortan "Tempelritter".

Egon vom Bach und Siegfried van der Mühl waren die letzten lebenden Mitglieder des Ordens. Nachdem Egon im Oktober des Jahres 1299 einem heimtückischen Mord zum Opfer fiel, war Siegfried der alleinige Hüter vom letzten noch existierenden Hinweis zum Schatz - einem goldenen Amulett. Er wusste das auch er nicht ewig leben würde, daher hat er es zu lebzeiten gut versteckt - an einer Stelle von der er sicher war, dass es dort kein Fremder je erblicken würde. Er verstarb im Jahre 1307 - das Geheimnis nahm er mit ins Grab.

Siegfrieds einzige Hinterlassenschaft war ein Zettel, mit einer Reihe nichtssagender Zahlen und Buchstaben. Es wird seit jeher vermutet, das dies ein Hinweis auf des Versteck der Amuletts ist, doch niemand konnte das Rätsel lösen. Nunmehr seit über 6 Jahrhunderten ist der Templerschatz verloren geglaubt. Viele Abenteurer, Schatzjäger und Archäologen sind auf der Suche nach dem Grab und dem Amulett, doch bis heute wurde nichts von alldem gefunden. Und nun, von diesem Tage an, wird es auch dein Schicksal sein, diesen Schatz zu suchen.....

Die Suche nach den Hinweisen wird deine Geduld strapazieren, dich über Wasser und Land, und vielleicht auch unter die Erde führen, dich zur Verzweiflung bringen, dich täuschen und zum Narren halten - aber am Ende der Suche erwartet dich ein Schatz jenseits deiner Vorstellungskraft!



   ( A x 50 ) + ( B x 30 - 14 )  =  N _._ _ _
   ( A x 98 ) + ( B x 75 - 20 )  =  E _._ _ _


Suche den ersten Hinweis bei
 
N 49° 1_._ _ _     E 009° 2_._ _ _


Des Rätsels Lösung findest Du in Siegfrieds Erbe!


Behälter: 4000ml
Inhalt: Logbuch, Kuli, Bleistift, Trades

Notwendiges Equipment für die Serie: GPSr, kleiner Spiegel, Massband, Taschenlampe

Parkmöglichkeit: Von Cache I ca. 430m bei 341°

Bitte die Caches nicht per Auto oder Motorrad suchen! Ein Teil der Wege wäre zwar befahrbar, aber es ist extrem auffällig
und bringt nicht wirklich was! Hab ich schon erwähnt das die Caches nicht mit Auto oder Motorrad gesucht werden sollen?


Auf Muggles achten Auf Muggles achten Auf Muggles achten Auf Muggles achten Stift mitbringen Fahrrad empfohlen Wanderung von über 1 km Länge Rundweg-Cache Ganzjährig verfügbar Auch bei Schnee erreichbar kein Matsch für Hunde geeignet Vorsicht Zecken! Keine Toiletten vorhanden Kein Trinkwasser vorhanden nicht Rollstuhl geeignet
Erzeugt mit CacheIcons.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

(N) TX0018 / GOK1NK / GOK6DA / GOJW1J
(O) TX0057 / GOK678 / GOJE5Z / GOJA24
(P) TX0058 / GOJIOQ / GOJAL7 / GOK2O8
(Q) TX0059 / GOK8TU / GOK4I8 / GOJGAE
(R) TX005N / GOK1SJ / GOJCI3 / GOJIR0

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Das Vermächtnis der Tempelritter - Teil III    gefunden 8x nicht gefunden 0x Hinweis 2x Wartung 1x

OC-Team archiviert 05. Juni 2013, 09:35 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

gefunden Empfohlen 07. März 2009 Elwetritsches hat den Geocache gefunden

Eines vorneweg: Das ist der schwierigste Cache, den wir bisher gemacht haben und gleichzeitig einer der besten und wir haben Wien74 gelöst.

Normalerweise hätten wir heute nach dem ersten Tempelritter aufhören müssen, da bei diesem Kunstwerk derzeit zwei Stages nicht vorhanden sind. Aber da der Owner nach einem Hinweis von uns an Tempelritter eins nach dem Rechten gesehen hat, haben wir sein Angebot, ihn auf der Maintenance-Runde zu begleiten und damit die Überbrückung der fehlenden Stages zu bekommen, natürlich angenommen.

Es ist schon ein ganz eigenartiges Gefühl, wenn der Owner ein paar Meter weit weg unbeteiligt in der Gegend rumsteht oder sitzt (es soll ja Stages mit Bank geben) und man selbst sich dumm und dämlich sucht. Zitat: "Ich bin gar nicht da!"

Nach langer Odyssee (so wie es sich für eine Tempelritterschatzsuche gehöhrt) haben wir dann die Final-Location des Caches, den wir mal eben machen wollten, NACH DREI STUNDEN erreicht und nach Überwindung der dortigen Hindernisse in Fauna und Flora endlich loggen können.

Vielen Dank für den Cache, der hoffentlich bald wieder enabled wird und die einigen kleinen Hilfen, ohne die wir sicherlich nochmal hätten wieder kommen müssen.

Team Elwetritsche

No Trade

PS: Wer wie wir denkt, das Rätsel ist die Schwierigkeit, der IRRT!

Hinweis 15. Juni 2008 GeoFaex hat eine Bemerkung geschrieben

Eine Stage muss den Änderungen der Gemeinde angepasst werden und eine andere fiel vermutlich dem Unwetter zum Opfer. Wird demnächst ersetzt....

Gruß,
GeoFaex

Hinweis 21. April 2008 GeoFaex hat eine Bemerkung geschrieben

So, is wieder alles im Lot....die Bauarbeiter packen grade zusammen....

Der nächste bitte....bitte....bitte.... Smile

Gruß,
GeoFaex

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

gefunden 27. Januar 2008 Georodi hat den Geocache gefunden

Nach dem ich schon 2 mal wegen einsetzen der Dunkelheit abgebrochen habe, hab ich den Cache heute gefunden, anfings lief alles sehr gut doch schnell nach dem Anfang fand ich war den Hinweis, aber er war leer, kurzer Anruf bei Geofaex, ich war richtig aber der Hinweis fehlte, also sagte er mir was ich h&#xE4;tte finden m&#xFC;ssen, kurz darauf holte er mich mit dem auto ein, also ich gerade &#xFC;ber den n&#xE4;chsten Hinweis r&#xE4;tselte, zusammen noch ein paar weiter Stages gemacht fuhr er dann weiter.<br/>Also wirklich WWWAAAAHHHNNSSIINN, dieser Cache hat es so richtig in sich.<br/>Vielen Dank f&#xFC;r diese Gigantische Runde.<br/><br/>gru&#xDF; und dank von Georodi