Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Virtueller Geocache
Steinernes Zeugnis

 Cache an der "Langen Seite"

von Eisbaer007     Deutschland > Thüringen > Gotha

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 02.520' E 010° 46.020' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:20 h   Strecke: 1.5 km
 Versteckt am: 21. Juli 2007
 Gelistet seit: 21. Juli 2007
 Letzte Änderung: 04. November 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC3C47

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
4 Beobachter
1 Ignorierer
141 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Wegpunkte

Beschreibung   


Dereinst stand dieser Ort befreit,
vom Holze und von Traurigkeit.
Kein Strauch verhüllte Dir den Blick,
Oh Wanderer, nun schau zurück!

So eil' denn schnell den Weg entlang,
zurück ins Holz, wird Dir nicht bang?
Versuch' vorher hier auszudrücken,
was Du fandest mit entzücken...

;-)

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Fahnersche Höhe - Ballstädter Holz (Info), Landschaftsschutzgebiet Fahner Höhe (Info), Vogelschutzgebiet Ackerhügelland westlich Erfurt mit Fahnerscher Höhe (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Steinernes Zeugnis    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 29. Juli 2007 domikatrin hat den Geocache gefunden

Sind wir tatsächlich die ERSTEN ??? 

Unser erster FTF. HURRA !!! Smile

Wir konnten einen wunderschönen Ausblick, von einer nahe gelegenen gut platzierten blauen Bank, über das Gothaer Land genießen. Auch wenn die Wolken durch den voran gegangenen Regen ziemlich tief hingen, konnte man die Züge des Thüringer Waldes erkennen. Bei Sonnenschein ist es bestimmt noch fantastischer, oder aber auch am Silvesterabend, wenn über das Land die Raketen fliegen. 

In der Nähe des steinernen Zeugnisses fanden wir außerdem einen Ameisenhügel, den wir noch begutachteten.

Den Hin- und Rückweg nahmen wir über die aus dem Dorfe kommenden Straße, die über Stock und Stein ging. So oft scheinen Fremde dort nicht vorbei zukommen, jeder Bewohner mußte mal über seinen Gartenzaun schauen und schauen, wer wir sind.

 

Vielen vielen Dank für diesen fantastischen Ausblick. TFTC. Smile