Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Biodiversität - Esche

 Gemeine Esche

von chilifarmer     Deutschland > Thüringen > Ilm-Kreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 54.193' E 011° 05.137' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 03. Dezember 2008
 Gelistet seit: 04. Dezember 2008
 Letzte Änderung: 13. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC706F
Auch gelistet auf: geocaching.com 

7 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
134 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

 

Dieser Cache ist ein Ableger vom Biodiversität- Zentralcache (OC5522) von Buliwyf.

Die Gemeine Esche (Fraxinus excelsior) ist ein Laubbaum, der sein Laub im Winter abwirft, und gehört zur Familie der Ölbaumgewächse (Oleaceae). Einige andere Vertreter der Eschen sind immergrüne Bäume und Sträucher. Die auch als Eberesche bezeichnete Vogelbeere gehört entgegen ihres Spitznamens zur Gattung der Mehlbeeren (Sorbus).
Die Gemeine Esche war im Jahr 2001 Baum des Jahres. Bis zu 40 m Höhe und einen Stammdurchmesser von bis zu 2 m kann dieser Baum erreichen, bei einem Höchstalter von ca. 300 Jahren. Der junge Baum weist eine glatte, hellgraue Rinde auf, die sich im Laufe der Zeit zu einer dicht längsrissigen Borke entwickelt. Die Laubblätter der Esche sind gegenständig und besitzen neun bis 15 fein gesägte Fiederblättchen, die ihrem Laub das typische Aussehen verleihen. Die Blüte beginnt erst im Alter von 20 Jahren, und zwar vor Beginn des Blattaustriebes im April bis Mai. Dabei werden sowohl männliche und weibliche als auch zwittrige Blüten gebildet, die durch den Wind bestäubt werden. Es entwickeln sich geflügelte, 2,5 bis 3 cm lange Nussfrüchte, die von September bis Oktober reifen und in dichten Büscheln vom Baum hängen. Auch ihre Verbreitung erfolgt durch den Wind, und sie keimen danach erst im 2 Frühjahr.  Die Esche ist spätfrostempfindlich und kann in harten Wintern deshalb Frostschäden erleiden. Des Weiteren macht ihr seit einigen Jahren ein Pilz zu schaffen, der zu dem sogenannten Eschensterben führt.

Quelle: Wikipedia

 

 

Im Biodiversitäts-Wald begegnet man der Gemeinen Esche relativ häufig. Auch im Winter kann man sie gut an den dunklen Büscheln erkennen, die noch in der Baumkrone hängen.

Der Cache befindet sich auf halbem Weg vom Ahorn (GC1EVYF) zur Lärche (GC1HJQP), bei einer Reihe von noch relativ jungen Eschen am Fuße des Exemplars, das Ihr hoffentlich anhand des Spoilerbildes findet. Für das Gelände habe ich eine 2 gewählt, da man je nachdem von welcher Seite man kommt, ab und zu über umgefallene Bäume steigen muss. Aber der Cache ist trotzdem gut zu erreichen.

Viel Spaß beim Suchen!

Bilder

Spoiler
Spoiler

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Steiger - Willroder Forst - Werningslebener Wald (Info), Vogelschutzgebiet Muschelkalkgebiet südöstlich Erfurt (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Biodiversität - Esche    gefunden 7x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

Hinweis 22. April 2010 chilifarmer hat eine Bemerkung geschrieben

Netterweise wurde von K.Mops eine neue Dose samt Logbuch und Stift gespendet, so kann die Suche jetzt weitergehen. Danke nochmal!

Hinweis 18. April 2010 chilifarmer hat eine Bemerkung geschrieben

Der Cache wird erstmal auf Eis gelegt. Werde mich bald darum kümmern. Danke für den Hinweis!

gefunden 17. April 2010 reginhard hat den Geocache gefunden

Cache gefunden. Der Behälter ist kaputt und das Logbuch nass. Gruß Reginhard

gefunden 13. Juni 2009 hochvolt hat den Geocache gefunden

Heute gut gefunden.

gefunden 01. Mai 2009 Laufrunde_Klettbach hat den Geocache gefunden

Bei herrlichem Wetter haben wir heute einen Spaziergang durch den blühenden und grünenden Wald unternommen und dabei ein paar Schätze gesucht. Die Esche haben wir gut gefunden, komisch nur dass sie noch gar keine Blätter ausgetrieben hat. Na das kann ja noch werden.

Danke und Gruß von der Laufrunde Klettbach!