Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Schlossberg: Step & Count

von orotl     Österreich > Südösterreich > Graz

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 04.374' E 015° 26.174' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Versteckt am: 06. Juni 2005
 Gelistet seit: 24. August 2005
 Letzte Änderung: 13. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC0079
Auch gelistet auf: geocaching.com 

22 gefunden
0 nicht gefunden
12 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
21 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

English description coming soon...

Wie schrieben zeith & co bei ihrem Cache Top of Dolomite?

“Und da ist Platz für noch mehr....” – ich nehme sie hiermit beim Wort :-)

Wenn du die Startkoordinaten gefunden hast hebe dein Haupt und blicke rauf zum Uhrturm,
diesen wirst du bald im Schweisse deines Angesichts näher kennenlernen.

Du hast hier aber auch noch die Wahl einen anderen Cache Schlossberg 2: Durch & Rauf! zu suchen.

Hier ein paar Gründe dafür diesen anderen Cache zu suchen:

  • Du magst kein Labyrinth.
  • Du magst schon gar kein Labyrinth in der Vertikalen.
  • Du hast keine Geduld.
  • Es ist zu heiss heute.

Der Hintergrund warum es diesen Cache in dieser Form gibt:
In meiner Schul bzw. Studienzeit hatten wir im Studentenheim einen Erzieher, der uns zur körperlichen
Ertüchtigung manchmal frühmorgens im Laufschritt da rauf gejagt hat.
Aus dieser Zeit hatte ich die Anzahl der Stufen noch sehr genau im Kopf.
Zur Kontrolle bin ich trotzdem in den letzten Tagen einige Male raufgegangen, irgendwie kamen mir die
Stiegen diesmal wesentlich steiler vor, auch die Anzahl hatte sich rein gefühlsmässig vervielfacht....
(Allerdings hatte sich durch diverse Umbauten in den letzten Jahren die Anzahl der Stufen tatsächlich geändert.)

Du stehst noch immer hier, und willst diesen Cache machen?

Ok, dann schau dir das Foto links genau an:

Es ist in etwa die Lage jener 3 Ausgänge markiert die dem Uhrturm am nächsten liegen.

Exit 1 und Exit 2 liegen ca. 10m voneinander entfernt direkt beim Uhrturm, Exit 3 ist ca. 50m nördlich zu finden.

Es gäbe zwar noch einige mehr, aber ich wollte ja nicht übertreiben.

Der Startpunkt für alle 3 liegt vor dir: ja die Stiege!

Die Aufgabe ist eigentlich ganz trivial und einfach:
Suche und finde für jeden der 3 Exits diejenige Strecke, bei der du am wenigsten Stufen erklimmen musst um
von ganz unten dort hin zu kommen.

Dies sind dann deine Zahlen, die Anzahl der Stufen
E1, E2, E3.

Wichtig: schräg verlaufende Stufen (auf einer Seite flach, auf der anderen Seite normal hoch) werden auch gezählt.

Hinweis: In den Wintermonaten sind die Stiegen unter Umständen gesperrt!

In der folgenden Tabelle kannst du (muss natürlich nicht sein) die Summen einzelner Zwischenstationen
eintragen.

Stufen

Exit 1

Stufen

Exit 2

Stufen

Exit 3

Stufen

Summe


Plateau








Kehre








Kehre








Kehre








Gabelung G1




Zwischensumme




Gabelung G2


Zwischensumme






























































Summe E1


Summe E2


Summe E3


E1+E2+E3 = Et


Quersumme E1q


Quersumme E2q


Quersumme E3q


Quersumme Etq

Wenn du die Wege auf Anhieb und in optimaler Reihenfolge findest, wirst du (oben angelangt)
um die 1000 Stufen hinter dir haben (ca. 600 davon bergauf).

Für die Cachekoordinaten hättest du nun schon die 3 notwendigen Zahlen.

Wenn du dir sicher bist, dass du richtig gezählt hast, überspringe den nächsten Teil und setze bei der
Berechnung der Cachecoordinaten fort.

Kontrollrechnungen

Da der Weg zum Cache auch nicht ganz einfach ist, gibt es hier die Möglichkeit die Ergebnisse zu verifizieren.
Nimm dir die Zeit dies zu tun, du brauchst eventuell sowieso eine kurze Pause.
Neben dem Uhrturm gibt es ein paar Bänke, oder auch ein nettes Cafe.

E1q = E3q + 1
E2q = Etq + 3

Sollte da etwas nicht passen: es hilft nix, runter und nochmal von vorne ;-)

Cachecoordinaten

N47 04.E1+E3+Etq+E1q
E15 26.E2+Etq

Der Cache ist ein Mikro und ist sehr einfach und (wenn man mal vor Ort ist) leicht erreichbar versteckt.
Bitte nicht Querfeldein gehen, auch wenn das GPS sagt du bist schon ganz nahe, könnten doch noch einige Höhenmeter dazwischenliegen, suche einen Weg dorthin und schone damit bitte dieses Gebiet!
Achtung auf den letzten Metern, schwieriges Gelände wartet auf Dich!

Cacheinhalt:
Cachenote
Logbuch
Bleistift

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Pnpur: Ebyyfghuygnhtyvpu irefgrpxg

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Schlossberg: Step & Count    gefunden 22x nicht gefunden 0x Hinweis 12x

Hinweis 22. Februar 2010 cezanne hat eine Bemerkung geschrieben

Please archive this cache at oc.de as well.

Bitte diesen Cache auch auf oc.de archivieren.

Hinweis 02. Mai 2009 orotl hat eine Bemerkung geschrieben

Neues Versteck, gleich in der Nähe. Formel bleibt unverändert.

gefunden 21. Januar 2009 fam.feuerstein hat den Geocache gefunden

Auffi, owi, auffi, owi, auffi, owi, auffi, owi...und immer gab's neue Werte. Aber neben eine ausgezeichneten Kondition haben wir nun auch das Versteck erreicht. Die ersten Zählversuche haben wir bereits im Sommer gemacht und dann bei jedem Besuch des Schlossbergs eine neue Variante probiert. Irgendwann sind wir dann auf plausible Werte gekommen, aber das Versteck war scheinbar woanders. Dann wurde es auch noch verlegt. Dann kam die Wintersperre. Eine lange Geschichte...
Aber jetzt hamma das Doserl!
TFTC, fam.feuerstein
P.S.: Wenn man alle Wintersperren in Graz beachtet, kann man eh gleich zuhause bleiben

Hinweis 20. Januar 2009 orotl hat eine Bemerkung geschrieben

Scheinbar sind die Stiegen wieder gesperrt.
Warten bis zum Frühling...

gefunden 31. Dezember 2008 ferret out hat den Geocache gefunden

Endlich! Nach mehrfacher vergeblicher Suche am alten Platz habe ich den neuen entjungfert.

TFTC