Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Earthcache: Geologischer Garten

 Mal ebend ein Foto machen

von Gnarfy     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Bochum, Kreisfreie Stadt

N 51° 28.145' E 007° 14.010' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 15:00 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 11. Juli 2005
 Gelistet seit: 05. Oktober 2005
 Letzte Änderung: 04. Januar 2006
 Listing: http://opencaching.de/OC020A
Auch gelistet auf: geocaching.com 

51 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
7 Beobachter
1 Ignorierer
589 Aufrufe
32 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Geologischer Garten

Geologischer Garten
Der Geologische Garten in Bochum ist einer der wenigen Standorte im Ruhrgebiet, die einen guten Einblick in den ruhrgebietstypischen geologischen Aufbau des Steinkohlen- und Deckgebirges geben. Der Geologische Garten stellt nicht nur ein sehenswertes Naturdenkmal dar, sondern ist auch der Erste seiner Art in Deutschland gewesen.
Er liegt im Stadtteil Altenbochum zwischen der Querenburger Straße und Am Dornbusch und ist etwa 1,6 Hektar groß.

Von 1750 bis 1907 baute dort die Zeche Friederika oberflächennah Fettkohlen und Eisenerz aus bis zu 300 Meter tiefen Stollen ab. Ab 1925 betrieb die Zeche hier eine Ziegelei mit Steinbruch, die 1959 stillgelegt und dann abgerissen wurde. Was erhalten blieb, ist ein Steinbruch mit deutlich sichtbaren geologischen Strukturen und den Gesteinen des Ruhrgebietes, die die erdgeschichtliche Entwicklung der Region zeigen.

The "Geologische Garten" in Bochum is one of the few places in the Rhine-Ruhr area, which provide a good insight in this areas typical geological structure of the hard coal and overlying rock. The Geologische Garten not only constitutes a worth seeing natural monument, but was also the first of his kind in germany.
It is located in the quarter Altenbochum between the Querenburger Straße and Am Dornbusch and has a size of about 1,6 hectare.

From 1750 to 1907 the coal-mine Friederika fetched fat coal and iron ore here near the surface out of up to 300 meter deep galleries. Beginning in 1925 the coal-mine operated a brickyard with quarry, which was shut down in 1959 and afterwards knocked down. Only a quarry with clearly visible geological structures and the stones of the rhine-ruhr area was conserved, which shows the geological deployment of the region.

Geologischer Garten
1962 wurde das Gelände unter Naturschutz gestellt und von 1971 bis 1972 zum Geologischen Garten ausgebaut. Seit 1974 ist der Geologische Garten aus erdgeschichtlichen Gründen und aufgrund der Seltenheit der dort sichtbaren geologischen Strukturen als Naturdenkmal ausgewiesen.

Die nicht bewachsenen Böschungen des Gartens zeigen deutlich die Geologie unterschiedlicher Materialien, die sich schichtweise im Laufe von 300 Millionen Jahren abgelagert haben. Gut zu sehen sind auch Kohleschichten, - entstanden aus pflanzlichen Ablagerungen - Fossilien und Wurzelreste in den tonigen Schichten. Sie weisen auf Ablagerungen durch Süßwasser hin.

1962 the terrain was put in nature conservancy and completed to the "Geologische Garten" from 1971 to 1972. Since 1974 the "Geologische Garten" is displayed as a natural monument because of geological reasons and because of the rareness of the geological struction which are visibly there.

The slopes which are not overgrown there show clearly the geology of different materials, which where deposited in layers over 300 million years. Good to see are also coal layers - originated from vegetable sedimentation -, fossils and rest of roots in the claymy layers. They refer to sedimentation caused by soft water.

Geologischer Garten
Der Rückgang des Meeres, das Abtragen von weichen Gesteinen durch Wind und Wasser und die Gebirgsfaltung haben das jetzige Bild entstehen lassen. Besonders beeindrucken die Kohleschichten, auch Flöze genannt, die nah an der Oberfläche liegen. Darunter und darüber sind Sandsteinbänke und Tonsteinschichten - beide in sehr feinem Material. Noch höher liegt das Deckgebirge, ein jüngeres Gestein. Es hat sich vor 100.000 Jahren hier abgelagert, was - erdgeschichtlich gesehen - nahezu gestern ist.

The declination of the ocean, the milling of the soft stones through wind and water and the folding of the mountains formed the present pattern. Especially impressing are the coal layers, which are lying near the surface. Beneath and beyond are sandstonebanks and clay layers - both build by a very fine material. Over all lies the overlying rock, a younger stone. It has formed 100.000 years ago, which is - in geological way - nearly yesterday.

Geologischer Garten
Aber nicht nur die Steine erzählen von Vergangenem, auch die Bäume haben ihre Wurzeln in der Vorzeit. Auf den Wiesen stehen Ginkgo-Bäume und einige ansehnliche Exemplare des Urwelt-Mammutbaumes. Sie existierten schon vor vielen tausend Jahren in dieser Form und gleichen den Pflanzen, aus denen vor etwa 300 Millionen Jahren die Kohleflöze entstanden.

Weitere Zeugen der Eiszeit sind die auf den Wiesen zusammengetragen Findlinge: in Bochum gefundene Gneise und rote Granite. Sie bildeten sich in Skandinavien in zehn bis 20 Kilometer Tiefe unter hohem Druck und hoher Temperatur. Während der Eiszeit transportierte das Eis sie nach Bochum. Als es schmolz, blieben die Findlinge liegen.

But not only the stones are narrating from former times, also the trees have their roots in ancient times. On the meadows maidenhair-trees and some respectable specimen of the prehistoric mammoth-trees are standing. They exist already in this form since several thousand years and equate to the plants, out of which the coal layers originated from about 300 million years ago.

Other witnesses of the ice age are foundlings which are carried together onto the meadows: gneisses and red granites found in Bochum. They formed in scandinavia in a depth of 10 to 20 kilometers under high pressure and high temperature. During the ice age the ice transported it to Bochum. After it melted, the foundlings stayed there.

Geologischer Garten





Um diesen Cache zu loggen, mache ein Foto von Dir mit dem GPS-Empfänger in der Hand vor dem Kohleflöz Wasserfall
Beispiel


To log this cache, take a picture of you with your GPS-Receiver in your hands in front of the Kohleflöz Wasserfall
Sample



Detailierte Informationen können von der Homepage der Stadt Bochum heruntergeladen werden (PDF, 42 Seiten, 2MB): Geologischer Garten Bochum - Exkursionsführer durch ein Naturdenkmal
(sorry, only in german)

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Earthcache: Geologischer Garten    gefunden 51x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 30. November 2015, 01:17 orso81 hat den Geocache gefunden

Vor Ort gewesen und den Wasserfall gut gefunden. Danke fürs zeigen und herführen.
Tftc!  :)

Foto vom Wasserfall hängt an.

Bilder für diesen Logeintrag:
vor ortvor ort (Spoiler)

gefunden 08. Juli 2015 daniela_lotta hat den Geocache gefunden

Danke für's Zeigen dieses schönen Parks. Ein Hinweisschild zum geologischen Garten habe ich zwar schon hin und wieder im Vorbeifahren gesehen, aber ohne Cache wäre ich hier wahrscheinlich doch nie hingegangen. Das Bild zeigt mich vor dem Wasserfall. Da mein Handy sowohl Kamera als auch GPS-Gerät ist, ist es leider nicht mit auf dem Foto.

Bilder für diesen Logeintrag:
SelfieSelfie

gefunden 20. Februar 2014 M7880 hat den Geocache gefunden

Heute durch Openaching.de gefunden und ein Foto gemacht [:D]
#836, TftC

Bilder für diesen Logeintrag:
MM

gefunden 21. September 2013 Landschildkroete hat den Geocache gefunden

Heute den Geologischen Garten besucht und viel Interessantes gesehen.
Danke fürs zeigen und den Informationen.
Viele nette Grüße von den Landschildkroeten

Bilder für diesen Logeintrag:
Kohleflöz Wasserfall mit GPS und LandschildkroeteKohleflöz Wasserfall mit GPS und Landschildkroete

gefunden 11. September 2011 Max 03 hat den Geocache gefunden

Gestern (nacht) nach dem Besuch des Feuerwerkes im Bermuda3eck, haben wir uns hier noch mal in aller Ruhe den Voll-Mond und den Geologischen Garten angeschaut und so manches Foto mit mehr oder weniger Erfolg geschossen;-)

Eine Oase der Ruhen nicht weit vom Zentrum entfernt - sehr empfehlenswert.

Bilder für diesen Logeintrag:
nachteingangnachteingang
nachts(ch)ichtnachts(ch)icht
abkürzung;-)abkürzung;-)